Edle Midi-Stereo-Receiver gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
AlexG1990
Inventar
#1 erstellt: 22. Dez 2014, 16:55
Hallo!

Ich möchte mal ein paar Geräte zusammentragen, die in die Kathegorie "technisch edle Stereo-Receiver im Midi-Format" fallen...

Seit 3 Jahren war ich mit meinem Yamaha RX-E400-Receiver aus der PianoCraft-Serie sehr glücklich, den ich mir damals gebraucht ersteigert habe:
http://www.englishfo...-zurich-img_0001.jpg
Ich betreibe den Receiver "alleinstehend", also ohne weitere Yamaha-Komponenten, da ich weder CD-Player noch Tapedeck, etc. mehr brauche.
Der hat satte 60 Watt @ 4 Ohm, ein edles UKW-Empfangsteil mit allen RDS-Features, 40 Station-Presets, ist voll fernbedienbar, hat viele Analog-Eingänge samt 2 Tape-Monitor-Schleifen und 2 geschaltete Steckdosen.
Bei mir kam Radio über Kabel, dazu hatte ich einen Bluetooth-Empfänger und ein Aux-Kabel angeschlossen. Den PC kann man mit 2x Klinke-Cinch am Tape-Monitor anschließen, um auch Radio aufnehmen zu können.
Ein LCD-Fernseher findet per Klinike-Ausgang Anschluss (viele lassen sich auf fixen Line-Out-Betrieb umschalten).
Den Line-Out der 2. Tape-Schleife hatte ich für eine Funkkopfhörer-Station verwendet, die dann auch immer genau das sendet, was als Quelle gerade eingestellt ist.
Die Sendestation und den Bluetooth-Adapter hatte ich an den geschalteten Steckdosen angeschlossen.

Auch die Transistor-gesteuerte Quellenumschaltung hat mich schwer überrascht - absolut kein Durchschlagen anderer Eingänge! Das schaffen manche mechanischen Umschalter nicht!
Für mich das Ideale Gerät für eine einfache, hochwertige, reine Stereo-Anlage!

Da der Receiver beim unachtsamen Transport äußerlich nun leider schwer "mitgenommen" wurde , und er mir so keinen Spaß mehr macht (war vorher neuwertig), wollte ich mich mal nach eventuellen Alternativen umhören!

Was gibt es da vergleichbar ausgestattetes?

Mir ist z.B. der hier über den Weg gelaufen:
http://www.ebay.de/i...rksid=p2047675.l2557

...der käme ausstattungsmäßig dem Yamaha ziemlich gleich.

An sonsten habe ich wenig vergleichbares gefunden. Wichtig wären mir die vielen Eingänge, ein guter Tuner und die geschalteten Steckdosen.

Die neueren haben zwar u.U. Netzwerk-Streaming, integriertes Bluetooth, usw., was ich aber nicht brauche (PC und Bluetooth-Adapter extern angeschlossen)...
Dafür haben die neueren Geräte kaum noch Eingänge...

Bevor ich mir evtl. wieder einen RX-E400 anschaffe (was in dem Zustand schwer sein dürfte), will ich mal nach alternativen schauen. Vor allem die neueren PianoCraft's gefallen mir überhaupt nicht mehr (weniger Funktionen, kaum Eingänge, ...).

Gibt es da u.U. auch Geräte, die eine Loudness-Funktion haben, wie "große" Verstärker/Receiver auch?
Größere Standboxen schreien förmlich danach, da muss man sonst immer "provisorisch" mit dem Bassregler "nachhelfen"...

Freue mich über Vorschläge!

Gruß Alex


[Beitrag von AlexG1990 am 22. Dez 2014, 17:01 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2014, 02:03
AlexG1990
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2014, 03:43
Danke #OliNrOne!

Schöne Zusammenstellung!


Kenwood R-K1000

- Ist wohl recht teuer, und einzeln schwer zu bekommen...
- Hat leider nur 2 nutzbare Analog-Eingänge hinten (und einen vorne), Phono brauche ich nicht...
+/- Nur 1x Tape-Monitor
- Keine geschalteten Steckdosen
(+/- Digital-Eingänge wären für mich verzichtbar)
- sehr schlicht, kaum Bedienelemente
- keine Loudness


Denon DRA-CX3

- ist mir etwas "zu" schlicht im Design - v.a. das Display
+ viele Eingänge
+/- immerhin 1 Steckdose
- keine Loudness


Teac AG-H300

+ geht schon eher in meine Richtung!
+ viele Eingänge
+ 2x Tape-Monitor
- keine Steckdosen
- keine Loudness


Teac AG-H350

- eher ein "altmodischer" analoger "AVR"
+/- Surround-Verstärker
- für Stereo viel zu groß
- evtl. störender Lüfter
- keine Steckdosen
- keine Loudness


Teac AG-H380

+ Design trifft es gut!
- wenig Line-Eingänge
- 1x Tape-Monitor
+ 2x Steckdosen (nur USA-Gerät?)
- keine Loudness
+ USB-Player
- keine Loudness


Teac AG-H600NT

- relativ groß, kleines Display
- kaum Eingänge
+ Steckdosen
- keine Loudness


Kenwood R-K1

- Neee... - sowas...
- ich mag keine integrierten CD-Player...
+ viele Eingänge (analog & digital)
+ 2x Tape-Monitor
- keine Steckdosen
- keine Loudness

USA-Geräte wären unbrauchbar wegen Netzanschluss und UKW-Deemphasis...

Dann kommen für mich eigentlich nur 2 in die nähere Auswahl: Teac AG-H300 & AG-H380!
Der 380er hat verglichen mit meinem Yamaha noch Phono und USB (wobei ich beides nicht brauche), dafür 1 Eingang weniger.
Der 300er kommt dem Yamaha wohl am nächsten in Sachen Eingänge, Funktion und Bedienung, hat aber keine Steckdosen...

Also alles in allem kann ich dann wohl beim Yamaha RX-E400 bleiben! Der scheint nicht allzu bekannt zu sein - liegt warscheinlich daran, dass er aus einem 10 Jahre alten PianoCraft-Bundle stammt...
Die Kombination aus Steckdosen, vielen Eingängen, 2x Tape-Monitor und dem hervorragenden RDS-Tuner scheint ziemlich einmalig zu sein...
Rauschen, Brummen und Übersprechen kenne ich von dem E400 auch überhaupt nicht!

Ich hatte eigentlich gehofft, dass es irgendwo einen mit Loudness-Funktion gibt...
GEHT NICHT - GIBT'S NICHT... Schade!

Der zerkratzte und verdellerte RX-E400 schaut mich nun etwas traurig an - hatte den damals sogar aufwändig um einen 3. Haupt-LineOut erweitert (mit Schaltplan und viel Bastelarbeit):
http://www.hifi-forum.de/viewthread-71-9609.html

Naja, werde ihn Wohl oder Übel für 20 Tacken in Ebay verklopfen und mir einen neuen E400 holen...ob ich den dann auch nochmal umbaue?
Ist einzeln leider recht teuer, oder man bekommt ihn nur im Komplettpaket mit CD-Player und Original-Boxen...und in gutem Zustand sicher auch nicht einfach zu finden...


[Beitrag von AlexG1990 am 23. Dez 2014, 03:55 bearbeitet]
AlexG1990
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2014, 15:42
Doch! Scheint doch einen mit Loudness-Funktion zu geben!

Denon DRA-F101 bzw. DRA-F102!

Was haltet ihr von dem?
Der hat zwar "nur" 35 Watt an 4 Ohm, aber sonst alles was "man" so braucht...
Kikebix
Gesperrt
#5 erstellt: 24. Dez 2014, 16:48
Habe seit einem Monat die Kombi im Einsatz, macht echt Laune:

http://www.amazon.de...2&keywords=pioneer+p

amazon.de

Dazu gibt es noch einen leckeren Netzwerk-Player:

http://www.amazon.de...1&keywords=pioneer+p

amazon.de


Hätte Marantz zum M-CR510, den ich an einem PC betreibe einen CD-Player,
wäre es wohl die Marantz-Kombi geworden.



De Lux
raindancer
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2014, 10:34

AlexG1990 (Beitrag #4) schrieb:
Doch! Scheint doch einen mit Loudness-Funktion zu geben!
Denon DRA-F101 bzw. DRA-F102!

Richtig, der hat loudness. Aber so ganz das Edelnobelhobelgerät ist er optisch nicht, ich kann trotzdem gut mit leben. Btw hab noch einen zweiten abzugeben.

aloa raindancer
AlexG1990
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2014, 16:13
Hallo und Merry Merry C... !


Habe seit einem Monat die Kombi im Einsatz, macht echt Laune:

Das glaub ich dir! Schickes Teil!
Allerdings nützt mir das nichts, weil ich eben weder CD-, noch Netzwerk-Player brauche, und der Receiver dafür kaum (analoge) Eingänge hat...

@Raindancer:

Richtig, der hat loudness. Aber so ganz das Edelnobelhobelgerät ist er optisch nicht, ich kann trotzdem gut mit leben.

Naja, der sieht laut Bildern aber doch recht solide aus. Mein Yammi ist jetzt auch kein 1000€-Receiver, aber durchaus hochwertig, solide und "man hat was in der Hand"...
Mit "edel" wollte ich jetzt nur alles im "90er-Jahre-Plastikanlagen-Stil" ausschließen...

Bei den Denons gibt's ja:
- DRA-F101
- DRA-F102
- DRA-F107
und
- DRA-F109

101er und 102er sind aus meiner Sicht ziemlich baugleich (??) was Funktionen und Eingänge angeht. 35W/4Ohm Class-AB...
Die Neueren 107er und 109er haben 65W/4Ohm mit Class-D, dafür aber kaum noch Eingänge...


Btw hab noch einen zweiten abzugeben.

Welchen hast du genau?

Gruß Alex


[Beitrag von AlexG1990 am 25. Dez 2014, 16:15 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 26. Dez 2014, 10:37

AlexG1990 (Beitrag #7) schrieb:
Welchen hast du genau?

Den: DRA-F101. Bei Interesse bitte PM.

aloa raindancer
Tobias_F
Neuling
#9 erstellt: 08. Jan 2015, 15:36
Moin,

hat zwar "leider" auch ein CD Laufwerk, aber ich werfe mal meinen T+A K1 CD Receiver in den Ring den ich gerade zu verkaufen habe. Falls Interesse besteht, bitte kurze PN.

Gruß,
Tobias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver Yamaha RX V1500/ Endstufe Yamaha AX 596 ? Sinnvoll ?
Steinfischbacher am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  4 Beiträge
2 Stereo Receiver verbinden
cbgraphics am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  10 Beiträge
Stereo-Receiver Yamaha R-N500 - Streamingfragen.
tbausa am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  5 Beiträge
Stereo-Receiver (YAMAHA RX-550 RS) - Input-Steuerung defekt?
Matthias83 am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  2 Beiträge
stereo update für av-receiver
Herbman am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  18 Beiträge
philips stereo receiver watt monster ?
toto1988 am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  9 Beiträge
hilfe zu stereo receiver
toto1988 am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  2 Beiträge
Stereo mit 5.1 Receiver ?
schelpi am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  7 Beiträge
Problem mit Yamaha Receiver
ozne am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 27.09.2003  –  2 Beiträge
Receiver Yamaha CR1000
Heinz-Werner am 24.05.2003  –  Letzte Antwort am 31.05.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedmsh-hessen
  • Gesamtzahl an Themen1.386.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.029

Hersteller in diesem Thread Widget schließen