DVB-T, DVB-C u. DVB-S per Multischalter einspeisen

+A -A
Autor
Beitrag
RS3
Neuling
#1 erstellt: 15. Jul 2010, 15:53
Guten Tag

Auf der Suche nach einem Verkabelungsschemata bin ich auf dieses Forum gestossen und habe gesehen ich habe schon einen Account ;-). Das neue/alte Haus soll mit einer neuen TV/Sat Verkabelung und folgenden Wünschen ausgestattet werden:
- 8 Dosen im Haus für den TV Empfang - Nur ein Minimum an Reciever eingesetzt werden. Der Radio soll wie bis anhin an die TV Dose gesteckt werde können ohne Receiver.
- Es werden sowohl Terrestrische, Kabel TV und Sportsender per Sat empfangen werden sollen.
- Pro Dose ein TV Kabel ab dem Multischalter 9/8 von Conrad
- 2x Quad LNB an einer Sat Schüssel
- Receiver würde ich von Humax nehmen die können mehrere Verschlüsselungskärtchen unterstützen und man kann eine Frequenz manuell Suchen und einprogrammieren. (=> Flexibler)
- Der Internetzugang ist über das TV Kabel (DVB-C) geschalten da schneller als DSL.

Nun meine Fragen:
1) Gibt es für meine Wünsche/Planung einen Ueberlegungsfehler?
2) Ich möchte das DVB-T und das DVB-Cable in den Multischalter einspeisen, der hat aber nur einen terrestrischen Eingang
3) Was passiert wenn ich die beiden terrestrischen Eingänge zusammenschliesse und dann einspeise, ev. hat es ja verschiedene Sender auf den Frequenzen <900MHz? ev. gibt es ein spezielles Y- Stück welches die Frequenzen shiftet, aber wohin? Ev. ist es einfacher die kleinen DVB-T Antennen am Reciever oder gleich am TV einzuspeisen, dann ist aber der Anschluss für den normalen Eingang besetzt?
4) Der Radio und TV wenn er vom DVB-T und DVB-C geschalten ist, sollte wenn möglich nicht über einen Receiver laufen sondern direkt ab einer 3-Fach Dose.
5) Pro Raum wenn möglich nur ein TV Kabel auf eine 3-fach Dose verlegen?
6) Wo schliesse ich das Internet TV Box an? Vor oder Nach dem DigiSec Conrad Multischalter 9/8 oder vorher?

Der Rest ist mir eigentlich klar ...

Gruss RS3
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2010, 18:39
Deine Angaben finde ich noch recht unpräzise, einige Fragen verstehe ich nicht .

Das komplette Kabel-TV-Signal kann man wegen Frequenzüberschneidung nicht zusammen mit DVB-T über ein Leitungsnetz übertragen. Sofern DVB-T nur höhere Kanäle belegt, könnte man allenfalls mit einer Weiche den unteren Frequenzbereich vom Kabel-TV mit DVB-T zusammenschalten (siehe Punkt "TV mit DVB-T-Tuner + Kabelempfang gleichzeitig" der FAQ - DVB-T-Empfang). Das Modem für Kabel-Internet müsste man schon vor der Zusammenschaltung anschließen, aber für nur einen Internet-Anschluss ist der Aufwand für die Verteilung des Internetsignals über einen Multischalter ohnehin zu groß (siehe z.B. Thread Kabelmodem an Twin-SAT-Dose mit separater Zuführung).
KuNiRider
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2010, 13:50

RS3 schrieb:

- Pro Dose ein TV Kabel ab dem Multischalter 9/8 von Conrad
- 2x Quad LNB an einer Sat Schüssel

Mal abgesehen davon, warum du für einen Noname-MS soviel Geld zahlen willst, benötigst du keine Quad sondern Quattro-LNB

Kabelmodem fürs Internet + Telefon würde ich in den Keller tun, zusammen mit einem Switch + dem Multischalter und dann das Ganze mit www.HomeWay verkabeln

Wenn du nur Internet + Telefon von deinem Netzbetreiber buchst, kannst du über einen kleinen Mehrbereichsverstärker eine UKW und eine DVB-T-Antenne in den terrestrischen Eingang des MS einspeisen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-C über Multischalter einspeisen
Andi08 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  4 Beiträge
Multischalter und DVB-T
Mondbasis am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  5 Beiträge
Integrierte DVB-T, DVB-C und DVB-S-Tuner
montauk am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  4 Beiträge
DVB-S nach DVB-C?
$hOOt am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  11 Beiträge
DVB-S oder DVB-C
Spieder am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  6 Beiträge
Satanlage umrüsten: DVB-S und DVB-T
hifi-dominik am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  2 Beiträge
DVB-C Umbau auf DVB-S
mmitse01 am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  3 Beiträge
Jultec Multischalter / Störung im DVB-C stört auch DVB-S
DUSAG0211 am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  7 Beiträge
DVB-S ?
Der_Mondbär am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  20 Beiträge
Umstieg von DVB-C auf DVB-S
pdc am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBreitlexAHL
  • Gesamtzahl an Themen1.528.775
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.161

Hersteller in diesem Thread Widget schließen