Mein Empfang (BER-Wert) schwankt sehr stark?!

+A -A
Autor
Beitrag
maha
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jun 2006, 07:10
Hallo Leute,

bei uns im Haus (Mietshaus mit 6 Parteien) wurde vor kurzem von analog auf Digital-Sat (neue Schüssel und neues LNB) umgestellt. Um die Gunst der Stunde zu nutzen, habe ich mir daraufhin eine Philips dbox2 von einem Verwandten gekauft und meinen alten analogen Kathrein-Receiver in den Ruhestand geschickt. Nun habe ich folgendes Problem:
An bestimmten Tagen habe ich sehr schlechten Empfang. Ich habe per Internetsuche bereits rausgefunden, dass ein niedriger BER für einen guten Empfang entscheidend ist. Glücklicherweise zeigt die dbox den BER ja für jeden Sender an. Also, folgendes passiert:
An manchen Tagen -wie z.b. gestern abend- habe ich bei den öffentlich-rechtlichen Sendern (und auch bei den Österreichern) einen BER der höher als 3000 liegt. Deshalb kommt es zu sehr massiven Bildrucklern und/oder Tonaussetzern. Teilweise ist es so schlimm, dass die dbox gar nix mehr zeigt und nur noch meldet: "Fehler. Kanal (zur Zeit) nicht verfügbar." Der BER bei den Privaten wie z.b. Pro7, Sat.1, RTL und Co. ist an solchen Tagen mit Werten zwischen 700 und 1000 zwar auch schlecht, es entstehen aber keine sichtbaren Bildfehler oder Aussetzer. Somit könnte ich mit diesen Werten leben.

An anderen Tagen jedoch (wie heute z.b.) ist der Empfang auf allen Sendern inkl. ARD,ZDF und Össis astrein, d.h. BER Werte bei 0 bis max. 14. Habt ihr eine Idee an was das liegen könnte? An der Box und dem Antennenkabel habe ich seit gestern, als es nicht gescheit ging, nichts verändert?! Ich denke nicht, dass es was mit dem Wetter zu tun hat, da es gestern abend und heute bei uns bewölkt war. Kein Regen und/oder starker Wind.

Wie ihr wahrscheilich merkt, bin ich absoluter Laie auf dem Gebiet und würde mich über einige Tipps von den Profis hier sehr freuen. Grüße, Marco
sylvester78
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2006, 07:25
der ber-wert sollte 0 sein!

BER = BitErrorRatio - Das Bitfehlerverhältnis des aktuellen Signals - diese sollte so gering wie möglich sein (0 ist OK).

nach deinen beschreibungen ist die schüssel nicht richtig ausgerichtet.
der fehler sollte also dort gesucht werden.
maha
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jun 2006, 07:39

sylvester78 schrieb:
der ber-wert sollte 0 sein!

BER = BitErrorRatio - Das Bitfehlerverhältnis des aktuellen Signals - diese sollte so gering wie möglich sein (0 ist OK).

nach deinen beschreibungen ist die schüssel nicht richtig ausgerichtet.
der fehler sollte also dort gesucht werden. ;)


Danke für deine Antwort. Die WIKI-Seite zum Thema habe ich bei meiner Suche bereits gefunden.
Aber: Kann es wirklich an der Schüssel liegen Denn heute ist ja alles bestens. Der BER ist heute bei fast allen Sender 0. Die Schüssel verstellt sich ja nicht von selbst?! Wenn´s immer schlecht wäre, würde ich auch die Ausrichtung der Schüssel im Verdacht haben.Aber so? Ich versteh das nicht...
sylvester78
Inventar
#4 erstellt: 03. Jun 2006, 07:47
der ber-wert sollte immer 0 sein, auch wenn das wetter mal nicht so schön ist.

es könnte auch an der verkabelung, den dosen, den steckern usw. liegen.
aber am wahrscheinlichsten finde ich trotzdem die nicht sauber ausgerichtete schüssel.

mein ber-wert ist immer 0 und ich habe vielleicht einmal im jahr empfangsprobleme. dann geht allerdings draussen die welt fast unter.
maha
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jun 2006, 08:51

sylvester78 schrieb:
der ber-wert sollte immer 0 sein, auch wenn das wetter mal nicht so schön ist.

es könnte auch an der verkabelung, den dosen, den steckern usw. liegen.
aber am wahrscheinlichsten finde ich trotzdem die nicht sauber ausgerichtete schüssel.

mein ber-wert ist immer 0 und ich habe vielleicht einmal im jahr empfangsprobleme. dann geht allerdings draussen die welt fast unter. :D


Ok, dann werde ich mal mit der Firma Kontakt aufnehmen müssen, die die Schüssel mutmaßlich so "professionell" ausgerichtet hat.
Find ich schon krass, dass die "Profis" sowas offensichtlich nicht auf Anhieb können. Unsere Vermieter haben die Schüssel schließlich nicht selbst montiert sondern Geld für die Installation gezahlt...
Na ja, ich danke dir für deine Hilfe!
sylvester78
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2006, 09:48
zu sicherheit würde ich an deiner stelle nochmal einen anderen receiver testen.
nicht das nachher deine dbox eine macke hat.

es gibt auch dboxen, welche einen nicht so guten tuner verbaut haben. entweder sind es die sagem oder die philips boxen.
da ich eine nokia habe, gibt es bei mir diesbezüglich keine probleme.
ChrisBen
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2006, 13:27

maha schrieb:
Ok, dann werde ich mal mit der Firma Kontakt aufnehmen müssen, die die Schüssel mutmaßlich so "professionell" ausgerichtet hat.
Find ich schon krass, dass die "Profis" sowas offensichtlich nicht auf Anhieb können. Unsere Vermieter haben die Schüssel schließlich nicht selbst montiert sondern Geld für die Installation gezahlt...
Na ja, ich danke dir für deine Hilfe!


Was erwartest Du?
die Typen kochen auch nur mit Wasser und bei dem Zeitdruck, der denen im Nacken sitzt, kommt da halt nur Murks bei rum. *Bei den Meisten zumindest.*
chrisdbox2
Neuling
#8 erstellt: 20. Nov 2007, 02:25
Hi alle miteinander!

Auch ich musste leider feststellen, dass der ber wert bei meiner dbox nur bei den ösi programmen sehr hoch ist. und das ist aber wetter unabhängig.
Ich habe aber eine box von nokia.
-> also kann es am tuner nicht liegen. oder?
Es funktionieren alle Programm nahezu mit ber von 0, nur die ösi Programme (wie Ihr sie so nennt
Sollte aber die Schüssel nicht richtig ausgerichtet sein, dann würde es doch bei den anderen Receivern, welche noch in unserem Haushalt verbaut sind, doch auch Probleme geben oder??
Vielleicht hat jedem in diesem Forum eine Idee für mich!

danke im voraus
chrisdbox2


[Beitrag von chrisdbox2 am 20. Nov 2007, 21:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SAT Empfang wetterunabhängig schwankt
fototeddy am 27.12.2018  –  Letzte Antwort am 30.12.2018  –  3 Beiträge
Dig. Sat: mal Sender top, mal weg. BER-Wert springt
Der-Nachbar am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  5 Beiträge
Signalstärke schwankt!
Carrera4 am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  11 Beiträge
Signalstärke schwankt
Speedy2500 am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  3 Beiträge
Stark gestörter Empfang - Neuer Spiegel?
toitoi7790 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  9 Beiträge
BER-Satanlage
Holger_D am 27.07.2016  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  3 Beiträge
Technirouter Pegel schwankt
hobbyfilmer_hh am 11.09.2019  –  Letzte Antwort am 19.09.2019  –  11 Beiträge
Probleme Empfang
sigma6 am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  11 Beiträge
Stark schwankender Empfang bei Sat Anlage.
Problemfall09 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  6 Beiträge
kein Empfang digitaler Programme
retroman am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.565 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedArt9913
  • Gesamtzahl an Themen1.531.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.150.356

Hersteller in diesem Thread Widget schließen