Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfangsprobleme mit Samsung TV - liegt es an Sat-Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
max9xx
Neuling
#1 erstellt: 27. Mrz 2012, 12:52
Ich habe vor gut einer Woche einen neuen Samsung TV erworben - den UE40D6530.

Bislang habe ich bei mir Kabel-TV von UPC (Österreich) verwendet. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich gar nicht wusste, dass auf meinen Wohnhaus oben drauf eine Sat-Schüssel montiert ist. Dies habe ich erst nach Nachfrage von meiner Hausverwaltung erfahren.

Also voraus geschickt: Es handelt sich um eine zentrale Hausanlage - ich kann alleine zu den einzelnen Komponenten nicht hin, kann also auch keine Auskunft geben, was hier montiert wurde.

Kurzum: Nachdem ich aber jetzt einen DVB-S Tuner drin hab, hab ich mich jedenfalls drangehängt.

Erster Suchlauf: Ich empfange (Astra 1; 19,2°) ca 300 Sender, von den "normalen" deutschsprachigen Sendern eigentlich lediglich ARD HD, ZDF HD und Servus TV HD. Dazu noch ORF1 und ORF 2 HD - natürlich nicht ansehbar, weil verschlüsselt. Und: RTL Group Sender in HD sowie Pro 7 Group Sender in HD (ebenso verschlüsselt).

Alles andere findet der Suchlauf nicht.

Nach einigem suchen im Forum bin ich auf das Problem mit der zu hohen Empfangsstärke bei Samsung TVs im Zusammenhang mit Hausanlagen gestoßen. Habe schließlich ein 10 db-Dämpfungsglied sowie einen regelbaren 20 db-Dämpfungsregler, sowohl einzeln als auch beides gemeinsam, probiert - keine Veränderung.

Nach näherem Hinschauen ergibt sich jetzt folgendes: Wenn ich eine manuelle Suche durchführe und die einzelnen Frequenzen nacheinander durchprobiere, habe ich bis zu einer Frequenz von 11670 MHz eine Signalqualität von 99 bzw. 100%. Bei 11685 Mhz sind es nur mehr 77%, und ab 11719 MHz aufwärts sind es 0%.

Zum Ausprobieren habe ich übrigens auch schon einen alten Hirschmann Digitalreceiver angeschlossen - auch hier das selbe Ergebnis.

Was sagt ihr dazu?
schraddeler
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2012, 13:53

max9xx schrieb:
Was sagt ihr dazu?

Die Anlage kann offensichtlich nicht das Highband liefern, also die Frequenzbereiche in denen die meisten deutschsprachigen SD-Sender liegen. Abhilfe wird hier wohl nur ein Umbau der Anlage schaffen können. Aber ab 1.5. wirst du noch 10 zusätzliche ÖR-Sender in HD empfangen können.

gruß schraddeler
tom_ktom
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mrz 2012, 13:58
Um ins High-Band zu kommen muss neben der hohen Frequenz auch das 22kHz-Signal für den Transponder aktiviert werden.
Es reicht nicht, bei einem Transponder aus dem Low-Band einfach per Hand eine höhere Frequenz einzugeben.
Anhand des eingeschalteten 22kHz-Schaltsignals weiß das LNB, dass es auf High-Band schalten soll. In den heute nur noch erhältlichen Universal-LNBs ist quasi die Empfangstechnik von 2 LNBs eingebaut, einmal für Low-Band und einmal für High-Band. Und damit klar ist, welcher Empfangsteil genutzt werden soll, wird das 22kHz-Signal benutzt. Das ist jetzt mal sehr laienhaft aber hoffentlich verständlich ausgedrückt.


[Beitrag von tom_ktom am 27. Mrz 2012, 14:03 bearbeitet]
schraddeler
Inventar
#4 erstellt: 27. Mrz 2012, 14:14
Ich glaub nicht an ein Problem mit der 22Khz Umschaltung, wenn er die nicht aktiviert hätte, dann müßte er auf 11719 ja auch was empfangen
Auch der Check mit dem zweiten Receiver spricht dagegen, da müßte bei beiden jemand vorsätzlich die LOF fürs Highband verkurbelt haben.

gruß schraddeler
max9xx
Neuling
#5 erstellt: 27. Mrz 2012, 14:23
Hmm, nein die 22 Khz-Umschaltung ist es nicht.

Dachte mir, dass es da was an der Anlage hat. Aber woran kann das liegen? Am LNB? Am Multischalter?

Das wird wieder eine Aufgabe, meine Hausverwaltung dazu zu bekommen, sich das anzusehen... Könnt ihr einschätzen, ob das teuer wird?
schraddeler
Inventar
#6 erstellt: 27. Mrz 2012, 14:29

max9xx schrieb:
Hmm, nein die 22 Khz-Umschaltung ist es nicht.

Dachte ich mir.

max9xx schrieb:
Aber woran kann das liegen? Am LNB? Am Multischalter?

Vermutlich an beidem.

max9xx schrieb:
Das wird wieder eine Aufgabe, meine Hausverwaltung dazu zu bekommen, sich das anzusehen... Könnt ihr einschätzen, ob das teuer wird?

Frag erstmal bei Mitbewohnern nach, ob von denen einer über Sat empfängt. Ob und wie teuer das wird kann man unmöglich aus der Ferne beurteilen. Es ist schon ein Riesenunterschied, ob 8 oder 80 Anschlüße versorgt werden müssen

gruß schraddeler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat Verkabelung im Haus
Kein Arte HD mit Samsung UE55H6470
Kurioses Problem mit Empfang von Sender
Kaufberatung Standort und Produkte
Schwaches Signal wenn viele Leute zu besuch sind
Neue Schüssel und LNB und nur ein paar HD sender
Hilfe erbeten bei Unicable Planung
Kurioses Empfangsproblem
Nach Hd+ Verlängerung alle Sender in 720p Diginova 10 HD+
Probleme mit dem Satellitenempfang

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder743.713 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedludmilla241
  • Gesamtzahl an Themen1.220.809
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.501.559