Wieso 8 Ohm

+A -A
Autor
Beitrag
Powerhuf
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2005, 18:16
die meisten Zeitschriften (K&T oder Hobby HiFi und ein paar andere) testen meistens 8Ohm lautsprecher... wieso? sind die Besser als 4 Ohm??? oder wieso werden die öfters verwendet in der Home HiFi?
bonesaw
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jan 2005, 20:38
Ich nehme mal an weil die meisten Verstärker für 8 Ohm Lautsprecher konzipiert sind und damit keine Probleme haben, Beim Anschluß von 4 Ohm LS würden die Verstärker sehr heiß werden. Natürlich könnte man sich jetzt Gedanken darüber machen, warum man dann keine Verstärker baut, die mit 4 Ohm LS problemlos zurechkommen. Keine Ahnung.
cr
Inventar
#3 erstellt: 23. Jan 2005, 20:43
Praktisch jeder Stereoverstärker ist 4-Ohm-stabil. Ein Problem sind allenfalls AV-Verstärker.
In Deutschland sind die meisten Boxen 4-Ohm: Canton, Nubert, um nur zwei große Hersteller zu erwähnen.
Polysofty
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Jan 2005, 22:03
Ich meine das die 8Ohm noch eine Überlieferung von früher sind. Damals waren die Chassis meist 8Ohm. Die 4 Ohm kommen aus der KFZ Branche um dort mehr Leistung aus den kleinen Verstärkern in den Autoradios zu bekommen.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

gruß polysofty
guenni.s
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Feb 2005, 02:15
Soweit ich das weiß, ist es so, dass ein Lautsprecher nicht über den gesamten Frequenzgang den gleichen Widerstand hat. Bei 4 Ohm Speakern kann es sein, dass du bei bestimmten Frequenzen in einen niedrigen Bereich kommst, den nicht alle Endstufen mitmachen.
cr
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2005, 04:45
4 Ohm heißt, im gesamten Frequenzbereich muß der Widerstand über 4 -20%, also 3,2 Ohm liegen. Fallweise kann er auch bei über 20 Ohm sein. Schau dir mal Impedanzdiagramme in HiFi-Zeitschriften an.
Bei 8 Ohm über 6,4 Ohm.

Jeder brauchbare HiFi-Verstärker kommt mit 4 Ohm klar.
Sehr gute Verstärker auch mit 2 Ohm.
8 Ohm gabs gerne bei Übersee-LS.
Um an 8 Ohm dieselbe Leistung zu erzielen, braucht der Verstärker eine um 40% höhere Betriebsspannung. Umgekehrt fließt im Lautsprecherkabel weniger Strom, sodass man eigentlich für einen 8 Ohm-LS nur ein halb so dickes Kabel bräuchte.
Lautsprecher mit der dämlichen Bezeichnung 4-8 Ohm gelten als 4 Ohm-LS.
foxpower
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Feb 2005, 23:41
Hallo

8 Ohm Lautsprecher haben einen besseren Dämpfungsfaktor
da 8Ohm im verhältnis zum Innenwiderstand des Verstärkers und des widerstandes der Boxenkabel besser ist.
Haben aber den Nachteil das man mehr Verstärkerleistung braucht.



Mfg. foxpower
lens2310
Inventar
#8 erstellt: 04. Feb 2005, 22:26
Eigentlich ist es unerheblich ob 8 oder 4 Ohm. Die heutigen Verstärker bringen auch genügend leistung für 8 Ohm Chassis. Der Klirrfaktor dürfte bei 8 Ohm etwas geringer sein, da der Amp nicht soviel Strom liefern muß.
Warum keine reinen 4 Ohm Verstärker ? Nun, weils teuer ist.
Man braucht ein potentes Netzteil, entsprechend viele Leistungstransistoren und Kühlung. Ganz früher gabs nur 16 Ohm Chassis, da die Verstärker damals nicht in der Lage waren genügend Strom zu liefern.


[Beitrag von lens2310 am 04. Feb 2005, 22:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
einspielen! Wieso?
hifrido am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  63 Beiträge
Breitbänder im Bassreflex? Wieso, und wieso nicht?
AudioDidakt am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  7 Beiträge
Wieso MDF statt Hartfaser?
Poison_Nuke am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  11 Beiträge
Wieso Chassis in reihe bzw parallel ?
Gero_H. am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  7 Beiträge
Hobby Hifi 01/2007
castorpollux am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  67 Beiträge
Wieso keine aktiven DIY-LS
selector24 am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  6 Beiträge
Von 4 Ohm auf 8 Ohm umrüsten
artoc am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  15 Beiträge
K+T oder HH. Was findet ihr besser?
Robert_K._ am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  47 Beiträge
K&T "Nexus" und andere
MDF-Rohbau am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  5 Beiträge
4 oder 8 Ohm?
isophon-fan am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.434 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglieddorettebarman
  • Gesamtzahl an Themen1.472.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.005.611

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen