Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

hd+ einzig Sat1/Pro7 HD kein Signal

+A -A
Autor
Beitrag
tsaG
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jun 2010, 21:51
Hallo Forum,

Sorry, falls ich der x-te mit diesem Problem bin, aber die bisherigen Threads dazu passen nicht ganz auf mein Problem. Hatte bisher einen HD Sat-Receiver von Boca, mit welchem ich alle frei empfangbaren HD Sendungen auch einwandfrei genießen konnte. Dieser Receiver fand auch einwandfrei die Sender Sat1 HD und Pro7 HD, konnte diese jedoch natürlich nicht entschlüsseln.

Heute hatte ich im örtlichen Real ein Angebot für einen HD+ Receiver für 119,- inkl. Karte für ein Jahr entdeckt. Gleich eigepackt und zuhause den alten Receiver gegen den neuen getauscht. Soweit so gut. Allerdings kommt bei der Pro7 Sat1 HD Gruppe die "kein Signal Meldung". Auf dem entsprechenden Transponder 11464 habe ich auch 0 Signalstärke und 0 Signalqualität angezeigt. Auf allen anderen Transpondern hat er immer 100% Signalstärke und die Qualität ist dort unterschiedlich je nach Transponder zwischen 50 und 90 Prozent.

Das seltsame ist, dass mein alter, nicht hd+ fähiger, Receiver die Sender fand und dort auch auf dem Transponder 11464 Signalstärke und Qualität anzeigte (natürlich nicht entschlüsseln konnte) der neue hd+ Receiver jedoch dort nichts findet und kein Signal bekommt. Dachte erst, es läge am Gerät, ein Austausch gegen ein anderen Receiver-Modell von Promarkt für sogar nur 99,- zeigte jedoch den selben Fehler.

RTL hd und Vox hd laufen übrigens einwandfrei, wobei diese ja auch auf einem anderen Transponder liegen. Habe schon das Kabel vom LNB (ist ein Sharp Universal Quad LNB) gegen ein besser geschirmtes getauscht und nochmal die Schüssel milimeterweise auf beste Signalqualitätsergebnisse ausgerichtet. Komme einfach nicht weiter. Kann mir jemand helfen?

Viele Grüße


[Beitrag von tsaG am 12. Jun 2010, 22:26 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#2 erstellt: 12. Jun 2010, 22:13
Hallo,

ein paar Absätze im Text erleichtern ungemein das Lesen.

Welchen HD+ Receiver (Hersteller + Modell) nutzt Du derzeit?

Mal einen anderen Anschluß am Quad-LNB probiert?

Wie lang ist das Kabel zwischen LNB und Receiver?

100% Signalstärke sind für manchen Sat-Tuner der neuen Generation einfach zu viel. Daher mal am besten entweder nochmal mindestens 20m Sat-Kabel zur Dämpfung zwischenschalten oder ein Dämpfungsglied probieren.
tsaG
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jun 2010, 22:27
Das ist jetzt ein Easy.One Receiver...

Modell muss ich nochmal suchen.

Kabel hat momentan 10 Meter.

Das Problem besteht bei allen LNB-Anschlüssen.

Danek schonmal für den Hilfeversuch!
Duke44
Inventar
#4 erstellt: 12. Jun 2010, 22:33
OK.

Das hier
Duke44 schrieb:
...100% Signalstärke sind für manchen Sat-Tuner der neuen Generation einfach zu viel...

wird mit den gemachten Angaben immer wahrscheinlicher.

Man kann auch bei einem Sat-Fachhändler oder RFT-Händler vor Ort ein festes Dämpfungsglied erwerben (am besten Rückgaberecht vereinbaren), z.B. von Kathrein das ERE-02 mit 12dB Dämfung. Dieses in die Zuleitung mal einbauen und testen.
mgb
Inventar
#5 erstellt: 13. Jun 2010, 01:32
Und warum nicht einen regelbaren Dämpfungssteller und solange die Dämpfung hochdrehen bis 100% Signalqualität angezeigt werden.
Duke44
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2010, 06:01
siehe Post #2
tsaG
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jun 2010, 08:45
Danke Euch schonmal für die Hilfe! Werde das kommende Woche dann mal versuchen mit einem solchen Dämpfungsglied. Aber meine Signalqualität schwankt ja je nach Transponder zwischen 50% und 90%. Wenn ich jetzt versuche, die Signalstärke mit einem Dämpfungsglied zu dämpfen, nimmt dann nicht auch die Qualität weiter ab? *dummfrag* Und wieso tritt der Fehler ausgerechnet bei nur dem einen Transponder 11464 auf?


[Beitrag von tsaG am 13. Jun 2010, 09:09 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#8 erstellt: 13. Jun 2010, 09:08

tsaG schrieb:
... Wenn ich jetzt versuche, die Signalstärke mit einem Dämpfungsglied zu dämpfen, nimmt dann nicht auch die Qualität weiter ab? ...

Nein, eben nicht. Das Dämpfungsglied senkt nur die Signalstärke ab, nicht die Signalqualität.

Die Signalqualität wird sogar, wenn der Tuner nicht mehr übersteuert wird, an Wert zunehmen.

tsaG schrieb:
...Und wieso tritt der Fehler ausgerechnet bei nur dem einen Transponder 11464 auf?

Das kann bauteilbedingt sein. Moderne digitale Tuner reagieren halt bei Übersteuerung nicht immer gleich bei jeder Transponderfrequenz vom Satellit.
tsaG
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jun 2010, 09:09
P.S.: Heute morgen auf einmal selbes Phänomen auf ARD/ZDF/ARTE HD... Da wurden gestern Abend noch 100% Signalstärke und etwa 50% Signalqualität angezeigt, hatte aber Top Bild ohne Ausetzer und jetzt ist bestes Wetter. Und ich habe jetzt 0% Signalstärke und 0% Signalqualität auf den drei Sendern. AnixeHD läuft aber bspw. bei 100% Signalstärke und 80% Signalqualität einwandfrei. Kann das dann immer noch an zu viel Signalstärke liegen? Dass das vielleicht bei den öffentlich/rechtlichen Grenzwertig ist, und deshalb mal geht und mal nicht?


[Beitrag von tsaG am 13. Jun 2010, 09:16 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#10 erstellt: 13. Jun 2010, 09:15

tsaG schrieb:
...Da wurden gestern Abend noch 100% Signalstärke und etwa 50% Signalqualität angezeigt, hatte aber Top Bild ohne Ausetzer und jetzt ist bestes Wetter. ...

Gestern Abend war doch mit Sicherheit bewölkt bei Euch, oder?

Das ist mit ein Indiz auf zuviel Signalstärke, da bei Bewölkung diese leicht abgeschwächt wird.

Natürlich kann man auch einen Defekt des Quad-LNB nicht ausschließen, aber wenn andere Receiver an diesem problemlos laufen, dann ist das doch eher unwahrscheinlich
tsaG
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Jun 2010, 09:17
Ja, war leicht bewölkt. Und mein älterer Boca HD-Receiver findet die Sender auf diesem Transponder jedes mal sicher. Der kann sie natürlich nicht entschlüsseln. bzw. ARD/ZDF/ARTE HD laufen auf diesem Receiver auch einwandfrei.

P.P.S.: Aber jetzt wo ich so darüber nachdenke könnte das echt sein. Hatte gestern testweise mal ein uraltes längeres Kabel genommen, was hier schon länger quer durchs Haus gelegt war. Da hatte ich teilweise leicht bessere Werte in der Signalqualität(hatte mich schon gewundert) (Stärke war auch da immer bei 100% angezeigt). Vielleicht hatte die Kabelinterne Dämpfung dort ja schon einen leicht positiven Einfluss auf die Signalqualität.


[Beitrag von tsaG am 13. Jun 2010, 09:21 bearbeitet]
tsaG
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Jun 2010, 09:55
Gerade mit meinem Paps telefoniert. Er hätte ein Dämpfungsglied für den Kabelbereich zuhause, welches ich mir ausleihen könnte heute Abend. Bringt das mir was, das mal testweise ranzuhängen, oder nutzt das gar nichts aufgrund der anderen Frequezen im Kabelsektor?
Duke44
Inventar
#13 erstellt: 13. Jun 2010, 09:57

tsaG schrieb:
...oder nutzt das gar nichts aufgrund der anderen Frequezen im Kabelsektor?

Eben deswegen funzt es nicht.
tsaG
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Jun 2010, 10:05
k, dann schau ich mal Anfang der Woche nach einem Glied. Danke Dir!
raceroad
Inventar
#15 erstellt: 13. Jun 2010, 10:20

tsaG schrieb:
P.S.: Heute morgen auf einmal selbes Phänomen auf ARD/ZDF/ARTE HD... Da wurden gestern Abend noch 100% Signalstärke und etwa 50% Signalqualität angezeigt, hatte aber Top Bild ohne Ausetzer und jetzt ist bestes Wetter. Und ich habe jetzt 0% Signalstärke und 0% Signalqualität auf den drei Sendern.

Dieses all or nothing kann aber auch an einer LOF-Drift des LNBs liegen. Kannst Du bei Deinem Receiver die Senderdaten manuell verändern. Wenn Du zunächst Das Erste HD als Programm wählst und dann zur manuellen Sendersuche wechselst, sind normalerweise die Daten von Das Erste HD voreingestellt. Ändere dann doch mal die Frequenz leicht ab (von 11362 MHz z.B. auf 11359/11365/11356/11368 MHz).
tsaG
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Jun 2010, 10:28
Gerade versucht. Habe mal in 1er-Schritten um 3 MHz hoch und runter gestellt. Bringt nichts. Das scheint es nicht zu sein. Der Boca-Receiver findet die Sender ja auch genau auf dem Transponder am selben LNB. Wird wohl doch die zu starke Singnalstärke sein. Aber Danke für den Tipp.
tsaG
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Jun 2010, 12:38
hmm, zur Zeit bekomme ich ARD/ZDF HD wieder rein, allerdings nur abgehackt mit Bildaussetzern und Artefakten. Die Signalstärke wird jetzt bei etwa 80% angezeigt. Signalqualität bei etwa 40%. Es sind kleinere Wolken aufgezogen. Bei ganz blauem Himmel hatte ich heute morgen wie gesagt keinen empfang bei Signalstärke 0 und Qualität 0. Mich irritiert jetzt die Signalstärkeanzeige von 80%. Ist diese dann nicht zu eher doch niedrig? Aber der Boca Receiver bekommt die Sender ja auch wunderbar angezeigt... hmm... Alle anderen Sender haben nach wie vor Signalstärke 100 angezeigt und Qualiwerte zwischen 50 und 90... Anixe HD beispielsweise Stärke 100 und Quali 90... Astra HD demokanal stärke 100 und quali 80... läuft alles einwandfrei... ARD HD bei stärke 80 und quali 40 ruckelt.

P.S.: die Anzeige ist nicht stetig bei 80/40, sondern springt immer zwischen Stärke 0 und Stärke 80 bei ARD HD gleichzeitit springt die quali immer entsprechend zwischen 0 und 40


[Beitrag von tsaG am 13. Jun 2010, 13:00 bearbeitet]
tsaG
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Jun 2010, 16:00
woohoo, Dämpfungsglied regelbar bis 20 db hat geholfen!!! ARD/ZDF geht jetzt immer, Sat1/Pro7 laufen fast perfekt, aber nur wenn ich das Dämpfungsglied voll auf Anschlag aufdrehe. Hab aber vereinzelte Hänger noch drin. So wie es ausschaut brauche ich noch einen Tick mehr Dämpfung?!? Kann ich ein weiteres davon holen und einfach in Reihe schalten? *naivfrag*
KuNiRider
Inventar
#19 erstellt: 14. Jun 2010, 16:16
Dass mehr als 20dB notwendig ist, ist sehr unwahrscheinlich - bei extrem verstärkendem LNB in Kombination mit einem überempfindlichen Tuner aber auch nicht ganz auszuschließen.
Einen weiteren Dämpfungsstecker oder Regler kann man einfach in Reihe hängen. Versuche es doch erst nochmal mit dem zusätzlichen Kabel.
dope_X
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Jun 2010, 16:26
ich klinke mich hier mal kurz (+ ein wenig ot) ein... ^^

hab ich als laie das jetzt richtig verstanden, ich muss mir ein CI+ Modul mit dieser HD+ Karte kaufen (79€) um das erste Jahr "kostenlos" die paar HD-Sender zu schauen?
(hab nen Samsung PS50C7790 mit DVB-S-Tuner + CI+ Schacht)
Duke44
Inventar
#21 erstellt: 14. Jun 2010, 16:33
@ dope_X

So ist es. Dazu das CI+ Modul samt Karte in den CI+ Slot im TV einstecken, auf einen HD+ Sender gehen --> Karte aktivieren lassen und fertig.

tsaG schrieb:
... So wie es ausschaut brauche ich noch einen Tick mehr Dämpfung?!? Kann ich ein weiteres davon holen und einfach in Reihe schalten? ...

Wenn Du noch so ca. 10...25m Sat-Kabel zu Hause rumliegen hast, so wie von KuNiRider empfohlen, dieses erst mal als Verlängerung zum bestehenden Anschlußkabel nehmen, das dämpft auch den Pegel.

Es gibt auch Dämpfungsglieder mit festen Werten, z.B. das ERE-02 von Kathrein mit 12dB Dämpfung. Dieses einfach in Reihe schalten zum Dämpfungsregler und fertig. Das ERE-02 gibt es beim Sat- oder RFT-Fachhändler um die Ecke für kleines Geld.


[Beitrag von Duke44 am 14. Jun 2010, 16:42 bearbeitet]
dope_X
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Jun 2010, 16:48
danke für deine antwort.. schade eigentlich, wärs jetzt umsonst gewesen und hätt in nem jahr nen 50er gekostet wärs ok gewesen, aber jetzt direkt 80€ für son blödes modul, nein danke.. ^^
tsaG
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Jun 2010, 18:41
Hab jetzt nochmal 5 Meter Kabel rangehangen, mehr hatte ich nicht mehr. Kann jetzt Sat1/Pro7/Kabel1 HD schauen. Alle paar Minuten hab ich mal nen ganz kurzen Knacks im Ton oder Blitz im Bild auf diesen 3 Sendern. Es wird also immer besser je mehr Dämpfung ich ranhänge. Vielleicht sollte ich doch noch ein Dämpfungsglied ranhängen? Manchmal hab ich aber auch so schon ne Stunde am Stück perfektes Bild und Ton.

Aber es ist schon erstaunlich. Da kauft man beim Umzug ins Haus extra ne neue 80er Schüssel samt neuem Sharp-LNB plus super dupa Kabel mit goldenen Steckern und son Mist, weil man denkt, man tut sich was gutes und dann hat soll man sich nen Dämpfer kaufen, weil zuviel Signl ankommt. Da muss man erstmal drauf kommen.

P.S: Jetzt hab ich ein weiteres Problem: Der Receiver bringt alle paar Minuten die Meldung: "Vergewissern Sie sich, dass sie eine HD+ Karte eingelegt haben" und schaltet mir mein HD+ ab. Wenn ich die Karte dann kurz rausziehe und wieder einlege, geht es wieder für ein par Minuten ;( Wasn das jetzt?
Duke44
Inventar
#24 erstellt: 14. Jun 2010, 18:53

tsaG schrieb:
...Da kauft man beim Umzug ins Haus extra ne neue 80er Schüssel samt neuem Sharp-LNB plus super dupa Kabel mit goldenen Steckern und son Mist, weil man denkt, man tut sich was gutes und dann hat soll man sich nen Dämpfer kaufen, weil zuviel Signl ankommt...

Ich perönlich ziehe bei einer Hausinstallation ein Quattro-LNB samt Multischalter vor. Das ist zwar im Einkauf etwas teurer, erspart aber auf lange Sicht u.a. auch solche Pegelprobleme. Ein Gerät mit Sat-Tuner, das mit nem vernünftigen Multischalter nicht klarkommt, gehört in die Mülltonne oder zurück zum Händler.

Die HD+ Karte könnte einen weg haben oder das Kartenlesemodul im Receiver funzt nimmer richtig.

Ebenso mal nachschauen, ob es ein aktuelles Firmware-Update für das Gerät gibt.
tsaG
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Jun 2010, 19:06
hmm, Software ist aktuell. Das wäre ein Grund, das Gerät samt Karte bei Promarkt zu reklamieren, oder?
Duke44
Inventar
#26 erstellt: 14. Jun 2010, 19:13
Falls die Möglichkeit besteht, teste das Gerät samt HD+ Karte mal bei Nachbars oder Bekannten/Freunden. Tritt der Fehler dann immer noch auf --> Promarkt. Auch dort besteht normalerweise die Möglichkeit das gleich vor Ort prüfen zu lassen.
tsaG
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 14. Jun 2010, 19:51
hmm... Ausser uns kenne ich hier leider keinen in der Umgebung, wo ich das testen könnte. Das blöde ist, manchmal läufts ne Stunde am Stück problemlos. Ob die mir das dann vor Ort abnehmen, wenn die das nur kurz zum testen ranhängen?
Duke44
Inventar
#28 erstellt: 14. Jun 2010, 19:56
Es geht doch da eher um das hier:

tsaG schrieb:
...Der Receiver bringt alle paar Minuten die Meldung: "Vergewissern Sie sich, dass sie eine HD+ Karte eingelegt haben" und schaltet mir mein HD+ ab. Wenn ich die Karte dann kurz rausziehe und wieder einlege, geht es wieder für ein par Minuten ;( Wasn das jetzt?
tsaG
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Jun 2010, 21:03
Ja das meine ich ja. Manchmal kommt das alle 2-3 Minuten. Hatte die Meldung aber jetzt auch schon mal ne Stunde am Stück nicht. Und Du kennst ja sicher den Vorführeffekt Jetzt gerade auf RTL HD Fußball stecke ich wieder alle paar Minuten die Karte neu rein ;(
tsaG
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 15. Jun 2010, 08:17
hmm glaube fast, das ist ein Softwareproblem oder so. Hatte den Receiver auf 1080p Ausgabe gestellt als das Problem auftrat. Jetzt wieder auf 1080i scheint alles zu gehn. HD+ wird zwar zur Zeit in 1080i ausgestrahlt, aber dachte das bringt vielleicht einen Vorteil für 720p Sendungen der ÖRen? Naja wie auch immer. Werde es jetzt vorerst mal so lassen. Für 99,- inkl. HD+ Karte darf man wohl nicht mehr erwarten Der Receiver kommt auch nicht damit klar, wenn ich meinen AVR auf HDMI-Throught stelle. Dann sendet der Receiver nur noch Schneebild/Flackern Mischmasch Das letzte Billigding *gg*
Duke44
Inventar
#31 erstellt: 15. Jun 2010, 09:50

tsaG schrieb:
...Hatte den Receiver auf 1080p Ausgabe gestellt als das Problem auftrat. Jetzt wieder auf 1080i scheint alles zu gehn. HD+ wird zwar zur Zeit in 1080i ausgestrahlt, aber dachte das bringt vielleicht einen Vorteil für 720p Sendungen der ÖRen? ...

Also ich würde ihn auf 720p stellen, ist zur WM bei ARD + ZDF in HD optimal, da diese im selben Format ausstrahlen. Und einen Unterschied zu 1080i gibt es da eigentlich nicht zu sehen.

tsaG schrieb:
... Das letzte Billigding *gg*

Da gilt wie immer der Spruch: Wer billig kauft, kauft zweimal!!
tsaG
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 15. Jun 2010, 20:05
Neues von der Front

Mein HiFi-Profi ausm LaAden um die Ecke gab mir den Tipp, dass das Problem mit der HD+-Karte wahrscheinlich ein thermisches sei. Er hätte dies in letzter Zeit öfters bei Receivern/Modulen welche zu heiß werden. Das erklärt auch, warum es hauptsächlich bei 1080p auftrat. Da wird die Kiste nämlich merklich wärmer. Hab jetzt 1080i erstmal gelassen, die Box auf Füsschen gestellt und die Klappe vom Kartenslot offen gelassen.

Zu meinem Problem mit den Sat1 HD Kanälen:
Sat1/Pro7/Kabel1 HD verhalten sich jetzt ähnlich wie bis vor der Dämpfung ARD/ZDF HD sich verhalten hatten (Diese laufen jetzt immer perfekt). Morgens/Vormittags bekomme ich kein Signal auf den Transponder. Ab frühem Nachmittag gehts. Bin jetzt nicht sicher, ob das mit dem Wetter zusammenhing oder tatsächlich mit der Uhrzeit (kann das überhaupt aus irgend einen Grund sein?)

Habe heute testweise mal ein weiteres Dämpfungsglied besorgt.Das bringt leider nix. Wenn ich das ranhänge wird das Signal nur schlechter von der Quali und Stärke. Lustigerweise bringt dieses neue alleine rangehangen auch nichts ausser einer verschlechterung von Quali und Stärke wenn ich es aufdrehe. Kann das neue Glied defekt sein? Oder hab ich noch ein ganz anderes Problem? Alles sehr rätselhaft^^
tsaG
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 16. Jun 2010, 08:03
Habe jetzt wieder kein Signal auf dem Transponder fpr Sat1 Pro7 HD. Wetten das geht wieder ab Mittag? Seltsam Seltsam...
tsaG
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 16. Jun 2010, 10:13
hmm jetzt hab ich wieder ein Signal auf dem Transponder. Scheint tatsächlich morgens nicht zu gehen, ab Vormittag/Mittag gehts dann. Das Varhalten hatte ich bevor ich das Dämpfungsglied reingehangen hatte exakt so auf ARD/ZDF HD. Nach dem Dämpfungsglied sind diese beiden jetzt rund um die Uhr mit 100%/90% perfekt drin. Aber das wietere Dämpfungsglied bringt ja nichts. Alles sehr seltsam.
tsaG
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 17. Jun 2010, 08:28
Und wieder geht morgens nix. Gestern ab Vormittag liefs bis Abends astrein. Würde mich zwar nicht sonderlich stören, wenns jetzt so bliebe, aber hat noch jemand ne Idee, warum ausgerechnet morgens bis vormittags kein Signal auf dem Sat1 HD Transponder kommt. Ab Vormittag gehts dann.
raceroad
Inventar
#36 erstellt: 17. Jun 2010, 09:19
Hast Du es auch nach Einfügen des Dämpfungsreglers mit Variation der Empfangsfrequenz versucht? Sonst fällt mir nix mehr ein.
tsaG
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 17. Jun 2010, 16:16
Hatte ich schon versucht ohne Erfolg. Heute geht der Transponder SAT1PRO7 HD immer noch nicht. Ist aber auch stark bewölkt heute. Wenn das Ding die letzten Tage ging, hatte ich immer 80% Signalstärke und nur 40% Quali angezeigt auf diesem Transponder. Genauso hatte sich ARDZDF HD vor dem Dämpfungsglied verhalten. Seit dem Glied hab ich auf den beiden Rund um die Uhr bestes Bild bei 90% Stärke und 90 Quali. Alle anderen Transponder habe ich jetzt mit dem Glied Stärke und Quali bei 90%. Nur der eine Transponder zickt nach wie vor. ZWeites Glied hatte aber ja nichts gebracht =( Noch jemand eine Idee oder soll ich mir den Fachmann vom Radioladen mal holen?
tsaG
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 17. Jun 2010, 17:48
Bin jetzt doch nochmal weiter mit der Frequenz weggegangen. Bei 11469 habe ich ein etwas besseres Signal von der Quali her. Mal schauen wie das dann morgen früh ausschaut. Aber sind immer noch unter 50% Qualität. RTL HD der Transponder ist bei 90% / 90% Da kann ich eine falsche Ausrichtung der Schüssel oder eine verzogene Schüssel oder etwas anderes mechanisches ausschließen, oder?


[Beitrag von tsaG am 17. Jun 2010, 17:49 bearbeitet]
tsaG
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 20. Jun 2010, 17:15
So, heute mal wieder Zeit zum ausführlichen Basteln gehabt. Habe oben nochmal die Schüssel und das LNB Millimeterweise auf die Ideale Einstellung gebracht.

Der Transponder 11464 22k H ist der einzige, der nach wie vor zickt. Mit den Dämpfungsglied auf fast voller Stufe habe ich zwar 70/40, aber nicht Rund um die Uhr/bei jedem Wetter. Wenn ich das Dämpfungsglied nur nen Tick weiter runterdrehe, ist das Signal abrupt weg. Wenn ich nen Tick mehr Dämpfung gebe, ist das Signal auf recht schnell wieder komplett weg. Ich habe am Dämpfungsglied also nur ein sehr sehr schmales Fenster für diesen Transponder. Dieses schmale Fenster befindet sich schon weit jenseits des Punktes, wo ich auf den anderen Transpondern ideale Werte erreiche. Habe also auf den anderen Transpondern jetzt deutlich unter 100 Stärke. Aber die laufen auch so einwandfrei.

Hoffe durch die erneute Optimierung der Antenne/des LNB Winkels eine Verbesserung erreicht zu haben. Das kann ich morgen früh feststellen. Morgens war das Signal bisher immer weg Das seltsame ist, dass ich auf anderen Transpondern durch regeln des Dämpfungsgliedes überall auf 100/100 kommen kann, nur der eine zickt nach wie vor. Soll ich vielleicht doch nochmal ein anderes LNB holen?
Volterra
Inventar
#40 erstellt: 20. Jun 2010, 18:31

tsaG schrieb:
So, heute mal wieder Zeit zum ausführlichen Basteln gehabt. Habe oben nochmal die Schüssel und das LNB Millimeterweise auf die Ideale Einstellung gebracht.
Empfangsprobleme in Abhängigkeit von den Tages oder Nachtzeiten, können nur durch extrem unterschiedliches Wetter auftreten.
Ebenso wird / wurde schon oft im Winter über Väterchen Frost oder im Sommer über die liebe Sonne gejammert.
Alles, wirklich alles Tinnef hoch drei.

Selbst für den Empfang der HD Kanäle reicht ein Pegel von 50/55dBµV dBµV und der C/N Wert ist ok, wenn ca. 7dB erreicht werden. Der mit einem Profimessgerät ermiitelte maximale C/N Wert liegt bei 16dB. Was dazwischen liegt ist die Schlechtwetter-Reserve einer Antenne.
http://docs.google.c...ol-FLR-srqDVqpB9TOTQ
In Post #24 hat @Duke44 treffend bemerkt, dass er statt eines Merde-Quad LNBs, der Quattro LNB / MS Variante den Vorzug geben würde.

Ich ebenfalls, da es über diese Konzeption gleich dutzendfach mit Quattro LNBs von Alps und Spaun MS Deine Probleme schlicht nicht gibt und zwar mit allen gängigen Flachmännern, die DVB-S2 Tuner intus haben.

In diesem Thread -
http://www.hifi-foru...d=12665&postID=15#15
- hatte ich ebenfalls die Spaun-MS Variante empfohlen, weil ein billiger MS / LNB von Hama werkelte.
Und was wurde gemacht:
Es wurde ein Quad LNB gekauft.
Das Ergebnis kannst Du nachlesen.

der eine zickt nach wie vor. Soll ich vielleicht doch nochmal ein anderes LNB holen?

Ja!!!
Aber probiers wenn Dir die bessere MS - Variante zu teuer ist, mit einem Quad LNB von Alps.
tsaG
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 21. Jun 2010, 08:26
Alles klar, ich denke ich werde demnächst dann tatsächlich nochmal auf einen LNB von Alps wechseln. Hoffe, dann sind diese Zickereien endlich Vergangenheit. Aber die Geschichte mit der Uhrzeit ist definitiv bei mir gegeben. Hatte gerade getestet. Für 5 Minuten lief der Transponder heute Morgen. Jetzt geht wieder nix mehr. Eine Erklärung habe ich dafür natürlich nicht. Vielleicht Feuchtigkeit durch Tau oder sonstiges? Morgens geht jedenfalls nicht wirklich was.


[Beitrag von tsaG am 21. Jun 2010, 08:31 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#42 erstellt: 21. Jun 2010, 09:13

tsaG schrieb:
Aber die Geschichte mit der Uhrzeit ist definitiv bei mir gegeben....
Das bezweifele ich ja auch gar nicht.
Für 5 Minuten lief der Transponder heute Morgen. Jetzt geht wieder nix mehr. Eine Erklärung habe ich dafür natürlich nicht.
Ich aber:
Das LNB ist defekt.
Das LNB in die Tonne werfen und wie zuvor empfohlen vorgehen.
tsaG
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 21. Jun 2010, 09:23
Hehe, dann muss ich das nur noch meiner Frau erklären, dass ich schon wieder ein Teil dafür kaufen möchte xD Das wahrscheinlich größte Problem

P.S.: Jetzt läuft der Transponder wieder. So früh ging das morgens noch nie. Hat meine Bastelei gestern vielleicht doch etwas gebracht.
Dubai-Fan
Inventar
#44 erstellt: 21. Jun 2010, 11:03
wieso musst du für max. 40 euro deine frau fragen? ist sie die kassenwartin? ausserdem kann sie ja dann morgens wieder frauentausch gucken.


[Beitrag von Dubai-Fan am 21. Jun 2010, 11:05 bearbeitet]
tsaG
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 21. Jun 2010, 11:11
hehe Hab ja gerade erst den neuen 50 Zöller fürs Wohnzimmer und den neuen Receiver durchgedrückt. So langsam steigt sie mir aufs Dach oder kommt wieder auf die Idee genausoviele Euronen in Schuhe stecken zu wollen

P.S.: Das Argument mit Frauentausch zieht leider nicht, weil die SD-Versionen der Sender ja laufen. Und da sie HD für "unnötigen Firlefanz" hält und nicht mal den Unterschied zwischen (zugegeben gutem) VHS und Blu-Ray erkennt, habe ich da kein Argument


[Beitrag von tsaG am 21. Jun 2010, 16:52 bearbeitet]
tsaG
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 22. Jun 2010, 14:59
So, kurzes Update. Nach der Bastelei am Sonntag ist es wieder fast perfekt. Hatte nur gestern morgen zwischen 8 und 9 Uhr etwa keinen guten Empfang auf diesem Transponder. Seitdem durchgehend sehr gut (in Relation zu vorher). Teilweise über 50% Signalquali. Warte mal noch weiter ab bevor ich ein LNB von Alps hole. Wenns so gut bleibt wärs ja IO.
Dubai-Fan
Inventar
#47 erstellt: 22. Jun 2010, 15:20
du kannst ja nochmals versuchen, das lnb in der halterung selber zu optimieren. lnb also mit den kabeln nach unten senkrecht. manchmal kann es auch helfen, das lnb in der längsachse, also vor oder gegen die schüssel zu verschieben.
sound72
Stammgast
#48 erstellt: 19. Jul 2010, 15:29
Hallo allerseits!
Ich muss mich hier mal einklinken, habe nämlich ein ähnliches Problem:
Habe seit kurzem den ICord HD+. Das einzige HD Programm, dass ich empfangen kann ist "EINS Festival". Nicht wirklich der Renner .... Alle anderen HD Programme melden "kein Signal". Sämtliche Transponder (und noch ein paar mehr), die dafür benötigt werden haben kein Signal. Ich hatte vorher nix mit HD, weiß deswegen nicht, ob es irgendwann mal ging. Zumindest die Transponder melden bei meinem alten Humax (PVR8000)ebenfalls kein Signal.
Bei Icord kann man jeden Transponder einzeln testen. Ab einem gewissen Wert (ich weiß es jetzt leider nicht mehr auswendig) hat kein Transponder ein Signal. Darüber geht's und ich kann die entsprechenden Sender auch empfangen. Ich habe oben geschrieben "ähnliches Problem", weil tsaG nur ein Transponder nicht verfügbar war. Könnte der bei mir vorherrschende Komplettausfall von zig Transpondern ein Hinweis auf ein anderes Problem sein? Sicherheitshalber testen wir heute noch das Gerät beim Verkäufer, bei meinem Glück wette ich aber jetzt schon darauf, dass dort alles funktioniert ....


[Beitrag von sound72 am 19. Jul 2010, 15:30 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#49 erstellt: 19. Jul 2010, 15:55
Werkelt an der Sat-Anlage ein Multischalter (MS) oder ist der Receiver direkt mit dem LNB verbunden?

Falls ein MS werkelt, mal die beiden Low-Band Kabel am MS testweise tauschen.
sound72
Stammgast
#50 erstellt: 19. Jul 2010, 16:01
Danke für die Antwort Duke.
Ja, da werkelt ein MS. Muss noch eins ergänzen: Ich habe von Sat-Anlagen null Plan, bis jetzt hat es einfach so funktioniert. Was meinst Du (ich oute mich jetzt wahrscheinlich als Volldepp, hoffe aber, dass Du mir trotzdem noch antwortest) mit "die beiden Lowbandkabel am MS tauschen"? Einfach Kebel eins in den "Steckplatz" von Kebel zwei rein und umgekehrt? Sollte das Ergebnis dann nicht das gleiche sein?
Duke44
Inventar
#51 erstellt: 19. Jul 2010, 16:04
Wir machen hier weiter.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
kein SAT1 HD & PRO7 HD
mr_brax am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  9 Beiträge
Empfang von Sat1 HD und Pro7 HD
PrinzValium815 am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  3 Beiträge
Pro7-HD
alpinam5 am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  7 Beiträge
Grundig - kein RTL / Pro7 / Sat1 SD signal
mountainjack am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  15 Beiträge
Kein Signal ProSieben HD / Sat1 HD
oerny am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  17 Beiträge
Empfangsprobleme pro7 hd
t1mbo am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  9 Beiträge
Kein Pro7, SAT1, Premiere
pitufito am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  3 Beiträge
Hilfe! Hat kein Signal empfang von Pro7 SAT1 RTL .
dante84 am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  20 Beiträge
kann pro7 hd und sat1 hd nicht finden oder empfangen
sindor am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  5 Beiträge
Kein Pro7 HD usw.
nonoe am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.889 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddalito
  • Gesamtzahl an Themen1.528.963
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.093.623

Hersteller in diesem Thread Widget schließen