Anschluß eines digitalen Kabelreceiver am alten Fernseher!

+A -A
Autor
Beitrag
Dragon64
Neuling
#1 erstellt: 15. Mai 2007, 10:24
Hallo Leute!
Ich habe noch einen alten tragbaren Fernseher, der aber nur über den analogen koaxialen Antennenanschluss verfügt.
Meine Frage ist nun, kann man den digitalen Kabelreceiver, der nur über Scartausgang verfügt, an den Fernseher anschließen?
Also direkt geht das soweit ich weis nicht, aber vielleicht gibt es einen Adapter oder so?
Weis da jemand was?

DOSORDIE
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2007, 15:44
Normalerweise haben diese Receiver ja einen HF Modulator, die das Antennesignal zum analogen Empfänger durchschleifen (Das Kabel kommt dann von der Antennendose zum Receiver und von da aus in den Fernseher/Videorecorder/was auch immer, zusätzlich hat man dann fürs bessere Bild noch den Scart Anschluss, in erster Linie ist diese Schleife aber auch dafür da, dass man nur eine Antennedose hat und trotzdem mehrere Verbraucher anschliessen kann), irgendwo zwischen UHF Kanal 30 und 40 (festgelegt normalerweise 36) dürftest du dann das Signal des Kabelreceivers empfangen können, wenn er wirklich nur ne Scartbuchse hat, dann siehts mit Direktanschluss ziemlich schlecht aus.

Ein Tipp wäre noch, einen alten Videorecorder mit Scartbuchse als HF Modulator zu benutzen, das Laufwerk muss dafür auch nicht mehr funktionieren, einfach den Videorecorder auf AV Schalten, den RF Out mittels Antennenkabel an den Fernseher stecken, Receiver einschalten und dann Suchlauf auf UHF starten (auch da ist es für gewöhnlich der UHF Kanal 36) oder eben an diesen Rädchen drehen, wenns noch so ein ganz alter ist.

Ich habe in der Küche einen alten TELEFUNKEN Schwarzweiß Fernseher, der läuft noch mit Röhren und hat für jeden Frequenzbereich einen Antennenanschluss, allerdings ist es die alte Norm, dennoch habe ich dort über den Antennenanschluss einen Videorecorder angeschlossen und kann so per Scart über den Videorecorder alles anschliessen und auch die Kabelsender gucken, abgesehen davon dass das Bild schwarzweiß ist, liefert er vor allem für sein Alter ein extrem gutes und scharfes Bild.

Ein paar Sender müsstest du aber mit dem Fernseher analog empfangen können, mehr als 16 Senderspeicher haben die ja normalerweise nicht, die dürftest du voll kriegen und schlecht dürfte das Bild dann auch nicht sein.

LG, Tobi
Dragon64
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2007, 10:51
Hallo Tobi!

Erst mal danke für deine Antwort!
Das ist richtig, er hat auch einen normalen Antennenausgang. Aber da krieg ich dann nur die Programme, die ich ohne den Receiver auch sehen kann. Alles was über mein Kabel Digital Home (also nur mit meiner Karte kommt) kann ich nicht sehen.
Aber der Tip mit dem alten Videorekorder ist gut.

Gruß Rudi

dowczek
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2007, 11:15
Kauf doch einfach einen seperaten HF-Modulator, dann sparst Du Dir den klobigen VHS-Rekorder:
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=319642
player495
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2007, 11:57
Für den Preis eines HF-Modulators gibts aber auch schon einen kleinen TV (ectl. gebraucht) mit Scarteingang.

Gruß player
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluß VCR an HDTV-Kabelreceiver
Adolf1 am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  9 Beiträge
Anschluss Digitaler Kabelreceiver
swannika am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  2 Beiträge
TV und Beamer über Digitalen Kabelreceiver versorgen
dafrozen am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  6 Beiträge
Anschluß eines neuen Sat-Receivers
der_aktionator am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  7 Beiträge
Anschluß DolbySouroundAnlage
angue74 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  4 Beiträge
Anschluß TV
manhele am 08.05.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  3 Beiträge
Sony KV-32FQ86 und Kabelreceiver
rohu1 am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  5 Beiträge
Anschluss eines digitalen Kabelreceivers (Premiere)
Manfred_Kaufmann am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  8 Beiträge
Problem beim Anschluß eines DVD Recorders
witchfoot am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  3 Beiträge
Tonprobleme beim Anschluß eines DVB-C-Receivers direkt am TV
sporty am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedgregorkühn
  • Gesamtzahl an Themen1.410.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.667

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen