SinusLive Crimpzange

+A -A
Autor
Beitrag
qwertz753
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mai 2007, 12:51
Hallo,

hab mir vor einigen Monaten diese Crimpzange gekauft weil ich es satt hatte an den Kabelschuhen zu pfuschen.

Eigene Bilder und technische Daten erspar ich mir an dieser Stelle, da auf der Website eigentlich alles zu finden ist. bei Bedarf kann ich aber gerne Bilder machen und online stellen


hab inzwischen meine ganze Verkabelung (25er ,35er und 50er) damit gecrimpt.

Anfangs war die Handhabung für mich ungewohnt weil ich noch nie mit einer so großen und schweren Zange zu tun hatte. Eigentlich bräuchte man vier Hände um die Zange zu bedienen: zwei um die Zange zu bedienen und je eine Hand um Kabel und Kabelschuh zu halten. Mit ein bisschen Fantasie und Übung klappt das nach zwei, drei Versuchen aber auch mit zwei Händen ganz gut.
mein Tipp: Kabelschuhe mit Tesa oder so fixieren damit sie nicht abrutschen können.
Insgesamt ist die Arbeit mit der Zange aber immernoch um längen leichter und vor allem schneller wie meine alte Hammer-Schraubstock-Methode.
Das beste: die Kabelschuhe halten damit wirklich bombenfest.

Kabelschuhe hab ich sowohl diese vergoldeten von SinusLive (Gabelkabelschuhe) wie auch ganz normale Industriekabelschuhe (Ringkabelschuhe) verwendet.

Funktioniert mit beiden ganz gut, ein saubereres Ergebnis hat man allerdings mit den Industriekabelschuhen die sogar noch billiger sind.


Hat sich der Kauf gelohnt?

Pro: Einfaches, schnelles und "echtes" Crimpen
Contra: (hoher) Anschaffungspreis

Antwort: Ja. wenn man einmal gecrimpt hat will man nicht mehr ohne

Gruß Tobi
aluien
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Mai 2007, 16:59
möchte mir auch eine kaufen
die ist mir aber zu teuer, 70 euro das ist viel

mal schauen vieleicht bei ebay
CheckerHoFi
Inventar
#3 erstellt: 31. Mai 2007, 17:12
also ich finde die Zange auf keinen Fall teuer!
Wenn man sauber arbeiten will braucht man eben entsprechendes Werkzeug und dass es sowas nicht für 14,90 im Supermarkt gibt sollte wohl jeder begreifen. Auch beim Werkzeug gilt eben: Wer billig kauft, kauft zwei mal.
Wir haben im Geschäft eine Presszange bis 16mm² gekauft, die nichtmal halb so groß ist und die hat so um die 120,- gekostet.

Also ich würde sagen: Schnäppchen, zugreifen!

PS: Wenn mich nicht alles täuscht, kommt die Zange vielleicht sogar von Klauke, die erinnert mich irgendwie an so eine... das wär natürlich TOP
aluien
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jun 2007, 23:16
ja klar bekommt man keine gute für 14,90
ich meinte ja, vieleicht bei ebay schauen, da sind sie bestimmt billiger
qwertz753
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jun 2007, 23:19
schnäppchen gibt es immer mal wieder. viel günstiger ist allerdings selten (nicht unmöglich!).

Das Geld lohnt sich aber auf jedenfall wenn man eine "große" Anlage verkabelt.

Gruß Tobi
floh_75
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jun 2007, 10:37
Habe mir auch eine SinusLive Crimpzange gekauft, aber nur für kleine Querschnitte bis 6 mm².
Die grosse war mir für meine fünf oder sechs Quetschverbindungen von Stromkabeln zu teuer.

Tipp von mir für alle denen es ähnlich geht:
- Kauft euch einen 100 oder besser 200 Watt Lötkolben (einfache Ausführung ungeregelt kostet so ca. 15 Euro bei Conrad)
- Klemmt den Kabelschuh locker mit der Rohrzange am Kabel fest
- Ordentlich verlöten mit viel Lötzinn
- Stück Schrumpfschlauf drüber
FERTIG !

Soll jetzt nix gegen eine gute Crimpzange sein - das ist bestimmt immer die professionellste Methode. Aber meine ist billiger und es oxidiert auch nix auf Dauer...

Hat bei mir gut funktioniert bei Querschnitten von 35 mm²
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue TMTs Vorstellung der Ciares CW162
oliverC am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  10 Beiträge
der weg zum FACHHÄNDLER lohnt!
bretty am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  7 Beiträge
SinusLive!
BoxenBasti am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  19 Beiträge
Schweisskabel
Alekz am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  39 Beiträge
Dämmmatten, Antidröhnmatten, Bitumenmatten; SinusLive, MXM etc.
Grimpf am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  100 Beiträge
Meine Erfahrung mit Alubutyl
Astra_Turbo am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  21 Beiträge
Würth: Klebt und Dichtet ( zum Kleben der Sicke )
antix am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  8 Beiträge
Hifonics ZX6000 zerlegt und getestet
WarlordXXL am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  11 Beiträge
Erfahrungbericht meiner Anlage
Meganewbie am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  2 Beiträge
Erfahrungsbericht Atomic Manhattan 15
Alekz am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Test- & Erfahrungsberichte Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedSpirit_1
  • Gesamtzahl an Themen1.406.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.795.727

Top Hersteller in Car-Hifi: Test- & Erfahrungsberichte Widget schließen