Empfange keine deutschen Sender mit meinem Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Nick_die_Nase
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2013, 13:56
Hallo zusammen,
ich habe auch ein Problem mit meinem Receiver. Samstag neu gekauft Techwood "TW-7.1K-S WLAN". Wir haben eine Satelitenschüssel mit 4 Abgängen wenn euch das weiterhilft.
Den neuen Receiver hab ich bei mir an das Satelitenkabel angeschlossen, einen Suchlauf starten lassen und siehe da er findet ca. 600 Sender.
Soweit so gut, nur sind die meisten Sender auf Französisch oder Englisch und keiner auf Deutsch.

Mein Erster Versuch war ihn in einem anderen Raum auszuprobieren, um auszuschließen dass es an meiner Leitung liegt. Lag es nicht ging nirgendwo und mit einem anderen Receiver, dem aus dem Wohnzimmer ging es bei mir perfekt.
Ich habe es mit einem Manuellen Suchlauf versucht nur kann ich dabei nicht viel umstellen, außer einen Referenztransponder unter Antenneneinstellungen auszuwählen.

Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Lg Nick

Edit 13:32 Uhr:

Diese Sender empfange ich als kleines Beispiel :

  • Taquilla 1 -4
  • Multidep 1-5
  • FOX HD
  • C+ DCINE HD
  • C+ ACCIÓN HD
  • Canal + Guía
  • Prg 1 -18
  • Hollywood
  • Telecinco
  • Disney XD
  • FOX CRIME
  • EL GARAGE TV
  • Disney Junior
  • France 24
  • CCTV NEWS
  • CCTV F
  • TV5MONDE EUROPE


und 3 Deutsche die aber nur mit viel Pixeln und Zerzerrungen:

  • 3sat Hd
  • KiKa HD
  • ZDFinfo HD



Hier noch einige Bilder meiner Einstellungsmöglichkeiten:




[Beitrag von Nick_die_Nase am 25. Feb 2013, 15:40 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2013, 15:54
Stelle auch einen Screenshot der Antenneninstallation ein: Du kannst offenbar nur Sender der Signalebene low-vertical empfangen. Das liegt, da andere Receiver an den verwendeten Anschlüssen keine Probleme haben, entweder an einer falschen Konfiguration des Receivers oder, und das ist leider die wahrscheinlichere Ursache, an einem Defekt:

Gibt der Receiver defektbedingt oder wg. einer falschen Konfiguration keine LNB-Spannung aus, kann man an manchen LNBs dann noch die Programme des Feldes VL dieser Liste empfangen (Liste primär für deutsche Programme gedacht und nicht vollständig), wenn das LNB von einem anderen Receiver mit Strom versorgt wird. Die Programme der anderen Felder sind ohne LNB-Steuerspannung nicht zu empfangen.

Noch einen Möglichkeit: Anschlussleitung Receiver > ggf. vorhandene Antennendose defekt. Wurde die eines funktionierenden Receivers verwendet?


[Beitrag von raceroad am 25. Feb 2013, 16:03 bearbeitet]
Nick_die_Nase
Neuling
#3 erstellt: 25. Feb 2013, 16:25
Das Bild bei dem Erstinstalation steht sind die Antenneneinstellungen, das lässt sich nicht viel umstellen.
Dort kann ich nur einen Referenztransponder auswählen oder die Satelitenliste aufrufen.





Ich habe den Receiver auch bei meiner Freundin ausprobiert dort hatte ich alle deutschen Sender, doch bei ihr kam der Fehler das irgendwas überlastet wäre und zeigt dann nur ruckeliges Bild an.

Hier hätte ich auch noch das Daten Blatt fals es was bringt ?



[Beitrag von Nick_die_Nase am 25. Feb 2013, 16:43 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2013, 17:08
Wieso hast du AMOS 4° West ausgewählt?!
-> probier es mal mit Astra 19,2°

ansonsten mal auf sauber verarbeitete und gut handfest angezogene F-Stecker achten
Nick_die_Nase
Neuling
#5 erstellt: 25. Feb 2013, 17:35
AMOS 4° West ist nur ausgewählt weil ich da grade auf die Senderliste geklickt habe und der halt ganz oben in der Liste steht.

und die stecker sind normal Fest.
raceroad
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2013, 18:53
Hast Du inzwischen Kabel / Stecker gecheckt bzw. ggf. eine andere Anschlussleitung ausprobiert?

Auch ein Kabeldefekt kann wie eingangs geschrieben zur Beschränkung auf VL-Sender führen und im Gegensatz zu einem defekten Receivernetzteil bzw. einer ohnehin unwahrscheinlichen falschen Konfiguration die Störungen bei 3sat HD & Co verursachen.
Nick_die_Nase
Neuling
#7 erstellt: 25. Feb 2013, 19:36
ja, ich habe bei meinem Kabel auch schon einen anderen Receiver angeschlossen und dort gingen alle Sender
und ich habe meine Receiver an allen hier im Haus verfügbaren Anschlüssen ausprobiert und dort ist das gleiche Problem.
raceroad
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2013, 22:52

Nick_die_Nase (Beitrag #7) schrieb:
ja, ich habe bei meinem Kabel auch schon einen anderen Receiver angeschlossen und dort gingen alle Sender

Dass Du die Receiver über Kreuz getestet hast, hatte ich auch gelesen. Aber im Eingangsbeitrag stand nichts davon, dass eine mit Sicherheit intakte Anschlussleitung verwendet wurde. Wenn Du Dir sicher bist, dass die Anschlussleitungen o.K. sind, rückt mit


Nick_die_Nase (Beitrag #3) schrieb:
Ich habe den Receiver auch bei meiner Freundin ausprobiert dort hatte ich alle deutschen Sender, doch bei ihr kam der Fehler das irgendwas überlastet wäre und zeigt dann nur ruckeliges Bild an.


ein Mischmasch aus Receiver- und Anlagendefekt in den Fokus: Überlastung meldet ein Receiver, wenn ihm die Stromlast am LNB-Anschluss zu hoch ist. Nur gibt es hier einen Widerspruch : Offenbar einwandfreie Funktion bei der Freundin, aber nicht bei Dir, würde man für sich genommen als Hinweis auf einen Defekt Deiner Anlage werten. Aber umgekehrt sprechen keine Probleme mit den anderen Receiver für einen Fehler des Techwood-Receivers.

Wahrscheinlich ist die Anlage bei der Freundin anders aufgebaut als bei Dir: Werkelt bei der Freundin ein Netzteil-versorgter Multischalter, dann liegt die Belastung des Receiver an dieser Anlage viel niedriger als bei Dir, wo scheinbar die Receiver direkt von einem LNB versorgt werden.

Laut dem Foto des Datenblatts darf beim Techwood die LNB-Last maximal 400 mA betragen. Das reicht auch zum Betrieb an einem stromhungrigen LNB aus. Ob der Techwood die 400 mA tatsächlich klaglos erbringt bzw. ob er überhaupt noch eine LNB-Spannung liefert, oder ob durch einen Defekt Deiner Anlage (wie Feuchtigkeit in einem Stecker am LNB) die Stromlast ungewöhnlich groß und für den Techwood, aber nicht die anderen Receiver zu hoch ist, kann zweifelsfrei nur eine Messung klären.

Falls die Receiver direkt von einem LNB versorgt werden und Du inzwischen ohne Meldung einer Überlastung dann mit dem Techwood gar nichts mehr empfangen könntest, wenn alle anderen Receiver komplett ausgeschaltet sind (Netzstecker ziehen), dann deutete das ziemlich deutlich auf einen inzwischen defekten Receiver . Du könntest den Receiver auch noch einmal an der Anlage der Freundin testen.
LCservice
Stammgast
#9 erstellt: 25. Feb 2013, 23:25
Eine weitere möglichkeit, wäre ein falsch verkabelter Multischalter ( falls vorhanden)

Wenn alle andren Receiver einen Vollscan gemacht haben, und der Techwood nur einen Netzwerkscan, könnte das die probleme erklären.

Trotzdem sind diese Überlastungsanzeigen in der Wohnung der Freundin natürlich merkwürdig.
raceroad
Inventar
#10 erstellt: 25. Feb 2013, 23:37

LCservice (Beitrag #9) schrieb:
Trotzdem sind diese Überlastungsanzeigen in der Wohnung der Freundin
natürlich merkwürdig.

Upps. Du hast das richtig gelesen , während ich mich verlesen habe :

Die Überlastungsmeldung gab es ja in der anderen Wohnung. Dann ist das, was ich mit Multischalteranlage bei der Freundin und dort niedrigerer Belastung geschrieben habe, natürlich totaler Quatsch .

Jetzt wäre die Frage, ob der Techwood in der Wohnung der Freundin noch einmal alle Sender hat empfangen können, nachdem es diese Meldung gab. Wenn der Receiver dort nach dieser Meldung dauerhaft gestreikt hat, wurde der Receiver vernichtend geschlagen.
Nick_die_Nase
Neuling
#11 erstellt: 26. Feb 2013, 00:09
Die Anlage bei meiner Freundin ist laut der Aussage des Vates eine Unicabel-Anlage,
was auch immer das bedeutet (Auf jeden Fall benutzen 3 Parteien, mit jeweils 4 Receivern, im Haus eine Schüssel).
Erst ging es gar nicht bis ich ein paar verschiedene Referenztransponder ausprobiert hatte dann konnte ich durch einen Suchlauf alle "normalen" Sender empfangen.

Direkt nach dem Kauf am Samstag hab ich ihn bei ihr getestet und am Sonntag dann bei mir.

Bei uns gehen von der Schüssel direkt 4 Kabel ab ich weiß nichts von einem Multischalter!?


[Beitrag von Nick_die_Nase am 26. Feb 2013, 00:14 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#12 erstellt: 26. Feb 2013, 01:23
Mit Infos nur häppchenweise erleichterst Du die Sache nicht gerade, und vor allem ist das auch nicht wirklich stimmig:

An einer Unicable-Anlage kann man den Receiver durch Spielereien an Referenztranspondern nicht zum Empfang aller Programme verhelfen. Dazu hättest Du in der Erstinstallation Uniable wählen und eine korrekte Paarung aus Steueradresse + Userbandfrequenz zuweisen müssen.

Wäre der Receiver noch immer für Unicable konfiguriert, so ist es faktisch ausgeschlossen, dass man damit an einer "normalen" Anlage die gelisteten Sender empfangen kann.
  • Wie war das denn nun am Anschluss in der Wohnung der Freundin: Konnten wirklich alle Sender, die man so kennt, empfangen werden, oder waren es nur wenige?
  • Und vor allem: Hat das auch nach der Warnmeldung vor Überlastung noch einmal funktioniert?
  • Wurde, falls der Receiver überhaupt jemals für Unicable konfiguriert wurde, für den Betrieb an Deiner Anlage wieder auf "Direkt" umkonfiguriert?
Nick_die_Nase
Neuling
#13 erstellt: 26. Feb 2013, 02:10
Also man kann man auswählen welchen Typ-Anschluss man besitzt:

  • Direkt
  • Unicable
  • DiSEqC
  • Motor


Ja das ist ja das komische über die Einstellung von Unicabel hat der nicht funktioniert. Da hat er keine Sender bis auf Tele5 und noch einen den ich jetzt nicht mehr weiß angezeigt.
Dann hatte ich direkt ausgewählt und einen bestimmten Referenztransponder gewählt und dann komischer weise hat er rtl, sat, prosieben erste zdf und viele andere auch in HD angezeigt. Nur liefen die sehr ruckelig und da stand erst mit überlastung da hab ich ihn wieder ausgemacht das ich halt dachte bevor er mir kaputt geht und ich wollte das Netz bei denen ja auch nicht zerstören, wer weiß was da alles passieren kann?


Das ist aber jetzt auch so sobald ich andere Referenztransponder auswähle kommte ne ander eoder kürzere Liste an Sendern heraus.


[Beitrag von Nick_die_Nase am 26. Feb 2013, 02:12 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#14 erstellt: 26. Feb 2013, 03:21

Nick_die_Nase (Beitrag #13) schrieb:
Dann hatte ich direkt ausgewählt und einen bestimmten Referenztransponder gewählt und dann komischer weise hat er rtl, sat, prosieben erste zdf und viele andere auch in HD angezeigt.

Wenn man an einer Unicable-Anlage den Receiver nicht entsprechend konfiguriert, sondern mit "Direkt" so wie für eine "normale" Anlage, dann kann man ohne Blindscan nur mit etwas Glück wenige Programme empfangen. Mit Blindscan können es mehr, aber nie alle sein. Die Wahl eines Referenztransponders macht keinen großen Effekt. Diese dient nur dazu, sich nach der Wahl eines Satelliten auf einen Transponder festzulegen, der für die Anzeige der Empfangswerte bzw. mittelbar für eine Hilfe bei der Antennenausrichtung verwendet wird.

Das alles klingt für mich eher danach, als sei das bei gar keine Unicable-Anlage gewesen, sondern eine ungesteuerte Einkabelanlage. An denen kann man aber meist nur wenige freie HD-Programme empfangen. Jedenfalls könnte eine Antennendose, die am Geräteanschluss einen Gleichspannungskurzschluss verursacht und die teils an solchen Anlagen vorzufinden sind, die Störungsmeldung wenigstens ansatzweise erklären. Die Antenneneinstellungen und evtl. sogar schon der Typ des Receivers, den die Freundin einsetzt, könnten Klarheit über die Anlage dort schaffen - nur geht es um die ja nicht direkt.

Letztlich ist das alles nur Spekulation mit dem Ziel klarzumachen, dass ohne belastbarere / widerspruchsfreie Infos - selbst den Aufbau der eigenen Anlage kennst Du ja auch nicht wirklich - jedenfalls mir keine gescheite Hilfestellung möglich ist.
Nick_die_Nase
Neuling
#15 erstellt: 26. Feb 2013, 09:13
Erstmal vielen Dank das du dir überhaupt die mühe machst
Ich werde heute mal versuchen den Receiver umzutasuschen und dann versuche ich es mit dem neuen Gerät direkt hier (Zuhause)
Nick_die_Nase
Neuling
#16 erstellt: 27. Feb 2013, 19:30
Ich bin gestern zum Real gefahren hab den Receiver reklamiert und der Verkäufer (Fachmann) wusste gar was da los ist und war auch total überrascht das so viele Französiche Sender dabei sind.

Er hat mir das Gerät ausgetausch, ich habe es zuhause direkt angeschlossen und siehe da ich empfange alle Sender =)

Außen ARD und NDR in HD aber das stört mich erstmal nicht so sehr. =) bin total happy das es jetzt endlich geht! =)

Vielen vielen dank für eure Mühen und Ideen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfange keine deutschen Sender mehr!
Jaylousy am 01.11.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  2 Beiträge
SAT Anfänger! Empfange keine deutschen Sender!
cdlcsaber am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  8 Beiträge
Empfange keine deutschen Programme!
Marius4488 am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  5 Beiträge
DVB - keine deutschen Sender?
holh am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  7 Beiträge
Empfange keine deutschen Kanäle!
Lehas am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  25 Beiträge
Samsung BD 8200s findet keine deutschen Sender
Max-100 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  2 Beiträge
Empfange keine horizontalen Sender
Zup am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  5 Beiträge
Keine deutschen Sender Samsung UE48H6470
Sila am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  3 Beiträge
UE55D6200TSXZG - keine Deutschen Sender
Pierre_Dole am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  20 Beiträge
Keine Deutschen Sender?
aimz am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedKostverächter
  • Gesamtzahl an Themen1.528.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.482

Hersteller in diesem Thread Widget schließen