Oberflächen-Design mal anders

+A -A
Autor
Beitrag
selector24
Inventar
#1 erstellt: 20. Sep 2005, 09:56
Hallo,

ich habe für mein zukünftiges Bücherregal nach einer außergewöhnlichen und nebenbei billigen Oberflächengestaltung gesucht.

Als Testobjekt habe ich ein selbstgebautes DVD-Regal verwendet. Die MDF Platten sind nur einigermaßen genau verleimt, die Kanten wurden nicht geschliffen oder gespachtelt. Kleinere "Stufen" fallen nicht auf.

Das ist dabei raus gekommen:



Einfach den rohen Korpus mit Tapetenkleister eingestrichen und mit Seiten aus einem alten Buch beklebt.
Die Oberfläche wird noch mit Parkettlack auf Wasserbasis versiegelt.

Die Einlegeböden werden beim endgültigen (wesentlich größeren) Bücherregal in dem genialen roten Furnier auf dem 1.Bild erstrahlen.


Das ist zwar jetzt kein LS, aber die Technik wäre sicher auch eine einfache und preiswerte Lösung für Boxen (drum hab ich es auch hier gepostet). Da könnte man ja Notenblätter oder Song-Texte verwenden.


lg

Wolfgang
Jim!
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2005, 10:10
HM, Du verbrennst warscheinlich auch Bücher,nicht wahr?

Sorry kleiner Scherz

Mit Notenblätter´n......gar nicht mal so schlecht

Wäre noch ´ne Maßnahme als Finish für meine Viecher....

müsste man aber danach auf jeden Fall mit Klarlack behandeln,und ob das so gut geht?
Schätze das Papier saugt wie Hulle.

Und woher bekomme ich so viele Notenblätter die auf saugfähigen Papier geschrieben(gedruckt) sind?Denn saugen muss das Papier ja,oder?

Hm,

Ich finde es auf jeden Fall schon richtig gut.Vieleicht.........

selector24
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2005, 10:15
Hallo,

hab ich doch glatt vergessen zu schreiben.
Bitte zerschneidet nicht euer einziges Buch oder Antike Kosbarkeiten.

Das von mir verwendete Buch ist ein Sammelband von Readers Digest.
Absoluter Schrott mit gekürzten Ausgaben schlechter Romane unbekannter Autoren (meistens).
Gibts auf jedem Flohmarkt für max 0,50€ das Stück.

Den Klarlack hab ich noch nicht drauf. Da das Papier aber komplett mit Tapetenkleister getränkt ist dürfte die Saugfähigkeit nicht mehr allzu hoch sein.


EDIT:

Jim! schrieb:
Und woher bekomme ich so viele Notenblätter die auf saugfähigen Papier geschrieben(gedruckt) sind?


Das von mir verwendete Papier ist nix besonderes, ich nehme an Kopierpapier wirds auch tun.
Da kannst du dann draufkleben was du willst, ohne die Originale zu zerstören.

lg

Wolfgang


[Beitrag von selector24 am 20. Sep 2005, 10:18 bearbeitet]
Jim!
Inventar
#4 erstellt: 20. Sep 2005, 10:16
Schätze du hast nur darauf gewartet das jemand fragt :


was ist den das rote auf dem ersten Bild???

Die oberfläche finde ich richtig geil
selector24
Inventar
#5 erstellt: 20. Sep 2005, 10:20
Hallo,


Jim! schrieb:
was ist den das rote auf dem ersten Bild???

Die oberfläche finde ich richtig geil 8)


Das ist Alpi-Furnier.
Sieht aus wie Vogelaugen-Ahorn in rot gebeizt.
Die genaue Bezeichnung weis ich jetzt nicht auswendig.

Die Oberfläche ist mit 2K Klarlack versiegelt, 2 Schichten mit Zwischenschliff in 400er.

Sieht in Natura noch viel besser aus als auf dem Foto.

lg

Wolfgang
sakly
Inventar
#6 erstellt: 20. Sep 2005, 14:51
Diese Zeitungs-/Buchseitenoberflächengestaltung macht meine Freundin schon seit "Jahren". Abgeleitet hatte sie das aus der Servietten-Technik, die wohl allgemein bekannt sein sollte.
Dabei hat sie dann aber im Bahnhof eine chinesische Zeitung gekauft und damit verschiedene Boxen beklebt, die dann in verschiendenen Schränken oder Regalen als Staubehälter stehen. Die asiatischen Zeichen sehen schon lustig darauf aus. Die kann man sogar einfach auf den Boden stellen und es sieht gut aus

Als Oberflächengestaltung für Lautsprecher ist das natürlich sehr kostengünstigund es geht schnell. Man muss sich damit aber schon anfreunden können.
wastelqastel
Inventar
#7 erstellt: 20. Sep 2005, 16:08
in einem kiosk oder einer bahnhofsbuchhandlung könnte ich mir lautsprecher mit diesm aussehen vorstellen
aber für das normale wohnzimmer nicht gerade


schön ist was einem gefällt
Robert_K._
Inventar
#8 erstellt: 20. Sep 2005, 16:16
Ich finde die Idee toll!!!
Man könnte ja postings aus diesem Forum ausdrucken und damit seine LS bekleben. Dann hätte man noch was zu lesen.
Tom_am_See
Stammgast
#9 erstellt: 22. Sep 2005, 10:11
Klar, gute Idee,

für 'n TL-Sub käme zum Beispiel der Viech-thread in frage, Platz genug wäre ja vorhanden...
Jim!
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2005, 10:17
der viech thread würde warscheinlich reichen um der open air anlage von metallica ein finish zu verpassen
Robert_K._
Inventar
#11 erstellt: 22. Sep 2005, 12:08
@Jim!
Lach
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Der bestmöglichste Mitteltöner?
Torsten_Adam am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  23 Beiträge
Endlich fertig Duetta als Standbox
Tommes_Tommsen am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  31 Beiträge
FRS8 Heimkino mit 15" Ipol
JesusCRamone am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  12 Beiträge
Außergewöhnliche/Kuriose/exotische Oberflächen und Designs
arrowfreak am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2018  –  74 Beiträge
Acetylierte MDF-Platten
cr am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  6 Beiträge
Mein (zukünftiges) F.A.S.T. ;)
Granuba am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  29 Beiträge
Duetta Top Light als Standbox
schneck001 am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  23 Beiträge
Grundierte MDF Platten Verleimen
Kamen am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  8 Beiträge
Mindstorm CT 213 in MDF
Furby am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  15 Beiträge
Endbehandlung MDF
usul am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedToHe2307
  • Gesamtzahl an Themen1.472.210
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.993.165

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen