Audio System Radion 15 Plus BR

+A -A
Autor
Beitrag
Deepflyer
Inventar
#1 erstellt: 14. Dez 2007, 23:52
Nach länger hörsession die ich Heute vollzogen habe, möchte ich ein kurzen Erfahrungsbericht zum Radion 15 Plus BR schreiben.

Gehäuse

Das erste was mir aufgefallen ist...95 Liter sind nicht gerade wenig, die Kiste ist was die Größe angeht schon ein Brummer. Das zweite und etwas erstaunlichere war das der Subwoofer nicht fertig montiert zum Käufer kommt. Somit müssen die Kabel selbst abisoliert und am Woofer angeschlossen werden, das Chassi in die Kiste geschraubt und zum Schluss die Schutzbügel eingesteckt werden. Alles in allem kein Weltuntergang, aber denoch verwunderlich. Laut Aussage von Audio System wird dies aus Gewichtsgründen und Transportsicherheit so gehandhabt. Das Gehäuse selbst ist komplett aus MDF, weist aber ansonsten keinerlei Highlights auf. Gerade weil Audio System mit einem "hochfesten Gehäuse" wirbt, hätte man sich bei einer 95 Liter großen Kiste die ein oder andere Verstrebung bzw. Versteifung gewünscht. Normalerweise baue ich meine Kisten selber, und so etwas wäre bei dieser Größe für mich ein absolutes KO Kriterium, welches ich so nie bauen würde. Laut Aussage von audio System werden die Kisten von einem neuen Hersteller gebaut, was mitunter der Grund sein soll das statt einem BR-Rohr nun Reflexkanäle vorzufinden sind, mir solls recht sein.

Chassis

Das Chassis selber ist solide aufgebaut und weist eine saubere Verarbeitung auf. Das Chassi besitzt eine Compound Fasermembran welche über eine Sicke aus Elastomer an den Stahlkorb angebunden ist. Dieser wiederrum besitzt statt einfachen Anschlussfähnchen solide Druckterminals. Alles in allem ist das Chassi nichts Weltbewegendes was Highlights angeht, aber durchaus solide und gut verarbeitet.

Soundcheck

Als erstes mußte er an einer CalCell BST 150.4 zeigen was er kann. Die CalCell ist eine kräftige 4 Kanal Endstufe mit 4x100W bei 12,6V, nicht wie bei den meisten anderen Herstellern die ihre Angaben bei 13,8V, 14,4V oder gar 14,6V machen. Dien Endstufe besitzt eine sehr gute Kontrolle und klingt im Vergleich zu anderen ihrer Leistungsklasse die gehört habe um einiges Kraftvoller. zurück zum Radion 15 BR, der mittlerweile schon darauf wartete seine show abzuliefern. Ich bin ehrlich, ich wollte zuerst Wissen was das Ding an Druck in mein Winterauto zaubert, und so war die erste Bewegung der Dreh am Lautstärkeregler . Was soll ich sagen....Holla die Waldfee maschiert der Radion 15 Plus BR an der zur verfügung stehenden Leistung nach vorne. In anbetracht des Preises was er kostet und der Leistung die ihm gerade zugeführt wird, drückt er wirklich wehemend die Basswellen ins Auto. Also drücken kann er wirklich extrem angesichts der Fakten die ich angesprochen habe. Aber wie sieht es mit der bevorzugten Musikrichtung aus? Ganz einfach, ich finde er ist ein gelungener Allrounder! Er geht nicht ultratief aber der Tiefgang ist mehr als ordentlich und auch für den härteren Blackeinsatz durchaus zu gebrauchen. Er ist nicht Pfeilschnell, aber für ein 15er erstaunlich flott und somit auch für die Techno Jünger gut geeignet. Das er bei all seiner Spielweise und Spielfreude nicht zu den Präzisionswunder gehört, macht der Spaßfaktor bei weitem wieder wett . Onehin bin ich sowieso der Meinung das wenn es um Klang geht, in der Regel ein geschlossenes Gehäuse die weitaus Sinnvollere Lösung wäre. Aber das Winterauto soll in aller erster Linie Spaß machen!

Geht da noch was?

Hab ich mich gefragt, und kurzerhand meine Burning Desire angeschlossen. Nun wurde der Radion mit ca. 820W RMS versorgt, und durfte zeigen ob er nochmals ne Schieppe auf die eh schon beachtliche Vorstellung drauflegen kann. Ja er kann, auch wenn ich an dieser Stelle sagen muß das sich der Leistungzuwachs in überschaubaren Grenzen hält. Deshalb ist meine Meinung, wer dem Radion 15 Plus BR wirklich saubere und echte 300-400 Watt RMS bereitstellt, wird schon mächtig was auf die Ohren bekommen und erstmal vor sich her grinsen. Wer mehr zu bieten hat, darf und sollte ihm die Mehrleistung auch gönnen. Er dankt es mit einer etwas Stressfreieren Wiedergabe und einem überschaubaren Plus des Maximal Schalldrucks. Etwas sanfter eingepegelt und tiefer abgetrennt, kann er aber auch Klanglich für einen BR Subwoofer überzeugen. Wenn gleich er nicht in der Lage ist richtig Audiophil zu spielen.


Fazit

+ Angesichts des Preises, sehr hoher Maximalschalldruck!
+ Für fast alle Musikrichtungen geeignet.
+ Für einen BR Subwoofer mit Spaßabstimmung, trotz allem Klanglich nicht schlecht.
+ Solide Verarbeitung des Chassis
+ Preis/Leistungsverhältnis

- Großer Platzbedarf
- Gehäuse weist keinerlei Verstrebungen trotz der Größe auf
- Der Subwoofer kommt nicht fertig montiert zum Käufer


Alles in allem ein sehr gelungener Subwoofer für all die jenigen die wert auf viel Spaß legen, und denen eine exacte und Audiophile Wiedergabe nicht so wichtig ist. Das Preis/Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach aber wirklich Top, wenn gleich ich mir das Gehäuse selber und hochwertiger bauen würde. Den für den Aufpreis den Audio System für das Gehäuse verlangt, kann man dem Chassis selbst ein wunderschönes und zudem hochwertigeres Zuhause bauen.


Gruß Deep
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2008, 18:36
Hat den schon jemand im geschlossenen gehört eingebaut oder nicht so passend?
MI86
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Okt 2008, 11:33
hy bezüglich geschlossenes gehäuse würde er mich auch mal interessieren, da ich dazu meine resmulde opfere und 95l sind mir dann einfach zu viel, würde so um die 50l zur verfügung stellen können.

wie kling der 15er da??
Chevprolet
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Nov 2008, 07:04
Erstmal danke für den Bericht.

Was mich aber irgendwie wundert ist dass es den Radion überhaupt in BR gibt, BassCad sagt er wäre ungeignet. Geschlossen werden da knapp 200l bei Butterworth vorgeschlagen

Im Bandpass wären um 100l gesamt Netto möglich.

Interessiert mich eigentlich nur, da ich noch einen nagelneuen rumliegen habe der fürs alte Auto gedacht war.
surround????
Gesperrt
#5 erstellt: 21. Nov 2008, 08:20
Laut des EPB ist der Radion für Freeair-einsatz und große BRs geeigent! Was die Praxis auch so bestätigt!
BP brauchste locker mal 150liter um nicht schwammig zu spielen! BR ist die Orginalabstimmug wirklich zu gebrauchen!
GG geht, aber ist nicht wirklich optimal!
Chevprolet
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Nov 2008, 09:10
ach so ist das?

Naja, wahrscheinlich hab ich auch einfach zu wenig Hintergrundwissen dazu.

Ist für mich auch nur von akademischem Interesse da ich den Radion nicht mehr verwenden will, in den neuen Wagen kommt nur eine Minimalst-Ausstattung rein.
Pwnzer
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2009, 07:37
Mahlzeit

Hat den Radion 15 Plus mitlerweile einer in GG getestet? Würde den für den Tigra meiner Freundinn kaufen wollen. Der Tigra Kofferraum ist aber ab Werk schon winzig, daher würde ich ihm ca. 50-60l geschlossenes Volumen zur Verfügung stellen können.

Nu sacht was.

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio System Radion 12 im doppelten Bassreflexgehäuse
W124-Basstest am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  6 Beiträge
Audio System Helon 9000.1
kingtofu am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  10 Beiträge
Audio System X-ION 280.2
kingtofu am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  14 Beiträge
Beyma Power 15 - BR, wirkungsgradstarker Allroundsub mit SQ-Qualitäten
king_pip am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  2 Beiträge
Adire Audio Brahma 15
llsergio am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  11 Beiträge
RE Audio SR 15 D2
stefanjansch am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  16 Beiträge
Audio System F2-500
Fact am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  43 Beiträge
Audio System Helon 165
kingtofu am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  88 Beiträge
Erfahrungsbericht RE Audio SX 15 gegen RF T115
saykox am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  4 Beiträge
Ground Zero , Audio System , usw. ...
AstraAlex am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.012 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedHerlans95
  • Gesamtzahl an Themen1.425.638
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.968

Hersteller in diesem Thread Widget schließen