mivoc Hype 10 G2

+A -A
Autor
Beitrag
lucastim123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Apr 2017, 11:17
Hallo ich habe momentan 2x Nubox 483 1x Nubox cs411 und 2x grundig m300(Uralt) als rear.
Nun habe ich mich entschlossen mir einen Subwoofer dazu zu kaufen da ich momentan entweder dröhnenden Bass oder etwas schwachen bass im Raum habe.
Ich nutze das Ganze eigentlich ziemlich ausgewogen für Filme Und Spiele sowie Musik.

Nun habe ich mal ungefähr geschaut wie tief die Nubox kommt und bin bei ungefähr 42 hz angelangt(35 auch schon aber sehr leise)
Nun dachte ich mir dass ein subwoofer womöglich mein Problem lösen könnte.
Ich würde aber nicht mehr als 250 Euro hinlegen wollen weshalb Nubert direkt ausscheidet Von dem her hab ich mich mal anderweitig umgeschaut und bin auf den mivoc Hype 10 G2 gestoßen der mit 130 Euro sehr erschwinglich erschien nun war die frage wie gut dieser denn wirklich ist bzw. welchen Mehrwert er mir bringen könnte. Der Raum ist recht groß allerdings nur in die breite.. Die front Lautsprecher haben nach vorne ungefähr 4-5 Meter. Bildschirmfoto 2017-04-06 um 21.47.48
(Der rechte rear ist inzwischen ganz rechts im eck, Das braune ist ein Tisch und das dünne weiße ein kleine Wand) (Ich habe Parkett Boden und vergleichbar kahle Wände)

Außerdem habe ich mich gefragt ob 2 von den Mivoc subwoofer bei Raumproblemen einem teureren Überlegen sein könnte.

(Weiß jemand zufällig inwiefern Spikes bei den Nubert 483 helfen könnten?)

Ich freue mich über jegliche Hilfe
Denon_1957
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2017, 18:15
Erstmal der Mivoc ist im Einsteigerbereich ein guter Sub mit sehr gutem P/L Verhältniss den kannst du mit ruhigem Gewissen nehmen 2 Subwoofer sind immer besser als einer darum wenns ins Budget passt 2 kaufen du kannst ja bei amazon kaufen und wenn du nicht zufrieden bist einfach zurück damit.
Ich würde die Nuberts bei 60Hz trennen den Center auch und die Rears bei 100Hz das sind aber alles nur ungefähr Angaben das must du dann selber entscheiden was dir besser gefällt.
Was für ein AVR hast du.


[Beitrag von Denon_1957 am 13. Apr 2017, 18:19 bearbeitet]
lucastim123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Apr 2017, 22:55
Ich habe momentan einen Denon 1910 (https://www.denon.de/de/product/hometheater/avreceivers/avr1910) Sind denn 2 Von den Mivocs einem ehedem teurerem Model eher überlegen oder eher unterlegen?
Danke für die Hilfe
Lars_1968
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2017, 06:01
Moin Moin,

das kommt darauf an, was für Dich ein teureres Modell ist? Ich hatte einen Vorgänger des Mivoc und war soweit mit ihm zufrieden.Ich habe mir dann einen XTZ 1x12 gekauft. Ich würde immer den höherwertigeren Sub wählen und dann lieber darauf sparen, da der Unterschied schon gewaltig ist.

VG
Lars
lucastim123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Apr 2017, 08:42
Naja ich hatte in mit teurer ungefähr den Preis von den 2 Mivocs gemeint
Sprich 2x Mivocs für jeweils 130 Euro--> 260 Euro oder ein hochwertiger für 260 Euro

(Mit der Tatsache im Hinterkopf dass mein Raum Klang technisch nicht das wahre ist und ich mit dröhnen oder Basslöchern zu kämpfen habe mit den Nuberts)


[Beitrag von lucastim123 am 14. Apr 2017, 08:44 bearbeitet]
Denon_1957
Inventar
#6 erstellt: 15. Apr 2017, 18:09
Du bekommst mit 2 Subwoofern halt die Raummoden besser in Griff und die Bassverteilung ist optimaler.
Für ca. 260€ bekommst du in etwa so etwas hier https://www.amazon.d...ds=klipsch+subwoofer wenn der dir von der Größe eher zusagt dann nimm den Klipsch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mivoc Hype 10 G2 einstellen
tehhack am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  21 Beiträge
mivoc Hype 10 G2 - kaum Bass
Sascha.Rose86 am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  3 Beiträge
Neuer Mivoc Hype 10 G2 knarzt
B4ckstein am 24.12.2016  –  Letzte Antwort am 27.12.2016  –  14 Beiträge
Mivoc Hype 10 G2 oder Klipsch R12SW
BadBoy01 am 15.04.2019  –  Letzte Antwort am 16.04.2019  –  6 Beiträge
Mivoc Hype 10 + Mivoc SB 210
xHeWolfx am 06.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  13 Beiträge
Mivoc Hype 10 G2 - die technische Basis - Bilder
XN04113 am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  8 Beiträge
Mivoc Hype 10 G2 oder Magnat 301A für TV/Filme
Hifi-Christian1985 am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  5 Beiträge
Teufel Ultima 40Mk2 +mit Mivoc Hype 10 G2 sinnvoll?
djpundro am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  5 Beiträge
Subwoofer maximaler Pegel (Eingangssignal) mivoc Hype 10 G2
ask_me_20 am 19.06.2018  –  Letzte Antwort am 20.06.2018  –  6 Beiträge
Alternative Mivoc Hype 10G2
Eagleone19 am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 20.11.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.713 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied#BraunRegie#
  • Gesamtzahl an Themen1.456.632
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.710.522

Hersteller in diesem Thread Widget schließen