Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Panasonic DMR-BS 785/885 Blu-ray Recorder

+A -A
Autor
Beitrag
jens43
Neuling
#401 erstellt: 15. Nov 2010, 23:19
Combiner
helmi55 schrieb:
Guten Abend
nun eine andere Frage:
Kann der Pana 885 mit folgender Lösung - Einkabellösung
umgehen: Stacker/destacker System von Johansson
Am Technisat funktioniert es einwandfrei
DAnke
LG
Helmut



Hallo Helmut,

auch mich beschäftigte die Frage: Kann ich mit dem DMR BS 885 mit nur einem Anschlusskabel ein Programm aufnehmen und gleichzeitig ein anderes auf derselben Polarisationsebene schauen? Auch ich habe nur ein Kabel ins Wohnzimmer legen lassen, ich Depp. Mit dem alten Technisatreceiver funktionierte das mit nur einem angeschlossenen Kabel problemlos. Heute war ich dann beim freundlichen Fachhändler (nein,nicht Media M., sondern einen richtigen Fachhändler, es gibt sie noch, man muss sie nur suchen) Der gab mir einen sog. Combiner der Marke "Multiline". Auf dem roten Anschluss, dem Power Pass den LNB 1 angeschlossen, auf dem schwarzen Durchgang den LNB 2, das Ganze dann an die Satbuchse. Dann den Suchlauf gestartet mit der Auswahl "2 Kabel angeschlossen" (Man hat nur zwei Auswahlmöglichkeiten) und es funktionierte. Zumindest auf der gleichen Transponderebene ist nun eine Aufnahme möglich und die Umschaltung auf ein anderes Programm derselben Polarisationsebene. Dazu noch die Anmerkung, dass ich die automatische Aufnahme deaktiviert habe.
Ich füge mal den Combiner als Bild bei.

Gruß

Jens
dunaj
Stammgast
#402 erstellt: 16. Nov 2010, 00:04
Das sind ja aber 2 verschiedene Loesungen:

1. Stacker-destacker
http://www.johansson.be/en/products/MDU/DST/SDS/9642.html
http://www.globalinvacom.com/products/sds.php
etc.

ist eine komplexe Loesung die funzt genausu wie 2 Kabel.
BTW: gutes forum dazu: http://www.techno-com.de/Forum/

2. Andere Loesung ist Gleichstromfilter fuer DiseqC Signale. Damit laufen 2 Programme nur aus dem selben Transponderstream, also gleiche Frequenz, gleiche Polarisaion.

3. Ueberaschung: Das Gerät unterstuetzt angeblich Unicable!


[Beitrag von dunaj am 16. Nov 2010, 00:07 bearbeitet]
mersch92
Stammgast
#403 erstellt: 16. Nov 2010, 09:39

rainhaus schrieb:
Die Selektion der Sender mit Hilfe der Favoritenliste scheint mir auch der einzige sinnvolle Weg beim DMR 785/885. Soweit ich weiß, kann man, im Gegensatz zu anderen Receivern, die Programmplätze bzw. die Sender hier nur einzeln verschieben, was bei über 1000 Sendern natürlich mit Komfort nichts mehr zu tun hat, sondern eine tagelange Fleissarbeit und wunde Finger bedeutet
Gott sei Dank lässt sich die Favoritenliste so einstellen, dass sie mit nur einem Tastendruck aufgerufen werden kann. Steht natürlich so nicht in der BDA!

1. FB-OK-Taste drücken
Es erscheint die derzeitig eingestellte Senderliste:
Alle DVB-Sender oder Freie Sender oder Pay TV Sender
oder TV oder Radio oder Favorit 1-4
2. Die rote der vier FB-Farb-Tasten so oft drücken bis die Liste Favorit 1 mit Deinen eingestellten Wunschsendern erscheint
3. FB-Return-Taste drücken.

Das wars. Von jetzt an hast Du mit der FB-OK-Taste sofort die Favoritenliste 1 auf dem Bildschirm und kannst gleich von dort den gewünschten Sender anklicken.

hgzh=hoffe geholfen zu haben
rainhaus


Eine andere Möglichkeit (?!)

  1. Bei laufendem Fersehprogramm die Status-Taste drücken.
  2. Dann die blaue Taste so oft drücken, bis die gewünschte
    Liste oben rechts im blauen Feld des Infofensters
    angezeigt wird.

Die Liste bleibt auch beim nächsten Einschalten gespeichert und man kann mit CH+/- oder der 10er-Tastatur die Sender anwählen.

Ich habe auch eine Methode gefunden, wie man seine Favoritenliste etwas schneller erstellen kann.
Vllt. hat's ja schon jemand ausprobiert.

Nehmen wir einmal an, man möchte einige Sender, die mit "S" anfangen, abspeichern.

  1. Irgend einen Sender in der Gesamtliste mit "S" markieren (am Anfang findet sich fast immer ein Sender, der mit dem entsprechnden Wunschbuchstaben anfängt) und dann auf Sortierung "ABC" schalten und man bewegt sich direkt im Bereich aller Sender die mit "S" anfangen und das in alphabetischer Reihenfolge.

Der einzige Umstand wäre, dass man immer zwischen "123" und "ABC" -Sortierung umschalten muss, wenn man einen neuen Anfangsbuchstaben haben möchte, der sich nicht gerade im Bereich von "S" befindet.
Aber meiner Meinung nach bequemer, als immer die ganze Liste durchscrollen zu müssen.
Das ist bei meinen alten Pana Digitalreceivern noch der Fall, die aber wiederum den Vorteil haben, dass man die Programme in seiner Favoritenliste durch Eingabe von Ziffern auf die gewünschte Stelle hin verschieben kann.

Grüße
MenaceCS
Neuling
#404 erstellt: 16. Nov 2010, 10:14
Servus Leute,

habe Probleme beim Aufnehmen bzw. Abspielen.
Habe zwei Filme von Sky aufgenommen und beim Abspeilen bemerkt, dass beide ohne Ton waren. Ein dritter Film in der gleichen Nacht war mit Ton aufgenommen.

Die zwei fehlerhaften Filme gelöscht und am nächsten Tag wieder aufgenommen. Diesmal mit Ton, jedoch beim Abspielen gab es immmer wieder (ca. alle 15min) einen kurzen Aussetzer/Stehenbleiben/Kästchenbildung im Bild/Ton. Danach lief der Film normal weiter.

Spult man zurück und schaut sich die Szene nochmal an ist alles in Ordnung.

Kennt ihr die Probleme auch oder liegts an meinem Gerät?
Matthias292
Ist häufiger hier
#405 erstellt: 16. Nov 2010, 14:44
Servus

Ich bin seit ein paar Tagen und dank eines kleinen Preisverfalls auch stolzer Besitzer des neuen DMR-BS 785.
Hatte vorher den DMR-EX 71S. Das Upscaling ist nochmals besser. Bedienung gewohnt gut.
Bin eigentlich erstmal zufrieden, bis...

1.
Ich nutze die Fernbedienung des Recorders auch zum Einschalten des Panasonic Plasma TV (TH42-PX8EA). Ich schalte also zuerst den TV ein, danach sofort mit der zweiten Standby Taste den Recorder. Nun dauert es ein wenig, dann erscheint für ca. 2 sec. das Bild des zuletzt gewählten Senders. Dann wird allerdings für ca. 2sec. der Bildschirm Schwarz, ehe wieder ein Bild erscheint. Ist das normal? Mein ehemaliger DMR-EX 71S hat das nicht gemacht.
Das Ausschalten funktioniert wie vorher auch schon nur durch Drücken der TV Standbytaste. Dann sind beide Geräte aus.

2.
Was für ein Modul benötige ich um Sky HD anzuschauen? Der Handel bietet ja nur Sky HD incl. Receiver an.
Nun hab ich ja einen neuen Recorder mit CI/CI+ Slots.
Die wollte ich auch nutzen.
HD+ bietet ja schließlich auch derzeit für 79 EUR ein Modul mit Abokarte an.
Nur bei Sky kann ich nix finden. Die wollen einem gleich noch einen Receiver andrehen.

Danke im voraus für eure Tipps.


[Beitrag von Matthias292 am 16. Nov 2010, 14:46 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#406 erstellt: 16. Nov 2010, 14:59

Nur bei Sky kann ich nix finden. Die wollen einem gleich noch einen Receiver andrehen.
Mit meinem Sonyflachmann (nicht von Sky freigegeben) hatte ich kein Problem an ein Komplettabo und eine 02 Skykarte zu kommen.
Andere User hatten das Glück nicht.

Diese Karte läuft im Light Modul und Schacht 1 des 885 klaglos.

Solltest Du Probleme mit dem Sky - Abo oder Erhalt einer 02 Karte bekommen, sendest Du mir eine PN.

Googeln nach von Sky akzepierten Receivernummern dürfte auch zum Erfolg führen. Sowas habe ich wiederholt in den Foren gelesen.
Pizzaaddi
Stammgast
#407 erstellt: 16. Nov 2010, 15:03
Hallo,

habe seit längerer Zeit eine Harmony one und nun ganz neu nen DMR BS 885.

Wie kann ich den 885 auf die One programmieren ?

Habe das passende Gerät in der Liste nicht gefunden ?

Meine Frau ist genervt von den vielen Ferbedienungen.

Bitte um Hilfe, danke.
Roadmaster
Inventar
#408 erstellt: 16. Nov 2010, 15:09

Matthias292 schrieb:
Servus . . . .

I
1.
Ich nutze die Fernbedienung des Recorders auch zum Einschalten des Panasonic Plasma TV (TH42-PX8EA). Ich schalte also zuerst den TV ein, danach sofort mit der zweiten Standby Taste den Recorder. Nun dauert es ein wenig, dann erscheint für ca. 2 sec. das Bild des zuletzt gewählten Senders. Dann wird allerdings für ca. 2sec. der Bildschirm Schwarz, ehe wieder ein Bild erscheint. Ist das normal? Mein ehemaliger DMR-EX 71S hat das nicht gemacht.
Das Ausschalten funktioniert wie vorher auch schon nur durch Drücken der TV Standbytaste. Dann sind beide Geräte aus.

. . . .

Danke im voraus für eure Tipps.


Auch wenn ich keinen Panasonic-TV habe, so habe ich es mir bei diesen "diversen Klein-PCs" (was anderes sind doch die alle heute nicht mehr, grins) angewöhnt, erst das eine Gerät einzuschalten und wirklich komplett hochfahren zu lassen, dann erst das andere in der selben Manier, danach ein weiteres etc..
Technisch kann ich's nicht begründen, aber die Erfahrung zeigt, daß sie dann alle problemlos miteinander können
debiax73
Stammgast
#409 erstellt: 16. Nov 2010, 21:55
Hallo @ all, bin nach ein paar Tagen Abwesenheit wieder back


Pizzaaddi schrieb:
Hallo,

habe seit längerer Zeit eine Harmony one und nun ganz neu nen DMR BS 885.

Wie kann ich den 885 auf die One programmieren ?

Habe das passende Gerät in der Liste nicht gefunden ?

Meine Frau ist genervt von den vielen Ferbedienungen.

Bitte um Hilfe, danke.


Nimm einfach als Gerät "DVD-Rekorder" > Hersteller "Panasonic" > dann wird DMR-xxx schon als Beispiel genannt > einfach dann bei Modell Deine DMR Bezeichnung eingeben > FERTIG
Der Vorteil ist, es steht Dir ne Open-Taste für Deine One zur Verfügung (auf die müssen alle OrgFB-User verzichten)
Ich hab anschließend der Harmony trotzdem noch fix alle Tasten der OrgFB gelernt > nun funzts 100%ig prima
debiax73
Stammgast
#410 erstellt: 16. Nov 2010, 22:51

Matthias292 schrieb:
Servus
...
2.
Was für ein Modul benötige ich um Sky HD anzuschauen? Der Handel bietet ja nur Sky HD incl. Receiver an.
Nun hab ich ja einen neuen Recorder mit CI/CI+ Slots.
Die wollte ich auch nutzen.
HD+ bietet ja schließlich auch derzeit für 79 EUR ein Modul mit Abokarte an.
Nur bei Sky kann ich nix finden. Die wollen einem gleich noch einen Receiver andrehen.

Danke im voraus für eure Tipps.


In diesem Thread ist doch Deine Frage schon beantwortet worden
(wenn'd ne V13 Karte hast, dann funzt die UnicamUnicryptmit SW 5.20 > nutz ich selbst > läuft 100%ig und den nervenden Sky-Jugenschutz-PIN kannst der Karte auch gleich noch mitteilen, sodass Du den nicht Jedesmal erneut eingeben musst
(Menü > Weitere Funktionen > Einstellungen > Anschluss > Common Interface > Slot x > Parental Lock > PIN eingeben)
Pizzaaddi
Stammgast
#411 erstellt: 17. Nov 2010, 08:33
@ debi

Leider hat die ONE keinen DMR BS 885 im Angebot, sondern nur den E-85.

Bin ich nun zu Bananne dafür oder wie jetzt ?
stello12
Ist häufiger hier
#412 erstellt: 17. Nov 2010, 11:49

MenaceCS schrieb:
@roadmaster

Info zur WLAN Fähigkeit meinerseits:Irgendjemand hat mal vorgeschlagen einen Repeater per LAN-Kabel anzuschließen um so WLAN Fähigkeit herzustellen.

Hab mir den DLink 1160 bestellt, als repeater eingerichtet, angeschlossen, funktioniert 1A mit guter Performance.
Das Ding hat aus meiner Sicht mit 50€ ein top Preisleistungsverhältnis.



War die Einrichtung des DLink 1160 als Repeater problemlos und ist eine Anleitung hierfür dem Gerät beigefügt?

Bin auf diesem Gebiet nicht der Fachmann, würde aber gerne dieses Tool benutzen. Besitze eine Fritzbox 3270.

Danke im Voraus.
debiax73
Stammgast
#413 erstellt: 17. Nov 2010, 14:53

Pizzaaddi schrieb:
@ debi

Leider hat die ONE keinen DMR BS 885 im Angebot, sondern nur den E-85.

Bin ich nun zu Bananne dafür oder wie jetzt ?



Nee, nix Banane, sondern Birne >>> Spaß beiseite, gehe einfach bis zu dem Step wo der E-85 erscheint > dann gib bei Modell aber Deinen BS885 ein > und am Besten lernst der One nochmal sämtlich Befehle der Orginal Pana FB. So hab ich's gemacht und es funzt absolut genial (sogar mit Open-Taste welche ein Überbleibsl des E-85 ist).


[Beitrag von debiax73 am 17. Nov 2010, 14:54 bearbeitet]
debiax73
Stammgast
#414 erstellt: 17. Nov 2010, 14:56

stello12 schrieb:

MenaceCS schrieb:
@roadmaster

Info zur WLAN Fähigkeit meinerseits:Irgendjemand hat mal vorgeschlagen einen Repeater per LAN-Kabel anzuschließen um so WLAN Fähigkeit herzustellen.

Hab mir den DLink 1160 bestellt, als repeater eingerichtet, angeschlossen, funktioniert 1A mit guter Performance.
Das Ding hat aus meiner Sicht mit 50€ ein top Preisleistungsverhältnis.



War die Einrichtung des DLink 1160 als Repeater problemlos und ist eine Anleitung hierfür dem Gerät beigefügt?

Bin auf diesem Gebiet nicht der Fachmann, würde aber gerne dieses Tool benutzen. Besitze eine Fritzbox 3270.

Danke im Voraus.


Servus Stello

Also ich würd da lieber den WLAN-Repeader von AVM nutzen. Is zwar etwas teurer, dafür sollte er aber auch problemlos mit Deiner FritzBox funzen
Bilbo01
Stammgast
#415 erstellt: 17. Nov 2010, 18:02
So, heute ist nun auch mein 785er gekommen. Habe natürlich gleich den ganzen Nachmittag mit Ausprobieren verbracht, macht alles einen sehr ordentlichen Eindruck. OK, die allgemein bekannten Schwächen bzgl. langsame Reaktionen oder Senderliste bearbeiten kann ich durchaus bestätigen, kann ich aber mit leben. Senderliste ist ja nun eingestellt, daher sollte ich da nicht mehr dran müssen.
Auch der Lüfter ist leiser als der eines Technisat Digicorders (hatte ich auch mal probiert, aber aufgrund des Lüfters wieder zurückgegeben).

Allerdings empfinde ich das DVD Laufwerk als relativ laut...Hmm...ist das normal? Mein alter Yamaha DVD-S1700 ist da wirklich so gut wie gar nicht zu hören.

Ein Problem habe ich allerdings bisher schon festgestellt: gibt es keine "Resume" Funktion beim DVD bzw. BluRay schauen? Jedes Mal, wenn ich den Player Modus verlasse und danach wieder schauen will, fängt die DVD vorne an...fände ich echt etwas blöd. (Ich habe dazu auch nix in der BA gefunden, oder bin ich blindß)

So, werde mal weiter probieren, vllt taucht ja noch die ein oder andere Frage auf


[Beitrag von Bilbo01 am 17. Nov 2010, 18:24 bearbeitet]
Volterra
Inventar
#416 erstellt: 17. Nov 2010, 18:47

Bilbo01 schrieb:
Allerdings empfinde ich das DVD Laufwerk als relativ laut...Hmm...ist das normal?
Nein.

In 60cm Entfernung bei sonst völliger Stille im Raum - ist nix hörbar.
Bilbo01
Stammgast
#417 erstellt: 17. Nov 2010, 21:56
OK, das Laufwerk ist nicht laut, der Lüfter muss dann wohl etwas mehr tun.

Das Problem mit der Resume-Funktion ist aber noch nicht gelöst.

Nächstes Problem (liegt wohl an meinem AV-Receiver): Schließe ich den 785 direkt per HDMI an meinen Fernseher an, so spielt er BluRays ruckelfrei im 1080/24p Modus.
Ich kann aber die neuen Tonformate nicht spielen, da mein AV-Receiver (Yamaha RX-V 861) keine Decoder dafür hat. Deshalb wollte ich das HDMI Signal durch den Yammi laufen lassen (HDMI beim Yammi auf "through" gestellt), das Audio Signal auf PCM am 785 gestellt und somit kann auch der Yammi die neuen Tonformate spielen (scheint auch zu funzen). Aber: der 861 lässt leider den 24p nicht durch und deshalb hat das Bild dann im normalen 1080p Modus leichte Ruckler...Gibt es da eine Lösung?

Ach ja, wie groß ist der Lüfter in dem Teil eigentlich, konnte keine Angaben finden...? Haut das mit 60mm hin, grob nachgemessen?

Ansonsten bin ich mehr als begeistert...Das Abspielen von mp3 Dateien klappt ja wirklich völlig problemlos und ist klasse übersichtlich, gute Ordnerfunktion. Kenne ich vom Octagon leider ganz anders...

Auch das Bild ist genial... Finde das Teil bisher rundrum genial...Bis auf die o.g. Dinge (bis jetzt).
Vllt kann ja noch jemand helfen?

Danke und Gruß, Bilbo.


[Beitrag von Bilbo01 am 18. Nov 2010, 10:08 bearbeitet]
MenaceCS
Neuling
#418 erstellt: 18. Nov 2010, 17:42

stello12 schrieb:

MenaceCS schrieb:
@roadmaster

Info zur WLAN Fähigkeit meinerseits:Irgendjemand hat mal vorgeschlagen einen Repeater per LAN-Kabel anzuschließen um so WLAN Fähigkeit herzustellen.

Hab mir den DLink 1160 bestellt, als repeater eingerichtet, angeschlossen, funktioniert 1A mit guter Performance.
Das Ding hat aus meiner Sicht mit 50€ ein top Preisleistungsverhältnis.



War die Einrichtung des DLink 1160 als Repeater problemlos und ist eine Anleitung hierfür dem Gerät beigefügt?

Bin auf diesem Gebiet nicht der Fachmann, würde aber gerne dieses Tool benutzen. Besitze eine Fritzbox 3270.

Danke im Voraus.


Servus Stello, war kein Problem, bekommt jeder hin.
CD einlegen, Gerät an deinen rechner anschließen, den Anweisungen folgen, Daten einfügen und fertig.
Danach den DLink der jetzt ein Repeater ist an deinen Pana Receiver per Netzwerkkabel angeschlossen und fertig!
MenaceCS
Neuling
#419 erstellt: 18. Nov 2010, 17:48

MenaceCS schrieb:
Servus Leute,

habe Probleme beim Aufnehmen bzw. Abspielen.
Habe zwei Filme von Sky aufgenommen und beim Abspeilen bemerkt, dass beide ohne Ton waren. Ein dritter Film in der gleichen Nacht war mit Ton aufgenommen.

Die zwei fehlerhaften Filme gelöscht und am nächsten Tag wieder aufgenommen. Diesmal mit Ton, jedoch beim Abspielen gab es immmer wieder (ca. alle 15min) einen kurzen Aussetzer/Stehenbleiben/Kästchenbildung im Bild/Ton. Danach lief der Film normal weiter.

Spult man zurück und schaut sich die Szene nochmal an ist alles in Ordnung.

Kennt ihr die Probleme auch oder liegts an meinem Gerät?



Hallo Leute nochmal die Frage,
hat hierzu jemand Tipps für mich bzw. hatte jemand die selben Proleme?
Sollte unbedingt wissen obs am Gerät liegt, danke!
atlan_11
Stammgast
#420 erstellt: 18. Nov 2010, 18:52
Hallo ich habe das Problem mit den Aussetzern bei meinen 750 auch ich hatte auch mal den 350 der machte das auch. Eine Lösung habe ich noch nicht gefunden Gruß Alfons
dilbert28
Neuling
#421 erstellt: 18. Nov 2010, 19:12
Hallo zusammen,

dieses Ruckeln (so alle 20-30 min) beim Abspielen kann ich auch bestätigen.
Ich hatte bis vor wenigen Tagen einen BS885, den ich aber wieder zurückgeschickt habe.

Nach einigen Versuchen konnte ich feststellen, das es bei mir die (Sky-)Sender waren, die überwiegend mit einer Auflösung von 480x576 senden, also zB. Sky Nostalgie oder Syfy.
Aufnahmen von zB. DiscoveryChannel oder Sky Cinema waren einwandfrei, ebenso Aufnahmen von ARD HD oder DMAX. Sobald also eine Auflösung von zB. 720x576 oder 720p aufgenommen wurde, war dieses Ruckeln beim Abspielen weg,
auch dann, wenn ich bei einer solchen Stelle mit dem Suchlauf etwas zurückgefahren bin und diese Stelle erneut abgespielt habe.
Das eine Aufnahme ohne Ton war hatte ich noch nie.

Ich benutze ein AlphacryptLight und eine S02 Karte. (aktueller Softwarestand)
Meiner Meinung nach ist es aber kein Aufnahme Problem, sondern ein Abspielproblem.
Bis auf das etwas träge Menü wäre ich mit Gerät sehr zufrieden gewesen, auch habe ich keine Softwareprobleme gehabt, aber ein Ruckeln beim Abspielen ist ein absolutes 'no go'

Auf einem etwas älteren DMR-EX80S funktioniert alles perfekt.

mfg dilbert
carrera
Stammgast
#422 erstellt: 18. Nov 2010, 21:31
Hallo liebes Forum,

ich verfolge diesen Thread nun von Anfang an, bin mir aber immer noch nicht so ganz sicher, ob der Pana 885 das richtige für mich ist, und möchte daher gerne um einen Rat fragen.

Ich besitze seit ein paar Wochen den Pana Z1 TV, mit dem ich bis auf das besonders bei stehendem hellen Hintergrund erkennbare Flackern zufrieden bin.

Dieser Pana steht bei mir im Wohnzimmer, und ich möchte hier nicht zuletzt aus Designgründen sowenig sichtbare Technik wie möglich haben.

Also dachte ich mir naja ganz einfach, dann kaufst Du noch einen DMR-BS885 dazu, und alles ist gut.
Bislang ist an der Position ein seperater DVD Player und ein HDD Recorder Topfield.

Voranschicken möchte ich noch, dass ich keinesfalls HD+ schauen möchte, und auch sonst kein PayTV habe oder plane.
Desweiteren habe ich in einem anderen Zimmer noch ein wenig Heimkino mit Surround und HDReady Beamer und Pana BlueRay Player.

Nun zu meinen Fragen:
Kann ich HD Sendungen z.B. ARDHD mit Mehrkanal Ton aufzeichnen und anschliessend in HD Quali incl. Mehrkanal Ton auf DVD Brennen um das Ganze dann über den BluerayPlayer im Heimkino anschauen. (müssten dann vermutlich 2 DVDs werden)???
Wenn nicht, beschreibt der Rekorder auch Rewritable BlueRays, und kann der Pana BlueRayPlayer diese lesen???

Die hier teilw. geschilderten Probleme z.B. Ruckeln... beziehen die sich vornehmlich auf PayTV oder muss ich bei ARD und ZDF HD auch mit sowas rechnen?

Und nun eine ganz grosse Frage: ist es nicht überhaupt besser, einen Technisat HD Festplatten Recorder zu holen und die Weiterverarbeitung der Filme dann über PC, und das Streaming auf den Beamer über Apple TV zu machen???

Schonmal vielen Dank, dass Ihr den langen Post gelesen habt - und für inputs bin ich sehr Dankbar.

Viele Grüsse
carrera
EiGuscheMa
Inventar
#423 erstellt: 18. Nov 2010, 22:02
Warum so umständlich?

Wenn die Sachen am Ende sowieso auf dem Computer landen sollen dann baue doch lieber gleich eine DVB-S2 Karte in den ein und nehme direkt mit dem Computer auf.

Und im Wohnzimmer steht nur ein Blu-Ray Player der als DLNA-Client mit dem Computer verbunden ist. Der kann nicht nur DVD und BluRay abspielen sondern auch die Aufnahmen auf der Festplatte des Computers und, zumindest geht das bei meinem Philips 7500/2: auch das DVB-Signal welches der Computer empfängt live wiedergeben.


[Beitrag von EiGuscheMa am 18. Nov 2010, 22:04 bearbeitet]
carrera
Stammgast
#424 erstellt: 18. Nov 2010, 23:45
Hi + Danke für Deine schnelle Antwort,

den Umstand mache ich nur, weil eine der Haupteinsatzgebiete das Zeitversetzte Fernsehen ist - sorry dass ich das nicht erwähnt habe.

Ich habe einen DVB-S2 Receiver an meinem iMac in Betrieb, aber der steht nicht im Wohnzimmer, und zeitversetzt streamen kann der nicht.

Viele Grüsse
carrera
MenaceCS
Neuling
#425 erstellt: 18. Nov 2010, 23:51
Danke für die Antworten!

@carrera:
bei mir waren die Probleme bis jetzt ausschließlich auf Sky Kanälen.
HD+ noch nicht getestet.
freie Sender (ARD HD sowie Pro7) bis jetzt keine Probleme.

Für mich ein Rätsel.
Bilbo01
Stammgast
#426 erstellt: 19. Nov 2010, 00:53
Zu meinen Probs hat sich ja noch niemand gemeldet. Ich habe bisher selber herausgefunden, dass das mit der Resume-Funktion bei normalen DVDs zu funktionieren scheint, während es bei BDs wohl von der jeweiligen BD abhängt? (Habe erst eine).

Mit den Receiver Problem muss ich wohl mal im passenden Forum nachfragen.

Eines ist aber weiterhin sehr deutlich: im DVD/BD Betrieb scheint der Lüfter auf Vollgas zu laufen, er ist wirklich recht laut und auf jeden Fall deutlich wahrzunehmen. Sitze ca. 2m vom Player entfernt, dieser steht als oberstes auf meinem DVD-S1700, der wiederum steht auf dem RX-V861. Also der 785 ganz oben, Abstand zur Wand sicherlich 20cm. Im TV-Betrieb ist der Lüfter dagegen recht leise und kaum zu hören. Ist das mit dem Lüfter im DVD-Betrieb denn so normal? Ist das bei euch auch so, dass er dann stärker läuft als im TV-Betrieb?

Gruß, Bilbo.
debiax73
Stammgast
#427 erstellt: 19. Nov 2010, 10:51

Bilbo01 schrieb:
Zu meinen Probs hat sich ja noch niemand gemeldet. Ich habe bisher selber herausgefunden, dass das mit der Resume-Funktion bei normalen DVDs zu funktionieren scheint, während es bei BDs wohl von der jeweiligen BD abhängt? (Habe erst eine).

Mit den Receiver Problem muss ich wohl mal im passenden Forum nachfragen.

Eines ist aber weiterhin sehr deutlich: im DVD/BD Betrieb scheint der Lüfter auf Vollgas zu laufen, er ist wirklich recht laut und auf jeden Fall deutlich wahrzunehmen. Sitze ca. 2m vom Player entfernt, dieser steht als oberstes auf meinem DVD-S1700, der wiederum steht auf dem RX-V861. Also der 785 ganz oben, Abstand zur Wand sicherlich 20cm. Im TV-Betrieb ist der Lüfter dagegen recht leise und kaum zu hören. Ist das mit dem Lüfter im DVD-Betrieb denn so normal? Ist das bei euch auch so, dass er dann stärker läuft als im TV-Betrieb?

Gruß, Bilbo.


Hi Bilbo,

also bei meinen BDs hab ich die Resume-Funktion (z.B 2012 ; Planet Erde ...)

Zum Receiver-Problem mit Deinem Yamaha kann ich leider nix sagen, außer, mein Harman-Kardon hat null Probleme mit der Soundwiedergabe (hab aber den Sound auch nicht per HDMI zu ihm geschickt, sondern üner den digitalen Ton-Ausgang), der spielt ganz brav die DTS-HD Formate in DTS ab

Zwecks Lüfter: >>> flüsterleise, selbst nach mehreren Stunden BD-Guggn


ps: Hab auch keinerlei Aufnahme-Probs (egal von welchem Sender >>> alles wunderbar flüssig )


[Beitrag von debiax73 am 19. Nov 2010, 10:52 bearbeitet]
Bilbo01
Stammgast
#428 erstellt: 19. Nov 2010, 11:01
Mein AV-Receiver hat noch keine Decoder für die neuen Tonformate, kann sie aber via HDMI als PCM Signal wiedergeben.

Vielleicht liegt das mit der Resume-Funktion ja wirklich an den verschiedenen BluRays. Da ich aber nur eine besitze, kann ich es momentan nicht ausprobieren.

Tja, der Lüfter: wie gesagt, während des Fernsehens wirklich kein Problem, kaum hörbar, aber während DVD/BluRay Schauens echt laut...wie kommt das? Wie sieht es bei anderen aus, ähnlich?
Sonst lasse ich ihn austauschen...
theo60
Ist häufiger hier
#429 erstellt: 19. Nov 2010, 11:33
Hallo Bilbo01,

die Resume-Funktion war bei mir bisher immer vorhanden (HDD, DVD und Blu-ray).

Tonaussetzer hatte ich bisher einige bei Aufnahmen auf Festplatte. Meistens beim Wechsel Film zu Werbung, manchmal auch ohne Wechsel. (Gerätekombination weiter unten). Beim erneuten abspielen waren diese nicht reproduzierbar (nicht jedesmal ausprobiert).

Den Lüfter habe ich bisher nur beim formatieren von DVDs gehört. Beim abspielen von DVDs oder Blu-rays bisher keine Probleme.

Der 885 steht bei mir im unteren Fach eines TV-Schrank. Nach oben ca 15cm Platz und anden Seiten nur wenige Zentimeter. Im Fach darüber steht der AV-Receiver Pioneer VSX 919. Der ist dann verbunden mit einem Panasonic V10, der auf dem Schrank steht.

Beim Betrieb mit Modulen im CI-Schacht soll gut Wärme entstehen die den Lüfterbetrieb auslöst. Hierzu gibt es auch Lösung und Fotos im Forum (ich glaube beim 750/850). Ebenfalls geben AV-Receiver viel Wärme ab, deswegen steht mein 885 unter dem Receiver. In diesen Fällen müßte dein Gerät aber ständig "lüften".

mfg
debiax73
Stammgast
#430 erstellt: 19. Nov 2010, 11:46

Bilbo01 schrieb:
Mein AV-Receiver hat noch keine Decoder für die neuen Tonformate, kann sie aber via HDMI als PCM Signal wiedergeben.

Vielleicht liegt das mit der Resume-Funktion ja wirklich an den verschiedenen BluRays. Da ich aber nur eine besitze, kann ich es momentan nicht ausprobieren.

Tja, der Lüfter: wie gesagt, während des Fernsehens wirklich kein Problem, kaum hörbar, aber während DVD/BluRay Schauens echt laut...wie kommt das? Wie sieht es bei anderen aus, ähnlich?
Sonst lasse ich ihn austauschen...


Schließ doch Deinen AV-Receiver einfach über einen der beiden digitalen Tonausgänge (opt/koaxial) an. So ist's bei mir und es wird das DTS-HD brav im DTS ausgegeben (mein Harman kann die neuen Formate auch nicht wiedergeben > dafür is'er ein paar Jährchen zu alt)

Wie gesagt, Lüfter ist bei BD-Guggn nicht hörbar (oder mach ich einfach nur die Anlage zu laut ???)

Nur beim Formatiern der Disks höre ich ihn etwas (siehe theo).

Habe ebenfalls ein Modul (Unicam im Ci Schacht + Sky V13 Karte) >>> null Wärmeentwicklung, welche zu einem erhöhten Lüfterbetrieb fürhren würde
Bilbo01
Stammgast
#431 erstellt: 19. Nov 2010, 13:47
Danke für eure Antworten.

@debiax: Dass sich z.B. das DTS-HD in normales DTS umwandelt, weiß ich ja. Habe den Pana ja z.Z. auch über optisches Kabel am AV-Receiver angeschlossen.

Tonaussetzer konnte ich bisher nicht feststellen.

Meine Geräte stehen frei (also nicht im Schrank) und übereinander (AV ganz unten, dann der DVD-S1700 und oben drauf der Pana, passt von den Gerätetiefen auch nicht anders). Siehe Bild unten.
Fakt ist, dass der Pana im DVD Betrieb lauter ist als im TV Betrieb. Ist aber vllt auch alles nur eine Sache der Gewöhnung, ich bin da allerdings auch recht empfindlich.

Die Tipps zum Thema Lüfter habe ich bereits gelesen, ich möchte aber so ein neues Teil nicht gleich aufschrauben. Man weiß ja nie, ob Panasonic sowas im Garantiefalle merken würde.

Ich habe übrigens keine Karte im CI-Schacht.

Tja, und wie gesagt, bei normalen DVDs funzt die Resume Funktion. Ich habe als einzige BD "The day after tomorrow", und da funzt es nicht. Jedes Mal, wenn ich in den TV Modus wechsel und wieder zurück zur BD, dann fängt sie vorne gleich mit dem Film an, kein Menü etc., gleich der Film.

Mal sehen, wer hier noch Erfahrungen posten kann, würde mich echt interessieren.

Gruß, Bilbo.

P1060034
EiGuscheMa
Inventar
#432 erstellt: 19. Nov 2010, 15:54
Ist "day after tomorrow" nicht in BD-Java geauthort?

"2012" ist es jedenfalls. BluRay die BD-Java enthalten können meines Wissens auf keinem Player unterbrochen und fortgesetzt werden
MenaceCS
Neuling
#433 erstellt: 19. Nov 2010, 15:59
@debiax:
du sagtest du hast keine Aufnahme- bzw. Abspielprobleme, auch nicht bei Sky.
Verrate mir bitte welche Karte du in welchem Slot mit welchem Modul nutzt.
Besten Dank im Voraus.

Aktuell teste ich Alphacrypt light mit SD02 von Sky. Funzt nur im Slot1.
Dann steckt im Slot2 das Unicam (5.20) mit der HD01. Da läuft dann Pro7HD und VoxHD nur ohne Ton.
Vertausche ich beides Läuft HD01 im Slot1 wunderbar, das Alphacrypt zeigt im Slot2 aber überhaupt kein Sky-Programm mehr.

Mein Abspielproblem nach Aufnahme mit Alphacrypt muss ich noch tsten.
mersch92
Stammgast
#434 erstellt: 19. Nov 2010, 18:16

Bilbo01 schrieb:

Tja, und wie gesagt, bei normalen DVDs funzt die Resume Funktion. Ich habe als einzige BD "The day after tomorrow", und da funzt es nicht. Jedes Mal, wenn ich in den TV Modus wechsel und wieder zurück zur BD, dann fängt sie vorne gleich mit dem Film an, kein Menü etc., gleich der Film.

Mal sehen, wer hier noch Erfahrungen posten kann, würde mich echt interessieren.


Hab's gerade auch probiert:

DVD's funktionieren!

BD "2012" und "Kampf der Titanen" funktionieren nicht!

BD "Unsere Erde" funktioniert!

Allerdings finde ich die Resume-Funktion nicht gerade gelungen. Holt man die Scheibe, bei der es denn geht, raus oder schaltet das Gerät aus, war's das mit Resume.

DVD's schaue ich aber nur mit meinem Philips DVD1010.
Der macht nach einem Vergleich für mich das bessere DVD-Bild; angeschlossen über Komponente; und speichert bis zu vier DVD's mit Resume.

Festgestellt habe ich aber, dass Resume bei selbstgebrannten BD's funktioniert.

Grüße
fudden
Schaut ab und zu mal vorbei
#435 erstellt: 20. Nov 2010, 01:44
Hello,

eine Frage zur Aufnahme von verschlüsselten Sendern wie sky.
Der Pana bzw. generell kann das Ci Modul nur 1 Programm entschlüsseln. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass Geräte in der Lage sind ein sky Programm anzuschauen und eins aufzunehmen, wobei das aufzunehmende verschlüsselt auf der Festplatte landet. Möchte man nachher die aufgenommene verschlüsselte Sendung ansehen, wird sie dann decodiert. Also wäre bei sky ein Programm aufnehmen, eins anschauen ja kein Problem. Ist das mit dem 885 möglich? Hat das mal jemand ausprobiert?

Danke Euch.
Bilbo01
Stammgast
#436 erstellt: 21. Nov 2010, 15:14
Also, ich habe nach wie vor das Problem der fehlenden Resume Funktion bei BluRays. Mittlerweile noch mit Ratatouille und dem neuen Robin Hood Film ausprobiert. Wie sonst auch beim Drücken der Stopp-Taste alles wieder von Anfang an. Kann doch nicht sein...

Und seit gestern laden sich die EPG Infos von Pro7 nicht, alle anderen Sender sind vollständig. Was ist das nun?
uhren_alex
Inventar
#437 erstellt: 21. Nov 2010, 16:27

Bilbo01 schrieb:
... seit gestern laden sich die EPG Infos von Pro7 nicht, alle anderen Sender sind vollständig. Was ist das nun?


Das liegt an den Vollpfosten von Pro7! Nicht das erste mal, dass hier Daten fehlen
helmi55
Ist häufiger hier
#438 erstellt: 21. Nov 2010, 16:37
Hello @ all
bin nun auch Besitzer eines BS885. Bis jetzt wirklich zufrieden.
2 Fragen zu JPEG und VLC Player
habe JPEG Fotos per USB auf die HDD kopiert. Sehe dort auf der HDD die einzelnen Fotos, doch enn ich das Foto anklicke
um es als Vollbild anzusehen bekomme ich die Meldung
"kann auf diesem Gerät nicht wiedergegeben werden"
Muss ich das JPEG verkleinern habe es nach der Photoshop
bearbeitung in einer Größe von ca 3-5 MB vorleigen.
Kann ich (DLNA ist am Gerät aktiviert) einen VLC Media Player verwenden um mir am Notebook die Aufnahmen des BS885 anzusehen.
Wenn ja was muss ich bitte einstellen. Im Netzwerk sehe ich den BS885
Oder geht das nur mit dem Windows Media Player
Danke und nice eve
Helmut
EiGuscheMa
Inventar
#439 erstellt: 21. Nov 2010, 17:53
Wen Du die jpg alle aus Photoshop heraus gespeichert hast:

Viele Geräte verstehen das 4:1:1 Chroma-Subsampling von Photoshop nicht, welches er in den Qualitätsstufen 7-12 verwendet.

Abhilfe: als Qualitätsstufe beim Abspeichern 1-6 verwenden. Dann nimmt Photoshop 4:2:0 und das verstehen die Geräte
helmi55
Ist häufiger hier
#440 erstellt: 21. Nov 2010, 19:11
Alles klar ich speichere unter Stufe 10 ab.Werde sie per Stapelverarbeitung mit dem Traumflieger TOP Progi in einem
rutsch etwas verkleinern dann sollte es ja in Zukunft passen
Herzlichen DAnk
Jetzt brauch ich bitte nur noch eine Antwort auf das DLNA Problem
Tx
Helmut
dunaj
Stammgast
#441 erstellt: 21. Nov 2010, 19:18
[quote="helmi55"]
Jetzt brauch ich bitte nur noch eine Antwort auf das DLNA Problem
Tx
Helmut[/quote]


Video mit VLC ueberspielen:

1. Video Link bis Fragezeichen kopieren (WMP-Eigenschaften)
2. Via Internet Browser speichern.
3. Auf .mpg unbenennen
4. Mit VLC Player ueberspielen.


[Beitrag von dunaj am 21. Nov 2010, 21:26 bearbeitet]
dietzi
Stammgast
#442 erstellt: 21. Nov 2010, 21:15
Sevus,

ich möchte mir den BS 785 kaufen und habe im Netz ihn für 554 Euronen gefunden.

Nur die Firma Tectrain24 hat sehr schlechte Bewertungen bekommen.

Vorauskasse mache ich auf keinen Fall. Bei Nachnahme kommt halt nochmals 12,50 drauf.

Was meint ihr

Gruß dietzi
EiGuscheMa
Inventar
#443 erstellt: 21. Nov 2010, 21:39

dietzi schrieb:
Was meint ihr


Ich meine:
Wenn Dir Dein Geld lieb ist dann Finger weg.

Allein: "Lieferzeit: ca. 14 Tage " heisst bei Online-Shops so viel wie: keine Ahnung wann wir den wieder liefern können
Bilbo01
Stammgast
#444 erstellt: 21. Nov 2010, 22:18
Ich würd's auch lassen. Die Bewertungen, die man darüber im Netz findet sind ja durchweg katastrophal...Leg etwas Geld drauf und kauf ihn Dir bei einem seriösen Händler. Das spart Dir letztendlich wahrscheinlich sogar Geld und vor allem Ärger.
helmi55
Ist häufiger hier
#445 erstellt: 22. Nov 2010, 15:54
@ dunaj - sorry da versteh ich jetz nur Bahnhof
Welchen VideoLink? Ich dachte ich kann mit dem VLC wie auf ein Share zugreifen (dachte ich seh da über Eingabe der IP des 885 die Struktur der HDD)
LG Helmut
dunaj
Stammgast
#446 erstellt: 22. Nov 2010, 15:57

helmi55 schrieb:
@ dunaj - sorry da versteh ich jetz nur Bahnhof
Welchen VideoLink? Ich dachte ich kann mit dem VLC wie auf ein Share zugreifen (dachte ich seh da über Eingabe der IP des 885 die Struktur der HDD)
LG Helmut



Beispiel (IP Adresse kann abweichen):

http://192.168.0.163...35662-1290257938_BDY
debiax73
Stammgast
#447 erstellt: 22. Nov 2010, 22:47

uhren_alex schrieb:

Bilbo01 schrieb:
... seit gestern laden sich die EPG Infos von Pro7 nicht, alle anderen Sender sind vollständig. Was ist das nun?


Das liegt an den Vollpfosten von Pro7! Nicht das erste mal, dass hier Daten fehlen :cut



Geht doch alles prima, EPG is bei Pro7 da
Bilbo01
Stammgast
#448 erstellt: 22. Nov 2010, 23:21

debiax73 schrieb:

uhren_alex schrieb:

Bilbo01 schrieb:
... seit gestern laden sich die EPG Infos von Pro7 nicht, alle anderen Sender sind vollständig. Was ist das nun?


Das liegt an den Vollpfosten von Pro7! Nicht das erste mal, dass hier Daten fehlen :cut



Geht doch alles prima, EPG is bei Pro7 da :D



Jau, ich hab's mittlerweile...Hab's einfach mal ne Weile laden lassen und irgendwann war's da
uhren_alex
Inventar
#449 erstellt: 22. Nov 2010, 23:27

debiax73 schrieb:
... Geht doch alles prima, EPG is bei Pro7 da :D


Geht wieder - ging aber nicht!
Bilbo01
Stammgast
#450 erstellt: 23. Nov 2010, 00:06
Sagt mal, kann ich eigentlich via Netzwerk Dateien vom PC auf den DMR kopieren? Z.B. mp3s etc.? Andersrum ist klar...konnte nix finden...Oder vom DMR auf den PC zugreifen?
dunaj
Stammgast
#451 erstellt: 23. Nov 2010, 00:11

Bilbo01 schrieb:
Sagt mal, kann ich eigentlich via Netzwerk Dateien vom PC auf den DMR kopieren? Z.B. mp3s etc.? Andersrum ist klar...konnte nix finden...Oder vom DMR auf den PC zugreifen?


2x NEIN.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMR-BS 785/885 - Festplattenruckeln
Lois7 am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  18 Beiträge
Panasonic DMR-BS 785 S oder K ?
Arai am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  5 Beiträge
Panasonic DMR-BS 785 spinnt
Thomas139 am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  2 Beiträge
Panasonic DMR BS 750 oder BS 785?
Thomas139 am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  2 Beiträge
Panasonic DMR-BS 850/750 Blu-Ray-Recorder/HDD/Twin-HD-Sat-Tuner---Erfahrungsberichte/Diverses.
Tion_07 am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  1456 Beiträge
Panasonic DMR-BS 785 AVHCD übertragen
roger55 am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  4 Beiträge
HILFE! Panasonic 885
dellpell123 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  5 Beiträge
Panasonic DMR-BST750EG Blu ray Recorder
MoePerry am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  7 Beiträge
Pansonic DMR BS 785 oder Samsung D8909
kaisinho am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  13 Beiträge
Panasonic DMR-BS 785: Stopp-Taste stoppt Aufnahme ohne Vorwarnung
Zappata am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.206 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedMyszak
  • Gesamtzahl an Themen1.386.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.416.044