schallwand anphasen bei CT188?

+A -A
Autor
Beitrag
schmieda
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Apr 2005, 00:40
hallo,

kann man bei den CT188 links und rechts die schallwand anphasen?
oder würde das irgendwas beeinflussen oder gar zunichte machen?

und noch eine frage:

wo baut man da den/das terminal ein?
einfach hinten in die rückwand unten rein?


[Beitrag von schmieda am 26. Apr 2005, 00:42 bearbeitet]
W.F.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Apr 2005, 07:33

kann man bei den CT188 links und rechts die schallwand anphasen?


Grundsätzlich ist es so, daß die Schallwandbreite den Amplitudenfrequenzgang beeinflußt - eine Phase sollte jedoch keinenen so großen Einfluß haben, daß man das im A/B-Vergleich negativ heraushören würde.
Du könntest ja die Seitenteile "aufdoppeln" um eine breitere Phase umsetzen zu können.


Mit highfidelem Gruß
W.F.
schmieda
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Apr 2005, 11:33
naja, ich wollte sie eigentlich nicht noch breiter machen.
das anphasen soll sie ja schon schmaler wirken lassen.
so sieht sie schon etwas kantig aus...
W.F.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Apr 2005, 11:40

so sieht sie schon etwas kantig aus...


Na ja so schlimm ist es eigentlich nicht...



... Du könntest auch mit Viertelrundstäben arbeiten, wäre noch etwas softer aber bei der Umsetzung wohl aufwendiger.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
schmieda
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Apr 2005, 11:59
ui, das ging ja schnell mit der antowrt


... Du könntest auch mit Viertelrundstäben arbeiten, wäre noch etwas softer aber bei der Umsetzung wohl aufwendiger.


wie muss ich das verstehen?

dies um die box kleben, das ich sowas wie ne überstehende schallwand hab?
W.F.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Apr 2005, 12:13

wie muss ich das verstehen?


Hmmm - schwierig zu formulieren - quasi wie ein "Bilderrahmen" um die Schallwand und damit das montierbar wird, müßte man auf der Innenseite Rechteckleistchen gegenleimen.

Überstehen tut da nichts und ob das klappt hängt davon ab, ob bei Dir solche Viertelrundstäbe für die Wandstärke des Gehäuses erhältlich sind.
Im Übrigen würde sich da auch die Zuschnittsliste aller Bretter (Schall/Rückwand ausgenommen) ändern.

Phase ist wohl deutlich einfacher!

Mit highfidelem Gruß
W.F.
schmieda
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Apr 2005, 12:41
naja, ich hab ja noch ne weile zeit zum überlegen wie ichs machen soll. das innenleben will einfach nicht geliefertwerden...

wenns denn fertig ist, werd ich auch mal so ne art baubericht schreiben...

aber was ist nun mit dem terminal? einfach in die rückwand rein?
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 26. Apr 2005, 13:07

schmieda schrieb:
naja, ich hab ja noch ne weile zeit zum überlegen wie ichs machen soll. das innenleben will einfach nicht geliefertwerden...


Hallo schmieda,

leider sind die Bausätze noch immer im Rückstand bei IT.



schmieda schrieb:
aber was ist nun mit dem terminal? einfach in die rückwand rein?


das Terminal würde ich in Bodennähe mittig in die Rückwand einbauen.

Viele Grüsse

Volker
W.F.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Apr 2005, 13:14

..leider sind die Bausätze noch immer im Rückstand bei IT.


... wie lange? Mein Lager wird nämlich auch langsam knapp.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 26. Apr 2005, 13:19

W.F. schrieb:

..leider sind die Bausätze noch immer im Rückstand bei IT.


... wie lange? Mein Lager wird nämlich auch langsam knapp.

Mit highfidelem Gruß
W.F.


Hallo,

anscheinend gibt es Probleme beim W 140......ein genauer Termin stand auf der Rückstandsmeldung nicht dabei.

Viele Grüsse

Volker
W.F.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Apr 2005, 13:24

Hallo,
anscheinend gibt es Probleme beim W 140......ein genauer Termin stand auf der Rückstandsmeldung nicht dabei.


... also wenn ein verbindlicher Termin feststünde hätte ich mal aushelfen können - aber wenn das noch in den Sternen steht, dann pflücke ich die CT188-Sets ungern auseinander - wer weiß, ob man die noch beikiegt.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 26. Apr 2005, 13:28

W.F. schrieb:
wer weiß, ob man die noch beikiegt.

Mit highfidelem Gruß
W.F.


Hallo,

na ja also so schlimm wird es ja wohl hoffentlich nicht werden......

Trotzdem danke für das Hilfsangebot.

Viele Grüsse

Volker
W.F.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 26. Apr 2005, 13:31

Trotzdem danke für das Hilfsangebot


Gern geschehen !



W.F.
Neutz
Stammgast
#14 erstellt: 26. Apr 2005, 13:57
Hi Schmida,

wenn Du die Schallwand anphst wir sie etwas schmaler( warscheinlich um 2 mal die Materialstärke, aber das liegt ja an Dir).
Das wären dann 2 mal 19 mm (denke ich mal) also 38 mm.
Das heißt die Schallwandbreite würde von 23 cm auf 19,2 cm "schumpfen".

Die Änderung würde sich im Bereich von 1,5 KHz auf 1,8 KHz
bemerkbar machen, das liegt im Stimmbreich.
Da ändert sich das Abstrahlverhalten des Schalls in Bezug auf die Kiste wo er(der Treiber) drinsteckt.

Wenn ich mir den Frequenzverlauf so anschaue ist da eh eine leichte "Senke" zwischen 1-2 KHz drin, das ist genau der Bereich um den es hier geht.

Wenn der sich ein wening verschiebt...ich glaube net das man das raushört

45°Phasenfräser und Feuer frei


[Beitrag von Neutz am 26. Apr 2005, 13:59 bearbeitet]
schmieda
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Apr 2005, 20:13
hallo,

danke für die antworten.

mit dem anphasen werd ich noch überlegen. bin momentan sehr verwirrt. streichen... welche farbe... oder doch furnieren... oder die kiste streichen und nur die schallwand furnieren...

@Volker: das find ich ja mal witzig, dass du mich hier gefunden hast. ich ruf auch ganz bestimmt nicht mehr an.

eine frage hab ich da jetzt aber, wenn es mit den chassis noch ne weile dauert.
kann ich die boxen schon bauen? ich habe den plan (+ den ganzen bericht) aus der K+T runtergeladen (gibts bei Intertechnik).

stimmen da die masse noch? wegen dem anderen HT?
oder sollte ich auf die chassis warten und nochmal selbst nachmessen?

so könnte ich die zeit halt nutzen, und wenn mir Volker dann mein "päckchen" schickt brauch ichs nur noch einbauen und aufdrehen...
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#16 erstellt: 26. Apr 2005, 22:01
Hallo schmieda,
warte lieber noch ein wenig. In der nächsten K+T gibt es eine Modifikation für den Hochtöner, weil der im Original verwendete HG 25 XF nicht mehr hergestellt wird.

Gruß Udo
schmieda
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Apr 2005, 00:45

Udo_Wohlgemuth schrieb:
...warte lieber noch ein wenig. In der nächsten K+T gibt es eine Modifikation für den Hochtöner, weil der im Original verwendete HG 25 XF nicht mehr hergestellt wird.

Gruß Udo


also beim Volker ist schon der HG25MG-8 dabei.
ändert sich da was an der HolzBox?

wann kommt die K+T raus? die werd ich mir holen...
danke für den tip Udo


[Beitrag von schmieda am 27. Apr 2005, 00:48 bearbeitet]
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#18 erstellt: 27. Apr 2005, 10:04
Hallo Schmieda,
wenn ich richtig unterrichtet bin, erscheint die K+T in der zweiten Maiwoche. Den H 25/MG habe ich als Ersatz für den HG 25 XF wieder verworfen, weil es bei der neuen Ausführung mit tiefer gelegter Kalotte mehrmals Lötprobleme gab. Die Schwingspulenzufuhr auf der Rückseite des Kalottenträgers ist sehr kurz und löst sich gern von ihren Anschlussfähnchen. Der WA 10 ist zwar etwas teurer, aber in jedem Fall die bessere Wahl.

Gruß Udo
klingtgut
Inventar
#19 erstellt: 27. Apr 2005, 14:19

schmieda schrieb:

@Volker: das find ich ja mal witzig, dass du mich hier gefunden hast. ich ruf auch ganz bestimmt nicht mehr an.


Hallo Frank,

war ja nicht so schwer...Username kombiniert mit CT 188 konntest eigentlich nur Du sein.


schmieda schrieb:
eine frage hab ich da jetzt aber, wenn es mit den chassis noch ne weile dauert.
kann ich die boxen schon bauen? ich habe den plan (+ den ganzen bericht) aus der K+T runtergeladen (gibts bei Intertechnik).


ich würde auf jeden fall noch mit den Chassisausfräsungen warten da hier ganz gerne kleine Toleranzen auftreten die dann dazu führen können das Du Deine Frontplatte neu bearbeiten musst....

Aber warten wir einfach mal die neue K + T ab was da kommt.
Sollte wirklich der WA 10 verwendet werden ist er eindeutig die bessere Wahl.

Viele Grüsse

Volker

PS.: als kleinen Bonus kannst Du auch eine K + T von mir kostenlos bekommen...dann brauchst Du sie nicht extra zu kaufen...
donhighend
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 27. Apr 2005, 14:32
kommen mir die tieftöner des ct188 nicht irgendwie bekannt vor...?



gruß
W.F.
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 27. Apr 2005, 14:47
Offensichtlich...


..das ist der w180/8 aus der cost effective reihe.


... wie Du an anderer Stelle..

http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=3099

... bemerkt hast.



Mit highfidelem Gruß
W.F.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CT188 vs. CT188 mk2
Theory_of_vibrations am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  3 Beiträge
ct188
dino230388 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  12 Beiträge
CT188 Baubericht
schmieda am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  175 Beiträge
[SUCHE] Frequenzweicheplan CT188 Update
Iannis_c am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  3 Beiträge
ct188 am baun
dino230388 am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  24 Beiträge
Mal wieder CT188
Sero_Cool am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  4 Beiträge
CT188 klingt wie.....?
schmieda am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  7 Beiträge
Antikwachs aus CT188 verwendbar?
castorpollux am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  11 Beiträge
Schallwand
pss0805 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  13 Beiträge
Welche ? ct183/ct188 od.Mivoc sb25jm
telecommander am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedEnzo-1977
  • Gesamtzahl an Themen1.472.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.999.933

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen