Teac AG-5700

+A -A
Autor
Beitrag
SonyUser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jan 2007, 00:31
Tagchen...


Ich habe von meinem Vater ein Stereo Receiver bekommen TEAC AG-5700...

Ich hätt gern Leistungsangaben
8Ohm =...Watt (SINUS)
4Ohm =...Watt (SINUS)

Wer das Gerät kennt bzw. ein solchen Receiver besitzt kötte mir vllt Helfen, da der TREBLE Poti kratzt und knierscht ...

Ich danke Schonmal im Vorraus


MFG Flo
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 24. Jan 2007, 10:00
Hallo Flo !

...mehr habe ich nicht gefunden :

http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-7619.html

Gruß
aileena
Gesperrt
#3 erstellt: 24. Jan 2007, 15:09
Oftmals reicht es, das Poti 50 - 100 mal von Anschlag zu Anschlag zu drehen. Hilft das nicht, Gerät öffnen - vom Boden her - ind Kontakt 61 oder Oszilin t6 oder Ballistol in die Öffnung des Potis sprühen. Wieder drehen - fertig.
Röhrender_Hirsch
Inventar
#4 erstellt: 24. Jan 2007, 15:12
Ein schwedische Seite schreibt zur Leistung:
Uteff. FTC 40-16000Hz 4/8 ohm.......70/50 W
20-20000Hz....4/8 ohm.........60/30 W
SonyUser
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jan 2007, 00:14
Danke für eure beiträge...

1. Der poti hatte eine Kalte lötstelle! habe ich daran gemerkt, das er manchmal garnicht gefunzt hat ... also nochmal verlötet ... und dabe mal mit einer beleuchteten lupe sämtliche lötstellen nachgeschaut und teils neu gelötet ...

2. Habe in alle potis ein wenig ballistol gesprüht ... ist wie neu




DANKE...

Direkt noch ne frage : Wie heiss/kalt darf beim normalfall sprich 10-15 % belastung das gerät / transsistoren sein ?!

MFG Florian (16)
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2007, 07:00
Moin Florian !

Schön, daß Du es hinbekommen hast. Glückwunsch.

Die Frage nach der Temperatur kann ich so pauschal nicht beantworten.

Ich habe festgestellt, daß sich selbst verschiedene Verstärker desselben Herstellers sehr unterschiedlich erwärmen.

Gruß
SonyUser
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jan 2007, 17:27
danke das teilchen gibt für meine ohren auf den bose 601 einen herforragenden klang ab
Stormbringer667
Gesperrt
#8 erstellt: 26. Jan 2007, 17:41

SonyUser schrieb:
:prost danke das teilchen gibt für meine ohren auf den bose 601 einen herforragenden klang ab


Ui,da freut man sich mit,daß das Gerät wieder läuft und dann....dann.....dann fällt das "böse Wort".....
SonyUser
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jan 2007, 22:25
Was haste denn gegen Bose ?
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 30. Jan 2007, 22:33

SonyUser schrieb:
Was haste denn gegen Bose ?

Andere Lautsprecher

Gruß und
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt den Receiver TEAC AG 5700
mcwilliams am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  3 Beiträge
Teac Receiver AG-7000 Stromversorung 110 Volt 220 Volt
SchwarzerMilan am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  3 Beiträge
Receiver Neuzugang Monarch 5700
charlymu am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  14 Beiträge
Wer kennt "Teac AN-180"
westcoast am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  6 Beiträge
Leistungsaufnahe 1150 Watt. Sinus ca.
highfreek am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2019  –  33 Beiträge
Sansui G-5700 Display
MichZi am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  2 Beiträge
Kauf eines Klassikers?
Simius am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  27 Beiträge
Teac x 2000
Audio_Mike am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  4 Beiträge
Jamo Power 300R 200Watt Sinus 4Ohm Passender Receiver gesucht
Lars.Jessen am 07.08.2018  –  Letzte Antwort am 11.08.2018  –  32 Beiträge
Philips AG 9007
Schnjoki am 21.10.2020  –  Letzte Antwort am 29.10.2020  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedBearson97
  • Gesamtzahl an Themen1.492.762
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.380.081

Hersteller in diesem Thread Widget schließen