Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktuelle Satelliten Störung?

+A -A
Autor
Beitrag
Gamble-the-real
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2006, 22:20
Hallo,

habe mich gerade mal frisch angemeldet und habe, wie konnte es anders sein, gleich eine Frage.

Seit Freitag habe ich über den Satelliten TV Empfang auf fast allen Sendern ein Störsignal.

Ich nutze eine Satellitenschüssel für 2 Teilnehmer, beide Anschlüsse zeigen das selben Rauschen.

Jetzt kann es natürlich sein, dass

a) die Schüssel einen Knacks hat

b) im Haus ein neues Störsignal hinzugetreten ist

c) ein Sender (Satellit?) ausgefallen ist

gibt es da Möglichkeiten das nachzuvollziehen? Ggf. eine Internetseite mit Störungsmeldungen? (Raum Paderborn)

Habe mir schon die Finger wund gegoogelt


[Beitrag von Gamble-the-real am 25. Jul 2006, 22:21 bearbeitet]
stay-tuned
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Jul 2006, 00:36
Hi,

also bei mir läuft der Sat-Empfang tadellos. Evtl hat sich die Sat-Antenne ein Stück verdreht? Hattet ihr einen Sturm? Dabei reichen schon ein paar Millimeter, je nach Antennengröße und Kabellänge wirkt sich das mehr oder weniger aus.

Ist auch schon vorgekommen daß ein Baum oder Busch in der Empfangsrichtung hochgewachsen ist. Zum Empfang muß Sichtverbindung bestehen, also Grünzeug evtl zurückschneiden.

Wirklich aussagekräftig ist aber nur die Messung mit einem Sat-Antennenmeßgerät.

Vermutlich sind einige Sender stärker betroffen als andere. Welche sind das? Hast du analog oder digital-Empfang?
Gamble-the-real
Neuling
#3 erstellt: 26. Jul 2006, 12:09
Hallo,

hatte auch schon gedacht, dass sich an der Ausrichtung der Schüssel was geändert hat, aber die sitzt bombenfest. werde sie aber mal minimal verändern und gucken wie sich das auswirkt.


betroffene Sender der Störung sind bspw.

ARD/ZDF/RTL2/Kabel1/DSF/MTV

NICHT betroffen sind

RTL/SAT1/Pro7/Eurosport/Viva


wegen einem Sat Antennemessgerät müsste ich wohl den örtlichen EH zur Hilfe ziehen, oder?



PS: wenn das dauerhaft so bleibt, kann ich dann die GEZ Gebühren kürzen, weil die öffentlich rechtlichen Augenschmerzen verursachen?


[Beitrag von Gamble-the-real am 26. Jul 2006, 12:10 bearbeitet]
KuNiRider
Moderator
#4 erstellt: 26. Jul 2006, 16:31
Vermutlich (denn die betroffenen und nicht betroffenen Sender lägen digital auf einem Transponder )hast du noch analoge Receiver und scheinbar funktioniert dein low Horizontal nicht mehr richtig, evtl Riss in der Feedkappe? Anschlüsse am LNB korridiert?
stay-tuned
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Jul 2006, 21:59
Also scheint so als hättest du analogen Empfang, richtig?

Bei Empang der Programme auf der vertikalen Polarisationsebene wie RTL, SAT1, Pro7 etc gibt der Receiver am Sat-Antennenanschluß 14 Volt Spannung an das LNB aus. Bei den (gestörten) Programmen auf der horizontalen Polarisationsebene sind es 18 Volt.

Du kannst die Spannung mit einem Voltmeter messen, wenn du das Kabel vom LNB abmachst und am freien Kabelende misst. Seele +, Schirm - .

Wenn die 18 Volt fehlen ist der Receiver defekt. Wenn sie vorhanden sind ist das LNB defekt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplett Sat Anlage
Neue Schüssel , Neue Kabel aber schlechter empfang
Neues Sky Abo, nichts funktioniert?
HD Sender weg
Kein Empfang trotz "richtiger" Einstellung
Sky Receiver Pace und HD Empfang
Samsung unicable Problem f-Serie
wieder mal Kaufberatung
Kathrein UFS925 mit TechniRouter 2 1/2 Mini (ARD/ZDF weg)
Sat-Anlage für 3 Teilnehmer, sky-geeinet

Anzeige

Top Hersteller in Satellit (analog, DVB-S) Widget schließen

  • Vu+
  • Technisat
  • Humax
  • Topfield
  • Kathrein
  • Telestar
  • Samsung
  • Digitalbox
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.139 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedwr2999
  • Gesamtzahl an Themen1.225.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.593.887