Sanyo Z1, DVD über Laptop. GEHT DAS?

+A -A
Autor
Beitrag
Froeschli
Neuling
#1 erstellt: 02. Aug 2004, 14:30
Hallo zusammen

Ich bin ganz neu hier.
Nach einigem stöbern habe ich leider noch nichts über oben genanntes Thema in diesem Forum (und auch sonst im Netz) gefunden.
Nun scheinen mir hier einige Leute so ziemlich viel zu verstehen:

Ich habe vor einen Sanyo PLV-Z1 zu kaufen und dann über den PC zum DVD SCHAUEN anzuschliessen.
Jetzt habe ich gelesen, dass der Sanyo über den PC angeschlossen super Bilder liefere, allerdings bei bewegten Szenen RUCKELT.

1.) Inwiefern ist dies der Fall bzw. kann dies umgangen werden?

2.) Ist es generell eine schlechte Idee, den Laptop als DVD Player zu missbrauchen? (Qualität usw.)

(In Sachen Audio würde ich Dolby Digital / AC 3 Pass Thru über USB 2 an meinen receiver benutzen.)

Danke im Voraus für eure Hilfe.
Manfredo25
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Aug 2004, 14:59
Du kannst Dein Laptop, als DVD-Zuspieler missbrauchen Das Bild ruckelt nur, wenn Du die falsche Bildwiederholungsrate eingestellt hast. Am besten ziehst Du Dir Powerstrip aus dem Netz. Dann kannst Du jede Auflösung bzw. Hertzzahl erreichen, die Du möchtest.
Froeschli
Neuling
#3 erstellt: 02. Aug 2004, 15:17
Danke für die schnelle Antwort.
Postet weiter so, ich bin natürlich auch an anderen / weiteren Meinungen interessiet.

Noch eine Frage:

3.) Wie gut ist das Signal über den VGA Anschluss des Laptops an den Beamer? (Mein Laptop, IBM T40, besitzt meines Wissens keinen DVI Ausgang)

Grüsse

Martin
akay
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Aug 2004, 15:48
Hi Froeschli,
DVD gucken über Laptop geht grundsätzlich ABER:
- es wird ruckeln, wenn Du im Batteriemodus spielen läßt (Prozessor taktet herunter, bei mir von 1 GHz auf 770, das spürt man bei DVDs deutlich)
- 16:9 Auflösung wird i.d.R. nicht im Grafikkartensetup angeboten, d.h. der Z1 muß skalieren und das kann er wahrscheinlich nicht so toll
- etliche 4:3 Zeichentrickfilme sehen meiner Erfahrung nach GRAUENHAFT aus, wenn sie der Softwareplayer spielt: Treppen & Klötzchen ohne Ende...
- wenn Du irgendwelche Hintergrundprozesse laufen hast (wird speziell dann der Fall sein, wenn Du Dein Firmenlaptop benutzt, z.B. Virenscanner, SMS, Office, ...), können auch diese Prozessorzeit "klauen" und die DVD ruckeln lassen

Ich habs ein paarmal gemacht (DVD von Laptop geguckt), muß aber sagen, daß auch ein mittelmäßiger DVD-Spieler (bei mir Cyberhome CH 505) die bessere Alternative ist. Ein Laptop ist kein HTPC und läßt sich leider auch nicht ohne weiteres dazu aufrüsten (Fernbedienung, Grafikkarte, ...)

Gruß, akay.
Manfredo25
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Aug 2004, 15:59
Auflösungs-/Hertzzahleinstellungen sind halt das allgemeine HTPC Problem... deswegen Powerstrip! Sorry, bin kein Laptop-User... die Punkte von Akay habe ich gar nicht bedacht.
Froeschli
Neuling
#6 erstellt: 02. Aug 2004, 17:11
@ akay:

Ich habe schon auch einen DVD Player (Sony DVP NS305, nicht gerade das Prunk Stück ... ).

Nur habe ich halt auf der Festplatte noch einige Videos, die ich auch mal auf dem Beamer betrachten möchte, darum die Frage, ob man den Laptop anschliessen kann.

Ich werde mich halt dann mal ein bisschen mehr in die HTPC Thematik einlesen müssen (Mindestanforderungen, usw...).
Ich habe eben immer gedacht, dass der Prozessor und die Grafikkarte nur beim Aufnehmen von videos stark belastet werden, beim Abspielen aber nicht so...???

Noch eine Frage:

4.) Akay, hat angedeutet, dass der Prozessor möglicherweise zu stark ausgelastet / zu langsam sein könnte: Wenn die DVD auf dem Laptop ohne zu ruckeln abgespielt werden kann, dann sollte dies doch auch über den VGA Ausgang auf dem Beamer nicht ruckeln, oder braucht das zusätzliche Rechenpower?


MfG
Martin
zx81
Stammgast
#7 erstellt: 02. Aug 2004, 20:47

Akay, hat angedeutet, dass der Prozessor möglicherweise zu stark ausgelastet / zu langsam sein könnte: Wenn die DVD auf dem Laptop ohne zu ruckeln abgespielt werden kann, dann sollte dies doch auch über den VGA Ausgang auf dem Beamer nicht ruckeln, oder braucht das zusätzliche Rechenpower?

nein dazu braucht der prozi nicht mehr power.
nur ,wenn du beide monitore anhast (int+ext) dann saugt es ein bisschen mehr am netzteil aber die cpu/gpu kriegt davon nix mit.....


kleiner tip:
sollte dein laptop auf 32 bit farbtiefe eingestellt sein schalte es auf 16 bit ,denn davon siehste eigentlich nix aber deine gpu wird mächtig entlastet...
ist auch aufm firmenlaptop legitim...
aber ,wenn die filme so schon gut laufen dann geht das auch mit dem externen monitor.
greetz
Manfredo25
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Aug 2004, 08:25
Wenn die Filme auf Deiner Festplatte über Deinen TFT-Display einwandfrei laufen, wird das beim VGA-Ausgang nicht anders sein!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Projektor Sanyo Z1 Verkabelung
Drea66 am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  3 Beiträge
sanyo z1
zx81 am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  10 Beiträge
Problem mit Sanyo Z1
adrian24 am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  2 Beiträge
Lampenzähler bei Sanyo-Z1
Vatoslotos am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  4 Beiträge
Sanyo Z1 unscharf/ matt
DKdent am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  9 Beiträge
SANYO Z1 -S-VHS
altgenug am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  5 Beiträge
Lampenstundenzähler Sanyo PLV Z1
Melzman am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  7 Beiträge
Sanyo Z1 - SCART Anschluss
Warp² am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  10 Beiträge
sanyo z1 doppelkonturen YUV
urmelie am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  13 Beiträge
Sanyo Z1 & unangenehme Schatten
HyperFx am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedtrollinger0815
  • Gesamtzahl an Themen1.466.749
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.893.274

Hersteller in diesem Thread Widget schließen