Radio über Satelit

+A -A
Autor
Beitrag
Remus2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jul 2006, 14:41
Hallo!

Da ich mich vorher mit Sateliten-Anschlüssen noch nie befassen musste, stellen sich mir jetzt ein paar Fragen. (ziehe demnächst in mein neu renoviertes Haus)
Ich weiss, dass ich 2 Fernseh-Receiver direkt mit einen Twin-LNB versorgen kann/werde.
Wie schaut es aber mit meinen Radio-Receiver aus? Brauch ich da wieder ein eigenes Kabel vom LNB weg? Oder kann er sich ein Kabel vom Fernseh-Receiver teilen?

Vielen Dank im voraus!

Grüße
sylvester78
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2006, 14:49

Remus2 schrieb:
Brauch ich da wieder ein eigenes Kabel vom LNB weg? Oder kann er sich ein Kabel vom Fernseh-Receiver teilen?

für radio über satellit brauchst du keine extra leitung.
du mußt nur den sat-receiver in den radio-modus schalten und schon hast du radioempfang.
suedharzer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jul 2006, 15:00

Remus2 schrieb:
Hallo!
Wie schaut es aber mit meinen Radio-Receiver aus?


welcher Radio-Receiver?

Vor umschalten des "Fernseh-Receiver" noch ein Audio Chinch Kabel mit der Stereoanlage verbinden
und du kannst beim hören sogar den Fernseher aus lassen.


[Beitrag von suedharzer am 12. Jul 2006, 15:01 bearbeitet]
Remus2
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Jul 2006, 16:25

"Fernseh-Receiver" noch ein Audio Chinch Kabel mit der Stereoanlage verbinden


Verstehe!
Das ist ja einfacher als ich gedacht habe. Ich brauch einfach nur ein Chinch-Kabel vom TV-Receiver in meinen Stereo-Verstärker NAD C 720 BEE anstecken.

Vielen Dank!!!

Grüße
Bufobufo
Inventar
#5 erstellt: 12. Jul 2006, 16:41
Hi,

Ich brauch einfach nur ein Chinch-Kabel vom TV-Receiver in meinen Stereo-Verstärker NAD C 720 BEE anstecken.


eine (optische/oder koaxiale digitale Verbindung) würde auch gehen, wenn dein Verstärker diesen Eingang hat ?

Gruß Jan
joeben
Inventar
#6 erstellt: 13. Jul 2006, 12:06
Wenn Du übrigens sehr viel Radio hörst, dann gibt es für diesen Zweck auch Receiver die gewisse Vorteile bieten würden.

http://www.all-in-me...igen.php?pid=273&SID

Gruß Jörg
Remus2
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Okt 2006, 18:08
Hallo!

Muss leider den alten Thread wieder ausgraben.

Momentan hab ich folgende Verbindung:
Sat-Receiver Dreambox 500S --> Koax-Kabel an Antennenausgang in den Antenneneingang --> Radio Tuner Denon TU201SA

Beschreibung des Denon TU201SA

Wenn ich dann die Bänder wechsel um einen Kanal zu finden bekomme ich entweder nur Rauschen oder gar keinen Ton, egal bei welcher Frequenz.

Das ich die lokalen Sender nicht empfangen kann ist mir klar. Hab ja auch keine Zimmerantenne montiert. Aber zumindest die Kanäle welche ich über den Sateliten bekomme, möchte ich über den Radio-Tuner hören.

Kann mein Tuner sowas überhaupt empfangen? Oder mache ich was falsch?

Vielen Dank im voraus.

Gruß


[Beitrag von Remus2 am 30. Okt 2006, 21:26 bearbeitet]
mahri
Inventar
#8 erstellt: 30. Okt 2006, 18:39
Hi Remus,

Nix Koaxkabel. Du brauchst ein Chinchkabel oder ein opt.Kabel oder ein koaxiales Chinch Kabel. Dann mit diesem beide Geräte miteinander verbinden. Dann sollte es funzten.
diba
Inventar
#9 erstellt: 30. Okt 2006, 18:58
Du brauchst den "alten" Radio-Tuner nicht.
Du musst den Audio-Ausgang (Cinch) deiner Dreambox mit einem Audio-Eingang eines Verstärkers (oder AUX-Eingang einer beliebigen Radio-CD Kombi) verbinden, dann die Dreambox in den Radio Modus bringen und dort den Sender auswählen
Dazu musst du zumindest am Anfang eventuell auch den FS einschalten, um zu sehen welchen Radiosender du gerade empfängst. Am Fernseher solltest du dann auch den Radioton hören.


[Beitrag von diba am 30. Okt 2006, 19:01 bearbeitet]
Remus2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Okt 2006, 21:35

Du brauchst den "alten" Radio-Tuner nicht.
Du musst den Audio-Ausgang (Cinch) deiner Dreambox mit einem Audio-Eingang eines Verstärkers (oder AUX-Eingang einer beliebigen Radio-CD Kombi) verbinden, dann die Dreambox in den Radio Modus bringen und dort den Sender auswählen
Dazu musst du zumindest am Anfang eventuell auch den FS einschalten, um zu sehen welchen Radiosender du gerade empfängst. Am Fernseher solltest du dann auch den Radioton hören.


Genauso funktioniert es im Moment bei mir. (ist aber normalerweise fürs fernsehen vorgesehen ;-)
Wäre es aber trotzdem nicht möglich die Sender über den Radio-Tuner einzustellen? Ich könnte mir dort bis zu 40 Sender einspeichern.
Denn die Fernseher-Lösung würde ich als nicht optimal einstufen ;-)

Dank&Gruß
mahri
Inventar
#11 erstellt: 30. Okt 2006, 21:58
Hi,

Kurze Antwort, N E I N .
Compu-Doc
Inventar
#12 erstellt: 30. Okt 2006, 22:15
Hi,
ich habe das Problem bei meiner SAT/Stereoanlagen(Kette) so gelöst:

Damit nicht immer der TV laufen muss (wenn ich Radio aus dem All höre,habe ich einen kleinen Monitor an den Sat-Receiver Ausgang(Video-out/Cinch)HUMAX-PR??? gehängt,um sehen zu können,was gerade für ein Radioprogramm läuft(da mein Humax 0 alphanumerisches Display hat).

2.ter Vorteil bei dieser Variante:
Wenn man zur "Schüssel" auch noch "verkabelt" ist-doppelt gemoppelt-(ist bei mir(leider) so und man hat keinen Bild in Bild TV,kann man trotzdem über Kabel TV sehen und "Person#2" hört über Satschüssel Radio,oder checkt über den Monitor,wann auf dem anderen Kanal der Film losgeht.
diba
Inventar
#13 erstellt: 30. Okt 2006, 22:27
Nochmals, den TV benötigst du natürlich nicht immer, wenn du einmal deine Sender geordnet hast und die Kanäle kennst brauchst du den TV ja nicht einzuschalten.
Notwendig ist aber irgend eine Art von Verstärker, Stereo-Anlage, CD-Kombi mit Aux Eingang oder ähnlich.
Remus2
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 31. Okt 2006, 09:33

diba schrieb:
Nochmals, den TV benötigst du natürlich nicht immer, wenn du einmal deine Sender geordnet hast und die Kanäle kennst brauchst du den TV ja nicht einzuschalten.
Notwendig ist aber irgend eine Art von Verstärker, Stereo-Anlage, CD-Kombi mit Aux Eingang oder ähnlich.


Hmmm, ja ich könnte mir die Kanäle in der Dreambox vorordnen.
Verstärker (NAD C320 BEE) hab ich natürlich und die Cinch sind am Video-Eingang angeschlossen.
Danke für deine Antworten.


Hi,
ich habe das Problem bei meiner SAT/Stereoanlagen(Kette) so gelöst:

Damit nicht immer der TV laufen muss (wenn ich Radio aus dem All höre,habe ich einen kleinen Monitor an den Sat-Receiver Ausgang(Video-out/Cinch)HUMAX-PR??? gehängt,um sehen zu können,was gerade für ein Radioprogramm läuft(da mein Humax 0 alphanumerisches Display hat).


Nette Lösung
Bei mir aber nicht realisierbar.
1. Überhaupt keinen Platz für nen kleinen Monitor.
2. Die Dreambox hat kein alphanumerisches Display

Dank&Gruß
joeben
Inventar
#15 erstellt: 31. Okt 2006, 09:55
BTW: Wusstet ihr eigentlich das es schon seit einiger Zeit Radiotext gibt?
Viele Sender übermitteln zusätzliche Infos zum Titel und zur Sendung, einige wenige Geräte können das schon auslesen.

Gruß Jörg
diba
Inventar
#16 erstellt: 31. Okt 2006, 10:20

Remus2 schrieb:
Hmmm, ja ich könnte mir die Kanäle in der Dreambox vorordnen.
Verstärker (NAD C320 BEE) hab ich natürlich und die Cinch sind am Video-Eingang angeschlossen.

Na also, anstelle des TVs schaltest du den Verstärker ein. Die Kanäle wirst du in irgend einer Form auch am SAT Display sehen, falls nur als Nummer musst du eben wissen wo was ist, war vor RDS Zeiten ja am Radio genauso,
Compu-Doc
Inventar
#17 erstellt: 31. Okt 2006, 11:05

joeben04 schrieb:
BTW: Wusstet ihr eigentlich das es schon seit einiger Zeit Radiotext gibt?
Viele Sender übermitteln zusätzliche Infos zum Titel und zur Sendung, einige wenige Geräte können das schon auslesen.

Gruß Jörg


Das gibt es doch schon ziemlich lang(relativ),aber Remus hat nix mit alphanumerik,d.h.,es wird ihm nichts anderes übrig bleiben,als seine(Lieblings)-Sender aufzulisten,z.B auf seinem Rechner und ausdrucken;geht auch.Gruss
joeben
Inventar
#18 erstellt: 31. Okt 2006, 11:50

Compu-Doc schrieb:

joeben04 schrieb:
BTW: Wusstet ihr eigentlich das es schon seit einiger Zeit Radiotext gibt?

Das gibt es doch schon ziemlich lang(relativ)

Hab ja geschrieben seit einiger Zeit, als lange würde ich es aber nicht bezeichnen. Auf der IFA 2005 startete der Testbetrieb, damals bei WDR2.

Gruß Jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1 kabel vom LNB für Twin Turner
fatiho am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  5 Beiträge
2 SAT Receiver + Single-LNB
mike202 am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  8 Beiträge
Hilfe bei Installation TWIN LNB!
IceCubeX am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  8 Beiträge
Twin-Tuner-Receiver, Twin-LNB und Multischalter?
xtel am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  9 Beiträge
Telestar Twin LNB mist, Twin LNB Empfehlung ?
Citycruiser84 am 02.04.2017  –  Letzte Antwort am 03.04.2017  –  3 Beiträge
Twin-Receiver + Single LNB
bistar am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  3 Beiträge
Biete Zwei-Kabel-LNB, suche Twin-Receiver ;)
Hustle91 am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  5 Beiträge
Twin-LNB auf 4 Receiver?
diebu am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  7 Beiträge
Twin receiver ohne twin lnb?
chris290802 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  7 Beiträge
Problem mit integr.Sat Receiver beim Loewe-Fernseh
jensen17 am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.970 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedKarl_Königshofer
  • Gesamtzahl an Themen1.527.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.936

Hersteller in diesem Thread Widget schließen