Dynacord- Breitbänder "abgestaubt"- was kann man damit machen?

+A -A
Autor
Beitrag
JL-_Audio_Freak
Inventar
#1 erstellt: 19. Jun 2005, 17:03
Hallo, ich habe 10 von diesen Deckenlautsprechern geschenkt bekommen, sie sind von Dynacord und ca von 1996.
Ohne den ELA- Travo haben sie 4 Ohm, sind fast wie neu.
Kann man damit etwas anfangen? Evl. Ein Horn, oder BR?
Leider habe ich keine Daten, kann mir jemand weiterhelfen? Zum verstauben lassen sind sie mir zu schade...
Hier ein Bild des ganzen:
[img=http://img236.echo.cx/img236/4022/dynacorddeckenlsp5op.th.jpg]


[Beitrag von JL-_Audio_Freak am 19. Jun 2005, 17:07 bearbeitet]
doctormase
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2005, 22:51
hallo!

hör sie dir mal an. hol dir mal 2 bretter aus'm baumarkt 50x50cm, setz dir die bb's rein und stell (warum nicht) ruhig einen sub dazu.
kommt alles sauber? ausreichende höhen? leichten überhöhungen kann man gut mit einem sperrkreis beirücken, aber sie müssen schon so einen guten eindruck machen.
gut? dann setz hinten einen kleinen rahmen dran, einen ständer drunter und stell sie einen halben meter von der wand entfernt auf. vorne noch dünnes sperrholz zum lasieren drüber (so dick wie der korbrand, um den korbrand ausgefräst) und ab dafür!
mit dem rahmen kannst du experimentieren, vielleicht mal ohne, mal 5cm, mal 10. du kannst auch mit mehreren lagen packdecke aus dem baumarkt für die rückseite hörtests machen.
mehr würde ich allerdings nicht probieren. aber vielleicht ist das ja schon ganz nett.

beste grüsse!
dr.m
JL-_Audio_Freak
Inventar
#3 erstellt: 21. Jun 2005, 19:39
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, soll ich sie also auf ein möglichst undefiniertes Volumen spielen lassen, also am besten in der berühmten unendlichen Wand auf der freien Wiese .
Mmh... in der Werkstatt haben wir die Wände mit 16mm Osb verkleidet, mit ca 5 cm Abstand zur Wand, oben und unten offen, damit die Luft zirkulieren kann (wegen Feuchtigkeit). Wenn ich nun also zwei Löcher in die Platten Säge, und mir für die Chassi schöne Einbau- Distanzringe aus MDF Fräse, sollte das doch recht gut hinkommen, oder?
Daran kommt dann ein altes Autoradio am ATX- Netzteil, das sollte doch zur Unterhaltung beim Viecher- Bauen reichen . Oder?
doctormase
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2005, 23:05
hallo!

das sollte genau der richtige einsatzort und das richtige einsatzgebiet sein. wer weiss, vielleicht klingen sie ja recht gut und ausgewogen. dann kannst du ja mit einem paar die mini-schallwände bauen. sowas kann ganz nett sein...



beste grüsse!
dr.m
JL-_Audio_Freak
Inventar
#5 erstellt: 22. Jun 2005, 23:17
Ich habe sie eben mal spasshalber einen in ne ca Schukartongroße alte Holzkiste geschraubt, mit nem alten Pulli zum dämmen drinn... also das Gehäuse ist absolut undicht, aber ich bin vom Klang sehr positiv überrascht, recht ausgewogen, sogar an Tiefgang (relativ gesehen) fehlt es nicht wirklich. Kann man nicht meckern... hab mir erstmal fast komplett das "On every Street" Album von den Dire Straits im Keller reingezogen (Mono, linker Kanal)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kellerfund Breitbänder - was kann man damit anfangen ?
wolfgang03 am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  10 Beiträge
Hochtöner Breitbänder-sanft machen?
ronmann am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  25 Beiträge
Breitbänder !?
Evil_Samurai am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  84 Beiträge
Dynacord DCN 333 482 gefunden .
*holzwurm* am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Breitbänder
Blumfeld1 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  45 Beiträge
Breitbänder
Solex_Heizer am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  10 Beiträge
Trennfrequenz Breitbänder
chris2178 am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  10 Beiträge
Breitbänder?
Joe_Fender am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  19 Beiträge
30er Philips/Valvo Breitband - was damit machen?
ICG am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  19 Beiträge
Breitbänder trennen?
Eggger am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedFranz4576
  • Gesamtzahl an Themen1.472.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.000.155

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen