Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

Neuer Hörer von Audeze!

+A -A
Autor
Beitrag
housemeister1970
Stammgast
#51 erstellt: 04. Jun 2016, 14:41
Konnte den EL8 in der offenen Variante auf der High-End hören. So verkehrt spielt der gar nicht auf. Der geschlossene ist jedoch gar nicht mein Fall gewesen.
Vielleicht habe ich auch eine Aversion gegen geschlossene Hörer
Unter den geschlossenen könnte ich mich eventuell für den Beyer T5p 2nd begeistern....der hat was, was selbst wesentlich teurere Geschlossene nicht haben.
Aber leider verfolgt auch Beyer den Trend, die Preise für KH in die Höhe zu treiben. Für unter 1000 € war der T5p 2nd echt ne Überlegung wert, aber den Hörer mal einfach 200 € teurer zu machen ist für mich zumindest fragwürdig.

Aber hier gehts ja um den Sine von Audeze......auch diesen konnte ich auf der High-End zumindest kurz hören. Der hat schon was. Klingt für mich wesentlich "lebendiger" als ein LCD2. Muss ich unbedingt nochmal testen


[Beitrag von housemeister1970 am 04. Jun 2016, 14:43 bearbeitet]
mrschneepflug
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 05. Jun 2016, 09:46
Gibt es jemanden hier der die Lightning-Version benutzt und was über den Akkuverbrauch sagen kann?

Ich höre täglich ca. 3 Std Musik und surfe gelegentlich mit meinem IPhone 6. Der Akku hält immer knapp 3 Tage, wäre ärgerlich wenn er mit diesem DAC/Verstärker z.B. plötzlich nur noch einen Tag halten würde.

Auf die etwas bessere Tonqualität könnte ich verzichten, aber die fehlende Kabelfernbedienung ist für mich ein absolutes KO Kriterium. Ich hab keine Lust ständig mein Telefon aus der Hosentasche ziehen zu müssen um zum nächsten Track zu skippen oder die Lautstärke zu ändern. Beim normalen Klinke Kabel ist ja leider keine dabei....
mrschneepflug
Ist häufiger hier
#53 erstellt: 07. Jun 2016, 18:55
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten.... Ich seh schon, es war wohl niemand so dumm und hat sich die Dinger gekauft.

Ich hab mich dennoch für einen Kauf entschieden, meine sind heute gekommen.

Mein Ersteindruck ist durchwachsen. Nach einer Stunde testen tun mir leicht die Ohren weh, da hatte ich schon bequemere Kopfhörer auf.

Der Klang ist im Vergleich zu meinen letzten InEars einfach wahnsinn, er klingt fast so gut wie mein HE-500. Der Bass ist mir dank dieses Verstärkers allerdings etwas zu hoch, ich finde sogar das er über Klinke besser, irgendwie etwas feiner klingt. Oo

Dann hab ich noch ein anderes Problem, mit dem Lightningkabel ist mir dieser Hörer schlicht weg zu laut. Ich hab mein IPhone auf die niedrigste Stufe gestellt (ein Kästchen), niedriger geht nicht mehr. Kann man die Lautstärker irgendwie unter den Einstellungen runterregeln?

Mein Arbeitsplatz ist teilweise ziemlich laut und meine HE-500 hab ich auch öfters lauter gedreht als es meinen Ohren gut tun würde... also meine Ohren sind eh schon leicht angeschlagen, aber TROTZDEM ist der Kopfhörer mir schon auf der ersten Stufe zu laut, das ist doch ein Witz.

Dann ist diese Audeze App irgendwie verbuggt, oder ich bin zu dumm sie zu bedienen. Wenn ich die Regler hin und her schiebe passiert gar nichts. Man kann weder unter Preset 1 noch 2 Einstellungen speichern, wenn ich auf Reset drücke passiert auch nichts.
Sakaro
Stammgast
#54 erstellt: 07. Jun 2016, 23:15
Vielleicht sollte ich mich als Besitzer eines Audeze EL-8 closed back hier auch mal melden

Ich habe fast 3 Monate nach einem geschlossenen Kopfhörer gesucht und mein ursprüngliches Budget war EUR 500. Der EL-8 hat für mich nach ausführlichem Hören folgende Hörer klar geschlagen und war mir dann auf jeden Fall den Aufpreis wert:


- Ultrasone Performance 880
- Bowers & Wilkins P7
- Sonus Faber Pryma
- Sony MDR Z7
- Nighthawk
- Beyerdynamic DT 1770 PRO
- Oppo PM-3
- Audeze Sine
- Ultrasone Edition 8


Zum Zeitpunkt der Tests war ich mir nicht über die unterschiedliche Technik bewusst, aber am Ende sind dann für mich dennoch der Oppo PM-3 und der Audeze EL-8 übrig geblieben. Erst danach habe ich erfahren, dass es sich bei diesen beiden Hörern um Magnostaten handelt. Die beiden Hörer war von der Auflösung einfach weit überlegen und danach kam ich für mich nicht mehr zu den dynamischen Hörern zurück. Den Sine habe ich erst etwas später gehört und er war klanglich dichter am Oppo PM-3.

Der Audeze EL-8 klang am Anfang für mich extrem unspektakulär, aber das hat für mich am Ende den Ausschlag gegeben. Neben der besten Auflösung war er einfach im Bereich des Basses sehr klar und zurückhalten, so dass auch bei basslastigem Material der Gesang/Gespräche immer klar zu verstehen ist. Grade bei Sprachen wie Chinesisch oder Koreanisch fällt dies schon extrem auf. Selbst mit dem Bass-Boost des Fiio E10K ist beim EL-8 weiterhin alles klar zu verstehen.

Auch ist der EL-8 gefühlt heller abgestimmt als alle anderen aufgeführten Hörer, außer vielleicht der Ultrasone Edition 8, der mir von den dynamischen am besten gefallen hat. Wenn ich mir aber die Kommentare zum Edition 8 anschaue, verstehe ich auch, warum der EL-8 hier nicht gut ankommt. Es ist einfach nicht die im Moment beliebte Abstimmung. Der Oppo PM-3 und der Sine klingen für mich dunkler, sind damit glaube ich eher im Mainstream.

Damit umgehen sie auch ein Problem besser, das der Audeze EL-8 durchaus hat. Die oberen Mitten sind sehr klar, wodurch man bei vielen Aufnahmen ein teilweise sehr starkes Kratzen im Gesang hört (Ich denke, dass ist der Luftstrom, der auf den Aufnahmen zu hören ist, da dies Kratzen nicht auf allen Aufnahmen zu hören ist. Korrigiert mich bitte, wenn das nicht stimmt). Damit werden 10%-20% der Aufnahmen schwerlich hörbar und meine Musikauswahl hat sich mit dem Audeze EL-8 deutlich geändert. Besonders gute Klassik-, Oper- und audiophile Aufnahmen sind mit dem Audeze EL-8 aber auch im Vergleich einfach eine Wucht.

Durch diese Abstimmung klingt der geschlossene EL-8 auch offener als der PM-3 oder der Sine. Dennoch verliert er natürlich gegen wirklich offene Kopfhörer in der Preiskategorie. Durch den zurückhaltenden Bass ist er dann wahrscheinlich auch nicht die erste Wahl für Leute die generell geschlossene Kopfhörer auf Grund des Klanges bevorzugen. Ich mag den Klang offener Hörer lieber, aber wollte unbedingt die Funktionalität eines geschlossenen Hörers und in dieser Kombination macht der Audeze EL-8 mit gutem Seal und der Abstimmung eine bessere Figur als der Sine.

Zum Schluss noch ein Hinweis zum Einspielen von Kopfhörern: Dem Audeze EL-8 lag eine Karte bei, die darauf hingewiesen hat, dass der Kopfhörer nach der Fertigung direkt im Werk eingespielt wurde und bei Auslieferung bereits den optimalen Klang bietet. Es scheint den Effekt also zu geben, aber der Hersteller übernimmt das Einspielen für die Kunden

Würde mich über Kommentare freuen


[Beitrag von Sakaro am 08. Jun 2016, 11:13 bearbeitet]
RubenC
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 08. Jun 2016, 05:37
Das "Einspielen" findet im Hirn statt. Den El -8 als offenen Hörer fand ich gut. Bis ich den LCD-2 gehört habe. Doch als ich mir den Stax SR 207 besorgt habe, ging der LCD-2 um mir noch den Stax srl- 500 zu holen.
Horvath
Gesperrt
#56 erstellt: 08. Jun 2016, 08:27
Steht bei meinem Hifiman auch in der Bedienung 150hours of Burn in
bartzky
Inventar
#57 erstellt: 08. Jun 2016, 09:08
...alternativ einfach für 15min bei 60°C in den Ofen legen
Horvath
Gesperrt
#58 erstellt: 08. Jun 2016, 09:11
Oder 3min bei 200grad
HOT6BOY
Stammgast
#59 erstellt: 11. Jun 2016, 12:38

RubenC (Beitrag #55) schrieb:
Das "Einspielen" findet im Hirn statt.


vieleicht geht elektromagnetische strahlung vom kopfhörer aus und benebelt das gehirn......

warum sollte es gesund sein sich elektrosmog mit starken magneten auf den kopf zu setzen ?


https://de.wikipedia...agnetische_Strahlung


[Beitrag von HOT6BOY am 11. Jun 2016, 12:39 bearbeitet]
Horvath
Gesperrt
#60 erstellt: 11. Jun 2016, 12:58
Handy fernsher mikro bla bla wlan
Schlappen.
Inventar
#61 erstellt: 11. Jun 2016, 17:24
Man kann auch einfach sein Gehirn einbrennen lassen.
Einfach Kopp in die Mikrowelle und ab gehts. Viele "High-Ender" tun das seit Jahren erfolgreich.
Dadurch erübrigt sich das ganze langwierige Einspielen von Kopfhörern.
Leichte bis mittelschwere Einschränkungen im Denkvermögen sind dann zwar nicht ganz ausgeschlossen, aber danach hört man sprichwörtlich das Gras wachsen.
Skuddy54
Ist häufiger hier
#62 erstellt: 13. Feb 2017, 10:58
Moin,

Weshalb ist denn ein KH für 599 ein "Billig"-Hörer?
The_Duke
Stammgast
#63 erstellt: 13. Feb 2017, 11:18

Skuddy54 (Beitrag #62) schrieb:
Moin,

Weshalb ist denn ein KH für 599 ein "Billig"-Hörer?


Es stand erstens in Anführungszeichen und zweitens hatte Audeze damals nur teurere Kopfhörer im Programm. Von daher der Ausdruck "Billigkopfhörer".
Billig sind 599€ aber definitiv nicht.
Skuddy54
Ist häufiger hier
#64 erstellt: 13. Feb 2017, 11:20
da setz ich n Haken hinter
asspirin
Stammgast
#65 erstellt: 24. Apr 2017, 18:08
Meinen hab ich übrigens gestern in die Bucht geworfen, falls jemand auf der Suche ist...
SotF1971
Stammgast
#66 erstellt: 26. Apr 2017, 07:43

butzi73 (Beitrag #16) schrieb:

Was nach wie vor nicht besser ist: der Tragekomfort. Nach längerer Hörzeit schmerzen meine Ohren wirklich heftig.
Von allen meinen Hörern ist der Sine der mit Abstand Unkomfortableste.
...
seinen Preis ABSOLUT WERT!!.


Das widerspricht sich meiner Meinung vollkommen - was nützt der super-duper klingende KH, wenn ich ihn nicht länger als 20 Minuten hören kann?!
civicep1
Inventar
#67 erstellt: 09. Okt 2017, 10:29
Wenn ich das auf Head-Fi richtig interpretiere, kommt der LCD-2c vorerst nir in den USA und bei Erfolg erst später im Rest der Welt. Laut audeze handelt es sich bei den Treibern des classic um die gleichen wie im normalen LCD-2.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Custom Hörer von Beyerdynamic!
Th.H. am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  2 Beiträge
Audeze LCD Pro
Wolf352 am 20.04.2017  –  Letzte Antwort am 20.04.2017  –  3 Beiträge
Neuer Hörer, Diesmal was mobiles.
Dorsai! am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  14 Beiträge
Rauschen beim Regeln der Lautstärke über Audeze EL-8 und Fiio E10K auf dem rechten Hörer
Sakaro am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  3 Beiträge
Audeze Ersatzteile?
meaculpa am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  5 Beiträge
Audeze LCD-3 "The-Schneewittchen-Project"
Schlappen. am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  26 Beiträge
Audeze LCD-2 Kabelalternative?
VII. am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  3 Beiträge
Audeze EL-8
Da1go am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2017  –  180 Beiträge
Neuer AKG HighEnder Hörer - K812?
MacFrank am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  777 Beiträge
Audeze Betrüger aus Norddeutschland?
BizQueen am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  68 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedSubscape
  • Gesamtzahl an Themen1.386.745
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.108