Erfahrungsbericht Monacor/Carpower SONIC 10

+A -A
Autor
Beitrag
Brainhammer
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mai 2006, 20:06
HI,

seit kurzem habe ich den Sonic 10 von Carpower im meinem Auto,
und ich bin total begeistert!
Vorrausgegangen ist die Suche nach einem preisgünstigem Subwoofer, der alle meine Erwartungen erfüllen kann. Dann bin ich auf die Seite
http://www.shop.dtun...re_Subwoofers264.php
gestoßen (nirgendwo ein besseres Angebot bekommen) und habe mir dort den Sonic 10 bestellt (später auch das PRESET 1, welches aber noch nicht fertig eingebaut ist) und habe mir erst mal eine passende Gehäusekonstruktion einfallen lassen. Natürlich geschlossen!
Bilder:
http://www.jensonb.u...umbnails.php?album=3

Nach ca. einer Woche war das Gehäuse dann endlich fertig. Da der LS so schwer ist (14,5kg) muss ich den Subwoofer in meinen Kofferraum legen, so das der LS nach oben zeigt, sonst ist die Gefahr da, das die Seitenwand einen Knax bekommt.

Jedenfalls bin ich von dem Klang tiefst beeindruckt, denn schließlich geht er verdammt die in den Hz Keller, 27Hz sind
locker drin, alles andere wäre ja auch Schwachsinn.
Im Moment kann ich den SW eh nicht richtig abstimmen, weil noch die Standard LS vom Werk drin sind, aber der Einbau des Preset 1 geht rasch vorran...Nur noch die Türen versteifen, dann kann ich das komplette Potential des Preset 1 , bestehend aus dem DT-284 Car HiFi Tweeter, PREDATOR-6/4 High-Power-Kickbässe under CDN-2X High-Tech Frequenzweiche erst mal richtig ausschöpfen und genügend Abstimmungsarbeit leisten.
minki42
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jun 2006, 08:15
Hallo,
netter Bericht

Hab auch den Sonic-10 mal zum testen in 35 Liter geschlossen gebaut und Ihm pro Spule jeweils 1KW gegönnt. Aber nie aufgerissen und war überrascht was der kann und das der kleine soviel Bass ins Auto schmeisst.
Daumen hoch, Preis Leistung Top

Wieviel Liter hast Du Ihm gegeben?
Brainhammer
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jun 2006, 09:56
HI,

ca 25- 30. Kein Bassreflex.
Weil der Sub hat sich angeboten, kleine Gehäusevariationen hinzubekommen. Kleiner wäre ja auch nicht möglich gewesen, der mächtige Magnet hätte dagegengesprochen
Jedenfalls bin ich überrascht, was ich da für 149 Euronen bekommen habe!

Gruß,
Jens
Jimmy_Floyd
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2006, 21:54
HI.

Wie ist der Sonic denn vom Druck und vom Pegel???
Würde mich mal interessieren

Gruß Jimmy Floyd
Brainhammer
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jun 2006, 22:31
HI,

also der Druck ist bombastisch!
Der Pegel ist nicht so extrem, aber völlig ausreichend!
Wer höhere Pegel haben möchte, sollte sich den SONIC 12 für nur 20 Euronen mehr holen!
http://www.shop.dtun...re_Subwoofers265.php

Gruß,
Jens
Jimmy_Floyd
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2006, 16:58
Mahlzeit.

Was für ein Auto hast du wenn man fragen darf
Frage nur wegen dem Druck da er ja in jedem Auto anders ist(Größe)!!!

Gruß Jimmy Floyd
Brainhammer
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jun 2006, 22:51
HI,

den neuen FIAT PANDA.
In dem kleinen Ding hat man richtig Druck!

Gruß,
Jens
BolleY2K
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2006, 01:12
Der Sonic klingt auch überraschend gut. Das Preset ebenso, habs im Mai gehört allerdings mit 4 Predatoren als TMTs und hat mir gut gefallen, grade dynamikmässig geht da sehr viel.
Brainhammer
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jun 2006, 11:22
HI,

wie gesagt, das PRESET 1 befindet sich noch im Einbau.
Jedoch war der Hochtöner auf der Sinsheim 2006 (Bilder auch hier http://www.jensonb.unique-audio-creation.com/album/index.php
überraschend gut und hat mich zum Kauf des PRESET 1 in Kombination mit dem SONIC 10 gedrängt!

Weitere Bilder und Impressionen werden also Folgen

Gruß,
Jens


[Beitrag von Brainhammer am 05. Jun 2006, 11:23 bearbeitet]
Brainhammer
Stammgast
#10 erstellt: 09. Jun 2006, 22:14
HI,

UPDATE!

Die Hochtöner sind eingebaut sowie die 16er Kickbässe vom Preset 1!
Die Tür ist so gut wie fertig, sie wurde mit versteifenden "Zeug" beschmiert um Schwingungen der Tür zu vermeiden.
Man kennt das ja, wenn Prollos mit ihren Basedröhnenden Karren
ankommen und alles extrem am Klappern ist

Dann werden die Türen noch mit Bedumenmatten beklept und dann dürfte alles soweit für einen Testlauf fertig sein.
Für die 16er brauchte ich Adapterringe zum Einbauen, diese haben aber trotzdemnicht gepasst, deswegen habe ich auf die Adapterringe noch selbstgebaute 100%tig passende Adapterringe aufgesetzt, so komme ich auch nicht in Bedrängnis mit der Scheibe (Einbautiefe des LS)

Alles natürlich mit nagelneuen Bildern auf
http://www.jensonb.unique-audio-creation.com/album/index.php

zu sehen.

Gruß,
Jens
Marcool
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jun 2006, 18:35
Hallo

ich wollte mal wissen ob der 12 " Sonic mit einem Atomic Manhatten klanglich und druckmäsig mithalten könnte?


MFG: Marcus
päsu
Stammgast
#12 erstellt: 10. Jun 2007, 18:33
minki42 schrieb:

Hab auch den Sonic-10 mal zum testen in 35 Liter geschlossen gebaut und Ihm pro Spule jeweils 1KW gegönnt. Aber nie aufgerissen und war überrascht was der kann und das der kleine soviel Bass ins Auto schmeisst.


Fühlt der sich den wohl mit 2KW? Darf man die ihm auf dauer gönnen? Oder wie viel würdest du ihm geben?

Gibt es da inzwischen etwas neueres dieser Art?
floh_75
Stammgast
#13 erstellt: 10. Jun 2007, 18:52
Hatte den Sonic auch mal im Sinn, weil er schöne Parameter hat, gut verarbeitet ist und eben recht günstig.

Aber - er hat einen miesen Wirkungsgrad. Was bringt mir ein günstiger Subwoofer wenn er sich bei 2 kW Verstärkerleistung noch langweilt ??

Abgesehen davon - hört sich der ganze Beitrag für mich ganz schön nach Werbung an...
aber das ist nur mein Senf
SciroccoFan
Inventar
#14 erstellt: 21. Jun 2007, 22:39
Also der Sonic 10 ist ein wirklich feines Chassis! Aber 1KW pro Spule nie im Leben.

Sinvoll wären da eher 1KW gesamt. Da würde ich eher noch zu einem BR Gehäuse greifen. In knapp über 30Litern fühlt er sich gut.
päsu
Stammgast
#15 erstellt: 21. Jun 2007, 22:56
Es kommt aber darauf an ob es 1000 Watt rms sind oder 1000 Watt max


[Beitrag von päsu am 21. Jun 2007, 22:56 bearbeitet]
SciroccoFan
Inventar
#16 erstellt: 22. Jun 2007, 10:53

päsu schrieb:
Es kommt aber darauf an ob es 1000 Watt rms sind oder 1000 Watt max :D


Sollte aber wohl klar sein, dass wir nicht von max oder ähnnlichem reden
schollehopser
Inventar
#17 erstellt: 22. Jun 2007, 11:04
Also ich fand den Sonic "müde" fürdie größe braucht err zu viel Volumen und zuviel Leistung... die 680 Wrms von der Vortex brauchte erlocker..sogar mehr wären besser gewesen...
Mich hatte er nicht überzeugt..der 12er ist da besser(ja es ist der gleiche Antrieb ich weiss, aber Membranfläche ersetzt man nur durch mehr Membranfläche)
SciroccoFan
Inventar
#18 erstellt: 22. Jun 2007, 11:16
Ich finde der 10" spielt härter, präzieser und schneller. Deshalb mein Favorit.

Mit ca 1KW fühlt er sich wohl, aber mehr sollte er auch nicht bekommen!
päsu
Stammgast
#19 erstellt: 22. Jun 2007, 16:21
Also gibt es auch Leute, die den kleinen 10er besser finden als die grösseren.

Also in zwei Jahren werde ich 18 und möchte so schnell wie möglich ein Auto kauffen und mit Carhifi beginnen. Nun träume ich schon seit lägerem von einem Sonic. Ich denke auch daran jetzt schon einen zu kauffen und ihn noch 2 Jahre im Haus benutzen. Soll ich besser noch 2 Jahre warten? Gibt es dann für den selben Betrag viel besseres?

Und ich möchte noch wissen wie der Tiefgang von einem Sonic - 10 im vergleich zum 12er und zum 15er ist.(Ein LSmit einer kleiner Membran hat doch nicht so einen guten Tiefang. Oder?

Welchen Sonic findet Ihr denn am besten?
Gut am 10er finde ich den Preis und das kleine Gehäusevolumen. Aber wie spielen sie?


[Beitrag von päsu am 22. Jun 2007, 16:22 bearbeitet]
schollehopser
Inventar
#20 erstellt: 22. Jun 2007, 16:23
Warten bis Auto vorhanden ist, dann ein sehr gutes Frontsystem einbauen, ordentlichen Verstärker und dann ab zum Probehören...
päsu
Stammgast
#21 erstellt: 22. Jun 2007, 16:25
OK, dass höre ich nun nicht zum ersten mal. Ist wahrscheinlich am besten. Aber der Sonic währe doch so schön?
schollehopser
Inventar
#22 erstellt: 22. Jun 2007, 16:27
Ich find dass wennd as Auto da ist dann wieder was besseres gibt...Und es kommt auch auf den Musikstil an den man hört..
päsu
Stammgast
#23 erstellt: 22. Jun 2007, 16:51
Na dann werde ich mal warten.....

Damit ich mich aber immer ein bisschen umschauen kann:
Meine musikrichtung wäre Techno, also das braucht doch einen SW mit guter präzision. Oder?
12345t
Stammgast
#24 erstellt: 27. Jun 2007, 15:33
Zu elektronischer Musik würde ich dir generell zu ein (oder mehrere ) 10er raten da die einfach mehr kicken allerdings ist der pegel halt nich so wie bei einem 15 Zöller(was du halt durch die anzahl der 10er ausmerzen kannst)

Der Sonic scheint von den test´s her sehr gut zu sein.
Schau mal nach JL Audio 10w1v2 die hab ich schon gehört und bin total begeistert wie aus einem 20l gehäuse son sound kommen kann (auto war nen polo)
päsu
Stammgast
#25 erstellt: 01. Jul 2007, 20:52
Stimmt das dass die 10er schlechteren Tiefgang haben als die grossen?

Oder wie wärs wenn ich erstmal nen 10er kauffen würde und dann später vielleicht noch einen 12er? Und würdest du dann nen kleinen und nen grossen Sonic kauffen, oder nen 10er sonic und nen 12er jl audio


[Beitrag von päsu am 01. Jul 2007, 21:02 bearbeitet]
SciroccoFan
Inventar
#26 erstellt: 01. Jul 2007, 22:27
Der Tiefgang hängt vom Chassis selbst ab und ist beim Sonic 10 schon mehr als ausreichend vorhanden!

Wenn dann 2 gleiche Chassis, auf keinen Fall unterschiedliche!
schollehopser
Inventar
#27 erstellt: 02. Jul 2007, 07:39
Kauf dir gleich den 12er, ist meine empfehlung beim Sonic...

ich fand den 10er über alle Musikbereiche hinweg nicht berauschend, Tief gut, laut ausreichend , präzision befriedigend .. meine Erfahrung... gibt andere die können das bei weniger Leistung deutlich besser...
12345t
Stammgast
#28 erstellt: 02. Jul 2007, 16:34
an päsu

ein 10er hat immer weniger tiefgang als ein 12er (außer du vergleißt nen guten 10er gegen nen china 12er)

tiefe frequenzen komm durch viel bewegter luft also:
höhere membranfläche - tiefere frequenzen

aber eine große membran braucht mehr zeit sich zu bewegen somit schlechteren kickbass.(

nen 10er mit nen 12er zu verbauen ist ne miserable idee und das dann auch mit 2 verschiedenen herstellern zu machen erst recht( unterschiedliche parameter und son kram). Erkundige dich doch mal bei einen örtlichen händler nach subwoofer und lass meherere zu probe in deinem auto laufen.
päsu
Stammgast
#29 erstellt: 02. Jul 2007, 20:34
Ach so

also einige empehlem mir den 10er und andere den 12er. ist wahrscheinlich geschmackssache.

doch nun noch die frage: der 12er würde doch mehr pegel machen oder?(der grosse bewegt ja wegen der grösseren membranfläche mehr luft, denn beide haben ja +- 2,5cm hub. )

und es ist beschrieben, dass alle sonics den geichen antrieb haben. wie ist das gemeint?
Sind das die selben spulen oder vertragen die so viel wie der subwoofer verträgt? oder verträgt der 15er am meisten weil er die bessere mechanik hat?
12345t
Stammgast
#30 erstellt: 02. Jul 2007, 22:03
Der Antrieb beschreibt Magnet + Spule.

Alle Drei sonics haben zwar den gleichen antrieb aber unterschiedliche watt zahlen!!! Nun woran liegt?

Antwort:
Große Membran = Mehr Gewicht
(ja die paar gramm machen ein unterschied)

Es wird also mehr strom gebraucht um die Membran zu bewegen. Die angeben Zahlen sind so zusagen Richtwerte, mehr ein kompromiss zwischen langlebigkeit und klang. Jemand der im spl bereicht tätig ist der nimmt den sonic 10er und befeuert den eh mit 1000 watt. super sound nach paar monaten kauft der sich aber einen neuen. jemand der ganz lange was davon haben will befeuert den meinetwegen mit der Hälfte der angegeben watt zahl, kommt halt nich viel raus ist aber sehr material schonend.

Zu der pegel frage: Pegel ist nicht alles !!
wenn du mit deiner anlage vor deinen freunden angeben willst dann kannst du dir auch 2 günstige 15er kaufen.
Musik soll meiner meiung nach spaß machen, und da gehört ein alles überdröhnendes brummen nicht dazu.(macht aber auch laune )
päsu
Stammgast
#31 erstellt: 03. Jul 2007, 13:45
Brainhammer schrieb:

"also der Druck ist bombastisch!
Der Pegel ist nicht so extrem, aber völlig ausreichend!"


Was ist der unterschied zwischen Pegel und Druck?


[Beitrag von päsu am 03. Jul 2007, 13:49 bearbeitet]
St@N
Inventar
#32 erstellt: 03. Jul 2007, 23:13
druck ist der spürbare druck (imo VIEL wichtiger) und pegel das hörbare (was eher auf die ohren geht)

imo sollte der woofer nur den bass vom frontsystem ergänzen !! (wie bei home hifi zb.) und nicht übertönen! der bass sollte IMMER von vorne kommen (lzk hilft hier auch) wodurch du ne viel bessere und schönere bühne bekommst

drücken kann das ding von mir aus bis ich keine luft mehr bekomme!!! wenn jemand sonen woofer kennt -> pm an mich hab gehört der dbx soll so drauf sein *gruebel*

das mit dem materialschonend bei wenig rms ist sone sache. ich kann auch 1000rms draufjagen von ner steg und die sind sauber. ich kann aber auch 1000rms von ner axton draufhauen
ich glaube nicht das das für den woofer 1000rms gleich 1000rms sind! ich kann nen woofer LOCKER mit ner schrottendstufe mit 400rms betreiben und ihn damit zerstören! (extrem-clipping, gain voll aufgedreht etc.)
päsu
Stammgast
#33 erstellt: 04. Jul 2007, 22:39
Ach so, dass hört sich gut an.
also was muss man den tun um viel druck zu bekommen? hat das was mit körperbass zu tun?

ich denke nicht dass es bei den TSP's eine angabe für den druck gibt. das kommt wahrscheinlich eher auf das gehäuse und auf den raum etc. an
oder gibt es sowas?
St@N
Inventar
#34 erstellt: 04. Jul 2007, 23:18
es kommt SEHR auf den woofer drauf an finde ich.
"lustigerweise" (da man ja dann mehr leistung haben sollte) haben glaube ich die woofer die einen schlechten db wert haben (also schlechten wirkungsgrad) nen guten körperbass (earthquake dbx, sonic, jl audio soweit ich gelesen habe sind auch nicht laut sondern körperbassbetont)
krypton12
Stammgast
#35 erstellt: 02. Nov 2009, 22:41
altes aufmischen

hab ne steg k 2.03 und wollte druck und kein pegel also dachte ich mir ich hole mir entweder 2 12ersonic oder 2 10etr sonic alle in closed natürlich^^ aber binn mir nich so sicher da ich sie noch nei hören konnte
krypton12
Stammgast
#36 erstellt: 03. Nov 2009, 20:42
weis keiner iwe der druck so is>?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Carpower SONIC-10 an VORTEX2/400
derboxenmann am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  38 Beiträge
Carpower Silver 10
AstraGSi am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  11 Beiträge
Carpower Syntex 2/300
SciroccoFan am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht Atomic Manhattan 15
Alekz am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  47 Beiträge
Carpower Neoset 165
infinity650 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  5 Beiträge
Silver Sonic 2600 Innenleben, Aufbau, Leistung
WarlordXXL am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  17 Beiträge
Spirit L30 Subwoofer Erfahrungsbericht
b3nn1 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  81 Beiträge
Erfahrungsbericht / meine Anlage / + videos
lxr am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  9 Beiträge
Erfahrungsbericht: Gladen (AudioSystems)
Joh4nnes am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  5 Beiträge
Erfahrungsbericht : Blaupunkt Sevilla MP54
draussenhund2k am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedjoker1102
  • Gesamtzahl an Themen1.417.604
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.989.918

Hersteller in diesem Thread Widget schließen