Suche hochwertige Weichenbauteile

+A -A
Autor
Beitrag
Lunarrmann
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:36
Ich suche für ein Backloaded Horn (Fostex BK 201 Gehäuse mit Fostex FE 208 Sigma Breitbänder und Fostex FT 50 H Superhochtöner) hochwertige Weichenbauteile und vor allem Vorschläge, wie man das Ding mit Sperrkreis und Superhochtöner optimal zusammenbringen kann. Ich selbst neige zu einer Übernahmefrequenz von ca. 7 kH und will dann den Hochtöner parallel zum Breitbänder laufen lassen. Auslöschungen sind kaum zu befürchten, weil die Frequenzen nicht identisch sind. Wer kann mir einen Laden in Frankfurt am Main empfehlen, die so etwas zusammenbasteln könnte? Bin leider nur Theoretiker und da auch kein guter! Vorschläge in alle Richtungen werden gerne angenommen!!
doctormase
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2005, 14:39
hallo!

vorsicht bei diesem bauvorschlag! (die tatsache, dass mir allein das wort "superhochtöner" einen kalten schauer über den rücken laufen lässt, lass ich jetzt mal aussen vor. da gibt es nämlich auch andere meinungen.)
der fostex superhochtöner spielt 10db lauter, als der breitbänder, was sicher durch entsprechende widerstands-beschaltung auszugleichen ist, die aber denkbar radikal ausfällt. hobby-hifi hat das auch nur auf eine sehr hochtonpräsente variante gelöst. das mündete in einer sehr kompliziert ausgedrückten aufstellungsempfehlung, deren fazit ich mal so formulieren möchte: "wegdrehen!".
ich kann nur dringend dazu raten, sich so etwas vorher einmal anzuhören. und zwar ausgiebig, da die zu erwartende brachialgewalt im ersten moment evtl begeistern kann.
mit diesem rat ist dir bestimmt zunächst am besten geholfen.

beste grüsse!
dr.m
Lunarrmann
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mrz 2005, 17:53
Erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hatte eine ähnliche Kombination schon vor Jahren im Betrieb und war recht angetan. Damals hatte ich allerdings ein Visatonhorn bei ca. 6 kH eingeschaltet. Ich folge aber keinem Bauvorschlag, sondern baue diesen alten Lautsprecher wieder auf. Das Gehäuse ist etwas modifiziert, die Schallwand begradigt und ca. 50 mm tief. Das Gehäuse ist aus Birke- Multiplex und verfügt über außenliegende Spiketräger. Der Breitbänder ist von einem Fachmann mit Geigenbaulack veredelt worden, liegt aber innerhalb des angegebenen Toleranzgewichtes. Ich möchte, dass der Lautsprecher weitestgehend neutral abgestimmt wird und bei allen Arten von Musik möglichst "richtig" klingt. Die Hochtöner verfügen über ein eigens Kabinett und werden oben auf das Gehäuse gestellt. Damit sind sie in der Tiefe und Breite variabel. Der Begriff Superhochtöner soll nur anzeigen, dass ein nicht unbedingt benötigter Hochtöner, der dazu noch deutlich über 20 kH abbildet, einbezogen wird- quasi als Ergänzung. Der Hochtöner dürfte aber nur 8 db lauter spielen, allerdings ohne Sperrkreis vom Breitbänder. Durch Widerstände können der Breitbänder und das Horn auf ein Niveau gebracht werden. Durch die starke Bündelung der Hörner kann man vielleicht wirklich durch Wegdrehen vom Hörplatz die Überbetonung vermeiden...Habe noch keine Ahnung was wirklich gut ist. Ich will lange und entspannt Musik hören. Habe als Verstärker mit genau dieser Philosophie einen Rega Mira 3 und einen auch eher seidig klingenden CD Player. Ich versuche wirklich auf den Gesamteindruck der Kette zu achten. Wie gesagt, ich bin für Vorschläge offen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FOSTEX FE 208 SIGMA
wolfman2 am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  24 Beiträge
BK 201 nach Fostex
kai_xt500 am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  5 Beiträge
Fostex FE 126En in Fostex BK 108
ad2006 am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  3 Beiträge
Fostex FE 168 E Sigma Backloaded Horn
nordholle am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  55 Beiträge
Fostex BK 201 KH
mike77 am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  4 Beiträge
Fostex FE 208 E Sigma
Malice-Utopia am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  7 Beiträge
Fostex Breitbänder
Lensman am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  20 Beiträge
Suche Breitbänder von Fostex für Eigenbau
becki am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  6 Beiträge
Fostex Horn FE168E Sigma
mike-sl12 am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  89 Beiträge
Fostex fe103en BK horn bedämpfen?
Paul4034 am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.434 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedViciousBits
  • Gesamtzahl an Themen1.472.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.004.726

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen