RGB Anschluß Problem (Samsung Rückpro)

+A -A
Autor
Beitrag
se_ku
Neuling
#1 erstellt: 15. Apr 2005, 12:21
Hallo!
Bin neu hier und hab schon gesucht, aber mein Problem (und vor allem die Lösung) bisher nirgendwo gefunden.

Das Gerät: Samsung SP-42W5HF
Das Problem: beim Anschließen einen Gerätes (völlig gleich ob Playstation2 oder DVD-Player) an den RGB-Komponentenanschluß auf der Rückseite bekomme ich nur ein lila getränktes, von oben nach unten durchlaufendes flackerndes Bild.


Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank!
diba
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2005, 23:19

se_ku schrieb:
... RGB-Komponentenanschluß ...

RGB oder was meist als Komponente bezeichnet wird: YUV?

Hast du es schon mit anderen Kabeln versucht? Falls RGB, ist es ein Scart Stecker? Hast du den Aus- und Eingang beider Geräte auf RGB(YUV) gestellt?
se_ku
Neuling
#3 erstellt: 15. Apr 2005, 23:40
endlich jemand, der sich damit beschäftigt! DANKE!

im Laufe des Tages hab ich festgestellt, daß die Kabel, die an einem Ende nen Scartstecker haben, und am anderen Ende drei (cinch?)Stecker in den Farben Rot Grün und Blau (daher wohl die Fehlbezeichnung) YUV-Kabel sind.

Und genau zu diesen 3 farbigen Steckern hab ich auf der Rückseite die passenden Buchsen. Im DVD-Player ist RGB eingeschaltet (ich ging ja davon aus, daß es ein RGB-Kabel ist, isses wohl nicht?).

was andere Kabel angeht, so hab ich für diesen Anschluß nur noch das (ebenfalls teure) Playstation2-Kabel. Mit dem hab ich das selbe Phänomen, wenn ich in den Einstellungen der Konsole RGB aktiviere. Mittlerweile vermute ich stark, daß ich gar kein RGB-Kabel habe, richtig? Denn wenn die Konsole auf (einzige) andere Option gestellt ist, habe ich ein normales Bild (ob das jetzt großartig besser ist als mit nem RGB-fähigen Scartkabel an einem der Scartanschlüsse des Fernseher kann ich nicht genau beurteilen). Diese andere Option hat aber ne sher komische Bezeichnung (ne Mischung aus Großbuchstaben und kleinerer Schrift, straft mich nicht Lügen, aber die Großen Buchstaben könnten YUV sein)

Und am TV-Gerät kann ich bezüglich des Anschlusses (den das Geröt im OnScreenDisplay als "DVD" bezeichnet) nix einstellen.

Wenn ich beim DVD-Player statt "RGB" eine der beiden anderen Optionen nehme (eine ist S-VHS, die bringt gar nix), komme ich auch auf keinen grünen Zweig.

Hoffe, damit kommst Du etwas weiter.

Danke schonmal!
diba
Inventar
#4 erstellt: 16. Apr 2005, 00:08
Also dein Kabel scheint ein Scart-RGB Chinch Kabel zu sein. Jetzt müssten wir nur noch Wissen, was die Eingänge am Samsung sind. Tippe zu 99% auf YUV. Daher sind auch die Farben falsch (anderer Farbraum) und die Sync. futsch.

Hast du kein gewöhnliches (voll beschaltetes) Scart-Scart Kabel. Damit bekommst du RGB wahrscheinlich einfacher zum Samsung. Lies in der Anleitung nach welche Scart-Eingänge RGB fähig sind und wie/ob du sie dafür Einstellen musst.

PS: Habe den Beitrag auch gleich dorthin verschoben wo er hingehört.
se_ku
Neuling
#5 erstellt: 16. Apr 2005, 00:17
ok, danke (daß er HIER hin gehört, wußte ich nicht, da ich dachte es läge am Gerät und ner Einstellung, sorry)

also ich hab ja bisher mit nem voll beschalteten RGB Scart-Scart-Kabel geguckt. dachte, dieses YUV-Kabel gäbe n noch besseres Bild, is wohl auch n Irrglaube?

so hab jetzt mal in den Einstellungen des Sony DVD-Players geschaltet, da gibt es "Video", "S-Video" und eben "RGB", und bei "Video" kommt rein gar nix auf der Glotze an.

also ist YUV jetzt "über" RGB angesiedelt, und mein DVD-Player ist nich toll genug?

ich verzweifel langsam...

oder muß ich eventuell ins Service Menü der Glotze, um das Umschalten auf YUV zu aktivieren? (das Umschalten auf 60Hz mußte nach der Reparatur letztens auch erst dort wieder aktiviert werden)


[Beitrag von se_ku am 16. Apr 2005, 00:40 bearbeitet]
se_ku
Neuling
#6 erstellt: 16. Apr 2005, 01:06
entschuldige bitte, das Doubleposting, aber mir kommt grad ne schlechte Idee:
is das Kabel Scart-YUV etwa eher darauf ausgelegt, mit den Komponenten am DVD-Player zu hängen, und mit dem Scartende am Fernseher?
(ich hab´s nämlich im Geiste immer entgegengesetzt gehabt)
Stress
Inventar
#7 erstellt: 16. Apr 2005, 11:25

se_ku schrieb:
entschuldige bitte, das Doubleposting, aber mir kommt grad ne schlechte Idee:
is das Kabel Scart-YUV etwa eher darauf ausgelegt, mit den Komponenten am DVD-Player zu hängen, und mit dem Scartende am Fernseher?
(ich hab´s nämlich im Geiste immer entgegengesetzt gehabt)


Hallo,

RGB und YUV sind unterschiedliche Signale.
Du kannst ein YUV Signal nicht in einen RGB-Eingang jagen - gleiches gilt für RGB in einen YUV-Eingang.
Zu einem RGB gehört immer ein Sync (daher min. 4Adern).
Nur das sehr selten vorkommende RGsB (RGB mit Sync on Green) arbeitet mit 3 Adern.

Lese Dich mal bitte hier ein: http://www.dvd-tipps-tricks.de/main/info-bildanschluss.php


[Beitrag von Stress am 16. Apr 2005, 11:27 bearbeitet]
se_ku
Neuling
#8 erstellt: 16. Apr 2005, 13:11
ok, also hab ich mir das Scart-YUV-Kabel vergeblich geholt, da mein DVD-Player keinen YUV-Ausgang hat.

was macht die Industrie auch so´n Scheiß, und verpasst dem YUV-Kabel R(ot)G(rün)B(laue) Stecker?!?


dann bleibt noch die Frage: ist der Unterschied von RGB per Scart zu YUV so groß, daß sich ein Neuerwerb eines DVD-Players mit YUV-Ausgang lohnt?

Danke!

und schönes Wochenende noch!
se_ku
Neuling
#9 erstellt: 16. Apr 2005, 17:35
nur, damit ich das endlich mal verstehe: gibt es überhaupt einen Scartstecker, der YUV senden/empfangen kann? weil mittlerweile kommt mir das ganze Kabel total überflüssig/sinnfrei vor...
diba
Inventar
#10 erstellt: 16. Apr 2005, 22:27
Ja, es gibt z.B. Satreceiver, die das YUV Signal am Scart ausgeben können (z.B. Topfield).
Das Kabel wird auch benötigt, wenn der RGB-Eingang am FS/Beamer/etc. mit Chinch versehen ist (Sync ist dann aber noch nicht garantiert).

Noch zur Qualität. Solange du kein Progessives Signal hast sind YUV und RGB qualitativ gleichwertig. Progressive Signale (576p) und höher aufgelöste Signale können dann analog nur mehr über YUV übertragen werden.
Die Zukunft gehört aber digitalen Schnittstellen wie HDMI(oder vorübergehend auch noch DVI ).
se_ku
Neuling
#11 erstellt: 16. Apr 2005, 22:32
ok, Danke.
vorerst letzte Frage: die meißten DVDs leigen nicht in Progressive Scan vor, oder?soweit ich das verstehe, muß das Ausgangsmaterial das nämlich sein, sonst nützt mir der Übertragunsmodus nix.
diba
Inventar
#12 erstellt: 16. Apr 2005, 23:18
Wnn das Ausgangsmaterial "Film" ist, ist es vor der DVD Erstellung "progressive" (da die Bilder bei Filmmaterial natürlich als ganze Bilder vorliegen). Beim DVD erstellen müssen diese aber in Halbbilder zerlegt (interlaced) werden, da dies für DVDs die Norm ist. Aus derartig zerlegten Bildern ist es aber relativ einfach wieder ganze Bilder herzustellen und damit sollt nach dem Zusammensetzten (deinterlacen) auch wieder ein fast identes Vollbild (Progressives) Signal zur Verfügung stehen.

Schwieriger wird es für die Deinterlacer, wenn sie Videosignale, die ja meist bei der Aufzeichnung bereits interlaced aufgenommen werden (zumindest bis digitale Progressive Aufzeichnungsverfahren verwendet werden/wurden) zusammensetzten müssen. Da kommen dann die Unterschiede zwischen guten und schlechten Deinterlacern zu Tage (Treppenbildungen, andere Artefakte).

Da in Displays (FS, Beamer, etc) häufig noch einfache Deinterlacer eingebaut sind und in bessere (!) DVD-Player bessere, macht es einen Sinn, wenn der DVD-Player deinterlaced. Außerdem hat er das Bildsignal auch noch zur Gänze digital vorhanden, was bei analoger Übertragung zum Display für das Display nicht mehr gilt.

So, und das war vorerst meine letzte Antwort - heute Abend .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mediaplayer Anschluß an Rückpro
Darktom am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  4 Beiträge
UE40B6000 - Problem RGB Anschluß
Malli1302 am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  4 Beiträge
Anschluß Samsung über RGB oder Component
Rhein-Energie_W11 am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  7 Beiträge
DVI-RGB Plasma Anschluß
Henna123 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  3 Beiträge
RGB Anschluss Problem
Chefscout am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  4 Beiträge
RGB-Problem bei Samsung DCB360G
Jueller am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  5 Beiträge
YUV / Scart / RGB Anschluß an Projektor...?
TASE am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  13 Beiträge
RGB Sync Problem
robiv8 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  6 Beiträge
Probleme bei SCART Anschluß.
benni2702 am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  3 Beiträge
RGB Problem
Hans72 am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedReggaeKev
  • Gesamtzahl an Themen1.410.361
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.849.689

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen