Erfahrungsbericht CT197

+A -A
Autor
Beitrag
Schakal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Feb 2005, 17:32
Letztes Jahr war ich auf der Suche nach einem günstigen, aber dennoch gut klingenden Lautsprecherbausatz. Meine Entscheidung viel nach einiger Überlegung auf das CT197.
Bei dem Bausatz werden pro Box 2 TMT vom Typ WPP150 und ein HT vom Typ HGH 258 FN. Die Chassis stammen von Mivoc.
Schließlich bestellte ich mir Mitte letzten Jahres 2 Bausätze bei klingtgut. Die Ausstattung war bis auf das Holz (logisch) komplett. (Noch mal ein Lob an den Shop!)
Als ich mir die TMT das erste Mal anschaute, zweifelte ich doch etwas an den Klangqualitäten, da sie doch relativ klein sind (gemessene 9cm Membrandurchmesser). Im Herbst hatte ich dann endlich die Zeit gefunden, um mich an den Bau der Boxen zu machen. Für das Gehäuse ließ ich mir im Baumarkt Spanplatten in Buche hell zuschneiden. Den endgültigen Zuschnitt (bis auf die Löcher) ließ ich für ein paar Euros in einer Tischlerei bei uns im Ort machen, da mir zu dem Zeitpunkt nur eine Stichsäge zur Verfügung stand und damit bekommt man einfach keinen geraden Schnitt hin. Als ich alles zugeschnitten hatte, legte ich die Teile zusammen, um zu testen, ob und wie gut alles zusammen passt. In der Zwischenzeit ging es daran, die Weiche zusammen zu bauen. Ich habe die Teile auf eine Hartholzplatte geschraubt und mit dem Boxenboden verschraubt. Als das auch fertig war, konnte ich die Boxen zusammen leimen.
Für den Bau habe ich übrigens 2 Tage gebraucht.
Nun zum Klang. Als erstes hatte ich die Boxen testweise an einer Kompaktanlage. Das war ernüchternd, da die Anlage die Boxen nicht annährend ausreizen konnte und auch nicht den vollen Klang brachte. Aber als ich sie zuhause an meinem guten Dual Verstärker angeschlossen habe, war ich echt überrascht, wie tief, detailreich und klangvoll der Ton aus dem Lautsprecher kommt.
Für das Geld kann man nichts verkehrt machen. Deshalb sind die Boxen eine klare Empfehlung wert - auch, weil sie vom Aufbau her relativ einfach sind.
Bilder vom Zusammenbau und von den fertigen Boxen neben meinem (auch selbst gebauten) Rack gibt es in meinem Media-Center zu sehen.
Auf Kommentare freue ich mich.

Gruß Lars
ducmo
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2005, 20:25
Na das sieht doch mal gut aus!!!
Ne kleine Frage hab ich aber noch. Ist das ne furnierte Spanplatte oder eine Kunststoffbeschichtete? Auf den Bildern sieht es nämlich so aus...


mfG Jan
Schakal
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Feb 2005, 11:22
Die Spanplatten sind bloß kunststoffbeschichtet. Was anderes gab es im Baumarkt auch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mivoc Standlautsprecher
ODBX am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  16 Beiträge
Weiche umbauen auf 2 TMT + HT statt 1 TMT
Smurf00 am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  8 Beiträge
Neuer Lautsprecherbausatz
malimolder am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  15 Beiträge
Kalotten an TMT abgesprungen
myolanus am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  9 Beiträge
2-Weg Box mit 20 cm-TMT ?
SFXartist am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  12 Beiträge
2 Wege TMT - Beratung erwünscht
tiefton am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  5 Beiträge
passenden TMT gesucht
teslaforce am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  3 Beiträge
Mivoc Bausätze
josch.hh am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  7 Beiträge
2 TMT in einer Box - wer hat recht ?
jehe am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecherbausatz bis 400 ?
Muffinman. am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCentex
  • Gesamtzahl an Themen1.472.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.528

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen