Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

SONY VPL-HW50ES : IFA BERLIN 2012

+A -A
Autor
Beitrag
kraine
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 19. Jul 2012, 17:05
SONY VPL-HW50ES

Der nachfolger von HW30ES ist jetzt bekannt

100 000:1 contraste
Starker 3D IR Sender
Mehr Helligkeit
3490 EUROS

Lieferbar November 2012


[Beitrag von kraine am 20. Jul 2012, 04:46 bearbeitet]
Projektormann
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Jul 2012, 17:35
Hallo kraine,
diesmal war ich ein paar Minuten schneller.

Siehe: Sony VPL-HW30 Erfahrungsthread Seite 12

Hallo,
Surroundman hat Recht, einen HW 40 wird es nicht geben, aber vermutlich wohl einen VPL-HW50
Da muß man erst mal draufkommen das die eine Nummer einfachüberspringen . Erfreulich für mich und alle anderen VW95 Besitzer ist, das der Beamer ein weiteres Jahr aktuell bleibt. Beim 1000 habe ich damit sowieso gerechnet. Trotzdem glaube ich das 2013 ein weiterer 4K Projektor von Sony folgen wird. Vielleicht sogar in dem Jahr auch schon der erste 4K fähige Blu-Ray Player für einige wenige Sony 4K Filme. Aber das ist heute noch reine Spekulation.

Hier der Link über den HW50, falls das nicht auch wieder ein Fake ist.

http://translate.goo...-bientot-devoile.htm


Gruß,
Richard


[Beitrag von Projektormann am 19. Jul 2012, 17:37 bearbeitet]
kraine
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Jul 2012, 17:47
Hallo richard, super aber diese info ist seit den 12 July hier online

http://www.cinetson....r-hw30es-t36045.html

Also wer hat gewinn ?
*Maxe*
Gesperrt
#4 erstellt: 19. Jul 2012, 17:47
Sieht wieder nach der guten alten japanischen Hinhaltetaktik aus. Motto wie gehabt "Leute kauft auch bitte wieder den neuesten HW, der ist so viel besser als der alte. Und nächstes Jahr, da bauen wir dann aber wirklich mal was ganz Neues".

Und wenn niemand einen ganz grossen Vorteil erkennen kann, dann findet der Handel bestimmt wieder 10 oder 15% versteckte Lichtmengen und dergleichen. Der grösste Vorteil dürfte der sein, das der HW 30 dann richtig billig wird.

Immerhin, dafür das Sony eigentlich beinahe Pleite sein soll, mussten sie zumindest einiges an Geld für neue Verpackungen, Werbung und Geräteaufkleber ausgeben. Man bekommt also wieder was für sein Geld.

Aber Sony unterstützen wir doch sowieso alle gern oder... Also ich kauf einen, ganz besstimmt.
surbier
Inventar
#5 erstellt: 19. Jul 2012, 17:57
Die Eckdaten zum Nachfolger des HW30 (wie auch immer er heissen mag) klingen mehr und mehr interessant. Nur schade, dass das Gehäuse das gleiche bleibt. Nach einem HW10 und HW15 hätte ich grundsätzlich Sony wieder gerne eine Chance eingeräumt, aber nicht für ein Gerät, welches immer noch gleich aussieht ...

Gruss
Surbier
schani72
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jul 2012, 20:09

aber nicht für ein Gerät, welches immer noch gleich aussieht ...


Wobei das Aussehen, so der Beamer nicht seltenst hässlich ist, sowas von wurscht ist....


[Beitrag von schani72 am 19. Jul 2012, 20:09 bearbeitet]
Amani-HT
Inventar
#7 erstellt: 20. Jul 2012, 04:26
wie das Ding aussieht ist doch Nebensache, wenn er denn funktioniert


@ kraine
korrigiere mal bitte die links, die funktionieren nicht
kraine
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jul 2012, 04:47
Es funktionniert jetzt.
showtime
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jul 2012, 05:08
Also wenn da echt kein 95er Nachfolger kommt ruf ich nochmal bei dem Typ von
Sony an und mach Terror Nummer hab ich mir gespeichert, dann ist mir wegen dem ein super deal zu nem 95er nicht zu Stande gekommen weil ich warten wollte
George_Lucas
Inventar
#10 erstellt: 20. Jul 2012, 08:31

surbier schrieb:
Die Eckdaten zum Nachfolger des HW30 (wie auch immer er heissen mag) klingen mehr und mehr interessant. Nur schade, dass das Gehäuse das gleiche bleibt. Nach einem HW10 und HW15 hätte ich grundsätzlich Sony wieder gerne eine Chance eingeräumt, aber nicht für ein Gerät, welches immer noch gleich aussieht ...

Hallo surbier,

ich finde, es ist kein Nachteil, wenn ein Gerät sich optisch vom Vorgänger nicht unterscheidet. Vorausgesetzt, einem gefällt das Gehäuse. Mir kommt es eher auf die inneren Werte an.
Mal schauen, was Sony noch alles an "Verbesserungen" eingebaut hat, um den HW50 vom Vorgängermodell HW30 abzugrenzen.
Die neuen SXRD-Chips von Sony, vollmotorische Optik, Lens-Memory und mehr Lichtleistung wären sicherlich ein guter Anfang bei dem Preis.
kraine
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Jul 2012, 09:31
Kein Falsche Hoffnung es wird kein vollmotorisch Optick auf den HW50ES implementiert.
surbier
Inventar
#12 erstellt: 20. Jul 2012, 09:41

George_Lucas schrieb:
ich finde, es ist kein Nachteil, wenn ein Gerät sich optisch vom Vorgänger nicht unterscheidet. Vorausgesetzt, einem gefällt das Gehäuse. Mir kommt es eher auf die inneren Werte an.


Guten Tag George

Das Design per se ist nicht matchentscheidend, nur habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Design meistens dann gleich bleibt, wenn die Updates eher minim sind. Da ich letztes Jahr beim Wechsel RS40 -> X30 bereits ein sanftes Update gemacht habe, wird es wieder Zeit, etwas "Neues" kennen zu lernen. Das Gleiche gilt eben in der Kette HW10, HW15 --> HW50. 3D aussen vorgelassen, welches mich nicht interessiert, muss sich zeigen, ob die inneren Werte seitdem tatsächlich so weit fortgeschritten sind.

Ich hätte aus dem gleichen Grund auch Mühe, einen weiteren JVC Beamer zu kaufen, der äusserlich identisch ist zum X30, bzw. RS40. Hier müssten die inneren Werte dann umso mehr ein "Aha" Erlebnis bieten - etwa eshift .

Gruss
surbier


[Beitrag von surbier am 20. Jul 2012, 09:45 bearbeitet]
surbier
Inventar
#13 erstellt: 20. Jul 2012, 10:32

showtime schrieb:
dann ist mir wegen dem ein super deal zu nem 95er nicht zu Stande gekommen weil ich warten wollte :|


Guten Tag

Falls Du hier einen Kausalzusammenhang zwischen dem (im übrigen noch nicht offiziell deklarierten) Nichterscheinen eines VW95- Nachfolgers und Deinem geplatzten Deal zulasten von Sony nachweisen kannst, solltest Du tatsächlich anrufen. Ansonsten würde ich es sein lassen

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 20. Jul 2012, 10:35 bearbeitet]
clehner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Jul 2012, 14:14

kraine schrieb:

Also wer hat gewinn ? ;)


Du bist doch immer der Erste, Gregory!
kraine
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Jul 2012, 14:44
Bonjour Christoph Ich hoffe dich wieder bald zu sehen
Nudgiator
Inventar
#16 erstellt: 20. Jul 2012, 16:41

clehner schrieb:

Du bist doch immer der Erste, Gregory! ;)


Zum "Leidwesen" einiger Hersteller, da trotzt NDA schon munter geplaudert wurde - mir als Endkunde soll es recht sein
surbier
Inventar
#17 erstellt: 20. Jul 2012, 17:34

Nudgiator schrieb:
trotzt NDA


Worin liegt denn der Nutzen einer NDA, wenn nicht darin, sie nicht zu früh, nicht zu spät, zu "brechen"?

Gruss
Surbier
speedy7461
Gesperrt
#18 erstellt: 17. Aug 2012, 12:44
Bin doch schon mal gespannt was es da noch so neues gibt!? Bis jetzt ist bekannt:

Leichte Anhebung vom Kontrast und Helligkeit
3D Emitter eingebaut

Oder gibt es sonst noch was!?
Bin jetzt trotzdem stark am überlegen meinen HW 30 als auch meinen JVC HD1 zu Verkaufen und auf den HW 50 zu sparen. Haben zwar beide nur um die 100 h und der Wertverlust gerade beim Sony wären dann rechnerisch enorm. Aber dafür hätte ich das modernere Gerät. Das blöde ist nur das man jetzt noch nicht mehr weiß und nach der IFA wohl der Verlust noch größer wäre!?

VG
Michael
Cine4Home
Gesperrt
#19 erstellt: 29. Aug 2012, 15:15

speedy7461 schrieb:
Bin doch schon mal gespannt was es da noch so neues gibt!? Bis jetzt ist bekannt:

Leichte Anhebung vom Kontrast und Helligkeit
3D Emitter eingebaut




Ja, Sony hat gerade mehr Details bekannt gemacht, haben wir hier veröffentlicht:

http://www.cine4home.de/indexc4h.html

http://www.cine4home.de/news/Sony_VPL_HW50/VPL-HW50_Features.htm

Das wird ein sehr interessantes Gerät.



Gruß,
Ekki


[Beitrag von Cine4Home am 29. Aug 2012, 15:22 bearbeitet]
audiohobbit
Inventar
#20 erstellt: 29. Aug 2012, 16:08
Naja..


Zitat
„Uns war bewusst, dass wir schon mit dem VPL-HW30ES einen hohen Standard vorgegeben hatten. Mit dem VPL-HW50ES legt Sony die Latte noch einmal höher und setzt neue Maßstäbe für die Heimkino-Projektion“, sagt Tak Nakane, Produktmanager bei Sony Europe. „Auch vor dem Hintergrund des schnellen technischen Fortschritts bleibt Sony damit führend, was neue Entwicklungen angeht, denn wir gehen regelmäßig auf unsere Kunden zu und verwandeln ihr Feedback in zuverlässige High-End-Produkte für eine perfekte Unterhaltung.“

Marketinggrütze..


Hat der jetzt Funkbrillen oder nicht?

PS: Keine Funkbrillen, weiterhin IR.


[Beitrag von audiohobbit am 29. Aug 2012, 16:16 bearbeitet]
*Maxe*
Gesperrt
#21 erstellt: 29. Aug 2012, 16:11
Da hätte Herr Nakane eventuell viel Geld sparen können, denn ich bin mir sicher, das sich Viele ein der Preisklasse angemessenes Objektiv gewünscht haben. Die üblichen Versprechungen klingen naturgemäß jedes Jahr gleich, getreu dem Motto: Kontrolliert eh keiner.

Warum kann JVC für weniger Geld bessere Hardware liefern? Baut Sony so viel weniger Gerätschaften, oder ist der Sparzwang mittlerweile so erdrückend? Dabei hat der Sony gute Anlagen, die mehr Hingabe verdient hätten.

Wird wohl wirklich ein Beamersparjahr, auch die D-ILAs bleiben im alten Gewand.
audiohobbit
Inventar
#22 erstellt: 29. Aug 2012, 17:47
Falschmeldung bei engadget: http://www.engadget....0es-4k-3d-projector/

Durch die Erwähnung der "Reality Creation" aus dem VW1000 meinen manche das wäre hier 4K oder Pseudo 4K. Letztendlich ist diese Reality Creation auch nur ein Schärfe-/ Detailanhebungsalgorithmus.


In der Frontansicht des Projektors sieht man rechts unten am Standfuß das Fenster für die 3D IR Emitter. Ob das so ein guter Platz ist?


[Beitrag von audiohobbit am 29. Aug 2012, 17:48 bearbeitet]
Cine4Home
Gesperrt
#23 erstellt: 29. Aug 2012, 17:52

audiohobbit schrieb:
Falschmeldung bei engadget: http://www.engadget....0es-4k-3d-projector/

Durch die Erwähnung der "Reality Creation" aus dem VW1000 meinen manche das wäre hier 4K oder Pseudo 4K. Letztendlich ist diese Reality Creation auch nur ein Schärfe-/ Detailanhebungsalgorithmus.



Tja, dann wissen wir ja jetzt, wo gewisse deutsche Seiten ihre Meldungen "abschreiben".

AreaDVD meldet nämlich auch, dass der HW500 4K hat:

http://www.areadvd.d...rojektor-vpl-hw50es/


audiohobbit
Inventar
#24 erstellt: 29. Aug 2012, 17:59

dass der HW500 4K hat:

Der HW500 wird vielleicht 4K haben, nur wann wird der rauskommen??



Sony hat auf der IFA erstmal ein leeres Gehäuse hingestellt wie berichtet wird. Da können sie dann ja nach der Messe und den Reaktionen immer noch reagieren...
Faulkner
Inventar
#25 erstellt: 29. Aug 2012, 18:35
Bei engadget.com hat man's schon korrigiert.

Wäre aber zu schön gewesen, wenn der VPL-HW50 schon ein Projektor mit 4k Auflösung zu diesem Preis wäre.
Dauert wohl noch bis nächstes Jahr.
audiohobbit
Inventar
#26 erstellt: 29. Aug 2012, 18:42
Es kursierten ja etliche Gerüchte dass er Fake 4K haben würde, wie JVC mit e-shift. Aber leider auch das nicht und anscheinend hat wohl JVC da das Patent drauf.

D.h. die superdupertolle Überraschung mit der auch worf uns den Mund wässrig machte ist die Reality Creation.
toll.

Oder meinte er evtl. den erweiterten vertikalen Lensshift, der von 65% auf ganze 71% erweiter wurde...
Psycho-Chicken
Stammgast
#27 erstellt: 29. Aug 2012, 19:10
Naja ich würde den HW50 noch nicht abschreiben. Der HW30 ist bereits ein großartiger Projektor ohne echte Schwächen und das bessere Rundumsorglospaket im Vergleich zum X30, wenn man auf einen elekronischen LensShift verzichten kann. In 3D zeigt er weniger Ghosting, flimmert weniger und bietet eine hervorragende FI. Dazu ist er selbst im hohen Lampenmodus sehr leise, der X30 ist nach eigenen Erfahrungen hörbar lauter (wenn auch immer noch auf einem recht leisem Niveau). Klar in 2D hat der HW30 einen deutlich schlechteren nativen Kontrast, gleicht dies mit der tollen Echtzeit-Blende sehr gut aus, so dass im direkten Bildvergleich der X30 zwar immer noch schwärzer kann, aber der HW30 ist schon ziemlich dicht dran. Zudem hat der HW30 den etwas besseren Ansi-Kontrast, in 2D ebenfalls eine hervorragende FI (auf niedriger Stufe praktisch fehlerfrei im Gegensatz zum X30) und ab Werk eine wirklich tolle Farbabstimmung. Der X30 ist zwar kalibriert ein Stück heller, dennoch bietet auch der Sony kalibriert mehr als ausreichend Helligkeit für Leinwände bis 3 Meter Breite. Lediglich in 3D dürfte er gern (wie alle anderen Beamer am Markt ebenfalls) etwas heller sein.

Sonys Angaben zum HW50 in Bezug auf die neue, bessere Optik lassen hoffen, dass dieser in Sachen Bildschärfe, Nativ-Kontrast und dynamischen Kontrast deutlich zum grossen Bruder VW95 aufholt bei gleichzeitig gesteigerter Helligkeit. Wenn der HW50 es wenigstens auf einen nativen Kontrast von 10.000-12000:1 (VW95 liegt bei 15.000-20.000) bringt, dürfte zusammen mit der Echtzeitblende der Unterschied in Sachen Kontrast zum X30 kaum noch der Rede wert sein. In Sachen Helligkeit dürfte Sony ebenfalls zum X30 aufholen oder diesen sogar überholen und ich erwarte mir vom X30-Nachfolger auch keine riesigen Steigerungen. Und wenns jetzt noch gelingt Ghosting weiter zu verringern, sehe ich im HW50 definitiv das noch rundere Gesamtpaket. Vermutlich wird der HW50 mehr oder weniger ein hellerer VW95 ohne LensMemory.
Cart297
Stammgast
#28 erstellt: 29. Aug 2012, 19:14

Cine4Home schrieb:

Ja, Sony hat gerade mehr Details bekannt gemacht, haben wir hier veröffentlicht:

http://www.cine4home.de/indexc4h.html

http://www.cine4home.de/news/Sony_VPL_HW50/VPL-HW50_Features.htm

Das wird ein sehr interessantes Gerät.



Gruß,
Ekki


Hört sich für mich so an, als ob man mit einem Firmware Update aus einem HW30 einen HW50 machen könnte

Ok, man muss den IR Emitter noch ins Gerät löten
speedy7461
Gesperrt
#29 erstellt: 30. Aug 2012, 06:26
Hallo,

was meinen die denn mit "Reality Creation" ? Ist das vergleichbar mit der "Super Resulotion" von Epson?

VG
Michael
kraine
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 30. Aug 2012, 06:39
Ja vielleicht besser als den Super Resolution aber das muss mann erst sehen und prufen und es ist unmöglich in Berlin.
surbier
Inventar
#31 erstellt: 30. Aug 2012, 08:20

audiohobbit schrieb:

Oder meinte er evtl. den erweiterten vertikalen Lensshift, der von 65% auf ganze 71% erweiter wurde... :Y


Ab Blatt würde ich die offenbar weiter gesteigerte Lichtleistung sowie den gesteigerten Kontrast nennen. Zudem soll das Ghostingverhalten nochmals reduziert worden sein. Für 3D Liebhaber soll er damit noch besser geworden sein als der HW30. Der Schwerpunkt liegt offenbar auf 3D.

Was man bisher von den neuen JVC Geräten gehört hat, ist, dass sie - leider - scheinbar ebenfalls auf dem 3D Gebiet zugelegt haben sollen. "Leider" deshalb, weil ich nicht hoffe, dass dadurch für mich interessantere Neuerungen (für mich ist eigentlich alles wichtiger als 3D ) zu kurz kommen.

Gruss
Surbier
audiohobbit
Inventar
#32 erstellt: 30. Aug 2012, 12:37
@Ekki oder wers sonst weiß:
Sind eigentlich die aktuellen SXRD von Sony noch analog angesteuert oder auch schon digital per PWM?
George_Lucas
Inventar
#33 erstellt: 30. Aug 2012, 13:51
Die aktuellen Geräte bis zum HW30 und VW95 werden analog angesteuert.
Der VPL-VW1000 "digital".

Beim HW50 weiß ich es (noch) nicht.
ANDY_Cres
Inventar
#34 erstellt: 30. Aug 2012, 15:28

George_Lucas schrieb:
Die aktuellen Geräte bis zum HW30 und VW95 werden analog angesteuert.
Der VPL-VW1000 "digital".

Beim HW50 weiß ich es (noch) nicht.



Nabend,

die RC funktioniert nur "digital".
Und auch weniger Ghosting für 3D, setzt die digitale Ansteuerung vorraus.

Insofern wird der HW 50 auch digital angesteuert werden.

ANDY
hajkoo
Inventar
#35 erstellt: 30. Aug 2012, 16:19
schade, dann wird der HW50 wohl nicht mit der hervorragenden Bildruhe des HW30 aufwarten...
Projektormann
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 31. Aug 2012, 10:18
Hallo,
Frage an die Experten hier im Forum. Was sind die Vor-und Nachteile der digitalen Panel- Ansteuerung, gegenüber der Analogen?
Gruß,
Richard
George_Lucas
Inventar
#37 erstellt: 31. Aug 2012, 10:27
Der größte Vorteil der digitalen Ansteuerung liegt darin, dass alle Pixel gleichzeitig umschalten können. Bei der analogen Ansteuerung schalten die Pixel zeilenweise von oben nach unten durch.
Durch die gleichzeitige Umschaltung aller Pixel kann natürlich die Blankingzeit verkürzt werden in 3D, weil der komplette Bildaufbau deutlich schneller erfolgt. Die kürzere Blankingzeit führt zu mehr Lichtausbeute hinter der Shutterbrille und gleichzeitig weniger Crosstalk-Effekten.

Der Nachteil der digitalen Ansteuerung ist die PWM (Pulsweitenmodulation), die als eine Art "Rauschen" wahrgenommen wird.
Dieses Bildrauschen ist aber nur aus allernächster Nähe vor der Leinwand erkennbar und wird meist mit dem "Rauschen" (Filmkorn) auf dem Quellmaterial verwechselt.
Aus normalen Sitzabständen ist die PWM bei LCOS-Projektoren nicht erkennbar.


[Beitrag von George_Lucas am 31. Aug 2012, 10:30 bearbeitet]
Projektormann
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 31. Aug 2012, 11:46
Hallo,
danke für die Erklärung. Demnach überwiegen die Vorteile der digitalen Ansteuerung. Nur schade das der VW95 damit noch nicht ausgestattet ist, obwohl ich mit dem 3D Bild sehr gut leben kann. Zumindest noch mit meiner jetzigen nur 2m breiten Leinwand.
Gruß,
Richard
ebi231
Inventar
#39 erstellt: 31. Aug 2012, 12:34
Ich würde mich an Deiner Stelle nicht ärgern. Die Sonys haben eine wesenlich höhere 'Bildruhe' als die JVCs (vermutlich der digitalen Ansteuerung geschuldet). Ich habe das mehrfach auf eigener Leinwand vergleichen können mit dem Ruby vs. x70.
Projektormann
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 31. Aug 2012, 12:47
ebi231 schrieb:

Ich würde mich an Deiner Stelle nicht ärgern. Die Sonys haben eine wesenlich höhere 'Bildruhe' als die JVCs (vermutlich der digitalen Ansteuerung geschuldet).


Nachdem was ich hier gelesen habe, gibt es überhaupt keinen Grund sich über die "nur" analoge Ansteuerung des VW95 zu ärgern. Stimmt die Bildruhe des Sony ist wirklich sehr gut. Und wie ich schon des öfteren erwähnte empfinde ich den Sony auch bei 3D auf meiner (noch vorhandenen) 2m Leinwand als hell genug .
Wie das dann 2013 mit der neuen 2,74m breiten 21:9 Leinwand aussieht, ist dann eine andere Sache.
Gruß,
Richard
Surroundman
Inventar
#41 erstellt: 02. Sep 2012, 13:24
habe gestern mit Tak Nakane auf der IFA länger gesprochen. Das Panel des HW 50 wird weiterhin analog angesteuert. Bei der Reality Creation wird mittels eines Algorithmus versucht das kompromierte Bildsignal wieder in seinen ursprünglichen "Raw"-Zustand zu bringen. Wie das gelingt wird sich am 18.9.12 bei einer speziellen Händlerdemo zeigen.
Cine4Home
Gesperrt
#42 erstellt: 03. Sep 2012, 12:09

ANDY_Cres schrieb:

Nabend,

die RC funktioniert nur "digital".
Und auch weniger Ghosting für 3D, setzt die digitale Ansteuerung vorraus.

Insofern wird der HW 50 auch digital angesteuert werden.

ANDY



Das eine (RC) hat mit dem anderen (SXRD Driver) rein gar nichts zu tun.
Der HW50 wird wie seine Vorgänger analog angesteuert.


Gruß,
Ekki


[Beitrag von Cine4Home am 03. Sep 2012, 12:11 bearbeitet]
trancemeister
Inventar
#43 erstellt: 03. Sep 2012, 13:07

Surroundman schrieb:
Bei der Reality Creation wird mittels eines Algorithmus versucht das kompromierte Bildsignal wieder in seinen ursprünglichen "Raw"-Zustand zu bringen.
Ich hatte vor Ewigkeiten einen Rückpro mit "DRC-MF" - sicher einer sehr frühen Version davon:
Hat bei PAL hervorragend funktioniert und gerade Schrägen sehr schön geglättet.
Ob sie mit Sachen wie HQV oder Pixelworks DNX mithalten können muß man dann sehen.




PS. DRC-MF bedeutet "Digital Reality Creation Multi Function"


[Beitrag von trancemeister am 03. Sep 2012, 13:15 bearbeitet]
Surroundman
Inventar
#44 erstellt: 03. Sep 2012, 15:41
Die Reality Creation ist schon beim VW 1000 ein faszinierende Funktion mit hohem Nutzfaktor. Man muß nur durch ausprobieren die richtige "Dosis" finden, denn ein zuviel davon führt auch zu Artefakten. Das läßt sich beim VW 1000 allerdings sehr individuell einstellen und kommt auch auf die Sitzentfernung an. Mehr dazu ab 18.9., dann habe ich es in Aktion gesehen.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 03. Sep 2012, 16:07
hi surroundman,

bisher dachte ich das reality creation ausschliesslich für upscaling full-HD zu 4k da ist.
Anhand deiner makro screenshots vom VW1000 upscaling sehe ich noch keinen "lohnenswerten" Vorteil.

könntest du screenshots aus grösserer Entfernung, bzw. mit grösserem Bildausschnitt hochladen?

Fritz
ZORRO_MX
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 03. Sep 2012, 16:54

Surroundman schrieb:
Die Reality Creation ist schon beim VW 1000 ein faszinierende Funktion mit hohem Nutzfaktor. Man muß nur durch.....................


Diese Funktion ist doch sicher mit der Panasonic Detail Clarity, Epsons Super Resolution und Mitsubishis Detail Enhancement Optimierung
zu vergleichen, oder hat Sony sich etwas ganz neues einfallen lassen?
Surroundman
Inventar
#47 erstellt: 03. Sep 2012, 17:35
nein die Reality Creation hat nichts mit Epsons Super Resolution oder Detail Clarity von Panasonic gemeinsam. Diese Funktionen sind im Prinzip pixelbasierte Gammakorrekturen. Reality Creation versucht wie schon beschrieben die Rückberechnung der unkomprimierten Bilddaten.
Surroundman
Inventar
#48 erstellt: 03. Sep 2012, 17:37

Fritz* schrieb:
hi surroundman,

bisher dachte ich das reality creation ausschliesslich für upscaling full-HD zu 4k da ist.
Anhand deiner makro screenshots vom VW1000 upscaling sehe ich noch keinen "lohnenswerten" Vorteil.

könntest du screenshots aus grösserer Entfernung, bzw. mit grösserem Bildausschnitt hochladen?

Fritz


ich habe keine Screenshots von einem 4k Upscaling beim VW1000 gemacht. Die Screenshots vom VW1000 sind zum eine native 4k Zuspielung und die sequentielle 4k Zuspielung durche eine PS3.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 03. Sep 2012, 17:41
AH okay, danke
und was ist die sequentielle 4k Zuspielung genau?
wie ist der Unterschied (screenshot) zwischen nativ 4k und VW1000 intern upscaling von 1080p zu 4k?

Fritz
Surroundman
Inventar
#50 erstellt: 03. Sep 2012, 17:57
bei der sequenziellen Zuspielung wird das 4k Foto aufgeteilt per HDMI übertragen und im VW1000 wieder zu einem 4k Bild zusammengesetzt.
audiohobbit
Inventar
#51 erstellt: 04. Sep 2012, 16:24
Ich glaube das Dokument wurde hier noch nicht verlinkt: http://www.donaldanthony.com/forum/VPL-HW50ES.pdf
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY VPL-HW55ES IFA BERLIN 2013
kraine am 05.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2022  –  1417 Beiträge
SONY VPL-VW400 : IFA BERLIN 2011
kraine am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  6 Beiträge
SONY VPL-HW65, VPL-VW320 und VPL-VW520 IFA 2015
kraine am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  2066 Beiträge
Sony VPL HW50ES schwarze Szenen Verlauf
kokomiko123 am 05.10.2021  –  Letzte Antwort am 16.10.2021  –  2 Beiträge
SONY VPL-HW60ES IFA 2013
kraine am 15.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  26 Beiträge
SONY VPL-HW20 SXRD 1080P IFA 2010
kraine am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  577 Beiträge
Sony VPL-VW95ES - auf der IFA
Rafunzel am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  370 Beiträge
Sony VPL-HW50ES Demonstrationsmodus lässt sich nicht deaktivieren
Maasl am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  3 Beiträge
SONY VPL-HW50ES und alte Deckenhalterung PSS-610
Acki59 am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  3 Beiträge
Sony VPL-VW70/80
celle am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  69 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.432 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedWMAY
  • Gesamtzahl an Themen1.535.545
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.217.764