Buch: HiFi im Auto

+A -A
Autor
Beitrag
Soundscape9255
Inventar
#1 erstellt: 16. Jan 2010, 16:27
Titel: HiFi im Auto
Autor: Klaus Methner (Dipl. Ing. Maschienenbau)
Preis: 29,95€
215 Seiten, Softcover

Vorbemerkung: Dieser Bericht spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder! Ich habe mir das Buch aus neugierde gekauft (Mängelexemplar) - nicht weil ich mir davon einen Wissenszuwachs versprochen habe!


Amazon schrieb:

Kurzbeschreibung:
Dem engagierten Car-HiFi-Bastler fehlt vor allem eines: eine Quelle für fundiertes Basiswissen. Dieses Vakuum füllt Klaus Methner in diesem Buch auf eine allgemein verständliche und unterhaltsame Weise. Wer dieses kurzweilige Buch liest und zudem handwerklich begabt ist, kann in entsprechender Heimwerkerarbeit sein Fahrzeug zum rollenden Konzertsaal umfunktionieren, ohne es dabei zu verschandeln. Der Mühe Lohn wird ein Klangerlebnis sein, wie es ab Werk nicht geboten werden kann. Der Leser erfährt alles Wichtige über Car-HiFi-Anlagen für die verschiedenen Musikgeschmäcker und ihre Auslegung für die unterschiedlichen Ansprüche an die automobile Unterhaltung. Dabei räumt Klaus Methner mit verbreitetem Halbwissen auf und erklärt den guten Ton im Fahrzeug.


Die beschreibung trifft in etwa zu - bis auf den letzten Satz: Klaus Methner verbreitet in dem Buch eine Menge Halbwissen - doch dazu später mehr...

Ein Inhaltsverzeichnis kann hier eingesehen werden:

http://www.hifilab.de/hifilab/buch/Inhverz_Buch.pdf

In Kapitel 1 teilt der Autor die Leserschaft nach ihren Bedürfnissen in die nach seiner Meinung nach zutreffenden "Schubladen" ein - Vom "Nachrichtenhörer" bis zum "High-Ender".

Kapitel 2 soll den Leser in die Akustik einführen. Leider bleibt der Autor zugunsten der "allgemein verständlichen und unterhaltsame Weise" derart an der Oberfläche, das der Leser ohne nennenswerten Wissensgewinn zurückbleibt. Die Themen werden teilweise garnicht, völlig unzureichend oder gar vollkommen falsch abgehandelt!

Beispiele:

In Kapitel 2.3 wird erklärt was "Schalldruck" ist - der Leser erfährt nur, dass Schalldruck in dB angegeben wird und frei nach "Gallileo das Wissenschaftsmagazin" dass ein Düsentriebwerk 140 dB hat uws... und das gewissen Lautstärken schädlich sind - mehr nicht!


Kapitel 2.5 Wellenlänge schrieb:

Zu jeder Frequenz gehört eine Wellenlänge Lambda. Das ist die Zeitdauer von einem Anstieg der Sinuskurve bis zum nächsten.


Wellenlänge hat die Einheit Meter (m) - nicht Zeit! Was hier beschrieben wird ist die Periodendauer!


Kapitel 2.5 Wellenlänge schrieb:

Auch die zum Schalltransport benutzten Luftmoleküle besitzen eine gewissen Massenträgheit


"Komisch" nur, dass Wasser eine deutlich größere Massenträgheit als Luft hat und der Schall sich in Wasser trotzdem um ein mehrfaches schneller fortbewegt, als in Luft....

usw...

Die Folgenden Kapitel werde ich in nächster Zeit noch rezensieren... => Wird fortgesetzt
Jimbo195
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2010, 16:52
Also solche groben Fehler dürfen einfach in solch einem Buch nicht vorkommen. Gerade bei dem Preis.

Bei mir in der Hochschulbibliothek gibts auch ca. 5 Car-Hifi-Bücher. Ich wollte mir schon immer mal eins schnappen aber komme einfach nicht dazu.

Die sind teilweise schon über 10 Jahre alt und direkt auf den ersten Seiten wird schon teilweise beschrieben wie man ein Soundboard anschließt. Und es werden auch grundsätzlich Lüsterklemmen verwendet etc
Forenchecker
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jan 2010, 08:48
Morgen,
hab mir das Buch auch mal geholt( als Mängelexemplar, was auch immer das bedeuten soll ??? ) und es bis jetzt nur kurz überflogen, nur Kapitel 14.1 hab ich mir schon durchgelesen:

"Auch Cd's kann man klanglich tunen"
klingt für mich sehr nach voodoo
Soundscape9255
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2010, 10:00
Kapitel 14.1 sollte man am besten mit einem dicken schwarzen Edding streichen - Das ist Voodoo-Esoterik vom feinsten....

Aber kein Wunder, wenn man offensichtlich nicht weiß, wie die Fehlerkorrektur in einem CDP arbeitet...

Wenn man von etwas keine Ahnung hat, dann sollte man auch nicht drüber schreiben - ich schreibe auch keine medizinischen Texte zum Thema Krebsbehandlung...
-=BOOMER=-
Inventar
#5 erstellt: 20. Jan 2010, 01:43
War auch ein wenig entäuscht von dem Buch.

Klare Klolektüre und nix für Profis! Kaum anders zu erwarten vom Franzis Verlag ^^

Äußerungen wie:
[quote="S.79, Dreikammerbandpass"] Es eignet sich besonders für Experimentierfreudige mit der Neigung, Holzabfall zu produzieren ... [/quote] find ich unpassend

Das Buch ist voll von oberflächlich behandelten, nicht wissenschaftlich belegten, Thesen -> "Infotainment".
Genauso zielen die stark vereinfachten Berechnungsformeln für Frequenzweichen und co. eher aufs Laienpublikum. OK - dahingehend ist das Buch nunmal adressiert.

In diesem Sinne:


[Beitrag von -=BOOMER=- am 20. Jan 2010, 01:47 bearbeitet]
Soundscape9255
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2010, 11:07

-=BOOMER=- schrieb:

Klare Klolektüre und nix für Profis! Kaum anders zu erwarten vom Franzis Verlag ^^

Ich hab das Buch fahrlässiger weise auf dem Schreibtisch liegen gehabt, als es ein befreundeter Ingenieur entdeckte - ich hab mir dann sein Geläster anhören müssen "Du liest Bücher aus dem Franzis Verlag?..." - jetzt ist mein Ruf ruiniert


-=BOOMER=- schrieb:

Äußerungen wie:

S.79, Dreikammerbandpass schrieb:
Es eignet sich besonders für Experimentierfreudige mit der Neigung, Holzabfall zu produzieren ...
find ich unpassend


Da hätte er dem Leser besser beigebracht, wie man ein einen passenden Woofer auswählt und dafür ein geschossenes Gehäuse abstimmt - danach noch Bassreflex. Für Einsteiger wäre das wohl besser gewesen, als zig Varianten des Bandpasses zu zeigen, ohne wirklich was zu den einzelnen Varianten zu sagen...
Soundscape9255
Inventar
#7 erstellt: 22. Jan 2010, 20:08
Gibt auch noch andere Meinungen zum Buch:

http://www.klangfuzzis.de/viewtopic.php?f=1&t=47730
Forenchecker
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jan 2010, 08:51

Soundscape9255 schrieb:
Gibt auch noch andere Meinungen zum Buch:

http://www.klangfuzzis.de/viewtopic.php?f=1&t=47730


Naja
Soundscape9255
Inventar
#9 erstellt: 25. Jan 2010, 18:42
Die sind im Klangfuzzi halt etwas anspruchslos...
Jimbo195
Inventar
#10 erstellt: 25. Jan 2010, 20:04
Liegt wohl auch daran, dass der Autor dort Mitglied ist
akem
Inventar
#11 erstellt: 21. Feb 2014, 20:30

Soundscape9255 (Beitrag #1) schrieb:
Ich habe mir das Buch aus neugierde gekauft (Mängelexemplar) -


Also, ich weiß nicht, was Du hast - was erwartest Du von einem Mängelexemplar??

Gruß
Andreas
M1ghtyW0lf
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Feb 2014, 21:04
Leichenschänder .

Der Threat war 4 Jahre tot.

Also für Anfänger ist das Buch nicht schlecht
janwoecht
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Feb 2014, 21:32
Apropos:

Meins gibt mit nur ganz wenigen Schmunzlern geschenkt zur Komplettanalge.

Hat auch nur ganz wenige Wasserfelcken von den Tränen, die gekullert sind.
Joze1
Moderator
#14 erstellt: 21. Feb 2014, 23:18
Das musst du aber unbedingt noch mit reinschreiben in dein Angebot, das ist ein riesiges Kaufargument
'Alex'
Moderator
#23 erstellt: 27. Mai 2014, 10:09
Diese Nachricht wurde automatisch erstellt!

Das Thema wurde aufgeteilt und einige themenfremde Beiträge wurden verschoben. Das neue Thema lautet: "Kabelklang abgetrennt aus: Car-HiFi : Buch: HiFi im Auto"
Soundscape9255
Inventar
#24 erstellt: 18. Feb 2015, 23:03

akem (Beitrag #11) schrieb:

Soundscape9255 (Beitrag #1) schrieb:
Ich habe mir das Buch aus neugierde gekauft (Mängelexemplar) -


Also, ich weiß nicht, was Du hast - was erwartest Du von einem Mängelexemplar??


ähmmmm ja.


M1ghtyW0lf (Beitrag #12) schrieb:

Also für Anfänger ist das Buch nicht schlecht :Y


Auch ein Anfänger sollte die Finger davon lassen, da stehen Dinge drin die man auch als Anfänger nicht befolgen sollte.

Aber das Buch ist glaub aufgrund des durchschlagenden Erfolges ohnehin nicht mehr erhältlich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC-Boxen im Auto
Sophos am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  13 Beiträge
Erfahrungsberichte: Car-Hifi einbauen lassen
user_X am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  24 Beiträge
HK AUDIO PREMIUM PR:O 18 S im Auto
Fraglitter am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  4 Beiträge
Golf 5 Plus - Car Hifi Ausbau Erfahrungsberichte
Timonde am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  2 Beiträge
12Zoll Bässe im Test
derboxenmann am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  203 Beiträge
Car HiFi XOMAX
Georg555 am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2017  –  11 Beiträge
Peugeot 207 Car HiFi?
*JM* am 10.05.2017  –  Letzte Antwort am 12.05.2017  –  17 Beiträge
MHL oder Android Auto
R20E am 20.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.08.2017  –  7 Beiträge
Wieder einmal: Audio System X-ION 200 im Golf V
CarstenO am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  37 Beiträge
Toxic (RTO) TSW 120F 12" Chassis im Bassreflex Gehäsue =]
Kekskopf am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  25 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedkoehli1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.346
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.198

Top Hersteller in Car-Hifi: Test- & Erfahrungsberichte Widget schließen