Probleme mit "vertikalen Sendern"

+A -A
Autor
Beitrag
Rolf1981
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2006, 14:29
Hallo zusammenm

Die Frage an sich ist sicher schon oft gestellt worden. Aber die Randdaten sind bei mir sicherlich etwas anders.

Folgende Situation: Wir konnten/durften keine Sat-Schüssel außerhalb des Hauses anbringen und haben sie nun im Zimmer aufgestellt. Die 60cm-Schüssel steht schräg hinter einem gut isolierten Fenster (dreifach isoliert) aber ganz akzeptablen bis guten Empfang.

Es handelt sich um einen "Single Universal LNB" und wurde mit einem digitalen Rceiver verkauft. Jedoch hatten wir mit dem digitalen Receiver keine Chance auf Empfang und haben ihn nun gegen einen analogen getauscht. Nur mit dem analogen geht es in der Wohnung!

Jetzt zum Problem: Alle Sender mit horizontaler Polarisation (ARD, ZDF, RTL2, VOX, Kabel1, DSF usw.) werden empfangen und beim autom. Sendersuchlauf auch gefunden. Sender mit vertikaler Polarisation aber nichtmal ansatzweise. Ausgerichtet ist übrigens auf Astra 19,2°.

Beim Receiver handelt es sich um den SEG SR-860.

Danke im Voraus!
ARfreak
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2006, 18:23
Überprüf mal die Receivereinstellungen: 14/18V sowie 22kHz.
Rolf1981
Neuling
#3 erstellt: 21. Jan 2006, 21:17
Hallo,

Inzwischen haben wir es mit 2 analogen Receivern und 2 LNB`s versucht. Die Spannung 14V/18V als solche wird nirgendwo angezeigt aber zwischen H/V kann man wählen.

Interessant: Wenn ich das LNB um 90° drehe springen die H-Sender auf vertikal und ich empfange sie als vertikale Sender. Aber es bleiben die selben! Mit beiden Receivern und beiden LNB`s und jeder Kombination immer nur die selbe Programme, nicht aber SAT1, RTL, Pro7.

Wenn ich z.B. in den Menüeinstellungen des Receivers bin, kann ich LNB`s bis 6 definieren. LNB 1 habe ich als horizontale Polarisation definiert und wenn ich auf LNB1 den Sendersuchlauf mache, bekomme ich auch die Sender. LNB2 habe ich als vertikale Polarisation definiert, bekomme aber dann keine Sender.

Die Kabel sind auch in Ordnung und richtig angeschlossen. WLAN und Schnurlos-Telefon haben wir probeweise ausgesteckt - ohne Erfolg.

Ich weiß, schwerer Fall. Aber kann sich jemand einen Reim drauf machen?
ARfreak
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jan 2006, 08:43
Irgendwo im Menü der Receiver muß die Umschaltung der Polarität definiert werden können. Wieso stellst Du 2 LNB´s ein wenn Du ´n Single LNB hast. Dieses LNB muß die H/V Umschaltung beherschen. Die Angabe mehrer LNB´s ist für Multifeedanlagen gedacht, weil dann über 22kHz der DiDEQ-Schalter bzw. MS die anderen LNB´s anwählt. Also nur einen LNB angeben und die H/V Umschaltung einstellen!


[Beitrag von ARfreak am 22. Jan 2006, 08:44 bearbeitet]
Rolf1981
Neuling
#5 erstellt: 22. Jan 2006, 13:24
Hi nochmal,

Da hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich kann zwei LNB-Anschlüsse auswählen. Da macht natürlich bei einem Single-LNB wenig Sinn.

Aber ich kann mehrere LNBs definieren. Beispiel:

LNB 1:

Polarisation: H
Frequenzband: low

LNB 2:

Polarisation: V
Frequenzband: low

LNB 3:

Polarisation: H
Frequenzband: high

LNB 4:

Polarisation: V
Frequenzband: high

Dann mach ich einen Sendersuchlauf und sage, er soll alle Sender auf LNB 1 (also horizontal und niedriges Frequenzband) suchen. Das macht er auch und findet die entsprechenden. Dann mache ich einen Sendersuchlauf auf LNB 2 und er findet nichts.
Bei dem anderen getesteten Receiver kann ich gar nichts einstellen, er macht autom. einen Sendersuchlauf und findet auch nur die horizontalen Sender!

Bei den vertikalen kommt nichts (also nicht einmal ein ganz schlechter Empfang).
ARfreak
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jan 2006, 13:58
Irgendwie komm ich mit den Einstellungen nicht zurecht !!!
Du mußt den Receiver irgendwie dazu bringen alle diese Einstellungen, die Du so sauber auf 4 LNB´s aufgeteilt hast, auf ein LNB zu kriegen, dann kannste auch alle Sender empfangen. Möglicherweise isses irgendein Untermenü wo noch Einstellungen zu tätigen sind. Vielleicht hat aber auch das LNB ´n Schuß, das würde zumindest das Ergebnis des anderen Receivers bestätigen.
KuNiRider
Inventar
#7 erstellt: 22. Jan 2006, 20:31
Mache mal ein Werksreset, nachdem du schon soviel unnötigerweise verstellt hast.
Jezt mache den Empfangstest mit offenem Fenster! nun wird alles Empfangbar sein und somit deinen Konfiguration in Ordnung. Wenn du nun den Kunsstoffrollanden ganz runterlässt (nicht die Lüftungsschlitzchen offen lassen) wird immer noch alles tun. Rollanden hoch und Fenster zu und nix ist mehr mit vertikal Das liegt an dem schrägen Durchgang durchs Glas. Mach dir aus zwei Acrylglasscheiben mit dazwischenliegenden Holzleisten eine Ersatzscheibe mit gleichen Maßen wie deine Glasscheibe und setz die ein, dann kannst du auch im Winter ohne zu frieren gucken
Rolf1981
Neuling
#8 erstellt: 22. Jan 2006, 21:00
Hallo,

Auf Werkseinstellung habe ich schon mehrfach resetet - erfolglos.

Das Problem hatten wir eigentlich auch bei offenem Fenster aber ich werds nochmal testen (muss die Schüssel abmontieren um Fenster zu öffnen).

Letzet Test, der mir noch einfällt: Am Receiver messen, welche Spannung er anlegt. Wenn er tatsächlich zwischen 14V und 18V umschaltet und es auch am offenen Fenster nicht geht ist der Teufel drin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme bei vertikalen Sendern
Sylversurfer am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  2 Beiträge
Kein Signal bei vertikalen Sendern
alibaba13 am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  4 Beiträge
Plötzlich kein Empfang von vertikalen Sendern
selfm@n am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  4 Beiträge
teilweise kein Empfang von vertikalen Sendern
Christina_U. am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  3 Beiträge
sehr schlechter empfang bei vertikalen sendern
quaze am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  13 Beiträge
Probleme mit HD-Sendern
furious.angel am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  5 Beiträge
Probleme mit Sendern
Mustang80 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  17 Beiträge
Probleme mit digitalen Sendern
u.kumpe am 17.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  2 Beiträge
Technistar S1 Probleme mit Sendern
foxm2k am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  10 Beiträge
Probleme mit den HD Sendern
ex0tic am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.533 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedA.mueller
  • Gesamtzahl an Themen1.553.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.585.915

Hersteller in diesem Thread Widget schließen