Ich suche ein OHR

+A -A
Autor
Beitrag
Frickelbruder
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2004, 20:37
Ganz recht gelesen, ich suche ein Ohr.

Es ist so, ich baute vor langer Zeit ein Paar Lautsprecher. Besser und toller war das Ziel und ich erreichte das auch. Dann ein neues Paar schon wieder sollte eine Verbesserung her. Viel Studium des Lautsprecherbaus vorher und viel simulieren und probieren und siehe da VERBESSERT!

Heute, einige Jahre später ein neuer Versuch. Abgeklärt und knochentrocken immer vom Besten mit allem (bisschen) Know How was ich habe.

Schon wieder besser ? JEIN!!

Der Klang war mies, null Bass. Die Meßtechnik erzählte was anderes die Berechnungen auch. Das Problem waren die fundamental miesen Hörgewohnheiten mit Loudness und Bass nochmal anheben und so weiter.

Nun ist die "Einhörphase" vorbei und ich möchte den LS nicht wieder hergeben, denn er ist meiner Meinung nach gut gelungen.

ABER, täusche ich mich nicht vielleicht schon wieder ???? Hab ich mich an neue miese Klangeigenschaften gewöhnt und finde die klasse ??

Wenn es so wäre könnte ich preiswerte Brüllwürfel nehmen, ich würd mich eh daran gewöhnen.

Wie aber schätze ich die Eigenschaften eines LS ab ?? Das kann meiner Meinung nach nur, wer das OHR hat, selbstkritisch ist, Spaß am Musikhören und Erfahrung obendrein hat.

Wer hat Lust und Zeit dazu ?


[Beitrag von Frickelbruder am 14. Okt 2004, 20:39 bearbeitet]
georgy
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2004, 20:44
Soll jemand deine Boxen anhören oder wie?
Was für Lautsprecher hast du verbaut?
Stehen die Boxen jetzt anders, hast du das Zimmer verändert?

georgy
Frickelbruder
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Okt 2004, 21:07
Hallo Georgy,

ja Du hast recht. Ich suche jemand der nach Gehör beurteilt wo Schwächen in der Konstruktion sind.

Ich habe Visaton-Chassis verbaut. Im einzelnen DSM 25FFL, AL 130 und WSP 21 S. Jedes Chassis hat einen eigenen Verstärker. Eine Aktive analoge Frequenweiche teilt die Signale auf.

Mit anders stehen hat das nichts zu tun, denn sie sind ja gerade mal im Rohbau fertig.
georgy
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2004, 21:11
Dann schreib doch gleich, daß du im Raum XY jemand zum Anhören/Beurteilen deiner Boxen suchst.

georgy
Frickelbruder
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Okt 2004, 21:51
@Georgy

Ja das ist ein Ziel meines Postings, magst DU ??

Das zweite Ziel ist etwas darüber zu erfahren ob andere Böxlebauer ähnliche Erlebnisse hatten.


[Beitrag von Frickelbruder am 14. Okt 2004, 21:51 bearbeitet]
georgy
Inventar
#6 erstellt: 14. Okt 2004, 21:59
Im Prinzip gerne, durch die halbe BRD fahre ich aber nicht. Wie ich schon oben geschrieben habe mußt du schon sagen, in welcher Region du wohnst, damit sich jemand aus deiner Nähe meldet.

georgy
Frickelbruder
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2004, 22:06
Es wäre im Raum Düsseldorf / NRW
georgy
Inventar
#8 erstellt: 14. Okt 2004, 22:11
Schon schlecht, ich bin in Hamburg/HH.

georgy
Cassie
Inventar
#9 erstellt: 14. Okt 2004, 22:17
Moin moin
Lust hätt ich schon, ind der "Nähe" wärs auch, aber is ohne Karre leider schlecht, von Gummersbach nach Düsseldorf
Aber weiste was, ich schau mal wie die Züge fahrn, dann könnma ma sehen
Näheres Per PM
Mfg
Cassie
KRAFTdurchBASS
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Okt 2004, 22:22
mach doch mal nen paar bilder und beschreibe mal dein projekt das man weiß was einen erwartet.....
LarsAC
Stammgast
#11 erstellt: 14. Okt 2004, 22:26
Aachen ist auch ned ganz weit. Vielleicht passt das ja mal. Aber schreib mal was zu Deinem Projekt, vor allem Fotos...

Lars
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#12 erstellt: 14. Okt 2004, 22:50
Hallo Frickelbruder,
da deine Box eigentlich nicht so groß sein kann, dürfte sie sich auch über ein wenig Ruhrpottluft freuen. Wenn du Interesse hast, sie auch einmal mit anderen zu vergleichen, kannst du mich auch in Bochum besuchen. Über den Button "Mein Weg" auf meiner Homepage findest du schnell zu meinem Laden. Hier kenne ich die Eigenschaften meines Hörraums und nur so kann ich deine Box auch beurteilen. Da jede Box in jedem Raum anders klingt, halte ich die Vorgehensweise, Leute bei dir hören zu lassen, für nicht ganz optimal, denn keiner weiß, wie andere Boxen bei dir klingen. Für meine K+T-Hörproben habe ich die Boxen auch nur bei mir abgehört, damit ich mir ein Urteil erlauben konnte. Im verlagseigenen Heimkinoraum hebe ich meine eigenen Lautsprecher dagegen kaum wiedererkannt, weil er ganz anders bedämpft war als ein normaler Wohnraum.

Gruß Udo

PS: Wenn du kommen willst, ruf mich vorher kurz an.
georgy
Inventar
#13 erstellt: 14. Okt 2004, 22:57
Hallo Udo,

das sehe ich etwas anders.
Die Boxen sollen in seinem Raum gut klingen, also sollte man zum Neuabstimmen auch bei ihm hören.
Wenn es nur um die Beurteilung einer fertig entwickelten Box ginge, würde ich dir absolut zustimmen.

georgy
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#14 erstellt: 14. Okt 2004, 23:39
Hallo Georgy,
doch wie soll der Besucher wissen, wie gut die Boxen in dem unbekannten Raum an unbekannter Anlage mit vielleicht sogar unbekannter Musik klingen? Da müsste er sich zuerst mit seinen eigenen Boxen einhören, dann die unbekannten anschließen und dann wieder seine und so fort. Danach müssten die Verstärker getauscht werden und die gleiche Prozedur unter neuen Bedingungen wiederholt werden. Ohne irgendeine bekannte Vergleichsgröße würde ich nie und nimmer ein Urteil über gehörten Klang abgeben.

Gruß Udo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Biologie referat zum Thema Ohr.
Mario_D am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  40 Beiträge
Gesucht: Lautsprecher, die Auge und Ohr füllen
WapitiLarve am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  17 Beiträge
Ist linear wirklich fürs Ohr?
Flo108 am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  106 Beiträge
Kopfhörer Suche
MisterBmxer am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  5 Beiträge
Suche Vorschläge für Nahfeld mit Platzproblem
Xoferif am 06.05.2011  –  Letzte Antwort am 07.05.2011  –  6 Beiträge
"Mein Besuch bei Alex G." oder "Lautsprecher, soweit das Ohr reicht" - Neuauflag...
Black-Devil am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  25 Beiträge
suche ein bauplan
emil24 am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  7 Beiträge
suche tiefmitteltöner
karl(s)ton am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  14 Beiträge
Lied für hoch auflösende Lautsprecher
skfink am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  6 Beiträge
Suche Thread
Simon am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedRalf_Mer
  • Gesamtzahl an Themen1.472.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.991.409

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen