DVB-S Bildstörung

+A -A
Autor
Beitrag
kaffeesturm
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Sep 2011, 14:06
Hallo,
ich habe Bild- und Tonstörungen wenn ich den Fernseher anschalte. Dann wird es kurz besser und dann ist die Frage ob es gut bleibt oder schlimmer wird (DVB-S).
Ich habe den Panasonic TX-P46GW20 mit integriertem Reciever. Da ich erst seit kurzem in meinem Haus wohne, habe ich leider keine Ahnung vom Hersteller der Sat-Schüssel sowie was für ein Kabel die ca. 10-15m vom Dach gelegt ist.
Von der Dose bis zum TV sind es 20cm und ich habe hier schon ein zweites Kabel gekauft mit 120db Abschirmung und 1,5m Länge. Wenn ich an diesem Kabel wackel wird das Bild besser. Das war beim ersten Kabel ähnlich. Eine Funktelefon-Basis steht in 3-4m Entfernung und dazwischen ist eine Wand. Ein Asus-Wavi steht dirket neben dem TV aber erst seit 1er Woche und das Problem ist nicht schlimmer geworden.
Gefühlt war nach dem Kauf des zweiten Kabels das Problem etwas besser.
Die Störungen: Ton klingt robotermässig und ist abgehackt. Bild hat grün-rote und wenig andersfarbige Flächen.
Muss das Bild sofort gut sein oder muss so ein Kabel und TV erstmal warm" werden?
Einige Tipps aus dem Forum wie Telefon ausschalten haben nix gebracht.
Ich hoffe auf Hilfe.
Volterra
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2011, 16:51

Die Störungen: Ton klingt robotermässig und ist abgehackt. Bild hat grün-rote und wenig andersfarbige Flächen.
So zeigen sich Empfangsstörungen eher nicht.

Was passiert denn, wenn eine DVD abgepielt wird?

Wurde das Gerät bereits störungsfrei in der vorherigen Wohnung betrieben?
kaffeesturm
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Sep 2011, 21:01
Ja, das Gerät lief ohne Probleme mit Kabelanschluss.
DVD, bzw. BluRay laufen einwandfrei.
Vielleicht habe ich die Störungen schlecht beschrieben. Wie sollten sie denn aussehen?


[Beitrag von kaffeesturm am 04. Sep 2011, 21:02 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2011, 22:54

kaffeesturm schrieb:
Vielleicht habe ich die Störungen schlecht beschrieben. Wie sollten sie denn aussehen?

Empfangsstörungen aufgrund unzureichenden Empfangs:
Pixelbildung, Bildruckler, Bildstillstand, Tonabbruch.

Tja - leider kann man einen Flachmann mit DVB-S Tuner intus nicht so einfach mal an eine andere Satanlage zu Testzwecken anschließen.
Das dürfte aber eine Möglichkeit sein die eigene Satanlage als Fehlerquelle auszuschließen.
Die andere (einfachere) Möglichkeit ist der Test eines anderen LNBs - das am besten mit einem Extrakabel direkt mit dem Flachmann verbunden werden sollte.

Viele Wege führen nach Rom.
kaffeesturm
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Jun 2012, 21:51
Hi, also die Störungen sehen so aus: Ton stockt oder bricht ab, das Bild hat pixelige Streifen oder meist die untere Bildhälfte komplett grün grisselig. Manchmal ein Zucken im Bild oder Ton. Anfangs fast immer schlecht, wenn es nicht besser wird hilft ein wackeln am Kabel (schon das Dritte gut geschirmt). Bei HD Sendern ist das Problem eher als bei anderen.
KuNiRider
Inventar
#6 erstellt: 26. Jun 2012, 00:26
Was zeigt der TV denn für Pegel und Qualität an, wenn er tut?
Manche Panasonic haben einen eingebauten Dämpfer den man im Menü dazuschalten kann - wird es damit besser?
Radiowaves
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Jun 2012, 13:18
Ich kenne solche Störungen in Bild + Ton. Bei uns war/ist es Kabelempfang digital und da streut wie Sau ein 40 cm neben dem TV stehender LaSAT-Kabelreceiver (Wisi OR252) rein. Bei schlechtem Kabel stört der sich sogar selbst bis zur Funktionsunfähigkeit.

Frage 1: alle Programme betroffen oder nur bestimmte Programmgruppen? Wenn ja, welche?

Frage 2: Signalstärke / Qualität? Ruf mal bitte das DVB-S-Tuning-Menü auf und dort die Signalqualitätsanzeige. Was sagen die beiden Balken? Was sagen sie im Falle der gerade auftretenden Störung?
kaffeesturm
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Sep 2012, 10:42
Sorry für die späte Antwort. Irgendwann kam kaum noch ein gutes Bild zustande. Nachdem wir einen Techniker bemüht hatten und dieser alle Parameter abgeklopft hat (Kabel, Schüssel, Dose, TV), haben wir den Panasonic Kundendienst angerufen und hatten zum Glück noch eine laufende Garantie. Kostenlos haben wir "irgendeine neue Platine" (Aussage meiner Frau) hinten im TV eingebaut bekommen und seitdem ein perfektes Bild.
Über ein Jahr haben wir mit Bildproblemen gekämpft, die durch wackeln am Kabel besser wurden. Ich hätte daher nie gedacht das ein Geräteteil defekt sein kann.
Aber nun ist alles gut, ich danke für eure Hilfe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-S über DVB-C Kabel?
chris9n am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  10 Beiträge
Frage zu DVB-S-Reciever+Schüssel.
slimshadylady am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  41 Beiträge
DVB-S ohne SAT-Dose besser?
HendrikT am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  3 Beiträge
DVB-S oder DVB-C
Spieder am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  6 Beiträge
Umrüstung von dvb-s/-t Kombi auf Twin Dvb-S
Dj_Dan360 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  5 Beiträge
DVB-T, DVB-C u. DVB-S per Multischalter einspeisen
RS3 am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  3 Beiträge
DVB-S oder DVB-S2
DomG am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  13 Beiträge
DVB-S-Neuinstallation - 4 Teilnehmer
kaymarkkay am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  5 Beiträge
DVB-S und DVB-T über ein Kabel
user001 am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  5 Beiträge
Bildstörung beim DVB-S gucken
loetenmann am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.042 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedDaniel123/
  • Gesamtzahl an Themen1.529.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.803

Hersteller in diesem Thread Widget schließen