Spaun SMS 5801 Multischalter

+A -A
Autor
Beitrag
gal2504
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jun 2013, 07:52
Hallo liebe Leute,

unser SMS 5801 liefert uns keine Signale mehr.
Vier Kabel vom LNB wurden zu einem Spaun SMS 5801 geführt und von dort in die 8 verschiedenen Räume des Miet-Hauses. Soweit lief das System die letzten Jahre Fehlerfrei.
Seit ein paar Tagen ist es nun vorbei mit dem digitalen Empfang. Hat das Switch eine Sicherung die defekt sein könnte?
Eine Kontrollleuchte gibt es wohl nicht?
Wie/was kann ich als Laie selbst prüfen????

Sollte die Anfrage hier falsch sein bitte von den MODS verschieben.
Duke44
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2013, 09:24
Hallo,

verbinde eine Receiverzuleitung direkt mit dem HH-Kabel vom LNB und teste den Empfang.
Ist dieser gegeben, trenne alle LNB-Kabel vom Spaun und schließe nur das HH-Kabel an den Spaun wieder an. Teste erneut.

kein Empfang --> Spaun defekt
Empfang gegeben --> Kurzschluß auf einer der 3 abgeklemmten LNB-Kabel

Von einer eventuellen Reparatur des Spaun würde ich absehen, da ist ein Neukauf billiger.
gal2504
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jun 2013, 09:34
Welches ist das HH Kabel vom LNB, es kommen vier Kabel am Schalter an??
Duke44
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2013, 09:38
HH == Horizontal 22kHz (oben rechts)
gal2504
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jun 2013, 09:46
Werde mich nach dem Mittagessen zun Boden begeben und hoffe das richtige Kabel zu finden;-(

In der Garage habe ich noch einen "Maspro" SST-4" und einen
" SAT-Multischalter MS 034" gefunden. Das sind sicherlich nur analoge Schalter, sie haben 3 Eingänge und vier Ausgänge? Kann ich die zu Testzwecken nutzen?
Duke44
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2013, 09:55
Die beiden analogen Boliden darfst Du als vorbildlicher Bürger dem Wertstoffhof zuführen.
gal2504
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jun 2013, 10:43
Ich habe mich mit einem unserer Mitbewohner unterhalten und erfahren das in der letzten Woche so ab und an einige Sender nicht und dann wieder doch zu empfangen waren. Unter anderem waren es zu unterschiedlichen Zeiten ZDF+ARD. Senden die nicht auf der gleichen Ebene?
Wie schon geschrieben, ichbin ein absoluter Laie;-(


[Beitrag von gal2504 am 30. Jun 2013, 10:44 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2013, 10:55
Mahlzeit,

also zwischen

gal2504 (Beitrag #1) schrieb:
Seit ein paar Tagen ist es nun vorbei mit dem digitalen Empfang.

und

gal2504 (Beitrag #7) schrieb:
... das in der letzten Woche so ab und an einige Sender nicht und dann wieder doch zu empfangen waren.

liegen ja nun Welten. Entweder es kommt noch was (auch bei den anderen Bewohnern) oder nicht.
gal2504
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jun 2013, 11:03
Da wir in der vorigen Woche nicht anwesend waren und zZt.nichts mehr geht, habe ich beim Nachbarn nachgefragt;-(
Jetzt ist alles schwarz "Kein Signal" Ich muß erstmal rausfinden welche von den 8 Zuleitungen unsere ist.
Entschuldige bitte die unkorrekten Aussagen.
Duke44
Inventar
#10 erstellt: 30. Jun 2013, 11:16
Also ist momentan nur bei Dir alles dunkel, korrekt?

Sofern dem so sein sollte, wäre das Antennenkabel vom Receiver zur Sat-Dose der erste Verdächtige, insbesondere die F-Stecker Verbindungen daran.
gal2504
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jun 2013, 11:25
Habe ich mich wieder falsch ausgedrückt
Im gesamten Haus( 8 Anschlüsse) gibt es keinen Empfang mehr.
Duke44
Inventar
#12 erstellt: 30. Jun 2013, 11:39
Wird schon...

Zusätzlich zu oben genannter Vorgehensweise einmal die Steckdose, an der der SMS-5801 angeschlossen ist, überprüfen, ob da überhaupt "Saft" anliegt.
gal2504
Stammgast
#13 erstellt: 30. Jun 2013, 12:00
Ich habe eine Handlampe in die Steckdose gesteckt und sie zum Leuchten gebracht. Saft sollte also da sein. Mit einem Stromprüfer/schraubenzieherartig komme ich nicht in die Steckdose, ist wohl zur Sicherheit oder warum auch immer.

Auf dem Schalter befinden sich die Anschlüsse vert.----hor. und
vert/mod----hor./mod. Mit welchen soll ich den Test beginnen?
Es sollten dann wohl nur die horizontalen oder wahlweise die vertikalen Sender direkt zum Receiver gelangen oder?
Mit Receiverzuleitung direkt mit dem H-Kabel vom LNB verbinden meinst Du doch sicherlich per Kupplung/Verlängerung oder ??


[Beitrag von gal2504 am 30. Jun 2013, 12:14 bearbeitet]
Duke44
Inventar
#14 erstellt: 30. Jun 2013, 12:10
Mit hor./mod anfangen.

Es kommen dann nur die Sender aus dem HH-Feld dieser Ebenen-Übersicht


Mit Receiverzuleitung direkt mit dem H-Kabel vom LNB verbinden meinst Du doch sicherlich per Kupplung/Verlängerung oder ??

Ja, allerdings sollte bei einer ordnungsgemäß installierten Anlage ein Erdungswinkel vorhanden sein, der die dazu benötigte Doppelkupplung in ausreichender Anzahl besitzt.


[Beitrag von Duke44 am 30. Jun 2013, 12:18 bearbeitet]
gal2504
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jun 2013, 12:16
Da habe ich meinen Beitrag wohl zu spät korriegiert bzw bearbeitet.
Vielleicht kannst Du ihn ja noch einmal lesen.
gal2504
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jun 2013, 12:32
So perfekt hat es unserer Vermieter wohl nicht anlegen lassen. Es gibt dort kein Erdungswinkel mit Doppelkupplungen.

Als 2. nehme ich dann vert/mod, dann hor. und als letztes vert. ???

Noch bin ich auf der Suche nach unserer Leitung.

Um es zu verdeutlichen. Wir wohnen in einem , eigendlich, 2 Fam. Haus mit einzelnen kleinen Wohnbereichen und 8 TV-Anschlüssen. Einen Schaltplan gibt es nicht und es hat auch so einige Jahre funktioniert.

Sollte der Switch defekt sein reicht dann dieser aus:
http://www.ebay.de/i...&hash=item3375cb0def
Spaun Multischalter SMS 5808 NF – 1 Satellit 8 Teilnehmer Multiswitch
Duke44
Inventar
#17 erstellt: 30. Jun 2013, 12:36
Na dann kannst Du die 8 Teilnehmerleitungen bei dieser Aktion ja nun gleich mal richtig beschriften.

Zum Testen reichen im Normalfall zwei beliebige Ebenen aus um festzustellen, was defekt ist (LNB oder MS). Du kannst natürlich auch alle 4 Ebenen einzeln komplett durchchecken.

Der verlinkte MS wäre als Nachfolger im Falle eines Defekts geeignet.
gal2504
Stammgast
#18 erstellt: 30. Jun 2013, 13:58
Theoretisch würde dieser doch auch reichen, da wir hier absolut keinen Terristischen Empfang haben:
SPAUN SMS 5807 NF
http://www.amazon.de...ywords=spaun+5808+nf

oder hast Du noch einen günstigeren Vorschlag?

Leider konnte ich unsere Leitung noch nicht orten. Einige Nachbarn sind heute auch nicht zu Hause.

Ich habe bei meiner Suche noch ein paar 2fach Verteiler gefunden:
FVS2P,
4202AP
SV200F und
Vfc0631

sind die noch für etwas zu gebrauchen?
Duke44
Inventar
#19 erstellt: 30. Jun 2013, 14:35
Ich persönlich ziehe die Standard-Klasse bei Spaun, also den SMS-5808 der Light-Klasse SMS-5807 vor.

Die genannten Sat-Verteiler kann man noch aufheben, sofern sie nicht mittlerweile zumindest äußerlich schon angerostet sind...
gal2504
Stammgast
#20 erstellt: 30. Jun 2013, 15:37
Es kamen keine horiz.-oder vertikalen Signale am Receiver an. Jetzt war ich auf dem Dach und habe nach dem LNB geschaut. Hier ferhlt die vordere Kappe und man konnte den Null-Dichring sehen. Nachdem die Kabel entfernt wurden lief Wasser aus den Öffnungen. Jetzt habe ich das LNB unter schwierigen Bedingungen abgeschraubt. Es handelt sich um ein:
AP84-T2B, 10.7-12.75 Ghz Quodro LNBF
High Cross Pole Performance

Worauf muß ich beim Neukauf achten oder kannst Du mir ein passendes empfehlen welches ich im Netz kaufen kann?

Ob der Multischalter auch kurz geschlossen ist?

Wofür sind die SAT Verteiler geeignet?


[Beitrag von gal2504 am 30. Jun 2013, 15:44 bearbeitet]
HansEberhardt
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Jun 2013, 16:40
Wenn das LNB - so wie es aussieht - in den ewigen Silikongründen ist, muß es durch ein Quattro-LNB ersetzt werden.
Empfehlenswert sind LNBs von ALPS sowie die Black Premium und Black ECO von inverto.
Bei dieser Gelegenheit sollte man auch gleich die Aufdrehstecker durch die besseren Self-Install-Stecker ersetzen. Sollten die Kabel vom LNB zum Multischalter schon stellenweise brüchig sein, sollten diese auch erneuert werden, am besten mit einem Kabel, welches UV-resistent ist (wie z.B. Hirschmann KOKA 110 PE oder Kathrein LCD 115).
Natürlich kann durch einen Kurzschluss auch der Multischalter mit gestorben sein, so daß auch dieser ersetzt werden muß.
Probier zuerst mal nur mit neuem LNB (auch hier wieder zuerst mal mit HH direkt zu deinem Receiver, um die korrekte Ausrichtung und Funktion des Kabels ins Haus zu überprüfen).
gal2504
Stammgast
#22 erstellt: 30. Jun 2013, 16:49
An den Kabeln kann ich nichts ändern, sie liegen hinter der Außendämmung des Hauses.
Kannst du mal einen Link zu den Steckern und zum LNB hier rein zaubern?

Vielleicht ist das alte LNB, jetzt nachdem das Wasser mit einem Fön abgetrocknet ist, noch brauchbar. Leider fehlt jedoch die Wetterkappe vorne.
Kann das überprüft werden?
KuNiRider
Inventar
#23 erstellt: 30. Jun 2013, 17:29
Höchstwahrscheinlich ist nur das LNB defekt und ein Neues kostet keine 30€

Du kannst dein getrocknetes LNB wieder einbauen uns testen ob wieder etwas Empfang da ist (selten der Fall) und falls ja mit einem Gefrierbeutel gegen Regen schützen bis das Neue da ist.
gal2504
Stammgast
#24 erstellt: 01. Jul 2013, 17:19
Hat leider nicht funktioniert. Na das neue LNB ist unterwegs. Hoffe das dann nicht auch noch der Multischalter was abbekommen, sprich Kurzschluß, hat.
Jetzt können wir nur noch hoffen.
gal2504
Stammgast
#25 erstellt: 02. Jul 2013, 06:47
Am alten LNB befinden sich 4 Gewindeanschlüsse. Diese haben sich bei der Demontage mit rausgeschraubt. Es sieht aus als wenn diese angelötet waren. Wenn das stimmt können wir uns weitere Versuche mit dem LNB ersparen. Oder werden die nur wieder reingeschraubt und haben dann Kontakt?

Gruß
gal
KuNiRider
Inventar
#26 erstellt: 02. Jul 2013, 06:49

gal2504 (Beitrag #25) schrieb:
Am alten LNB befinden sich 4 Gewindeanschlüsse. Diese haben sich bei der Demontage mit rausgeschraubt.


= absoluter Totalschaden! = neues LNB war die richtige Wahl
Dipol
Inventar
#27 erstellt: 02. Jul 2013, 06:56

gal2504 (Beitrag #25) schrieb:
Am alten LNB befinden sich 4 Gewindeanschlüsse. Diese haben sich bei der Demontage mit rausgeschraubt.

Ob die Ursache herstellerseitiger Murks ist oder jemand die F-Stecker viel zu stark angezogen hat wird nicht mehr zu klären sein. Trotzdem bitte um Mitteilung der LNB-Type.
gal2504
Stammgast
#28 erstellt: 02. Jul 2013, 07:14
Im Beitrag 20 hatte ich schon geschrieben:
Es handelt sich um ein:
AP84-T2B, 10.7-12.75 Ghz Quodro LNBF
High Cross Pole Performance

Ich habe dieses bestellt "Wentronic Quattro Chess LNB Edition 3 Switch mit vergoldete F-Anschlüsse Wetterschutzgehäuse (0,1dB"
http://www.amazon.de/dp/B003KQUQ8C/ref=p...

und hoffe das es passt.( Wir haben 2 linke Hände in Pkt. Technik)
KuNiRider
Inventar
#29 erstellt: 02. Jul 2013, 09:20
You get what you've paid for!
-> hoffe, dass dieses 3te-Wahl-Teil bei dir funktioniert
-> denke daran es zumindest optisch vor Ende der Garantiezeit zu kontrollieren
Dipol
Inventar
#30 erstellt: 02. Jul 2013, 18:25

KuNiRider (Beitrag #29) schrieb:
-> hoffe, dass dieses 3te-Wahl-Teil bei dir funktioniert

Aber, aber, KuNiRider. Der LNB hat schließlich ein fast negatives Rauschmaß und vergoldete F-Buchsen.

Mit unseröser Werbung lassen sich mit unbedarften Laien prächtige Umsätze machen. Der Artikel ist unverändert aktuell: http://www.kathrein.de/de/company/antenne/99810497.pdf Die Antenne 161 [LNB-Artikel Seite 24 ff.]
gal2504
Stammgast
#31 erstellt: 05. Jul 2013, 05:33
Danke für Eure vielen Ratschläge und Tips. Es ist uns gelungen das o.g. 3.Wahl LNB zu installieren.(warten wir die 7 Jahre Garantie ab )
Im Moment schaut alles gut aus, bis auf das TV Programm am gestrigen Abend.
Den Multischalter scheint es nicht erwischt zu haben.

Grüe bis demnächst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Multischalter Spaun SMS 17089 NF
EccoPaine am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  7 Beiträge
Multischalter LNB Stromversorgung ( Spaun SMS 17089 NF )
Mpx207 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  6 Beiträge
Standbyverbrauch Multischalter Spaun SMS 5808 NF
delvos am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  3 Beiträge
Alternative zu Multischalter Spaun sms 5607 nf?
Commander-Keen am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  5 Beiträge
Spaun SMS 9807 NF
andy0203 am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  14 Beiträge
Spaun Multischalter erweitern
19tim82 am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  6 Beiträge
Spaun 9807 Sms kein Signal
badalgazi_ffm am 18.06.2020  –  Letzte Antwort am 20.06.2020  –  15 Beiträge
Reseivereinstelung mit spaun sms
city75 am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  6 Beiträge
Einkabel hinterm Spaun SMS 5603 NF?
sd29052 am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  3 Beiträge
kleine frage zu spaun SMS 5608
dole85 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.716 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedOtakuFuro
  • Gesamtzahl an Themen1.513.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.792.638