Heimkino mit Geha Compact 215 verkablungshilfe benötigt

+A -A
Autor
Beitrag
whitestripe
Neuling
#1 erstellt: 30. Jul 2012, 13:26
Hallo

Ich bin über google auf dieses Forum aufmerksam geworden und glaube das ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich habe vor wenigen Tagen günstig einen Beamer geschossen: Geha Compact 215
http://www.hcinema.de/pro/anzeigen.php?angabe=gehacompact215


Über VGA bekomme ich nun ein 1024x768Bild, was zwar sehr gut ist aber ich habe gesehen, dass der Beamer bis zu SXGA+ 1400 x 1050 übertragen kann.

Wie schließe ich diesen nun vernünftig an um ein HD Bild zu bekommen?

Ich möchte den Beamer gern mit meinem Unitymedia Full HD Recorder, meiner PS3 und meinem Laptop verbinden.

2012-07-30 14.33.41
2012-07-30 14.33.07

So das erstmal zum Bild..

Gibt es für digitalen sound ausgang einen Switch? Mein Dolby reciever, steht weit von der ps3 & co entfernt und ich will nicht 3 kabel dorthin ziehen.

So nun erstmal meine letzte Frage, kann mir jemand eine bestimmte Wandfarbe für den Beamer empfehlen?
Ja ich weiß, eine Leinwand ist wesentlich besser, aber ich will einfach keine. ( Wobei ja auch da die Meinung oft auseinander gehen..) Um das Bild will ich einen kleine schwarze umrandung streichen. muss diese ums ganze bild oder nur rechts links bzw oben unten?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Liebe grüße
White
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2012, 15:22
Der Beamer mag zwar Signale bis zu SXGA+ 1400 x 1050 annehmen können, doch skalliert er dieses Signal auf 1024x768Pixel bei der Darstellung herunter, da er eben nur 786.432 Pixel hat.
Ich weiß nicht was die PS3 alles an Anschlüssen zu bieten hat, das Laptop kannst Du wohl am besten über VGA in der XGA-Auflösung mit 1024x768 betreiben. Den HD Recorder wirst Du wohl nur in SD-Qualität über Scart mit Adapter an diesem Biemer betreiben können, da er keine digitalen Eingänge (DVI, HDMI) und auch keinen Componenten-Eingang hat, der ggf. HD-Formate annehmen könnte.

Ansonsten könnte noch ein HDMI auf VGA Konverter eine Lösung sein:

http://www.amazon.de...id=1343660666&sr=8-3

Dazu ist aber zu beachten, dass der Geha-Beamer offenbar ein 4:3-Bildformat mit 1024x768 Pixel hat.
Auf die Breite 1024 Pixel wird dann wahrscheinlich das 16:9-HD-Bild skalliert, mit entsprechender Reduktion der dargestellten Bildzeilen für unverzehrtes 16:9.

Wie Du deine Wand bemahlst ist allein deine Entscheidung. Dafür gibt es keinen Standard.
Ich würde aber natürlich erst dann einen Rand malen, wenn das Bild einjustiert ist und auch nicht mehr verändert werden soll. Aber das dargestellte Bildformat ist natürlich davon abhängig ob 4:3, 16:9 oder 21:9 dargestellt wird.

Slati
whitestripe
Neuling
#3 erstellt: 30. Jul 2012, 16:11
Hallo,

erstmal danke für deine ausführliche Antwort.

Der Beamer lässt sich auf 4:3 & 16:9 einstellen.

Den Kompomentenausgang (Y pb pr) auf S-video zu leiten macht auch keinen Sinn?

Wenn das mit dem Komponentenausgang schwachsinn ist, würdest du eher scart mit adapter empfehlen oder HDMI zu VGA?


Und weiß jemand ob es einen Switch für digital Audio gibt?

Liebe Grüße
White
Slatibartfass
Inventar
#4 erstellt: 31. Jul 2012, 12:31

whitestripe schrieb:
Den Kompomentenausgang (Y pb pr) auf S-video zu leiten macht auch keinen Sinn?

Nö, der Kompomentenausgang hat ein anderes Übertragungsformat, das 3 Leitungen erfordert. S-Video verwendet nur 2 Leitungen mit einem getrenntem Chrominanz- und Luminanz-Signal. Die verstehen sichnicht untereinander.

whitestripe schrieb:

Wenn das mit dem Komponentenausgang schwachsinn ist, würdest du eher scart mit adapter empfehlen oder HDMI zu VGA?

HDMI zu VGA sollte theoretisch das bessere Ergebnis liefern, da hierüber die 1024x768 Pixel ausgegeben werden können. Scart kann nur 576i (720x576 Pixel). Aber natürlich hängt die Ausgabequalität auch von der Qualität des eingesetzten DA-Wandlers im Konverter ab.

Slati
whitestripe
Neuling
#5 erstellt: 01. Aug 2012, 11:56
Hey.

ok dann werde ich es mal mit HDMI zu VGA probieren, da kann ich die PS3 ja auch direkt drüber betreiben

Ist der Wandler deine Empfehlung oder was das nur ein Beispiel:

http://www.amazon.de...id=1343660666&sr=8-3

lG

White
Slatibartfass
Inventar
#6 erstellt: 01. Aug 2012, 12:15
Der Link war im Prinzip nur ein Beipiel für einen entsprechenden Konverter. Allerdings sehen die Kundeszessionen garnicht schlecht aus. Selber bin ich noch nicht in der Situation gewesen, so einen Konverter zu benötigen. Daher fehlt mir hierzu jegliche Praxiserfahrung.

Slati
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Erstverkabelung benötigt.
Duesing5 am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  2 Beiträge
Absoluter Amateur benötigt hilfe zur Fehlerbehebung
Moppel2009 am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  13 Beiträge
SONY TV mit Philips Heimkino verbinden, aber WIE?
Areanos1990 am 23.07.2016  –  Letzte Antwort am 24.07.2016  –  25 Beiträge
Heimkino Automatisierung
cooll123 am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  3 Beiträge
Heimkino: Probleme mit Bild
wirth am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  4 Beiträge
Heimkino-Anschluß mit HDD
hg-dorn am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  6 Beiträge
Heimkino mit AV receiver
Hirschi85 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  9 Beiträge
Heimkino mit TV verbinden
fcmlars am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  28 Beiträge
Composite Video Ausgang bei Heimkino- Systemen
tobi_g4 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  3 Beiträge
Heimkino-Verkabelung
tdeu am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.248 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedNii_
  • Gesamtzahl an Themen1.389.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.124

Hersteller in diesem Thread Widget schließen