Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

SONY VPL-HW55ES IFA BERLIN 2013

+A -A
Autor
Beitrag
kraine
Inventar
#1 erstellt: 05. Jul 2013, 19:30
Der HW50ES Nachfolger wird den VPL-HW55ES sein (und nicht HW60 oder HW70 als fruher behaupt)

http://www.projectio...5es-ifa-berlin-2013/
*Maxe*
Gesperrt
#2 erstellt: 05. Jul 2013, 20:18
Erbt er demnach wirklich das Gehäuse des VW 90/95? DAS wäre dann echt mal ein Fortschritt.

Und gibts technikseitig etwas wirklich Neues?
kraine
Inventar
#3 erstellt: 05. Jul 2013, 20:39
Ja die werden des Gehäuse und das Motorisiert Optik des VW95 benutzen.
revoxfan93
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jul 2013, 20:45
Hallo

sollte sich dies bestätigen, hat Sony eine sehr kluge Entscheidung getroffen.
Was dem HW50 gegenüber dem JVC X35 bisher leider gefehlt hat, war die motorische Objektivverstellung.
Mit dem bewährten VW95-Gehäuse hat Sony bereits eine motorische Objektivverstellung im Programm
(und benötigt daher keine Entwicklungskosten).
Das bewährte HW50-Gehäuse mit motorischer Objektivverstellung aufzurüsten, wäre kaufmännischer Unsinn.
Die beiden Gehäusevarianten dürften sich in der Herstellung nicht wesentlich unterscheiden, sie dienten
in der Vergangenheit wohl eher einer unsinnigen Politik der Differenzierung der Produkte.
Vielleicht erbt der HW55 auch das bessere Objektiv vom VW95 und wird damit der Verkaufsschlager in 2014.
JVC hatte schon dieses Jahr Schwierigkeiten, sich mit seinen Modellen gegen den HW50 durchzusetzten.
Mit dem HW55 wird sich das nochmals verschärfen (außer JVC legt deutlich zu z.B. mit der FI).

Ein Nachfolger des VW95 mit 4K wäre dann eine klare und nachvollziehbare Differenzierung innerhalb der Sony-Produkte.


[Beitrag von revoxfan93 am 05. Jul 2013, 23:34 bearbeitet]
*Maxe*
Gesperrt
#5 erstellt: 05. Jul 2013, 21:54
Ich denke es wäre deutlich teurer, in die vorhandene Mechanik des VW 95-Antriebes die Optik des HW 50 zu friemeln. Sicherlich werden noch reichlich Optiken der Grossen auf Lager sein. Weiterhin gibts dafür die nötigen Werkzeuge.

Schaut man auf die Situation HC 9000 zu HC5, so könnte man auch zunächst meinen, das man hier massiv eingespart hat. Ist aber wie bekannt nicht der Fall. Sooo immens teuer ist ein gutes Objektiv auch nicht, reine Frage der guten alten Massenproduktion.

Ein X35 wäre bei dem aufwenigen Metallobjektiv wohl normalerweise auch kaum für Strasse 2300€ zu haben, aber da machts einfach die Stückzahl seit dem HD 350. Nicht auszudenken, wenn auch Sony schon seit dem HW 10 eine wertige Optik verbaut hätte. Vielleicht wären die D-ILAs dann schon ausgestorben....

Wenn es Sony nun noch gelingt, den Nativkontrast auf Niveau der ausgestorbenen Mitsubishis anzuheben, dann werden sie sich nochmal richtig breit machen im Markt.

Was kommt denn obenrum, ein abgespeckter VW 1000 für eine UVP nahe der X75?
AcidChris
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jul 2013, 21:56
Solange er durch das neue Gehäuse nicht lauter wird ist es mir eigentlich egal. Will ja mal hoffen das Sony da nicht den selben Fehler macht wie JVC.
Faulkner
Inventar
#7 erstellt: 05. Jul 2013, 21:56
Une fois de plus le premier kraine

Nicht schlecht der neue Sony VPL-HW55.
Der Nachfolger des VPL-VW95 muß da schon deutlich mehr bieten.
surbier
Inventar
#8 erstellt: 06. Jul 2013, 00:21
Sehr interessant, der Bericht

Allerdings interessiert mich nicht sonderlich, ob er nun kabelloses HDMI haben wird oder nicht.

Zumindest hätte die HW Reihe nun tatsächlich ein neues Gehäuse. Punkto "Lautstärke" mache ich mir keine Gedanken, da der "Grössere" schon immer mindestens gleich leise war wie der "Kleine". In Sachen nativer Kontrast darf man ebenfalls gespannt sein, falls das Objektiv - der wichtigste Schwachpunkt der heutigen HW-Reihe - in Richtung VW95 geht.

Bisher deutet alles darauf hin, dass Sony die beiden Linien tatsächlich zusammenschmelzen lässt ...

Gruss
Surbier
Nudgiator
Inventar
#9 erstellt: 06. Jul 2013, 00:46

surbier (Beitrag #8) schrieb:

Bisher deutet alles darauf hin, dass Sony die beiden Linien tatsächlich zusammenschmelzen lässt ...


Das wird aber wohl eher der "angespannten" Situation bei Sony geschuldet sein
revoxfan93
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Jul 2013, 14:11

Nudgiator (Beitrag #9) schrieb:

surbier (Beitrag #8) schrieb:

Bisher deutet alles darauf hin, dass Sony die beiden Linien tatsächlich zusammenschmelzen lässt ...


Das wird aber wohl eher der "angespannten" Situation bei Sony geschuldet sein ;)


Hallo Nudgiator,

es ist wie im richtigen Leben.
Viele lernen erst dann , wenn es richtig weh tut!
Sony war viel zu lange auf einem hohen Ross, von dem sie offensichtlich abgestiegen sind.
Diese teilweise sinnlose Produktdifferenzierung, um am Markt hohe Preise durchzusetzen,
muss nicht auf Dauer funktionieren (gilt gleichermaßen auch für JVC).
Der jetzt eingeschlagene Weg, den VW95 mit der HW50-Technik verschmelzen zu lassen,
ist eine clevere Entscheidung (außer, der Preis würde bei 4000 bis 5000 Euro liegen, was ich nicht hoffen will).
Sony hat den HW50 gut verkauft und wenn es so kommt, wird der HW55 sicherlich auch ein Erfolg.

beste Grüße

revoxfan93
Matzinger_P3D
Inventar
#11 erstellt: 06. Jul 2013, 15:52
Bin echt mal auf den Preis gespannt...
Nudgiator
Inventar
#12 erstellt: 06. Jul 2013, 17:20
Ich gehe mal davon aus, daß das Gerät im "üblichen" Preisbereich von ca. 3000-3300€ liegen wird (UVP).
Matzinger_P3D
Inventar
#13 erstellt: 06. Jul 2013, 18:17
Das wäre dann für Sony Verhältnisse ja schon ein Kampfpreis bei einem Gerät mit so einer Ausstattung. Andererseits aber auch dringend angebracht wenn man sieht welche Ausstattung man z.B. bei JVC für das Geld bekommt.


[Beitrag von Matzinger_P3D am 06. Jul 2013, 18:24 bearbeitet]
Criollo
Inventar
#14 erstellt: 06. Jul 2013, 18:40
Jedenfalls scheinen die Hersteller keine Lust mehr zu haben, neue Boxen zu entwickeln.

Der 55er als Nachfolger des 50ers kann nicht wirklich teurer werden. Ich vermute, JVC wird sein Pseudo-4K in diese Preisregion schleppen. €3000 empfohlener Preis scheint die heutige Kampfzone der HK-Beamer-Fans zu werden.
DrWhy
Inventar
#15 erstellt: 06. Jul 2013, 22:47
Einerseits begrüsse ich auch die Verschmelzung der Produktlinie und dies zu einem vernünftigen Preis. Anderseits mit dem verschwinden der Premiumgeräte verschwindet auch die Inovationstriebfeder für die kommenden Gerätegenerationen.... Bin mir nicht sicher, ob wir wirklich in Freudentänzen ausbrechen sollten...
revoxfan93
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jul 2013, 00:17
Hallo,

Um die Premiumgeräte-Klasse brauchen wir uns keine Sorgen zu machen (siehe VW1000).
Sony will offensichtlich einen 4K-Beamer im Preissegment des ehemaligen VW95 bringen.
Damit wären sie dieses Jahr richtig gut dabei.
JVC wird es sehr schwer haben, sich gegenüber Sony durchzusetzen!

Beste Grüße

revoxfan93


[Beitrag von revoxfan93 am 07. Jul 2013, 00:18 bearbeitet]
revoxfan93
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jul 2013, 00:34

Criollo (Beitrag #14) schrieb:
Jedenfalls scheinen die Hersteller keine Lust mehr zu haben, neue Boxen zu entwickeln.

Der 55er als Nachfolger des 50ers kann nicht wirklich teurer werden. Ich vermute, JVC wird sein Pseudo-4K in diese Preisregion schleppen. €3000 empfohlener Preis scheint die heutige Kampfzone der HK-Beamer-Fans zu werden.


Hallo

warum neue Boxen teuer entwickeln, wenn die vorhandenen bewährten gut sind?
Stimme dir zu, 3000 € sind auch für mich ein Limit, das ich nicht wesentlich überschreiten möchte.

Beste Grüße

revoxfan93


[Beitrag von revoxfan93 am 07. Jul 2013, 00:38 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#18 erstellt: 07. Jul 2013, 02:22
Ich kenne ja nur den HW50, aber den finde ich schon konkurrenzlos gut in der 3000€-Klasse. Wenn der 55er da noch mal deutlich was drauflegen kann...
Dann schlage ich 2014 auch zu.
Projektormann
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 07. Jul 2013, 11:26
revoxfan93 schreibt:

Sony will offensichtlich einen 4K-Beamer im Preissegment des ehemaligen VW95 bringen.
Damit wären sie dieses Jahr richtig gut dabei.


Hallo,
habe auch den Thread über 4K bei der IFA 2013 gelesen. Kann es mir aber einfach nicht vorstellen, dass dieses Jahr Sony schon einen 4K mit einem UVP von 5000-6000 Euro herausbringen will . Dafür ist die Technik einfach zu aufwändig und zu teuer. Da würde Sony vermutlich draufzahlen müssen.
Andererseits entsprach damals der UVP der PS3 auch nicht der eingebauten Technik und den Entwicklungskosten. Allerdings wurde die PS3 dann ein Renner.

Ich persöhnlich rechne aber fest mit einem nativen Sony 4K mit einem Preis um die 10.000 Euro. Selbst bei diesem Preis müsste der VW1000 ordentlich abgespeckt werden . Die nächste 4K Generation 2014 sollte dann sich dann im Preis Niveau des VW95 bewegen. Zu diesem Zeitpunkt werden auch die 4K TV,s noch mal deutlich sinken.
Aber warten wir auf die IFA, bis jetzt sind das alles nur Spekulationen. Und was JVC angeht, ich glaube wenn die Herren da noch immer schlafen, wird Sony ihnen die 4K Technik aus der Hand nehmen. Denn im Kino ist Sony weltweit auch schon Marktführer bei 4K. Da haben es Barco, Christie und NEC. recht schwer sich durchzusetzen.
Wo Sony sich bisher jedoch noch bedeckt hält ist die 8K Projektion. Diese scheint bisher nur von JVC vorangetrieben zu werden. Gerade diese Technik ist für Japan sehr wichtig, weil ab 2020 dort der Sendebetrieb für 8K aufgenommen werden soll.
Auch wäre 8K prädestiniert dafür uns im Kino die grossen alten 70mm Projektionen zurückzugeben.

Zum eigentlichen Thema den HW55ES (warum eigentlich nicht HW60ES?), wird dieser vermutlich eine Art Symbiose zwischen HW50 und VW95. Sozusagen die Highlights aus beiden Geräten im zeitlosen, formschönen Gehäuse des VW95 vereinigt. Vielleicht zusätzlich noch etwas mehr Kontrast und für 3D noch etwas mehr Licht.
Wenn das so eintrifft wird es auch hier JVC sehr schwer haben sich gegen Sony zu behaupten .
Gruß,
Richard


[Beitrag von Projektormann am 07. Jul 2013, 11:28 bearbeitet]
Heinz,2,3
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 07. Jul 2013, 11:42
Die PS3 finanzierte sich einzig und alleine durch den Playstation Store. So wird der neukaufpreis von Sony subventioniert (zumindest am anfang) und für Filme ,Wallpapers, Spiele u.s.w. zum Downloaden hat Sony einen in die Tasche gegriffen. Das funktioniert bei Beamern nicht. Es sei denn man bietet exklusiv teure 4K Inhalte zum Downloaden an. Vielleicht über die PS4 ? Die Technik für 4K wird aber auch billiger, genauso wie für full HD.


[Beitrag von Heinz,2,3 am 07. Jul 2013, 12:39 bearbeitet]
Projektormann
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 07. Jul 2013, 12:02
Heinz,2,3 schreibt:

Die PS3 finanzierte sich einzig und alleine durch den Playstaton Store. So wird der neukaufpreis von Sony subventioniert (zumindest am anfang) und für Filme ,Wallpapers, Spiele u.s.w. zum Downloaden hat Sony einen in die Tasche gegriffen. Das funktioniert bei Beamern nicht. Es sei denn man bietet exklusiv teure 4K Inhalte zum Downloaden an. Vielleicht über die PS4 ? Die Technik für 4K wird aber auch billiger, genauso wie für full HD.


Danke für deine Erläuterungen, stimmt bei Beamern funktioniert dieses Modell nicht. Wie ich jetzt jedoch gelesen haben, wird die erweiterte Blu-Ray für 4K frühestens Ende 2014 zur Verfügung stehen. Bis dahin könnte Sony mit seinem 4K Media Player (bisher nicht in Europa) und über die PS4 ein 4K Software Monopol besitzen.
Natürlich wird auch mit den Jahren die 4K Technik billiger. Aber doch noch nicht 2013.
Gruss,
Richard
Nudgiator
Inventar
#22 erstellt: 07. Jul 2013, 12:18
Ich denke auch, daß es noch ein gutes Jahr dauern wird. Bis dahin gibt es dann auch HDMI 2.0-Bausteine, die 60p ausgeben können. Alle aktuellen 4k-Geräte nutzen bisher HDMI 1.4. Da ist bei 30 Hz Schluß ! Das läßt sich auch nicht (!) nachrüsten. Ausnahme: der neue 35.000€-TV von Samsung. Dort kann man die Anschlussbox einfach gegen eine 2.0er Box tauschen, wenn verfügbar.
George_Lucas
Inventar
#23 erstellt: 07. Jul 2013, 13:04

Nudgiator (Beitrag #22) schrieb:
Alle aktuellen 4k-Geräte nutzen bisher HDMI 1.4. Da ist bei 30 Hz Schluß !

Der für 4K spezifizierte Farbraum REC2020 kann aktuell auch noch kein Homeentertainment-Projektor darstellen. Nicht einmal der teure Sony VW1000.
So lange 4K für das Homeentertainmend nicht abschließend spezifiziert ist, würde ich nix in diese Richtung kaufen.
Ich bezweifel im Moment, dass der erweiterte Farbraum REC2020 und die neue 2013er HDMI-Spezifikation nachrüstbar sein wird...

Sollten aber die neunen SXRD-Panels von Sony in die 2K-Einstiegsklasse einziehen, dürfte der neue Sony-Projektor in die Kontrastregionen der JVC-Projektoren kommen. Mit besserer Farb- und Gammadarstellung macht es Sony JVC zunehmend schwerer...


[Beitrag von George_Lucas am 07. Jul 2013, 13:06 bearbeitet]
Nudgiator
Inventar
#24 erstellt: 07. Jul 2013, 13:19

George_Lucas (Beitrag #23) schrieb:
Ich bezweifel im Moment, dass der erweiterte Farbraum REC2020 und die neue 2013er HDMI-Spezifikation nachrüstbar sein wird...


Den Farbraum kann man nicht nachrüsten, 60p aber schon. 60p aber ausschliesslich durch Upgrade auf HDMI 2.0. Das ist aktuell nur für den neuen 4k-TV von Samsung vorgesehen.


[Beitrag von Nudgiator am 07. Jul 2013, 13:20 bearbeitet]
Tw10
Inventar
#25 erstellt: 07. Jul 2013, 16:00
Bevor die das mit den Anschlüssen nicht geregelt haben, würd ich mir keinen 4k holen.
Mal schaun wie die Sache beim übernächsten Projektorkauf aussieht
Horst_müller
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 08. Jul 2013, 15:22
SONY Deutschland hat heute vormittag aufgrund dieser vielen Spekulationen im Internet eine Stellungnahme an die autorisierten SONY Partner geschickt, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

"Sehr geehrte Sony Heimkinopartner,
derzeit tauchen im Internet erste Meldungen über mögliche neue Sony Heimkinoprojektoren auf.
Es handelt sich bei den Informationen im Internet um Spekulationen, Vermutungen und persönliche Einschätzungen.
Sony hat keine Informationen zu möglichen neuen Heimkinoprojektoren kommuniziert und kann die derzeitigen Inhalte im Netz insofern auch nicht bestätigen.

Gleichzeitig möchten wir Sie schon heute darauf hinweisen, dass wir auf der diesjährigen IFA in Berlin wieder mit dem Thema Heimkinoprojektion vertreten sein werden.



Channel Marketing Manager D,A,CH

Display Business Group

Professional Solutions Europe

Na das Wirt woll nix mit Sony NEUHEITEN
audiohobbit
Inventar
#27 erstellt: 08. Jul 2013, 15:39

Horst_müller (Beitrag #26) schrieb:

Na das Wirt woll nix mit Sony NEUHEITEN

und wer nix wird, wird Wirt!

und wenn die Kiste dann HW80 heißt gibt's wieder 'nen neuen Thread....
Joe_Potter
Stammgast
#28 erstellt: 08. Jul 2013, 15:44
Gerade über den Live-ticker gekommen:

"Horst Müller neuer Pressesprecher von Sony Deutschland.
Horst Müller wird seine Tätigkeit demnächst aufnehmen. Derzeit ist er Teilnehmer eines Orthopgraphie-Seminars."

Herzlichen Glückwunsch, Horst!


[Beitrag von Joe_Potter am 08. Jul 2013, 15:45 bearbeitet]
Wichtel38
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Jul 2013, 15:50
Hi,

erst wenn Sony es kommuniziert hat, kommt was neues !
Aha..., also einfach mal abwarten bis Sony kommuniziert hat.
Ich glaube nicht, dass Sony den HW-50 nochmal zur IFA mitnehmen wird.

Wir werden (was neues) sehen ,
Der Wichtel
*Maxe*
Gesperrt
#30 erstellt: 08. Jul 2013, 17:05

Joe_Potter (Beitrag #28) schrieb:
Gerade über den Live-ticker gekommen:

"Horst Müller neuer Pressesprecher von Sony Deutschland.
Horst Müller wird seine Tätigkeit demnächst aufnehmen. Derzeit ist er Teilnehmer eines Orthopgraphie-Seminars."

Herzlichen Glückwunsch, Horst!


Welches Seminar bitte?
Joe_Potter
Stammgast
#31 erstellt: 08. Jul 2013, 17:16

*Maxe* (Beitrag #30) schrieb:

Joe_Potter (Beitrag #28) schrieb:
Gerade über den Live-ticker gekommen:

"Horst Müller neuer Pressesprecher von Sony Deutschland.
Horst Müller wird seine Tätigkeit demnächst aufnehmen. Derzeit ist er Teilnehmer eines Orthopgraphie-Seminars."

Herzlichen Glückwunsch, Horst!


Welches Seminar bitte?



Aber ja! Gute Frage, Max. Bei so heißen Meldungen unterlaufen eben Fehler, selbst im Live Ticker - gerade da.
(So geht es, wenn man beim Lachen die Tasten nicht richtig erwischt.)
Horst_müller
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 08. Jul 2013, 17:40
Schaut mal Hier ist auch die selbe Meldung noch mal http://www.grobi-shop.tv/showpost.php?id=2647
Joe_Potter
Stammgast
#33 erstellt: 08. Jul 2013, 18:10
Also:

Ein Dementi klingt anders!
Nudgiator
Inventar
#34 erstellt: 08. Jul 2013, 18:11
Ich frage mich gerade, welchen Sinn diese "Pressemitteilung" haben soll ? IMHO so überflüssig wie ein Kropf und ohne irgendeinen Nutzwert ! Oder hat hier jemand geglaubt, daß SONY vor der IFA irgendwelche Infos rausrückt ?
Abgesehen davon: glaubt hier jemand ernsthaft, daß nur eine Person bei SONY über die kommende Produktpalette Bescheid weiß ? Da plaudert immer mal jemand etwas aus ...
George_Lucas
Inventar
#35 erstellt: 08. Jul 2013, 18:18
Der Sinn dahinter ist doch klar. Die aktuellen Modelle müssen weg!
Wer kauft denn im Juli einen Heimkinoprojektor, wenn er weiß, dass bereits in 8 Wochen die neue Generation kommt...
Faulkner
Inventar
#36 erstellt: 08. Jul 2013, 19:13
... und kraine hat sich noch nie um irgendwelche non disclosure agreements oder declarations geschert, seine Vorankündigungen trafen aber eigentlich immer ein.
audiohobbit
Inventar
#37 erstellt: 08. Jul 2013, 19:17
NICHT immer...

abwarten und (Eis)tee trinken.

Da mein HK eh permanent auf der Kippe steht, habe ich andere Probleme. Kanns halt aber nicht lassen hier reinzuschauen.
Nudgiator
Inventar
#38 erstellt: 08. Jul 2013, 19:26

Faulkner (Beitrag #36) schrieb:
seine Vorankündigungen trafen aber eigentlich immer ein. :D


Nö. Laut kraine sollte schon längst ein neuer Beamer von Sony auf dem Markt sein ...
Surroundman
Inventar
#39 erstellt: 08. Jul 2013, 19:56
Kraines Ankündigungen zu lesen ist immer amüsant - auch in diesem Fall.
ANDY_Cres
Inventar
#40 erstellt: 08. Jul 2013, 20:20
Nabend,

ob da überhaupt etwas auf der IFA steht, ist ohnehin fragwürdig.
Und auch JVC wird NICHTS auf der IFA veröffentlichen, an Neuigkeiten.
Das passiert alles erst auf der Cedia.

Insofern ist es schon sehr bedauerlich, das der deutsche HK Markt mehr und mehr (anscheinend) an Bedeutung verliert, was den reinen Absatz angeht.
Inovation ja, aber Absatz....tja ?
Solange der Hersteller das nicht ändert oder auch im Grundsatz über sein Vertriebsnetz nicht konsequent nachdenkt, umso schlechter wird es in diesem Segment.

ANDY
Nudgiator
Inventar
#41 erstellt: 08. Jul 2013, 20:43

ANDY_Cres (Beitrag #40) schrieb:

ob da überhaupt etwas auf der IFA steht, ist ohnehin fragwürdig.


Zumindest schreibt SONY:


Gleichzeitig möchten wir Sie schon heute darauf hinweisen, dass wir auf der diesjährigen IFA in Berlin wieder mit dem Thema Heimkinoprojektion vertreten sein werden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt.


Was man dann dort präsentiert, wird sich zeigen.



Und auch JVC wird NICHTS auf der IFA veröffentlichen, an Neuigkeiten.
Das passiert alles erst auf der Cedia.


Das war bei JVC ja schon in den letzten Jahren so und ist keine großartige Neuigkeit.
Nudgiator
Inventar
#42 erstellt: 08. Jul 2013, 20:44

Surroundman (Beitrag #39) schrieb:
Kraines Ankündigungen zu lesen ist immer amüsant


Ich freue mich jedes Mal auf neue Kalibrierwerte von ihm
Ernie_
Stammgast
#43 erstellt: 08. Jul 2013, 21:02

George_Lucas (Beitrag #35) schrieb:
Der Sinn dahinter ist doch klar. Die aktuellen Modelle müssen weg!
Wer kauft denn im Juli einen Heimkinoprojektor, wenn er weiß, dass bereits in 8 Wochen die neue Generation kommt...
;)


Naja, da sowas auf die Preise drückt, kauft der Ein oder Andere gerne das technisch ausgereifte Auslaufmodell zum dann supergünstigen Preis und die Erstkäufer des gleichen Modells beißen sich dann wieder auf die Unterlippe...
*Maxe*
Gesperrt
#44 erstellt: 08. Jul 2013, 22:22

Ernie_ (Beitrag #43) schrieb:

Naja, da sowas auf die Preise drückt, kauft der Ein oder Andere gerne das technisch ausgereifte Auslaufmodell zum dann supergünstigen Preis und die Erstkäufer des gleichen Modells beißen sich dann wieder auf die Unterlippe...


Ja schon, aber man hat dann doch wieder das neueste Spielzeug! Und da so mancher kaum Filme damit schaut, ist es doch auch egal. Wie soll man aber auch der Logik etwas abgewinnen können, das ein auslaufendes Modell IMMER der bessere Kauf ist....
Nudgiator
Inventar
#45 erstellt: 08. Jul 2013, 22:36

*Maxe* (Beitrag #44) schrieb:
Wie soll man aber auch der Logik etwas abgewinnen können, das ein auslaufendes Modell IMMER der bessere Kauf ist.... ;)


Wie kommt es dann, daß sich in Deinem "Fundus" auch ein JVC-X95 befindet
surbier
Inventar
#46 erstellt: 09. Jul 2013, 18:14
Meinen HW50 habe ich im Dezember für umgerechnet 2000 Euro gekauft. Ich glaube nicht, dass ich da gross drauflegen werde, wenn ich ihn in den nächsten Monaten verkaufe.

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 09. Jul 2013, 18:14 bearbeitet]
kraine
Inventar
#47 erstellt: 17. Jul 2013, 09:13

Faulkner (Beitrag #7) schrieb:
Une fois de plus le premier kraine

Nicht schlecht der neue Sony VPL-HW55.
Der Nachfolger des VPL-VW95 muß da schon deutlich mehr bieten.


SONY wird kein Nahcfolger zum VPL-VW95, nur den HW50 bekommt dieses Jahr eine neuer Version (HW55ES).

Den gunstiger 4K Model ist kein Nachfolger zum VW95.
surbier
Inventar
#48 erstellt: 17. Jul 2013, 17:37
... also doch eine Art Zusammenführung der beiden Linien, plus Nachfolger des VW1000, der die Serie nach oben abgrenzt.

Gruss
Surbier
Faulkner
Inventar
#49 erstellt: 17. Jul 2013, 17:59
Also wenn die den HW55 in das Gehäuse des VW95 packen, dürfte der ja dann auch das Objektiv des VW95 bekommen, denn das vom HW55 ist ja ein völlig anderes Objektiv was man wohl nicht so ohne weiteres in das Gehäuse des VW95 reinkriegen könnte.

Das wäre schon nicht schlecht.
Bulli06578
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 17. Jul 2013, 23:51
Hallo,

also zu den Angaben die auf der französischen Seite gemacht werden, hat mir mein Heimkinofachhändler folgendes gesagt:

" Der macht das jedes Jahr vor irgendwelchen Messen um sich ins Gespräch zu bringen. Seine Vorhersagen/Spekulationen
trafen meistens nicht zu".
kraine
Inventar
#51 erstellt: 18. Jul 2013, 08:12
Wir werden sehen nach die Offiziele Presse Meldung wer recht hat.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY VPL-HW60ES IFA 2013
kraine am 15.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  26 Beiträge
SONY VPL-HW65, VPL-VW320 und VPL-VW520 IFA 2015
kraine am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  2066 Beiträge
SONY VPL-VW400 : IFA BERLIN 2011
kraine am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  6 Beiträge
SONY VPL-HW50ES : IFA BERLIN 2012
kraine am 19.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2018  –  4518 Beiträge
SONY VPL-HW55ES Fokus Limit
fheinze am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  22 Beiträge
4k Beamer IFA 2013
Bigdanny_ am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  280 Beiträge
Epson Beamer IFA 2013 / Modelle 2013
Bragi am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  29 Beiträge
SONY VPL-HW20 SXRD 1080P IFA 2010
kraine am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  577 Beiträge
Sony VPL-VW95ES - auf der IFA
Rafunzel am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  370 Beiträge
Bildproblem mit Sony VPL-HW55ES bei Sourcewechsel am AVR
zero- am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 01.06.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjonesdocu303
  • Gesamtzahl an Themen1.449.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.755