Ideale Anschlüsse an Av Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
TickTrickTrack
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2005, 12:01
Hallo,

ich bin blutiger Anfänger und nachdem ich das Forum durchstöbert habe und mein Händler mir auch nicht weiterhelfen konnte, bin ich mittlerweile verwirrter als vorher..

Vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen:

ich habe vor kurzem den Netzwerkreceiver VRSN-8100 von Kenwood erworben und habe nun Probleme meine existierenden Geräte daran anzuschließen. Meine alten Geräte verfügen fast ausschließlich über Scart Buchsen, der Receiver hat aber keine entsprechenden Eingänge (nur Komponenten, Cynch und für DVD Player optisch, koaxial):

Die Anschlüsse des Receivers:
# 6 analoge Audioeingänge
# 5 Video-Eingänge FBAS und 2 Videoeingänge S-Video
# Eingänge digital: 3 x optisch, 2 x koaxial (24 Bit, 96 kHz)
# 1 analoger Audioausgang
# 2 Video-Ausgänge FBAS, 1 Videoausgang S-Video, 1 hoch auflösender Komponenten-Videoausgang (YUV)

Über diese Anschlüsse verfügen meine Geräte:

*TV
- 1x SCART Buchse

*VHS-Videorekorder
- 2 SCART Buchsen
- 1 AUX Eingang (rot / weiß)
- 1 Ausgang (rot / weiß)
- gelb/rot/weiß an der Frontseite (für Camcorder)

*DVD Player
- Audio Out (weiß / rot)
- Digital Out Optical
- Digital Out Coaxial
- SCART Out
- S-Video Out
- Video Out
- Component

Mit Adapterkabeln (SCART -> Cynch rot / weiß / gelb) habe ich schon das ein oder andere Gerät ansprechen können, die Herausforderung liegt im Zusammenspiel aller Geräte ohne ständig Kabel wechseln zu müssen. Kann mir jemand die richtige Verkabelung (evtl. mit Hilfe von Adaptern) mitteilen? Was ist weiterhin der bevorzugte Anschluß für den DVD Player?
Ich möchte gerne sämtliche Audiosignale über den Netzwerkreceiver wiedergeben (TV, Video, DVD, etc.)

Meine bereits erworbenen Adapterstecker: SCART auf rot/weiß/gelb und SCART auf rot/weiß/gelb mit Umschalter für IN/OUT


Vielen, vielen Dank im voraus!!!!!
nuredo
Stammgast
#2 erstellt: 15. Dez 2005, 18:06
Hey,

leider kann ich dir noch nicht die optimale Lösung anbieten, weil in deinen Angaben etwas nicht stimmen kann.

Du schreibst der Reveicer hat YUV out, aber nichts von YUV Eingängen .

Kann der Reveicer Video in S-Video, S-Video in YUV wandeln?

mfg
nuredo
TickTrickTrack
Neuling
#3 erstellt: 15. Dez 2005, 18:14
Hallo,

glaube kaum, daß er intern umwandeln kann...
Zur Sicherheit aber hier die Geräterückseite:

http://www.kenwood.de/images_home/vrsn8100_rear.jpg
Stress
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2005, 18:41

TickTrickTrack schrieb:
*TV
- 1x SCART Buchse

Bei einem Scart Anschluss wird wohl nur Composite übrig bleiben, oder kannst Du am TV noch was anderes einstellen wie z. B. S-Video?
TickTrickTrack
Neuling
#5 erstellt: 15. Dez 2005, 19:53
Nein, leider hat der Tv nur einen Scart Ausgang
nuredo
Stammgast
#6 erstellt: 15. Dez 2005, 22:07
Hmmm,

sieh zu, daß du einen anderen TV bekommst, weil Komponentenanschluß ist das schlechteste Signal .

Player und AV haben doch schon einiges zu bieten, wäre doch sehr schade, wenn das Bild nicht dazu paßt .

mfg
nuredo
TickTrickTrack
Neuling
#7 erstellt: 16. Dez 2005, 09:29
Hallo,

ich denke es macht wirklich Sinn mir einen neuen TV anzuschaffen. Da es sich nochmals um eine Stange Geld handeln würde, möchte ich aber erst einmal den Receiver testen, da er neu ist und ich ihn bei nichtgefallen evtl. noch zurückgeben kann.

Könnt Ihr mir einen Tipp geben wie ich dennoch TV,Video, DVD anschließen kann?
Lt. Bedienungsanleitung sollte z.B. der TV direkt mit dem Receiver verbunden werden. Welches Adapterkabel sollte ich da verwenden ? Scart -> S-Video oder Scart -> Video Cinch (mit dem gelben Stecker).
Wie steht's mit dem Videorekorder? Auch da bräuchte ich ein Adapterkabel. Muß ich mir da Scart -> 6* Cinch zulegen um den Ein- und Ausgang (per Cinch) am Receiver zu bedienen? Oder nur auf Video (gelb) und 2*Audio rot/weiß vom Videorekorder an rot/weiß vom Receiver?
Ich vermute den DVD Player sollte man am besten per Digital Coax mit dem Receiver verbinden?

Wie Ihr seht, ist die Verwirrung bei mir groß...

Danke + Gruß
Tom
Stress
Inventar
#8 erstellt: 16. Dez 2005, 09:44

nuredo schrieb:

..weil Komponentenanschluß ist das schlechteste Signal

Kleiner Fehler, Du meinst sicherlich Composite ist das schlechteste Signal.
YUV (Komponenten) ist bei progressiver Zuspielung im analog Bereich neben RGBHV das beste Signal.
Stress
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2005, 09:44

TickTrickTrack schrieb:
Nein, leider hat der Tv nur einen Scart Ausgang

Scart ist KEINE Signalart sondern ein Steckertyp.
nuredo
Stammgast
#10 erstellt: 16. Dez 2005, 15:55
Hallo TickTrickTrack,

Stress hat natürlich Recht, hatte Composite mit Komponentenanschluß verwechselt.

So wie Stress schon schrieb, Scart ist nur der Stecker.

Über Scart wird in der Regel bei neueren TV ausgegeben:

(Beste Signal zuerst)

RGB
S-Video
Video =(Composite)

schau in der TV Anleitung nach, ob vielleicht doch S-Video oder RGB unterstützt wird .

Ich würde immer den AV als Mittelpunkt für Bild und Ton nehmen.

DVD out: Ton (DD/DTS) entweder Coax oder optisch in AV in.
Ton (CD stereo) 2x Chinch (rot/weiß) in AV in.

Bild (gelb) Chinch in AV in (gelb) Chinch

Videorecorder: es gibt ein Adapterkabel Scart (Videorecorder) auf 6 Chinch (1xBild 2xTon für in und 1xBild 2xTon für out)

TV: Scart Adapter auf 3xChinch und 1x Chinch für Bild zum AV legen.

Fertig

So hast du eine klare Gliederung und kannst jederzeit recht einfach etwas ändern.

mfg
nuredo


[Beitrag von nuredo am 16. Dez 2005, 15:56 bearbeitet]
TickTrickTrack
Neuling
#11 erstellt: 16. Dez 2005, 19:09
Hallo,

vielen Dank erst einmal. Ich werde mich morgen gleich mit entsprechenden Kabeln eindecken ;-)

Mittlerweile wurde mir von einem Bekannten noch folgende Option genannt:

TV per Scart Kabel (Stecker ;-)) mit VHS Rekorder verbinden. DVD Player mit VHS Rekorder per Scart verbinden und Audioein- ausgänge (rot / weiß) von VHS an AV Receiver. Receiver mit DVD Player per Coax Out verbinden.
Dann müsste TV aber immer im Videokanal betrieben werden.

Ist das eine wirkliche Alternative?

Wenn nicht, gehe ich so vor wie nuredo es vorgeschlagen hat.

Viele Grüße!
nuredo
Stammgast
#12 erstellt: 16. Dez 2005, 19:19
Hey,

diser Vorschlag geht auch, bedenke aber, die Verkabelung wird nicht gerade übersichtlicher und besser.

mfg
nuredo

PS: (hatte früher auch so`n Durchschleifen, bin aber mit AV als Zentrale wesentlich zufriedener )
TickTrickTrack
Neuling
#13 erstellt: 16. Dez 2005, 19:45
ok, dann werde ich Deinem Vorschlag folgen:-)
Danke, nochmals.

Eine Frage habe ich noch:
Die Verbindung zwischen TV und AV-Receiver:
Meintest Du nun Scart auf 3xCinch (rot/weiß/gelb)?
d.h. Audio rot / weiß an AUX am Receiver und gelb auf "Monitor out" am Receiver?

Danke!
nuredo
Stammgast
#14 erstellt: 17. Dez 2005, 14:37
Hey,

deine Schlußfolgerung ist richtig, ich würde nur das gelbe Chinchkabel legen, Audio wird doch über AV übertragen.

mfg
nuredo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluß Videorekorder an AV-Receiver
Bertus_K. am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  6 Beiträge
Wii an AV-Receiver anschliessen
Peter* am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  8 Beiträge
Bildsignale über AV-Receiver
DiSchu am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  2 Beiträge
Röhrenmonitor an DVD/AV Receiver
vipercall am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  9 Beiträge
Sat receiver an Av receiver ?
Am0n74 am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  2 Beiträge
Videokomponenten an AV-Receiver
am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  7 Beiträge
Hdmi kabel im av receiver
hacki1993 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  12 Beiträge
Anfängerfrage AV Receiver
bleit am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  20 Beiträge
Mädel braucht eure Hilfe für Receiver Anschlüsse
sneaky-pete am 25.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  14 Beiträge
CavleTV anschluß an AV Verstärker ?
Ernie am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTezryweP
  • Gesamtzahl an Themen1.426.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.927

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen