Signal verstärken bei durchschleifen des Signals

+A -A
Autor
Beitrag
Dirk2013
Neuling
#1 erstellt: 24. Apr 2013, 13:29
Hallo,

ich habe einen Dyon Harrier Sat-Receiver (Digital mit HD) an dem das Sat-Signal angeschloßen ist.
Da das Gerät das durchschleifen (Loop) des Signals auf ein zweites Gerät ermöglicht haben wir nun ein Kabel zu unserem Sohn gelegt und einen alten Analog-Receiver daran angeschlossen.

Das Problem ist nun das folgende: Wenn wir den SELBEN (falschen) Kanal schauen wird das Signal so geschwächt das es bei beiden Geräten zu hacken anfängt, das ist zum Beispiel bei Pro7 der Fall. Schauen wir aber völlig unterschiedliche Frequenzen oder auch zusammen Pro7 Schweiz dann geht es auf einmal.

Wir wollten nun das Signal mit einem Inline-Sat-Verstärker beheben, wenn wir den anschleßen wird das Signal aber noch schlechter und auf dem 2. Gerät geht gar kein Pro7 (deutschland) mehr.


Unser Aufbau:

Sat-Anlage und LNB sind vom Haus, daher keine Infos darüber.
Receiver 1 (Digital) ist nun direkt am Kabel angeschloßen das bei uns aus der Decke kommt.
Von dort ist ein Kabel zum Fenster, dann eine Fensterdurchführung, wieder Kabel, wieder Fensterdurchführung und wieder Kabel das dann an den 2. Receiver angeschloßen ist.

Ich weiß das die Lösung mit dem Stückeln und den Fensterdurchführungen nicht die beste ist, leider gibt es hier keine andere möglichkeit das Kabel für den zweiten Receiver zu verlegen.

Was können wir machen damit wir auf beiden Receivern auch gleichzeitig ordentlich Fernsehen können? Das Problem Vertical/Hotizontal besteht bei uns nicht da der erste Receiver das Signal komplett durchschleift etc., es kann also einer Vertical und einer Horizontal gucken ohne Probleme.

Der Digital-Receiver ist denke ich ordentlich Konfiguriert:
LNB Type -> 9750/10600
LNB-Power -> 18V (auf 13V gar kein empfang)
22KHz -> Auto
Toneburst -> Keine
DiSEqC1.0 -> LNB1
DiSEqC1.1 -> keine
Motor -> Keine


Danke schonmal im vorraus für die Hilfe.

Dirk
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2013, 14:26
Hallo Dirk und willkommen in unserem Forum

Bitte lies dir erstmal die FAQ-Sat-Empfang am Anfang dieses Kapitels durch, denn einiges was du schreibst ist absolut unmöglich

Ein Analogreceiver kann seit Mai 2012 überhaupt nichts mehr empfangen
Werden zwei Receiver an einem normalen Multischalter betrieben, können sie gleichzeitig nur eine der vier Sat-Ebenen schauen, i. d. R. gibt der Receiver der durchschlieft diese Ebene vor, manche schliefen aber auch die Spannung des anderen durch, wodurch es zu Kollosionen der Steuerspannung kommt und meist keiner mehr was sehen kann.

Die Lösung für dein Problem heist Unicable, siehe FAQ Unicable
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Receiver - Signal durchschleifen - Problem!
HumaxNerd am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  4 Beiträge
Signal durchschleifen
ilvyy am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  2 Beiträge
sat signal verstärken
titanius am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  2 Beiträge
Sat-Signal durchschleifen
blabupp123 am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2015  –  8 Beiträge
impulsartige Störung des Sat-Signals
Vitopend am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  8 Beiträge
Sat Signal durchschleifen
Sunisa am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  13 Beiträge
Zwei Sat-Receiver - Signal verstärken?
Jericho69 am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  4 Beiträge
Sat Signal verstärken für schlechte Kabelverbindung?
swit am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  10 Beiträge
Zeitweiser Ausfall des Signals bei digitalem Sat Empfang
windy1 am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  5 Beiträge
neuer Recorder DMR-BST855 TV Signal durchschleifen ?
Timtimtim am 24.12.2017  –  Letzte Antwort am 24.12.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.004 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMarinaoveri
  • Gesamtzahl an Themen1.414.467
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.928.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen