Von einer Satdose abzweigen oder neues Kabel?

+A -A
Autor
Beitrag
levon
Neuling
#1 erstellt: 05. Feb 2011, 19:59
Hallo!

Da ich gerade am Umziehen bin, bin ich auf folgendes Problem gestoßen, von dem ich wahrscheinlicherst im Nachhinein wissen würde, wie es zu lösen ist. Daher hoffe ich, daß Ihr mirhelfen könnt.

Es gibt in der neuen Wohnung einen digitalen Satellitenanschluß. Ich habeim Wohnzimmer so etwas wie eine Verteilerdose (siehe Foto), auf der auch noch ein Anshcluß frei wäre.

Leichter wäre es für mich aber, von einer bestehenden Sat-Dose abzuzweigen (siehe Photo). Ist das überhaupt möglich (und wenn ja: wie?) und ist es ratsam? Wenn ich das FAQ richtig verstanden habe, ist bei digitalen Vebrindungen keine Verschlechterung der Verbindung zubefürchten, sondern es funktioniert entweder super oder gar nicht.
In welche der beiden Kategorien würde das denn fallen?

Liebe Grüße aus Wien
levon
Sat-Dose zum Abzweigen?
Verteilerdose
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2011, 20:16
Wenn die Anlage richtig aufgebaut wäre, dann würde es sich bei der am Verteiler angeschlossenen Antennendose um eine Durchgangsdose handeln (ist aber nicht so), von der man auch noch zu einer nächsten weiterverbinden könnte (> kleiner Pegelverlust, würde vermutlich funktionieren ).

Da die vorhandenen Dose aber wahrschenlich (Klarheit bringt nur die Typbezeichnung) eine Stichdose und damit die Anlage falsch aufgebaut ist, müsste die Dose erst gegen eine Durchgangsdose getauscht werden (> größerer Pegelverlust, Funktion ungewiss ). Außerdem sind die Kabel grottenschlecht angeschlossen , die hervorstehenden Schirmdrähtchen wirken wie Antennen und bilden ein Einfalltor für Störungen.

Ganz andere Baustelle: Wenn das Satsignal über einen Verteiler zu mehreren Dosen gelangt, ist das entweder eine veraltete Einkabelanlage (so gut wie keine HD-Sender zu empfangen), oder es ist eine Unicable-Anlage (nur kompatible Receiver funktionieren). Das sollte beim Kauf von Receivern bedacht werden!

Edit,wenn Du es mit Weiterschleifen versuchen möchtest: Erste Dose z.B. durch SSD 5-10 ersetzen und zu einer SSD 5-07 ("echte" Enddose) weiterverbinden.


[Beitrag von raceroad am 05. Feb 2011, 20:24 bearbeitet]
levon
Neuling
#3 erstellt: 05. Feb 2011, 20:31
Vielen Dank zunächst für Deine Antwort.

In der Sache: Oje. Alles noch viel komplizierter als befürchtet, Receiver habe ich tatsächlich auch noch keinen und komme aus einem Kabel-TV-Haushalt und bin entsprechend ahnungslos ...

auf der Verteilerdose steht:

Schwaiger
VTF 7844
4-fach Verteiler FC

Zum sonstigen Aufbau weiß ich nur, daß es eine Satellitenschüssel für das ganze Haus gibt. Ob die Anlage veraltet oder Unicable ist, weiß ich leider nicht. Sie wurde aber offenbar zu einem Zeitpunkt nachihrer Errichtung auf "digital" umgestellt.

Verstehe ich es richtig, daß das Ersetzen der Dose, von der ich gerne abzweigen würde durch eine Durchgangsdose zumindest das Abzweigproblem lösen würde? Die andere Dose könnte dann eine Enddose werden.

Nochmals vielen Dank


[Beitrag von levon am 05. Feb 2011, 20:37 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 05. Feb 2011, 20:54
Die Sache mag in der Tat ein klein wenig verwirrend sein:
  • Fest steht, dass die Anlage höchstwahrscheinlich falsch aufgebaut ist: Hinter einem Verteiler haben Stichdosen nichts verloren, die abgebildete Dose ist aber vermutlich eine. Für Satempfang ist diese Art der Installation nicht ganz so kritisch (zumindest nicht zusammen mit einem 4-fach Verteiler), wird vermutlich funktionieren – korrekt ist es dennoch nicht .
  • Noch kritischer als die vermutlich falschen Dosen sind die fehlenden Abschlusswiderstände am Verteiler - gepfuscht wurde da auf jeden Fall .
  • Es wäre grundfalsch, die vorhandene Dose gegen eine Durchgangsdose zu tauschen und sie dann an die letzte Stelle als sog. Enddose zu verfrachten. Wenn schon, dann müssen zwei Durchgangsdosen verwendet werden (mit DC-getrenntem Abschlusswiderstand in der letzten).
  • Bei der vorgeschlagenen SSD 5-07 ist der Abschlusswiderstand schon fest eingebaut, sie ist damit eine der wenigen "echten" Enddosen.
  • Ob es mit SSD 5-10 > SSD 5-07 funktionieren wird, kann man aus der Ferne nicht vorhersagen, da der Einganspegel nicht bekannt ist.
  • Sollte der Pegel für SSD 5-10 > 07 nicht reichen, könnte man den 4-fach-Verteiler gegen einen mit nur zwei Ausgängen tauschen. Die aufgedrucken 7 db sind unrealistisch . Ein 4-fach Verteiler schluckt eher 11 db, einer mit nur zwei Ausgängen lediglich ca. 6 db (man würde also ~5 db gewinnen).

  • Die Art des Anschlusses einer weiteren Dose hat nichts mit dem Anlagentyp zu tun. Wenn man eine "analoge" Anlage schon vor einigen Jahren auf "digital" umgestellt hat, wird es sich vermutlich um eine preiswerte ungesteuerte Einkabelanlage handeln. Daran funktionieren zwar alle Digitalreceiver , aber das Senderangebot ist stark eingeschränkt . Von den freien HD-Sendern kann man z.B. i.d.R. nur EinsFestival HD (z.Zt. nur Promoschleife) empfangen, der Kauf eines HD-Receivers lohnt kaum.
  • Die Frage, ob es eine alte Einkabelanlage oder Unicable ist, kann mit Sicherheit nur Vermieter / Hausverwaltung sagen. Einen Hinweis kann auch die Typbezeichnung des Antennendoseneinsatzes liefern.
  • Auch kundige Nachbarn können weiterhelfen.


[Beitrag von raceroad am 05. Feb 2011, 21:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluß einer 4-loch Satdose
Holzmichl am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  5 Beiträge
UKW-Abtrennung Satdose funktioniert nicht
astl am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  7 Beiträge
Ist di Satdose das Problem? oder ist das Kabel defekt?
applecitronaut am 09.05.2017  –  Letzte Antwort am 09.05.2017  –  4 Beiträge
Satdose richtig installieren
crackyhacky am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  2 Beiträge
Satdose TWIN anschließen
Manni2007 am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  2 Beiträge
4-fach Satdose oder lieber 2 3-fach-Dosen
carloackermann am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  8 Beiträge
Das richtige Kabel vom Multischalter zur Satdose?
FlexBen am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  13 Beiträge
Neues Kabel - Signal schwächer?
DeBaba am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  29 Beiträge
Neues Kabel und LNB !
ein_neuer am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  4 Beiträge
Kein Signal auf EINER Satdose, alle anderen funktionieren
michi1215 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedsteirerblut
  • Gesamtzahl an Themen1.390.023
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.347