Macht der DVD Spieler einen großen Unterschied?

+A -A
Autor
Beitrag
Indyjones
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2004, 13:04
Ich habe da in einigen Beiträgen gelesen, wie manche einen bestimmten DVD Spieler brauchen um gute Bilder zu bekommen. Ich versteh das nicht ganz. Wenn er die richtigen Optionen hat (wie Progressive Scan usw.), ist es nicht egal welche Marke ihn produziert? Ich brauch nämlich einen Code Free Player, und da ist die Auswahl nicht ganz so groß. Wenn ich mir also irgendeinen Code Free Player mit Progressive Scan kaufe (für einen Hitachi Illumina PJ-TX 100 zum Beispiel), wäre das falsch?
Ein paar Meinungen zu diesem Thema würden mir sehr weiterhelfen!!
Danke, Indy!!!!
eox
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2004, 13:08
nein das ist absolut nicht egal.
gerade bei progressiv gibt es massig unterschiede,
gute progressivschaltungen müssen bewegungen im bild usw mitbeachten, und sowas ist nicht einfach und vor allem nicht billig.
simple progressivschaltungen machen dann nicht immer die beiden aufeinanderfolgenden bilder zu einem progressiv bild und beachten keinen video oder filmmode usw.
gaylord
Gesperrt
#3 erstellt: 10. Dez 2004, 13:11
Hallo,

meiner Meinung nach ist der DVD-Player eigentlich noch wichtiger als der Beamer oder TV. Ganz einfach darum weil der Beamer/TV das Bild immer nur so gut wiedergeben kann wie es der Player ausgibt. Die meisten DVD Player machen nur ein ganz primitives PS, dass man auch Bobbling nennt.
Wirklich gute Player kriegst Du nicht im Supermarkt für 49 Euro. Ich kann mich nur wiederholen, von der Steckdose über die Verkabelung den DVD-Player bis hin zum Beamer/TV muss alles stimmen. Eine einzige Schwachstelle kann alles ruinieren. Das gilt aber nur für Fanatiker ! Es gibt auch Menschen die einen 50 Euro DVD-Player an einen 300 Euro 68 cm 4:3 Bildschirm klemmen und damit Zeit ihres Lebens zufrieden sind.
Indyjones
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Dez 2004, 17:57
Danke für die Beiträge! Was wäre denn für ein DVD empfehlenswert, der auch code free ist und nicht zu viel kostet? Wenn ich schon so viel investiere, dann möchte ich’s gleich richtig machen.
Danke, Indy!!!!
der_ZoTTeL
Stammgast
#5 erstellt: 10. Dez 2004, 18:21
Ohhh....
schaut nur: Er antwortet auch mal auf angefangene Themen

Okay, Schwamm drüber.
Grade was Bildqualität in PS angeht ist Preis-Leistungstechninsch, laut areadvd.de und vieler Printmedien wie DVD-Vision, der Pioneer DV 470 das Maß der Dingen. ...zumindest im Einsteigerbereich.
http://www.areadvd.de/hardware/pioneer_dv470_yamaha_dvds550.shtml
Kostenpunkt ca. 145 €

Ich selber habe den Vorgänger (DV 370) und bin sehr zufrieden.


[Beitrag von der_ZoTTeL am 10. Dez 2004, 18:23 bearbeitet]
gaylord
Gesperrt
#6 erstellt: 10. Dez 2004, 18:30

der_ZoTTeL schrieb:
Ohhh....
schaut nur: Er antwortet auch mal auf angefangene Themen

Okay, Schwamm drüber.
Grade was Bildqualität in PS angeht ist Preis-Leistungstechninsch, laut areadvd.de und vieler Printmedien wie DVD-Vision, der Pioneer DV 470 das Maß der Dingen. ...zumindest im Einsteigerbereich.
http://www.areadvd.de/hardware/pioneer_dv470_yamaha_dvds550.shtml
Kostenpunkt ca. 145 €

Ich selber habe den Vorgänger (DV 370) und bin sehr zufrieden.



Dem kann ich eigentlich nur beipflichten. Ich halte die Pioneer DVD-Player für die besten. Wenn man Denon mal ausnimmt. Den Pioneer 470 und den Denon DVD 1910 hätte ich dir jetzt auch empfohlen. Kommt ein wenig drau an was Du ausgeben willst. Wenn das keine Rolle spielt dann tu dir den Denon 3910 mal an.......Ich habe in 10 Jahren die ich jetzt mit DVD Playern zu tun habe noch keinen besseren gesehen. Selbst doppelt so teure Geräte waren nicht so gut.
Juliandowd
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Dez 2004, 22:19
Ein richtig gutes Teil ist auch der neue

Cambridge Azur DVD 540d

Progressiv, code free, als Zugabe noch DVD-A

Kostet ca. 500 Euronen


JD
Indyjones
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Dez 2004, 11:08
So gut die auch sind, haben sie die Möglichkeit, auf Code Free umzuschalten? Laut Beschreibung sieht das nicht so aus. Gibt es vielleicht für diese 2 Players einen Hack, um sie umzuprogramieren?
Wie sieht es denn mit z.B. dem Akai Multi Region DVPS7000 player aus. Der hat die code free option und ist angeblich PAL und NTSC kompatibel. Arbeitet mit 110-220 Volt. Und den Kardon DVD 25 kann man mit einem Upgrade auch auf code free und PAL progressive umschalten.
Warum sind eigentlich die Qualitätsunterschiede zwischen dem amerikanischen NTSC und PAL so groß? Oder ist das nur ein Gerücht?
MaddogMcCree
Stammgast
#9 erstellt: 11. Dez 2004, 14:51
Ich kann nur den Marantz DV-6200 empfehlen, wenn man auf
VCD/SVCD oder alle anderen selbstgebrannten Medien verzichten will. Das Bild ist einfach unschlagbar und wenn man Glück hat, bekommt man den Player schon fü ca. 200€
TinoGefahr
Stammgast
#10 erstellt: 12. Dez 2004, 15:56
Um Die Qual der Wahl noch zu vergrößern:
Es gibt einige Shops, die DVD-Player, die eigentlich nicht codefree sind auf codefree umrüsten und dann mit voller Garantie verkaufen.
Ich hab mir vor einiger Zeit z.B. einen Sony DVP-NS 905V codefree gakauft. Funktioniert einwandfrei und war auch nicht teuer. Schau doch erst mal unabhängig von codefree oder nicht, welcher Player Dir am besten gefallen würde und such dann nach einem Händler, der ihn codefree verkauft (Google: gew. Marke + codefree)
gaylord
Gesperrt
#11 erstellt: 13. Dez 2004, 13:54
Hallo,

um völlige Verwirrung zu stiften, man kann viele DVD-Player mit einfachen Tastenkombinationen Codefree schalten.
der_ZoTTeL
Stammgast
#12 erstellt: 13. Dez 2004, 15:20
Harman/Kardon DVD22 Code Free für 199 EUR: guckst Du z.B. hier:
http://www.netonnet.de/item.asp?iid=55926&sid=10009


Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hd oder full hd beamer fürs dvd-schauen?
deskjet123 am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  10 Beiträge
Unterschied Infocus X1/ Sp4800
maexchen23 am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  8 Beiträge
Unterschied Optoma HD 300X / Optoma HD33 ?
roy72 am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  9 Beiträge
DVD 1910 DVI > YUV Z2
tommi110 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  5 Beiträge
PT AE700E und Blu-Ray = Kein Unterschied
NN23 am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  23 Beiträge
Wird Unterschied fullHD zu HDready bei großer Leinwand deutlicher?
BEAMER_Fetishist am 20.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  7 Beiträge
Auflösung PAL, DVD, Fernseher...
Capone2000 am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  2 Beiträge
Rückpro vs. Videobeamer - Unterschied?
ochsenfrosch am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  2 Beiträge
Welcher Beamer für DVD & Blueray?
Demian79 am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  17 Beiträge
E-Shift UHD HD Signal Unterschied?
alderfuxxx am 10.06.2019  –  Letzte Antwort am 10.06.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHarryLeim
  • Gesamtzahl an Themen1.508.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.016

Hersteller in diesem Thread Widget schließen