Problem bei Selbstbau Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Schwimmnudel
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2005, 15:51
Hallo

Ich hab von unserem Nachbar 2 alte Lautsprecher geschenkt bekommen wo zwei alte Breitbandlautsprecher drin saßen. Diese entfernte ich und baute in jede Box einen 3 Wege Lautsprecher 20cm Durchmesser die ich für 10 Euro nem Kumpel abgekauft habe neupreis ca 50 Euro. So weit so gut hat alles Funktioniert nur ich kann ja nicht genug bekommen und hab noch einen 2 wege Lautsprecher von Blaupunkt durchmesser 12cm eingebaut.

Das Problem: Wenn ich jetzt die Box etwas mehr aufdrehe dann ist der 2 wegelautsprecher lauter, und der Tiefmitteltöner der 2 wege versucht krampfhaft einen Bass zu erzeugen. So das wenn ich nen bissel dampf auf die Box gebe die kleine 2 wege Box total überlastet ist und den "Klang" :)versaut.

Beide Lautsprecher sind in reihe geschaltet und jeder besitzt 4 OHM
mfg die Schwimmnudel


[Beitrag von Schwimmnudel am 27. Dez 2005, 16:23 bearbeitet]
esvaubee
Stammgast
#2 erstellt: 27. Dez 2005, 17:17
Mach doch bitte mal ein Foto vom Aufbau der "Anlage"
Mir fällt es ein wenig schwer dir zu folgen.

Fotos kannst du bei www.imageshack.us hochlachen...
Schwimmnudel
Stammgast
#3 erstellt: 27. Dez 2005, 17:38
ok hab mal ein Foto gemacht de Qualität ist nur net so der und nicht am aussehen des LS stören lasen wird noch gestrichen.


http://schwimmnudel.sc.funpic.de/LS.jpg


thx für die Antwort
Wraeththu
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2005, 17:39
so wie sich das anhört wäre der alte Breitbandlautsprecher von den ganzen Sachen sicher noch die beste Wahl gewesen..jetzt wär es wohl besser die Teile zu entsorgen.
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2005, 17:40
so wie sich das anhört wäre der alte Breitbandlautsprecher von den ganzen Sachen sicher noch die beste Wahl gewesen..jetzt wär es wohl besser die Teile zu entsorgen.

DAs was du da eingebaut hast schaut nach totalem Billigschrott aus dem Carhifisektor aus.
Schwimmnudel
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2005, 17:55
Ne sorry da gibts glaub nen Missverständnis, der Breitbandlautsprecher war ca. 17 Jahre alt hatte 0 Power und 0 Klang. Jetzt hab ich wenig etwas Power. Die Lautsprecher sollen eigentlich auch nur verwendet werden wenn ich mal Party mache dafür sind die ausreichen. Also ich will se net für mein Zimmer verwenden den da hab ich mir jetzt das Teufel Theater 1 bestellt.

Trotzdem bin ich der Ansicht das die Zwei Lautsprecher für insgesamt 10 Euro nicht schlecht sind.

Und so schlimm wies aussieht hörts sich nicht an.


[Beitrag von Schwimmnudel am 27. Dez 2005, 17:59 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2005, 17:59

Schwimmnudel schrieb:
ok hab mal ein Foto gemacht de Qualität ist nur net so der und nicht am aussehen des LS stören lasen wird noch gestrichen.


http://schwimmnudel.sc.funpic.de/LS.jpg


thx für die Antwort


Auf die Idee, zwei komplette LS in ein Gehäuse zu pappen, muss man erstmal kommen.
Soviel Zeit hätte ich gerne, dass man sie derart verplempern kann..

Also im Ernst: weg damit; was soll man da empfehlen? TSP messen

Marko
Wraeththu
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2005, 18:07
also ich hätte für diese dinger sicher keine 10 Euro ausgegeben.
vor allem müssen die Chassis natürlich aufs Gehäuse und auch untereinaner abgestimmt sein, sonst kann das nun mal gar nichts werden.
Wen die alten Breitbänder defekt waren (17 jahre ist aber eigentich noch nicht alt) so hätte ich deise allerhöchstens gegen neue preiswerte Breitbänder gleicher Grösse ersetzt!
Damit das was vernünftiges wird hätte man aber auch vorher die TSP der alten Lautsprecher wissen müssen...ansonsten ist es weitaus besser (und letztendlich auch billiger) gleich neue Lautsprecher nach einem vorhandenen Bauplan selbst zu bauen.

Das "Viech" z.b. (bauplan gibts hier im forum) ist mit um die 100 euro pro Paar auch nicht wirklich teuer, dafür aber ein wirklich astreiner Partylautsprecher
Schwimmnudel
Stammgast
#9 erstellt: 27. Dez 2005, 18:19
Ja nur der Unterschied ist das meine 10 Euro gekostet haben und das viech 100 Euro das ist quasi 10 mal so viel für das geld kauf ich mir lieber nen Diamond 9.1, den da hab ich klang und muss nix selber bauen und hab garantie, denn ich will net einfach mal so 100 Euro ausgeben den ich hab mir erst für 600 Euro das T1 von Teufel bestellt. aber ums genauzunehmen haben die Lautsprecher mich noch nicht mal 10 gekostet, da ich meinem Kumpel nen Bierkasten geben soll den wir eh zusammendrinken. Wie schon gesagt die dinger brauchen keinen Top Klang und ich mein wenn man die Lautsprecher bei nem Auto hinen in die Hutablage einbaut ist das Volumen auch nicht ausgemesen. Die LS sollen nur nen bissel Laut sein. Mir gehts jetzt nur darum das der kleine 2 Wege LS net so scheiss laut ist und der Tiefmitteltöner keine niedrige Frequenzen spielt.
Noch mal zu den Breitband, wenn man die lauter als nen MP3 player vom Handy gestellt hat dann war das nur noch Brei. Das ist bei dem 3Wege LS der momentan drin sitzt nicht so. Bis jetzt sitzt auch nur in einem der 2 Boxen der 2 Wege LS.


[Beitrag von Schwimmnudel am 27. Dez 2005, 18:37 bearbeitet]
HerrBolsch
Inventar
#10 erstellt: 27. Dez 2005, 18:41
Nein, ernsthaft. Was du da gebaut hast so wie ein Auto mit eckigen Rädern.


wenn man die Lautsprecher bei nem Auto hinen in die Hutablage einbaut ist das Volumen auch nicht ausgemesen

Richtig. Darum klingen Hutablagen-LS auch so scheiße Die sind aber vom Hersteller dafür ausgelegt, als Volumen den Kofferraum zur Verfügung zu haben, also in guter Näherung unendlich viel.

Sind das wirklichein zwei- und ein Dreiwege-Coax Chassis in einer Box in einem Volumen? Wenn du auf Teufel komm raus an dem Kasten da festhalten willst (es ist Geld- und Zeitverschwendung), dann nimm das kleine Chassis heraus und mach das Loch zu. Das ist der größte Unfug den ich hier bisher gesehen habe (nicht persönlich gemeint). Ich hoffe du hast wenigstens die zugehörige Frequenzweiche angeschlossen, sonst...
Wenn dir 100€ zuviel sind könntest du noch das
Volumen ausmessen und einen BB einsetzen. Allerdings wäre das Perlen vor die Säue werfen, so heruntergekommen sieht der Kasten aus.

Und sag bitte nicht, das kläge ja "gar nicht so schlecht" oder sei irgendwie "laut" oder sonstwas.


für das geld kauf ich mir lieber nen Diamond 9.1, den da hab ich klang und muss nix selber bauen und hab garantie.

Sehr richtig Wenn du das willst, weiß ich gar nicht, wieso du ins DIY-Forum gekommen bist. Allerdings werden die Diamond im Vergleich zum nur Viech leise flüstern.
Und es gibt auch Bausätze, die die diamond zum gleichen Preis klanglich an die Wand und bis unter die Fußleiste spielen.
Wer am Basteln keinen Spaß hat und Garantie möchte sollte natürlich Fertig-LS kaufen.
Schwimmnudel
Stammgast
#11 erstellt: 27. Dez 2005, 19:09
Ja ich werd den kleinen LS auch rausnehemn, den ich habe eben noch mal verglichen und musste feststellen, das die Box wo das 2 wege chassi drin ist kacke ist im gegensatzt zu der Box wo nur das 3 wege drin ist.
Aus meiner sicht hört es sich für 10 Euro nicht so schlecht an wie man denkt, den ich hab jetzt immer hin was wo Musikraus kommt.
Übrigens das chassi ist ein Eltax Ice m 508 49,99 Euro kostete mal. Jetzt für 30 Euro zu haben
Ok eltax is kacke das weiß ich auch


[Beitrag von Schwimmnudel am 28. Dez 2005, 00:51 bearbeitet]
Schwimmnudel
Stammgast
#12 erstellt: 28. Dez 2005, 02:33
Ok ich bin zur Einsicht gekommen ich denke ich werde mal das Projekt DAS VIECH anzustreben muss ja höllisch abgehen was ich bis jetzt gelesen hab. Trozdem thx für eure Antworten.
HerrBolsch
Inventar
#13 erstellt: 28. Dez 2005, 03:25
Das ist gut, Ich glaube das ist gut. Vielleicht kannst du dann schon bald nachvollziehen, wieso wir das alle gesag haben. Wenn u den Platz für die Viecher hast und keine Tiefbass brauchst, aber Lautsärke, dann ist da gut. Viel Erfolg.
Justaf
Inventar
#14 erstellt: 28. Dez 2005, 11:31

Schwimmnudel schrieb:
Ok ich bin zur Einsicht gekommen ich denke ich werde mal das Projekt DAS VIECH anzustreben muss ja höllisch abgehen was ich bis jetzt gelesen hab.


Hehe, wieder einen zum Viech bekehrt...

Und glaub uns ruhig: Das Viech geht wirklich höllisch ab!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Selbstbau lautsprecher
dan_relaxe am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  33 Beiträge
Lautsprecher Selbstbau.
antigonesoldier am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  6 Beiträge
Lautsprecher selbstbau?
sss am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  37 Beiträge
Hilfe bei Lautsprecher Selbstbau
Bavilo am 31.08.2017  –  Letzte Antwort am 03.09.2017  –  17 Beiträge
Selbstbau-Lautsprecher
mawilty am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  24 Beiträge
Selbstbau-Lautsprecher
Hempboy am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  22 Beiträge
Lautsprecher Selbstbau
patman am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher-Selbstbau
Onkokaffee am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  9 Beiträge
Lautsprecher selbstbau
Challanger72 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  9 Beiträge
Lautsprecher selbstbau
ZilleX am 19.03.2020  –  Letzte Antwort am 20.03.2020  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKay_LÖ
  • Gesamtzahl an Themen1.472.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.125

Hersteller in diesem Thread Widget schließen