Abspielen von kopierten DVDs via DVI/HDCP

+A -A
Autor
Beitrag
chrismo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mai 2005, 14:30
Ich möchte mir für meine Beamer mit HDCP-fähigem DVI-Eingang einen passenden DVD Player mit DVI-Ausgang kaufen.

Jetzt frage ich mich, ob dann noch die Wiedergabe von kopierten DVDs möglich ist. Also: verhindert HDCP dies oder dient HDCP nur dazu, die Weitergabe von DVD-Material über DVI z.B. an DVD-Recorder zu verhindern?

Irgendwie blicke ich da nicht durch und finde auch nichts Entsprechendes.

Danke für eure Hilfe!

Chrismo
diba
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2005, 14:53
HDCP verschlüsselt immer die digitale Übertragung über HDMI (DVI mit HDCP).
Ob das Ausgangsmaterial verschlüsselt ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle.
chrismo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Mai 2005, 15:24

diba schrieb:
HDCP verschlüsselt immer die digitale Übertragung über HDMI (DVI mit HDCP).
Ob das Ausgangsmaterial verschlüsselt ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle.


Danke diba! Dann kann ich ja frei wählen.

Chrismo
mschugowski
Stammgast
#4 erstellt: 25. Mai 2005, 07:17
Hallo,

hättest Du da links du technischen Dokus, das würde mich doch nähere interessieren. Früher oder Später müßen wir uns ja mit dem Mist rumschlagen.

Mir stellt sich da die frage, mit welchem Recht die Hersteller verhindern dürfen, das ich meine Urlaubsvideos kopiere :-(

Nach deiner Darstellung wäre das doch so ?

Gruß Mario Schugowski
diba
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2005, 08:37
Dann hast du was falsch gelesen, außer du möchtest deine Urlaubsvideos über HDMI kopieren, dass wird vermutlich wirlklich nicht funktionieren.
Die meisten machen soetwas aber am PC oder wenn es direkt von der Kamera kommt über Firewire oder notfalls über eine analoge Verbindung. Da gibt es auch keine Probleme.

Zum Einstieg für HDCP: Suche hier nach HDCP. Weiteres siehe Google


[Beitrag von diba am 25. Mai 2005, 08:40 bearbeitet]
mschugowski
Stammgast
#6 erstellt: 25. Mai 2005, 18:23

diba schrieb:
Dann hast du was falsch gelesen, außer du möchtest deine Urlaubsvideos über HDMI kopieren, dass wird vermutlich wirlklich nicht funktionieren.


Genau das meinte ich ! Wenn ich einen DVD Player mit HDMI Out habe und einen DVD Recover mit HDMI (den es dann wohl nie geben wird) dann will ich natürlich meine Urlaubs/Geburtstags(ist ja auch wurscht was) DVD gefälligst darüber kopieren können.



oder notfalls über eine analoge Verbindung. Da gibt es auch keine Probleme.

Ich kauf mir doch keine Digitalkamera mit einer Auflösung jenseits der PAL norm um dann mit einer miesen Composite oder S_Video analogverbindung (mehr haben die Kameras ja leider meist nicht Analog) wieder kaputt zu machen.



Zum Einstieg für HDCP: Suche hier nach HDCP. Weiteres siehe Google ;)

Ja dann werd ich mal weitersuchen. In der Tat sieht es aber danach aus als wenn man über HDMI/HDCP niemals etwas aufnehmen könnte. Und Premiere muß den (YUV/RGB) Analogausgang der kommenden HDTV Receiver auf PAL beschneiden weil dort kein HDCP drauf liegt ... Da wird auch allen potenziellen Kunden vors Knie geschoßen, Serie/Film aufnehmen weil man nicht zur Senderzeit zu Hause ist, ist dann nämlich nur noch mittels normal PAL möglich, toll warum soll ich dann in HD investieren ...

Oh man diese Industrie regt mich soooo auf ...

Sorry ...

Ciao Mario
diba
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2005, 20:06
Also man kann über Kopierschutz schon diskutieren, aber du erzeugst ein künstliches Problem:


mschugowski schrieb:
Wenn ich einen DVD Player mit HDMI Out habe und einen DVD Recover mit HDMI (den es dann wohl nie geben wird) dann will ich natürlich meine Urlaubs/Geburtstags(ist ja auch wurscht was) DVD gefälligst darüber kopieren können.


Wie hast du denn den Geburtstagsfilm auf die DVD gebracht? Sowas kopiert man doch am PC. Und das wird auch immer erlaubt sein.


mschugowski schrieb:
Ich kauf mir doch keine Digitalkamera mit einer Auflösung jenseits der PAL norm um dann mit einer miesen Composite oder S_Video analogverbindung (mehr haben die Kameras ja leider meist nicht Analog) wieder kaputt zu machen.

Genau, dafür gibt es Firewire, wo ist das Problem?
mschugowski
Stammgast
#8 erstellt: 26. Mai 2005, 08:08

diba schrieb:
Also man kann über Kopierschutz schon diskutieren, aber du erzeugst ein künstliches Problem:

Nungut wenn Du meinst ... das Problem mag sicherlich derzeit noch nicht da sein, mangels Verbreitung von Geräten mit HDMI/HDCP.



Wie hast du denn den Geburtstagsfilm auf die DVD gebracht? Sowas kopiert man doch am PC. Und das wird auch immer erlaubt sein.

Also ich kenne verdammt viele Leute mit DVD Recorder im Wohnzimmer aber ohne PC oder Brenner darin. Zukünftig werden diese Geräte dann HDMI/HDCP haben (sicherlich nicht morgen) und wenn man dann Vor-Ort in ermangelung eines PCs mit DVD Brenner keine Kopie mehr machen kann, dann hat der Industrie da was verschlafen ...

Egal, mir kommen jedenfalls keine Geräte ins Haus die das Kopieren meiner eigenen Videos verbieten oder an der stelle mich in den Rückschritt analogkopie versetzen. Genausowenig wie SET-TOP Boxen die HDTV empfangen können aber am ausgang zum Aufnehmen nur normal PAL rausgeben.

Ich kann mir kaum vorstellen das die Industrie so Dumm ist, aber den Beiträgen in Fachzeitschriften und hier nach zu Urteilen sind sie es offensichtlich.

Wer mit diesen Handschellen leben kann, soll der Industrie halt sein Geld in den Rachen schieben.

Gruß Mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Von HDMI(HDCP) auf DVI (no HDCP)
T34 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  27 Beiträge
DVI-D ohne HDCP
speedy3 am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  2 Beiträge
10Meter DVI-Kabel? HDCP?
Shana85 am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  6 Beiträge
Sicherungskopien abspielen über DVI möglich?
Maro am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  13 Beiträge
DVI und HDCP???
astralmops am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  92 Beiträge
HDCP-kompatibler DVI-Switch ?
Siegmar am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  7 Beiträge
DVI ohne HDCP
joey552 am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  5 Beiträge
PS3 (HDMI) via DVI an TFT anschließen?
ipsilon am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  5 Beiträge
DVI (HDCP) eingang mit DVI ausgang Verbinden
BMW-Dreamcar am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  2 Beiträge
HDMI vs. DVI mit HDCP
Kessel1506 am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedSonnyMoko
  • Gesamtzahl an Themen1.409.325
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.842.559

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen