HDTV mit diesen Pegelwerten und Fensterdurchführung möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
-pimijake-169
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Okt 2012, 15:57
Hallo zusammen!


Ich habe bei mir auf dem Balkon eine Sat Flachantenne der Firma Selfsat installiert (Entspricht einer 60cm Parabolantenne), mit der ich den Satellit Astra 19.2° Ost angepeilt habe. Mit Hilfe eines billigen Sat-Finders zwischen einem ca. 3,5m langen Kabel konnte ich auf einem preiswerten Sat-Receiver von Skymaster folgende Pegelwerte erzielen:

-Signalstärke: 90%
-Signalqualität: schwankt zwischen 74% und 77%

Zu Weihnachten dieses Jahres plane, ich mir einen Samsung LED TV mit 46" Bildschirmdiagonale und Tripple Tuner zu kaufen.
Meine Frage an Euch ist nun, ob man mit einer Kabellänge (hochwertiges Quadro Shielded Koaxialkabel aus reinem Kupferdraht und Aluminiumgeflecht) von ca. 20-25m und einer hochwertigen Fensterdurchführung von Hama dazwischen mit den oben genannten Pegelwerten immer noch einwandfrei und störungsfrei HD und HD+ Programme, wie Das Erste HD, ZDF HD, RTL HD, Sat.1 HD, Pro7 HD, usw., auch auf dem neuem Samsung LED TV, den ich mir zu Weihnachten kaufen will, empfangen kann !


Bitte helft mir! Ich freue mich schon sehr auf Eure Antworten!

LG pimijake!


[Beitrag von -pimijake-169 am 06. Okt 2012, 17:53 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2012, 18:51
Hallo,

das zwischen Selfsat und neuem Weihnachtssammy noch 25m Kabel liegen werden, nun das wird den Sammy sehr freuen.
Die neigen nämlich gerne mal zur Übersteuerung.

Ich würde allerdings kein 4-fach geschirmtes Koaxkabel verwenden, da dieses doch sehr steif ist. Ein gutes Koaxkabel wie das LCD-95 (zweifach) oder LCD-111 von Kathrein (dreifach geschirmt) reicht da völlig zu.

siehe dazu auch Punkt 12 in der Sat-FAQ
-pimijake-169
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Okt 2012, 19:18
Danke, Duke44 für den Tipp mit dem Koaxkabel von Kathrein!

Aber wie hast du das gemeint, dass die 25m kabel zwichen der Selfsat und dem Sammy liegen, dass das den Sammy sehr freuen wird? Das hab ich irgentwie nicht so ganz verstanden!
Ich befürchte nämlich, dass im gegensatz zur Testversion mit 3,5 Metern Koaxkabel und der dauerhaften Version mit 25 Metern Koaxkabel, die Pegelwerte noch weiter in den Keller sinken könnten!
Denn ein längeres Kabel dämpft doch den Empfang oder liege ich da etwa falsch?!

Ich habe nämlich mal gehört, dass man für einen einwandfreien und störungsfreien HD-Empfang eine Signalqualität von 100% braucht! Oder ist das auch nur ein Mythos?


[Beitrag von -pimijake-169 am 06. Okt 2012, 19:23 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2012, 19:24
Hi,

ein längeres Kabel dämpft die Signalstärke, die, wenn sie zu hoch ist, den Sammy Sat-Tuner in die Knie zwingt und Du somit keine Sender mehr empfangen kannst.

25m Kabellänge haben keine signifikante Verschlechterung der Signalqualität zur Folge, wenn man ein in der Sat-FAQ empfohlenes Kabel verwendet.

Und eine Angabe von 100% Signalqualität ist irreführend, da 100% von was?
Die Signalqualität (auch Schlechtwetterreserve genannt) wird vorzugsweise in dB angegeben.


[Beitrag von Duke44 am 06. Okt 2012, 19:27 bearbeitet]
-pimijake-169
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Okt 2012, 19:36
Ahh, jetzt hab ich's verstanden! Das heißt also, dass wenn die Signalstärke zu hoch ist, es auch nicht gut ist und damit automatisch wieder gedämft wird, stimmts?

Also wenn ich das richtig verstanden habe, meintest du, dass 25m genau die richtige Kabellänge, bei Verwendung eines guten Kabels, für den Sammy ist!


Das ist mir schon klar, dass die Signalqualität normalerweise in Db angegeben wird, aber mein kleiner DX-14 von Skymaster gibt die Pegelwerte (egal ob Signalstärke oder Qualität) leider nur in Prozent an!


[Beitrag von -pimijake-169 am 06. Okt 2012, 19:37 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#6 erstellt: 06. Okt 2012, 19:47
Sagen wir es mal so: Die 25m Länge an Kabel sind in Deinem Fall für den Sammy viel besser als nur die aktuellen 3.5m Koaxkabel.

Da bräuchtest Du dann nämlich definitiv sowas hier:

regelbares Dämpfungsglied für Sat
-pimijake-169
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Okt 2012, 20:01
Ja, cool! Dann ist ja alles super! Danke für deine Hilfe!

Achso, eins wollte ich noch sagen: Den gleichen Dämpfungsregler hat mein Vater auch, weil dessen Fernseher nämlich direkt neben dem Fenster steht und das Kabel mit der Fensterdurchführung gerade einmal ca. 2-2,5m lang ist.

Das teil ist nämlich von Axing! Die Marke und der Frequenzbereich wurde auf dem Bild nur weggetippext !

Das sieht man im Vergleich nämlich auch super in diesem Link von Amazon! >>> http://www.amazon.de...id=1349545996&sr=1-1 <<<

LG pimijake!


[Beitrag von -pimijake-169 am 06. Okt 2012, 20:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fensterdurchführung
klaus11 am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  11 Beiträge
HD21D4 / Fensterdurchführung
skorpion_78 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  3 Beiträge
Hama Fensterdurchführung
Sofasucht am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  9 Beiträge
Sat Überspannungsschutz und Fensterdurchführung
ballking am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  3 Beiträge
Fragen zur Fensterdurchführung von Koaxkabeln
Nudgiator am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  13 Beiträge
Problem Fensterdurchführung (war:kaufberatung, ebay ...)
a-cut am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  5 Beiträge
Frage zur Fensterdurchführung
K17 am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  6 Beiträge
Sat Anlage Aufbau / Problem / Fensterdurchführung
shortone am 31.03.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  11 Beiträge
HDTV mit 42 cm Schüssel möglich?
Geggo am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  3 Beiträge
Ist HDTV nur an einem Anschluss möglich ?
Alex96fg am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedMr.Smith675
  • Gesamtzahl an Themen1.449.588
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.436

Hersteller in diesem Thread Widget schließen