unauffälliger KH bis 35€

+A -A
Autor
Beitrag
mrt1N
Inventar
#1 erstellt: 15. Jul 2005, 12:54
hi,
da ich mir demnächst einen creative zen touch kaufen werde, brauche ich natürlich auch passende kopfhörer dafür. Die bevorzugte Musik ist Hip Hop und manchmal ein bisschen Rock. sie sollten zudem sehr unauffällig und nicht zu groß sein, da ich öfters in der Stadt unterwegs bin und das ein bisschen komisch kommt mit so großen schüsseln aufm kopf...
sie sollten so im Preisrahmen bis 35€ liegen.
kaNe
Dynamikus
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2005, 13:01
Koss porta pro
mrt1N
Inventar
#3 erstellt: 15. Jul 2005, 13:12
kurz aber konstruktiv...
aber wirklich unauffällig is der ja nich.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jul 2005, 15:26
die kleinen earstiks von sony. in schwarz (je nach haarfarbe) fast unsichtbar...
Dynamikus
Inventar
#5 erstellt: 15. Jul 2005, 16:01
Riesengroß ist er aber auch nicht. Du hast Lebenslange Garantie, ordentlichen Bass und ein Geschlossenes system. In der Preislage wirst du kaum was besseres finden. Für Hip Hop optimal.

Alternativ wären ohrstöpsel oder plugs, allerdings würde ich auch hier noch ne ecke drauflegen.
MJ01
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jul 2005, 17:01
Da ich immer gerne Sony empfehle, weil ich da noch nie nen schlechten Walkman Kopfhörer hatte, kannst die ja mal die hier angucken. MDR-EX51LP sehr dünnes Kabel und kleiner Höhrer. Unauffälliger geht kaum. Konnte die nur leider noch nie selbst hören.

@MusikGurke kann sein das du die meintest...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Jul 2005, 17:09
die namen von denen sind ziemlich komisch... aber es gibt ein modell für ca 35 euro. das meinte ich.... kommt den preiswünschen ja auch recht nah.
0le9
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jul 2005, 19:07
MDR-EX51LP für hip-hop schon in ordnung, rock geht auch noch.
hauptsache man kommt nicht auf die idee damit jazz oder klassik zu hören


MDR-EX51LP versandkostenfrei gibt es bei amazon für 30 euro.
mrt1N
Inventar
#9 erstellt: 15. Jul 2005, 19:21
würde es etwas ausmachen, wenn man auch das nächst größere model nimm?
kaNe
0le9
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jul 2005, 20:22
nöe, nicht wirklich.

eigentlich der beste von dieser sorte ist MDR-EX70LP,aber er ist teuerer als der 71er.


[Beitrag von 0le9 am 15. Jul 2005, 20:23 bearbeitet]
Taurui
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2005, 10:05
Koss KSC-75. Klingt so wie ein PortaPro und kostet nur 22 Öcken bei Amazon, wahnsinniges Preis/Leistungs-Verhältnis!

-Taurui
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Jul 2005, 10:07
naja... es geht

würde ich persönlich sony vorziehen.
Taurui
Inventar
#13 erstellt: 16. Jul 2005, 13:53
Könntest du deine Meinung bitte ausführlicher darlegen? Mich interessiert, was der Sony denn besser kann als der KSC-75
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 16. Jul 2005, 14:30
anstatt dumpfem brei klar vernehmbare instrumente... ich hatte schon verschiedene koss sachen auf dem kopf... sogar einen 200 euro exoten (ein normaler kopfhöhrer, keine sticks) und freundschaftsgefühle habe ich dabei nicht mal in ansätzen entwickelt.

meine persönliche meinung
Taurui
Inventar
#15 erstellt: 16. Jul 2005, 15:02
Find ich lustig, dass du von einem Koss auf andere Koss-Kopfhörer schliesst.
Ganz klar, Koss macht jede Menge richtig miese KHs (komplett alle geschlossenen z.B., oder die tragbaren die nicht auf den PortaPro-Treibern basieren).
Genauer gesagt hat Koss nur ein einziges Mal was richtig gemacht, und das war die Entwicklung der PortaPro-Treiber, die ausserdem im SportaPro, im KSC-35, KSC-50 und jetzt im KSC-75 werkeln.
Von Brei kann da keine Rede sein, die Klarheit der Instrumente sucht ihresgleichen unter 100 Euro, der Bass geht verdammt tief und wird nie matschig, die Höhen drängen sich nie auf und er schafft es trotzdem dynamisch und realistisch zu klingen, auch aus schlechten Anschlüssen.
Mehr Kopfhörer braucht kein Mensch (ich hab trotzdem mehr, aber ich bin auch verrückt ).

-Taurui
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 16. Jul 2005, 15:07

Find ich lustig, dass du von einem Koss auf andere Koss-Kopfhörer schliesst.


habe 6 oder 7 verschiedene von denen gehöhrt, auch die portas. mein ergebniss war (wenn ich dich nochmals zitieren darf):


Ganz klar, Koss macht jede Menge richtig miese KHs


ich weiß, es gibt viele die die koss dinger mögen. ich wünsche ihnen auch viel spaß damit. ich persönlich gehöhre aber absolut nicht dazu. sony, akg, sennheiser spielen für meine ohren bei den portis in einer völlig anderen liga.


[Beitrag von MusikGurke am 16. Jul 2005, 16:06 bearbeitet]
0le9
Stammgast
#17 erstellt: 16. Jul 2005, 16:05
Koss ist nur was für bassfetischisten, die kein geld für

bessere KH ausgeben können/wollen.


das preis/leistungs verhältnis bei koss ist nicht besser als bei anderen vergleichbaren KH's.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Jul 2005, 16:39
Die PortaPros waren nicht umsonst jahrelang (sprich vor PX100 und AKG K26) die unangefochtenen potablen KHs. Der Preis/Leistungsverhältnis ist nunmal sehr gut (wenn man noch dazu die lebenslange Garantie bedenkt...)
Klar hör ich unterwegs auch lieber mit nem MS1 oder K271 aber die sind auch etwas teurer. Drunter hab ich noch kein klanglich entsprechendes Produkt gefunden.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Jul 2005, 16:44
ich find die sony einsteigs dinger für (ich glaube) 8 euro sehr viel besser. und "unangefochten" sind die portas nicht.
sie werden sehr häufig empfohlen, und haben positive tests. da man kaum möglichkeiten hat in ears zu vergleichen findet man aber kaum leute, die das getan haben. und wenn jemand ohne vergleichsmöglichkeit einen kh lobt: wird man als kaufinteressente auf diese meinung vermutlich vertrauen.

ich habe in ears und stecker von sennheiser, sony, philips, panasonic, koss, tevion, noname, noname, noname,... gegeneinander ausprobiert. ich finde koss einfach nur schlecht. obwohl die lebenslange garantie seinen reiz hat.

da es aber auch fans der koss stöpsel gibt, würde ich vorschlagen selber mal zu vergleichen. wenn man die möglichkeit haben sollte.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 16. Jul 2005, 17:44
Sprechen wir nun von Ohrhörern und inEars oder von portablen KHs?

1. Sony 8€ Einstiegsstecker halte ich definitiv nicht für besser als einen Porta Pro - und ich hab beides zu Hause

2. Ich bin von einem Sony G72LP (eines der damaligen Topmodelle im portablen Bereich) auf einen Porta Pro aufgestiegen. Der Klangunterschied war gewaltig - selbst meine sonst absolut uninteressierte Mutter hat den Unterschied deutlich wahrgenommen.

P.S.: Auch ich habe schon etliche KHs (inkl. Ohrhörer) von Beipack über 5, 50 und 500€ und mehr gehört und gebe meine Statements nicht nach Hörensagen ab sonder nach eigenem Klangempfinden (welches ja bekanntlich sehr unterschiedlich ist).


[Beitrag von xxlMusikfreak am 16. Jul 2005, 17:46 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 16. Jul 2005, 17:49

Sprechen wir nun von Ohrhörern und inEars oder von portablen KHs?


alles zum stecken was keinen bügel hat


Sony 8€ Einstiegsstecker halte ich definitiv nicht für besser als einen Porta Pro


ich schon.


und ich hab beides zu Hause


ich zumindest kurzzeitig. wurde zum glück umgetauscht.


selbst meine sonst absolut uninteressierte Mutter hat den Unterschied deutlich wahrgenommen.


war bei mir auch so. das urteil ist aber gegenteilig ausgefallen...


Auch ich habe schon etliche KHs (inkl. Ohrhörer) von Beipack über 5, 50 und 500€ und mehr gehört


me too


gebe meine Statements nicht nach Hörensagen ab sonder nach eigenem Klangempfinden (welches ja bekanntlich sehr unterschiedlich ist).


sehr gute einstellung. genau so sollte man es machen.
Taurui
Inventar
#22 erstellt: 17. Jul 2005, 00:59
So langsam glaube ich, dein PortaPro muss ne Macke gehabt haben. Kein Sony-Ohrhörer für 8 Euro kann besser klingen. Fakt.

-Taurui
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 17. Jul 2005, 08:45
glaub ich nicht. auf jeden fall werde ich bei künftigen kh käufen um koss einen großen bogen machen.
Dynamikus
Inventar
#24 erstellt: 17. Jul 2005, 08:55
Da muss ich Taurui voll und ganz zustimmen. Ich besitze selbst die Sony MDR E868 (ein bißchen teurer wie 8 euros damals 120 DM *gg*), diese können nicht im geringsten mit den Portas mithalten.


Ps: Damals waren die oben gennanten Ohrhörer Spitzenmodelle von Sony


[Beitrag von Dynamikus am 17. Jul 2005, 09:20 bearbeitet]
0le9
Stammgast
#25 erstellt: 17. Jul 2005, 13:03

Ich besitze selbst die Sony MDR E868 (ein bißchen teurer wie 8 euros damals 120 DM *gg*), diese können nicht im geringsten mit den Portas mithalten.


kannst du es bisshen genauer beschrieben?

was findest du an portas so toll in vergleich zu sony?

und spitzenmodell 8X8 serie ist MDR-E888.
Dynamikus
Inventar
#26 erstellt: 18. Jul 2005, 05:19

und spitzenmodell 8X8 serie ist MDR-E888.


aso.....deshalb gehört der MDR E868 nicht mit zu den Spitzenmodellen? Dann gehört der DT 990 pro von Beyerdynamic wohl auch nicht mit zu den Spitzenmodellen, da es ja noch den DT 880 giebt. "Kopfschüttel"


was findest du an portas so toll in vergleich zu sony?


Er spielt genauso klar, überträgt Bässe wesentlich intensiver, im allgemeinen ist er voluminöser und druckvoller. Für Hip Hop jedenfalls wesentlich beser geeignet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufhilfe: IE-KH bis 50 ?
Goblin22 am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  36 Beiträge
sporttaugliche in-ears bis 35?
fireblue am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  3 Beiträge
Surround-KH bis 400.-?
Dit42 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  5 Beiträge
Guten KH bis 120?
Guntram am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  10 Beiträge
KH bis 50?
Nappy am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  22 Beiträge
Geschlossene KH bis 150 ?
huescheider am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  3 Beiträge
geschlossene KH bis 200 ?
Tax23 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  48 Beiträge
KH bis 150?
mes0r am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  19 Beiträge
Anfrage KH bis 120.-
alex73 am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  16 Beiträge
KH bis 90 EUR
ipanema77 am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedvolx3eet2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.838.940

Hersteller in diesem Thread Widget schließen