Scart, YUV, S-Video

+A -A
Autor
Beitrag
mueggi
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2006, 10:54
Hallo Zusammen

Ich bin absoluter Laie in der ganzen Sache, deshalb frage ich nach.

Ich habe einen LCD Fernseher. Daran will ich mein Home-Cinema und den sat-receiver anhängen.

Das Homecinema habe ich zurzeit über die gelbe Videobüchse angeschlossen. Meine HC hat nur diesen und S-Video. Soviel ich weiss ist S-Video besser. Oder soll ich es so belassen wie jetzt.

Mein Receiver Humax CI-8100 PVR hat nur Scart. Nun meine frage wie ich den an den LCD anschliessen soll? Zurzeit Scart -> Scart.
Ist es sinnvoll scart -> yuv oder wie am besten?

Wie gesagt ich habe keine Ahnung. Beim Receiver kann ich bei TV-Scart folgendes einstellen (CVBS, RGB)
Wenn ich auf RGB umschalte habe ich kein Bild mehr.

Gruss Patrik
fischmeister
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2006, 11:04
Grundlegende Infos zu den Signalarten gibt´s z.B. hier (ganz nach unten scrollen).

Die Bildqualität der einzelnen Signalarten von schlecht bis gut: FBAS (gelber Video-Anschluss) - S-Video - RGB - YUV.

RGB und YUV sind unterschiedliche Signale, die nicht kompatibel sind. Deshalb wäre bei dir das Optimum:
Homecinema-TV: per S-Video
Receiver-TV: per RGB mit Scart-Kabel (Achtung: dafür benötigst du ein "vollbeschaltetes", sprich ausdrücklich RGB-taugliches Scart-Kabel, und du musst sowohl den Receiver als auch den TV auf "RGB" schalten!)


[Beitrag von fischmeister am 15. Dez 2006, 11:05 bearbeitet]
mueggi
Neuling
#3 erstellt: 15. Dez 2006, 11:21

fischmeister schrieb:
Grundlegende Infos zu den Signalarten gibt´s z.B. hier (ganz nach unten scrollen).

Die Bildqualität der einzelnen Signalarten von schlecht bis gut: FBAS (gelber Video-Anschluss) - S-Video - RGB - YUV.

RGB und YUV sind unterschiedliche Signale, die nicht kompatibel sind. Deshalb wäre bei dir das Optimum:
Homecinema-TV: per S-Video
Receiver-TV: per RGB mit Scart-Kabel (Achtung: dafür benötigst du ein "vollbeschaltetes", sprich ausdrücklich RGB-taugliches Scart-Kabel, und du musst sowohl den Receiver als auch den TV auf "RGB" schalten!)


Besten Dank für deine schnelle Antwort.
Es bringt also nicht von scart auf YUV da mein Receiver kein YUV senden kann, ist das richtig so?
fischmeister
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2006, 12:09
Wenn im Handbuch deines Receivers nix von YUV über Scart drinsteht, stimmt das so. Ein paar wenige Geräte können YUV über Scart ausgeben; ob das bei deinem Receiver der Fall ist, weiss ich nicht.
mueggi
Neuling
#5 erstellt: 15. Dez 2006, 13:14

fischmeister schrieb:
Wenn im Handbuch deines Receivers nix von YUV über Scart drinsteht, stimmt das so. Ein paar wenige Geräte können YUV über Scart ausgeben; ob das bei deinem Receiver der Fall ist, weiss ich nicht.


Nein Videoausgang gibt er nur folgendes an:

CVBS, RGB, S-Video
fischmeister
Inventar
#6 erstellt: 15. Dez 2006, 13:22
CVBS=FBAS, also kann er kein YUV.
mueggi
Neuling
#7 erstellt: 15. Dez 2006, 13:31
Hallo

Nochmals eine kruze Frage vielleicht kann mir die jemand beantworten.

Mich nimmt Wunder wieviel % das Bild jeweils besser sein sollte.

Also

FBAS -> S-Video
S-Video -> RGB
RGB -> YUV
YUV -> HDMI

Kann das jemand beantworten? Sollen nur ungefähr werde sein.
fischmeister
Inventar
#8 erstellt: 15. Dez 2006, 18:12
Das lässt sich unmöglich pauschal oder gar prozentual sagen, weil es von der verwendeten Elektronik abhängt. Normalerweise ist S-Video deutlich besser als FBAS, RGB nicht ganz so deutlich besser als S-Video und YUV (besonders progressiv) ein klein wenig besser oder gleich gut wie RGB. HDMI ist eigentlich ausser Konkurrenz, weil es im Gegensatz zu den anderen Signal-Arten digital ist (es sollte eigentlich die bestmögliche, weil verlustfreie Bildqualität liefern).

Es kann aber auch durchaus sein, dass S-Video besser aussieht als RGB, und bei manchen Geräte-Kombinationen sieht sogar FBAS besser aus als S-Video. Und selbst HDMI muss nicht immer zwangsläufig am besten aussehen.
mueggi
Neuling
#9 erstellt: 15. Dez 2006, 21:52

fischmeister schrieb:
Das lässt sich unmöglich pauschal oder gar prozentual sagen, weil es von der verwendeten Elektronik abhängt. Normalerweise ist S-Video deutlich besser als FBAS, RGB nicht ganz so deutlich besser als S-Video und YUV (besonders progressiv) ein klein wenig besser oder gleich gut wie RGB. HDMI ist eigentlich ausser Konkurrenz, weil es im Gegensatz zu den anderen Signal-Arten digital ist (es sollte eigentlich die bestmögliche, weil verlustfreie Bildqualität liefern).

Es kann aber auch durchaus sein, dass S-Video besser aussieht als RGB, und bei manchen Geräte-Kombinationen sieht sogar FBAS besser aus als S-Video. Und selbst HDMI muss nicht immer zwangsläufig am besten aussehen.


Also kann man sagen, wenn möglich (mit einigen Ausnahmen) immer RGB oder S-Video verwenden.
mueggi
Neuling
#10 erstellt: 15. Dez 2006, 23:23
So habe nun den Digi Sat Reveiver per Scart/Rgb an den Philips 32PF5331 angeschlossen.

Ich kann nur sagen: WOW. Das es soviel ausmacht hätte ich nicht gedacht.

Gruss Patrik
efte
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Dez 2006, 01:27
Ich muss als Laie mal hier einhaken.
Will ebenfalls mein Receiversignal (RGB) zum Beamer (AX-100) schicken, der aber nur YUV-Eingang hat. Nun wollte ich das Scart-Kabel umlöten.
Pinbelegung:
5=Blau
7=Blau-Masse
13=Rot
15=Rot-Masse
Was mach ich aber mit Grün?
17,19 ergibt ein rot,blaues Bild ohne grün
Das gleiche 17,19 gebrückt mit (eigentlich grün) 9,11
9,11 kein Bild.
Gibt es eine Möglichkeit das RGB-Signal löttechnisch in YUV zu wandeln??? Oder habe ich was falsch gemacht!??
Colocolo
Inventar
#12 erstellt: 16. Dez 2006, 12:59
Dafür brauchst du einen Wandler, da reicht kein Adapter bzw ein selbstgelöteter Adapter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Scart oder S-Video
motu1603 am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  8 Beiträge
S-Video/Video auf SCART
smarth am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  4 Beiträge
S-Video, Scart, RGB ?
yogibaer67 am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  7 Beiträge
S-Video - SCART
Rennschlappe am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  5 Beiträge
Scart/S-Video Adapter
andi17 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  15 Beiträge
S-Video auf Scart
cherrypatch am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  3 Beiträge
Component Video auf SCART möglich?
MHFresser am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  4 Beiträge
S-Video -> Scart Kabel
psx01de am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  14 Beiträge
Vorteil S-Video <-> Scart <-> Video
jaal am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  7 Beiträge
Scart oder S-Video, was ist besser?
dynamike_1 am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.443 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Süllow_
  • Gesamtzahl an Themen1.412.050
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.882.425

Hersteller in diesem Thread Widget schließen