DVD-Player am Pana AE500 Eure Meinung?

+A -A
Autor
Beitrag
Capone2000
Stammgast
#1 erstellt: 10. Aug 2004, 17:54
Hallo,

vorige Woche hab ich mir den Pioneer DV-575 bestellt, den ich eben wieder storniert habe
Ich habe doch mehrfach gelesen, auch von Usern hier im Forum, das die PAL Progressive Darstellung von dem Player nix halbes und nix ganzes ist. Auch der Pioneer Support hat mir ähnliches bestätigt (siehe ein paar Meldungen weiter unten).
Jetzt steh ich da und lese von Euch Amisos, Pioneer DV-668, Denon....usw!
Der Amisos kann meines Wissens nach kein VCD u. SVCD. Nagut, wäre zu verkraften, ich hab ja noch meinen alten Pioneer Player.
Lohnt sich die Ausgabe von ca 800€ für den Pioneer DV668? Oder habt Ihr noch andere Vorschläge für gute PAL Progressive Player die vielleicht etwas günstiger sind.
Über eure Meinungen und Erfahrungen würd ich mich freuen.

Grüße - Cap
mr.pink
Stammgast
#2 erstellt: 10. Aug 2004, 18:27
Hi,

mit der richtigen Firmware kann der Amisos auch VCD und SVCD. Mehr findest Du unter http://www.996page.net/. Ob ein Preis von 800 Euro für einen DVD-Player gerechtfertig ist, muß jeder für sich selbst entscheiden, ich persönlich bevorzuge einen HTPC.

Gruß,
Mr. Pink
Askin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Aug 2004, 19:36
Teac DV-7D wäre mein Tip.
Preis liegt zwischen 250 - 300 euronen.

Den werde ich mir auch anschaffen.

Test liest du hier :

http://cine4home.de/



Greetz
Askin
mr.pink
Stammgast
#4 erstellt: 10. Aug 2004, 20:41
Hi,

da würde ich Askin zustimmen, der DV-7D ist ein gutes Gerät und auf einen teureren Player kannst Du später immer noch umsteigen - gerade bei den DVI-Playern tut sich am Preis noch einiges.

Gruß,
Mr. Pink
Capone2000
Stammgast
#5 erstellt: 11. Aug 2004, 09:19
Der Teac klingt ja ganz gut vom Test. Aber wo bekomme ich ihn? Irgendwie finde ich keinen Versender oder Händler.....
danko
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2004, 11:37
Hallo Capone2000!

Also den Teac Dv-7D bekomst du bei Benedictus.de codefree für 269,-EUR ab Lager und bei HiFi-Regler als RC2 für 249,-EUR mit ca. 2Wochen Lieferzeit.

Den Pio 668 gibt es laut Geizhals.at aber auch schon ab 550,-EUR. Wenn du das Geld hast dann kaufe den.

CU Danko
dimebag
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Aug 2004, 19:09

Hallo,
...Lohnt sich die Ausgabe von ca 800EUR für den Pioneer DV668?


ich kann ihn nur wärmstens empfehlen! ein traumbild, feiner sound und spitzenmäßige verarbeitung! ich bin mit dem teil sehr, sehr zufrieden. das bild ist wirklich um generationen besser als das meines alten (pio dv 464) players.

und da du ih nan den pana ae 500 anschließen möchtest, die YUV-wiedergabe ist ebenfalls erste sahne.

das 550,-EUR angebot ist vermutlich ein vorführgerät aus media-märkten o.ä.

bei tsn zahlst du für das teil im moment schlappe 666,-EUR, und dazu noch codefree.
danko
Inventar
#8 erstellt: 11. Aug 2004, 20:20


das 550,-EUR angebot ist vermutlich ein vorführgerät aus media-märkten o.ä.


Selbst wenn es so wäre fände ich den Preis OK.
Die 550,- EUR hatte ich allerdings bei Geizhals recherchiert.


CU Danko
wildeagle
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Aug 2004, 15:50
Fuer 550.- wuerd ich den Pioneer auch nehmen, wenns ein Vorfuehrgeraet ist... who cares. Hab meinen Amisos als Vorfuehrer gekauft und bin auch sehr zufrieden. Beim Amisos gefaellt mir eben der Upgrade Service im Internet. Logo... andere kategorie als der Pioneer...
Capone2000
Stammgast
#10 erstellt: 12. Aug 2004, 16:10
Ich glaube die 300€ stecke ich in einen Urlaub und kaufe mir morgen für 250€ den Teac.
Das witzige war ja, als ich gestern in fast ganz Deutschland rumtelefoniert und nach dem Teac und dessen Verfügbarkeit gefragt habe bekam ich eigentlich nur absagen bzw Angaben über ca 10Tage Lieferzeit....
Teac nannte mir dann ein paar Händler bei mir in der Stadt und schaue da, der Händler der mir am nächsten liegt (ca 1,5km) hat ihn auf Lager liegen
Morgen hat er ihn nicht mehr auf Lager

Danke für Eure Tipps und Erfahrungen

Grüße - Cap
danko
Inventar
#11 erstellt: 12. Aug 2004, 17:08
Hi Capone2000!

Habe meinen Teac DV-7D auch gestern ausgepackt.
Der richtige Härtetest muss leider bis zum Wochenende warten.

Gestern konnte ich nur so viel feststellen das der Teac auch MP3 von DVD spielt.
Damit habe ich gar nicht gerechnet.

CU Danko
PhilMixer
Stammgast
#12 erstellt: 13. Aug 2004, 22:02
@danko

würd mich sehr freuen, wenn du uns/mir weitere erfahrungen mit dem teac mitteilen würdest - interessiert mich brennend, da ich dieses gerät auch im auge habe.

dass der mp3 auf dvd abspielst ist schonmal klasse. Wie sieht es mit abspielgeräuschen aus, hörbar? Wie ist das mp3/jpeg menü? Ließt der player schnell ein und hat eine hohe abspielsicherheit/fehlerkorrektur? Hab gehört, dass er auch Divx können soll, kannst du dazu was sagen?
danko
Inventar
#13 erstellt: 13. Aug 2004, 22:56
Hallo!

Also zu DivX auf dem Teac DV-7D kann ich noch nix sagen.
Ob ihr es glaubt oder nicht ich habe kein einziges DivX File zu Hause. Da muss ich mir am Montag erst einmal von meinen Kollegen eins geben lassen.
Ich habe allerdings mal eine alte CD von mir reingeworfen auf der ein MPEG2 File (DVB-Stream aufgenommen von der D-Box1) drauf ist.
Und was soll ich sagen, er spielt das Ding ohne Probleme ab.
Auch die DVB-Auflösung von 480x576 macht ihm nix aus.
Das hätte ich ja nun wirklich nicht gedacht.
Naja, ist ja eigentlich nur einen nicht konforme SVCD ohne Filesystem mit 3,5MBit/s.

Teac hat davon rein gar nix in der Bedienungsanleitung erwähnt. Auch nicht von MP3 on DVD.
Warum sollten die denn mit diesem Player so unheimlich tiefstapeln?
Wenn das so weiter geht entwickelt der sich womöglich noch zum Geheimtipp.

Cu Danko


[Beitrag von danko am 13. Aug 2004, 22:57 bearbeitet]
Benedictus
Inventar
#14 erstellt: 14. Aug 2004, 13:54
Ich halte den Teac auch für DEN Geheimtipp schlecht hin. Er ist megastabil im Filmode, fällt da praktisch nie raus, hat einen extrem guten Deinterlacer und macht ohnehin ein scharfes, knackiges Bild. Als Pal-Progressive-Player auf YUV sehe ich kaum eine Alternative bis 1000 EURO hoch. Die Sonys sind nicht ganz so knackig, der Pioneer 668 fällt öfter aus dem Filmmode und die Denons haben genügend andere Probleme. Erst die Klasse Sony 999 oder Pioneer über HDMI sind ne echte Steigerung.
Bis später,
Benedikt
Capone2000
Stammgast
#15 erstellt: 14. Aug 2004, 19:05
Ich kann ihn nur empfehlen. Habe zwar keinen anderen Progressive Scan Player bis jetzt gesehen aber was der Teac mir liefert ist schlicht und einfach sehr gut...das war Liebe auf das erste Bild
_Tobi_
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Aug 2004, 21:05
Freut mich, dass endlich nen paar Leute zum Teac gegriffen haben. Der ist einfach für den YUV-PS-Betrieb super.
Und anscheinend besitzt er Talente, die selbst der Hersteller nicht kennt

Gruß
TOBI
danko
Inventar
#17 erstellt: 15. Aug 2004, 10:09
@Capone2000

Ja, das freut mich auch das du hier nicht schlecht beraten wurdest und mit deiner Neuerwerbung zu frieden bist.
Ich glaube mit dem Pio 575 wärst du nicht so froh geworden.

Cine4Home erwähnt als einziges Manko des Players die nicht so gute Fehlerkorrektur. Das könnte mit etwas mitgenommenen DVD's aus der Videothek durchaus zu Problemen führen.

Aber wir werden es ja sehen.

Ach, und nochmals Danke an Benedictus für die wirklich expressmäßig schnelle Lieferung des Teac.


CU Danko


[Beitrag von danko am 15. Aug 2004, 10:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pana AE500 Kontrast bei rot
Tokabora am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  4 Beiträge
Bestes Bild beim Pana pt-ae500, ich brauche Eure Hilfe!!!
FredFr am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  3 Beiträge
Was wie am AE500 anschliessen
Capone2000 am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  5 Beiträge
DVD-Player für Pana 500
Socker am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  17 Beiträge
DVD Player für PANA 500
ikabana am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  5 Beiträge
H/V Verschiebung beim Pana AE500
Dr._Mabuse am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  7 Beiträge
Nachfolger für Panasonic PT AE500
contadinus am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  16 Beiträge
Blaue Flecken bei PT-AE500
HUMA am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  4 Beiträge
dvd-player an pana 500 anschließen
Socker am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  2 Beiträge
PANA 700 und der beste DVD Player
avenabel am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedTomBr
  • Gesamtzahl an Themen1.466.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.240

Hersteller in diesem Thread Widget schließen