Denon PMA 510AE Defekt nach kurzer Zeit

+A -A
Autor
Beitrag
shadowman12
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Nov 2014, 22:54
Hallo,
nach gerade mal 3,5 Jahren ist mein Denon Vollverstärker nun defekt. Habe das Gerät nie wirklich gefordert.
Die schlechte Fertigungsqualität und schlechte Qualitätskontrolle sind wohl der Grund dafür. Dies wurde von einem Fachmann hier vor Ort bestätigt. Offensichtlich kein Einzelfall. Nachdem ein Freund von mir mit Denon schon schlechte Erfahrung gemacht hat mit einem CD Player, der noch in der Garantiezeit kaputt ging, ist für mich klar, das ich von dieser Marke kein Produkt mehr kaufen werde und kann nur abraten - trotz der guten Testberichte - etwas von Denon zu kaufen. Wenn nach so kurzer Zeit solche Mängel auftreten, dann nützt einem auch kein tolles Testergebnis.Man sollte lieber mal prüfen, wie lange die Geräte überhaupt durchhalten oder ob sie noch zu reparieren sind nach einigen Jahren. Da gibt es offensichtlich erhebliche Probleme.
lg shadowman

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lars_1968
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2014, 23:02
Moin Moin,

entweder war das eine oder andere früher tatsächlich besser oder Du hast einfach Pech gehabt. Mein alter Stereo Receiver DRA 565 RD hat mich in 19 Jahren nie im Stich gelassen, wobei mein x 4000 als Vorführer schon defekt bei mir ankam

VG
Lars
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2014, 09:53
Hallo Shadowman,

ich kann verstehen, dass Du über einen relativ frühen Defekt verärgert bist.

Deine Empfehlung, Denon nicht zu kaufen, halte ich aber wegen vieler anderslautender Erfahrungen für unangemessen. "Fachleute vor Ort" (wodurch auch immer die sich auszeichnen) sind gerne mit dabei, wenn es darum geht, Fertigungsqualität und Qualitätskontrollen heutiger Geräte zu bemängeln. Mir entsteht dabei auch der Verdacht, dass ihnen die Differenz zwischen Kostenvoranschlag und einstigem Kaufpreis (PMA-510 AE zuletzt 139 EUR) zu niedrig ist, als dass sich noch jemand für die Reparatur entscheidet. Oder wie auch immer solche Aussagen zustande kommen ...

Was mir an Deinem Bericht fehlt ist, wie sich Denon selbst dazu geäußert hat. Oder stammt Dein Denon PMA-510 AE aus so fragwürdiger Einkaufsquelle, dass Du den Mut Dich an Denon zu wenden gar nicht aufgebracht hast?

Ich habe mit dem Service von Denon auch nach Ende der Garantiezeit gute Erfahrungen gemacht. Dein PMA-510 AE hatte - falls Du ihn bei einem autorisierten Händler neu gekauft und registriert hast - drei Jahre Garantie (mehr als andere Verstärker dieser Preislage), die nun ein halbes Jahr abgelaufen ist. Vielleicht nimmst Du ja doch noch Kontakt zum Hersteller auf und schreibst den sich dann ergebenden Stand zum Thema hier nieder.

Viel Erfolg!

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 27. Nov 2014, 09:56 bearbeitet]
shadowman12
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Nov 2014, 22:00
Hallo Carsten,
der Denon Verstärker wurde von mir im Media Markt gekauft. Das ich mich nicht an Denon selber gewandt habe , kann man als Fehler bezeichnen. Aber dazu muss ich sagen, das ein Freund von mir einen CD Player von Denon gekauft hat. Etwa zur selben Zeit, wo ich meinen Verstärker erworben habe . Und was passierte ihm: sein Player ging schon in der Garantiezeit kaputt. Für mich kann das kein Zufall sein. Die Produkte damals in den 80ern und 90ern hatten sicher eine bessere Haltbarkeit. Das ist zumindest meine Überzeugung und ich sage das im zarten Alter von 50 Jahren mit einiger Erfahrung. Ich respektiere aber selbstverständlich auch andere Meinungen zu dem Thema.
Außerdem betrifft die fehlende Zuverlässigkeit in Sachen Qualität bestimmt nicht nur Denon allein.
Falls ich den Nerv habe , kontaktiere ich Denon vielleicht doch noch und würde mich dann hier nochmal dazu melden.
Ich wünsche jedenfalls, das deine Anlage noch lange durchhält.
lg shadowman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DENON PMA-2010AE
engel am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  11 Beiträge
Denon PMA 1500RII
Babagal am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  11 Beiträge
Minivergleich Denon PMA-655R versus PMA-700AE
vampirhamster am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  6 Beiträge
DENON PMA 1500 Mk II
zanin am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  25 Beiträge
DENON Vollverstärker PMA 1500AE - Erfahrungsbericht
rfanslau am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  4 Beiträge
Magnat Quantum 907 an Denon PMA-2000AE
DschingisCane am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit dem Denon Pma-1500ae
HighEnderik am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  267 Beiträge
Denon PMA-1500AE mit Heco Aleva 400
denontobby am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  8 Beiträge
Denon PMA-700AE und DCD-700AE - erste Eindrücke
sound67-again am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  219 Beiträge
Standlautsprecher: Ein kurzer Meinungsbericht
amamcs am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedMaHa85
  • Gesamtzahl an Themen1.417.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.189

Hersteller in diesem Thread Widget schließen