Welchen Marantz Verstärker kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
psychocowboy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Feb 2007, 12:54
Hallo zusammen.

Ich bin auf der Suche nach einem Verstärker bzw. Receiver, da ich zur Zeit keine eigene Stereoanlage besitze.
Da mein Vater einen Marantz SR 4000 besitzt und ich den Klang ziemlich gut finde, hab ich mir überlegt mal nach gebrauchten Marantz "Oldies" ausschau zu halten.

Jetzt ist die Frage:
Welches Modell würdet ihr mir empfehlen?
Welches aus der SR Reihe oder welches generell der "älteren Generation"?

Anschließen möchte ich so wie es ausschaut ein 2.1 System und preislich habe ich mal grob geschätzt 150-200€ zur Verfügung. Aber lieber wäre mir natürlich so günstig wie möglich, da ich ab Mitte des Jahres armer Student bin.

Danke schon mal für die Hilfe.

Gruß
psychocowboy

[Edit] Oder gäbe es in der Preisregion oder noch günstiger bessere Vintage Modelle als bei Marantz?
Also habe mich nicht auf Marantz versteift, nur was das mein erster Gedanken weil ich eben den SR 4000 von meinem Vater kenne.

[Edit2] Weiß nicht ob es von Bedeutung ist, aber Musik möchte ich übers Laptop machen, also dieses als CD-Player nutzen um so das Geld für einen extra Player zu sparen. Außerdem sollte evt. noch mein TV-Sound drüber betrieben werden. Suche aber kein Heimkino-System, nicht das Missverständnisse auftreten...


[Beitrag von psychocowboy am 14. Feb 2007, 13:29 bearbeitet]
K3
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Feb 2007, 15:38
Ein Marantz könnte bei nur 150-200€ Gesamtbudget zu teuer werden.
Such lieber für 150€ ein paar gebrauchte Stand-LS mit großem Wirkungsgrad oder guck hier im Selbstbauforum vorbei und nimm zum befeuern einen Receiver oder Verstärker einer der weniger gepushten Marken.
Auf www.fertinger.com findest du Daten zu Klassikerreceivern einiger Marken und zu vielen auch die durchnittlichen Ebaypreise.
psychocowboy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2007, 17:04

K3 schrieb:
Ein Marantz könnte bei nur 150-200€ Gesamtbudget zu teuer werden.
Such lieber für 150€ ein paar gebrauchte Stand-LS mit großem Wirkungsgrad oder guck hier im Selbstbauforum vorbei und nimm zum befeuern einen Receiver oder Verstärker einer der weniger gepushten Marken.
Auf www.fertinger.com findest du Daten zu Klassikerreceivern einiger Marken und zu vielen auch die durchnittlichen Ebaypreise.


Was gäbe es denn an weniger gepushten Marken? Und welche Modelle dieser?
Wie gesagt, hab mich ja nicht auf Marantz festgelegt, war eben nur 'ne Idee weil ich davon einen von zuhause kenne.
Bin absoluter Neuling was das Thema Hifi angeht.
Hr.Wagner
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2007, 20:10
Welche LS hast du dir denn dazu vorgestellt??
psychocowboy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Feb 2007, 12:42
Das wäre dann die nächste Frage.
Oder sollte man erst die Lautsprecher auswählen und dann den Receiver?
Sorry, aber bin wie gesagt vollkommener Neuling...
amino
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Feb 2007, 18:08
Versuchs mal mit einem der beiden großen Philips FA. Typische 80er Geräte, sollten in den Preisrahmen passen. Entstanden, soweit ich weiß, in Zusammenarbeit mit Marantz.
Von Plastikschrott kann auch nicht die Rede sein, der Große bringt immerhin 17, der Kleinere 13 Kg auf die Waage.
Bei den Lautsprechern mußt Du wohl durchprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Marantz-Verstärker
pollux81 am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  58 Beiträge
Alten Marantz Verstärker: Wo kaufen?
pollux81 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  4 Beiträge
Verstärker Marantz
Totie am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  4 Beiträge
Marantz 1050, tragbarer Verstärker?
Darthfelix am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  9 Beiträge
Marantz Verstärker/Receiver
nun_ja am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  17 Beiträge
Marantz 1050 Verstärker. Problem..
Ben_Qu am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  6 Beiträge
Cooler Marantz Verstärker
rababertörtchen am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  5 Beiträge
Marantz 1090 Verstärker --Meinung?
raphael.t am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  17 Beiträge
Marantz Quadrofonie Verstärker
yawara am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  26 Beiträge
Verkabelung Marantz 1090 Verstärker
*fux* am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTheRedeemer
  • Gesamtzahl an Themen1.496.510
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.761

Hersteller in diesem Thread Widget schließen