Fernbedienung für KHV

+A -A
Autor
Beitrag
lxr
Inventar
#1 erstellt: 22. Okt 2010, 13:47
Hallo,

mal eine etwas andere Frage... gibt es für einen KHV eine Fernbedienung mit dem ich die Lautstärke regulieren kann?

Wenn ich bedenke das der KHV vorne bei den anderen Geräten steht z.b. CD-Player und ich mit meinem KH 3 meter weg sitze, nervt es doch sehr wenn ich ständig aufstehen müsste um die Lautstärke anzupassen...

Ich kann den KHV nicht am Hörplatz platzieren, da ich das Kabel von KHV zu CD-Player nicht ohne Probleme verlegen kann. Deshalb wäre es gut wenn es eine Fernbedienung gibt.. hab ich allerdings noch nie gesehen bei KHV... habt ihr da eine Idee?

gruß
Uriex
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2010, 15:06
Kommt auf den KHV an... Die wenigsten haben einen Infrarotempfänger mit an Board.

Einfallen würde mir da z.B. ein Grace m902
denkprekariat
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2010, 16:44
Ist das Kopfhörerkabel normal so lang oder nimmst du sowieso ein Verlängerungskabel? Dann ließe sich doch ein kleiner Regler zwischen Verlängerund und Kopfhörer stecken. Wenn das KH-Kabel normal schon 3 Meter läng ist, ginge das auch, wird aber ne ganz schöne Strippe...
lxr
Inventar
#4 erstellt: 22. Okt 2010, 17:48
Was denn für einen Regler? Hast du da nen Link für mich? Wie kann ich mir das genau vorstellen?

Habe z.b. kein 3 meter Kabel sondern ein Wendelkabel/Spiralenkabel und die sind ja nicht so lang...somit brauch ich ein verlängerungskabel (hat das auf den Klang einen Einfluss?)

gruß
denkprekariat
Inventar
#5 erstellt: 22. Okt 2010, 17:59
Nö. Kabel haben keinen Einfluss auf den Klang (zumindest in dem Fall nicht, bei ganz speziellen Anwendungen schon - das ist aber irrelevant).

Ich meine zB. so etwas: Klick.

Diese Regler gibts auch einzeln zum dazwischenklemmen zu kaufen.

E: Oder das hier: Klick2


[Beitrag von denkprekariat am 22. Okt 2010, 18:01 bearbeitet]
Class_B
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Okt 2010, 18:34
Erst ein KHV mit 0 Ohm Ausgang um den Klang zu verbessern und dann so einen kruden regelbaren Widerstand der alles wieder zunichte macht
Sehr sinnvoll
lxr
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2010, 18:42
@class b

komm nicht ganz mit... was meinst du?
Loki2010
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2010, 11:38

lxr schrieb:
...komm nicht ganz mit... was meinst du?


Regelbarer Widerstand sein Böse...

PA-1S
lxr
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2010, 12:42
und warum?
Loki2010
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2010, 13:12
Du kaufst Dir einen KHV mit 0 Ohm Ausgangsimpedanz damit Dir der Verstärker den Frequenzgang nicht beeinflusst und schaltest Dir dann nachher einen billigstes Potentiometer dazwischen. Dann wären wir wieder am Anfang (abgesehen davon musste es im KHV unbedingt ein Alps-Poti sein, der Rest taugt eh nichts ).
Von Sache mit den Kanal(un-)gleichheiten reden wir da noch nicht einmal.

PA-1S
lxr
Inventar
#11 erstellt: 24. Okt 2010, 13:20
der Vorschlag mit dem Regler kam nicht von mir
DerFisch
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Okt 2010, 13:59

lxr schrieb:
und warum?


Der Dämpfungsfaktor verschlechter sich. Die Kontrolle des Verstärkers über den Treiber verschwindet. Der Klang wird verwaschen und weniger räumlich,
Loki2010
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2010, 14:05
War auch nicht böse gemeint.
Es ging mir nur um die Sinnlosigkeit bei gutem Equipment und dann solchen Teilen dazwischengeschaltet.

PA-1S
bearmann
Inventar
#14 erstellt: 24. Okt 2010, 14:11
lxr:

Hast du schon einen KHV? Wenn ja, welchen?
Evtl. kann man ein Motor-Poti samt Infrarotsteuerung nachrüsten, das brauchst du nämlich idR um die Lautstärke via FB einstellen zu können.

Wenn du noch in der Planungsphase bist und noch keinen KHV hast:
Der erwähnte Grace m902 kann das. Bei Selbstbau-Lösungen bzw. Auftragsarbeiten kann man das natürlich auch integrieren.

Gruß.
bearmann
denkprekariat
Inventar
#15 erstellt: 24. Okt 2010, 15:03

Der Dämpfungsfaktor verschlechter sich. Die Kontrolle des Verstärkers über den Treiber verschwindet. Der Klang wird verwaschen und weniger räumlich,


Also DAS ist Käse. Dass man sich den annähernd 0 Öhmigen Ausgang aufgrund des Fehlens von Frequenzbeeinflussung behalten will, mag ja noch in meinen Kopf gehen.

Aber Verwaschen? Weniger räumlich? Nanana. Das ist Unsinn.

Es stimmt schon, es ist keine optimale Lösung... aber nun auch wirklich nicht so schlecht wie es hier dargestellt wird. Die Klangbeeinflussungen durch so einen einfachen Widerstand sind winzigst, schlimmstenfalls benannte Veränderungen im Frequenzgang die aber sehr gering ausfallen dürften.
Als Übergangslösung durchaus brauchbar.

Ein Motorpoti mit Infrarotempfänger ist natürlich eleganter, aber eben auch bedeutend teurer.
rille2
Inventar
#16 erstellt: 26. Okt 2010, 10:09

bearmann schrieb:
lxr:

Hast du schon einen KHV? Wenn ja, welchen?
Evtl. kann man ein Motor-Poti samt Infrarotsteuerung nachrüsten, das brauchst du nämlich idR um die Lautstärke via FB einstellen zu können.

Gern von mir verwendet wird das Remote1 von Dantimax. Funktioniert problemlos, man kann Motorpotis verwenden, es hat noch zwei Relaisanschlüsse (Power und Mute) und geht mit jeder Universalfernbedienung. Wenn genug Platz im Verstärker ist, könnte man das auch nachrüsten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärke Fernbedienung für KHV
mattx am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  14 Beiträge
KHV fernbedienbar
cledi13 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  5 Beiträge
Wo den KHV platzieren?
Rubberhead am 05.05.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2017  –  6 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
KHV für...
lxr am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  44 Beiträge
KHV
ChrisR am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
Gibt es KHV mit IR-Fernbedienung?
ludi1 am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  42 Beiträge
khv mit balanceregler?
civicep1 am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  33 Beiträge
KHV-1 versus KHV-111
ugoria am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  7 Beiträge
Netzfilter für KHV + CD-Player (?)
parzeval23 am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.184 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedMkemp
  • Gesamtzahl an Themen1.506.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.652.953

Hersteller in diesem Thread Widget schließen