CanJam Singapore

+A -A
Autor
Beitrag
BartSimpson1976
Inventar
#1 erstellt: 28. Jan 2016, 10:05
Am 20./21.Februar findet in Singapore die erste CanJam in Asien statt.
Ich werde vor Ort sein und evtl. mal einen kleinen Bericht hier abgeben.
Bereits jetzt kann man sagen dass die Organisatoren nur so mittelclever bei der
Wahl des Datums waren, da genau an dem Wochenende auch die beiden oeffentlichen
Tage der alle zwei Jahre stattfindenden Singapore Air Show sind.

In dieser Woche sind alle Hotels mindestens 30% teurer als sonst, was bei den
eh schon nicht guenstigen Hotelpreisen ein ziemlicher Brocken ist.
Teurer sind in Singapur die Hotels nur waehrend der Formel 1 -Woche.
BartSimpson1976
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2016, 06:58
Mit den Fotos hat es leider nicht so geklappt, aber es gibt fuer Interessierte einen ausfuehrlichen Thread auf head-fi.
Hier nur mal eine kleine Auswahl dessen, was ich mir so angeschaut habe. Habe mich hauptsaechlich auf IEMs konzentriert.
Ich hatte leider nur Samstags Zeit, so dass ich mich etwas einschraenken musste,

Positive Ueberraschungen waren fuer mich im guenstigen Segment der neue Klipsch X8i (leider bisher nur als "i"-Version erhaeltlich)
sowie der Echobox Finder X1. Im Bereich der IEMs bis 150 Dollar hat sich einiges getan. Auch der neue AAW Nebula One als SingleDynamiker
macht seine sache toll. Den gibt es gerade fuer 188 SGD weltweit versandkostenfrei aus Singapur.

Etwas teurer, aber ebenfalls ueberrachend gut haben mir die Atomic Floyd Titanium Darts gefallen. Ich weiss nicht ob der Code noch funktioniert,
aber mit CanJam16 gibt es 25% Rabatt bei Onlinebestellungen direkt auf der Homepage

Eine Lanze moechte ich brechen fuer ein paar Produkte aus lokaler Produktion in Singapur. Wer Customs mit einem tollen Preis/Leistungsverhaeltnis sucht, sollte sich die beiden Hersteller AAW (Advanced Acousticwerks) und Jomo Audio anschauen. In beiden Faellen muss es (zumindest fuer meinen Geschmack) gar nicht das jeweilige Flagship Modell sein. Bei AAW mein Favorit der W350 (3BA) und bei Jomo Audio der Jomo 5 (5 BA).

Bei Dita hab ich auch mal wieder reingehoert, die hatten mir frueher gar nicht so gefallen. Fand sie diesmal grossartig. Allerdings gibt es inzwischen
auch reichlich verschiedene Varianten. Trotzdem ist die Gehaeuseform der Ditas fuer mich weiterhin subotimal.Positiv: Inzwischen arbeitet man an Versionen mit wechselbarem Kabel. Der entsprechende Prototyp war zu begutachten.

Es gab auch eine Vorserienversion der eigentlichen Echobox (Streming Player im handlichen Flachmann-Format). Es gibt aber auch einen SD-Slot.
Die Echobox kommt direlkt mit 3 freien Monaten Tidal. Viel schoenes dran, auch mit netter Dockingstation aus Holz. Bedienung Android-basiert, leider ist der Screen nicht so der letzte Schrei.

Auch den Opus #1 DAP gab es zum Ausprobieren, der hat auch ganz gut gefallen. Beim Questyle wurde ich mal wieder in meiner urspruenglichen Wahrnehmung bestaetigt das er spitzenmaessig klingt, aber leider die Bedienung weiterhin umstaendlich obwohl es Verbesserungen gab.

Beyerdynamic und Sennheiser waren mit riesigen Staenden vertreten, gleiches gilt fuer A&K wo auch die neuen JH Audio Siren II Ful Metal Jacket Versionen von Layla, Angie und Rosie zu begutachten waren. Da war mir aber zuviel Andrang, so dass ich sie nicht ausprobiert habe. Jerry Harvey persoenlich war auch vor Ort. Neuestes Poser-Produkt von A&K war der AK380 aus Kupfer mit enstprechendem Amp.

Hier eine kleine Uebsersicht:
CJ16
AG1M
Inventar
#3 erstellt: 28. Feb 2016, 16:12
War sicher super auf der CanJam. Hast du zufällig auch die Jomo Audio 6R gehört? Die sollen relativ ähnlich abgestimmt sein wie der Sennheiser HD 800.

P.S. die Flaggschiffe bei den CIEMs sind oftmals bei einigen Herstellern recht stark 'gesoundet', daher durchaus "normal" das dir z.B. die kleineren neutraleren Modelle besser gefallen haben.
BartSimpson1976
Inventar
#4 erstellt: 28. Feb 2016, 16:20
Der Jomo 6R war leider gerade in Benutzung. Die werde cih mich mir aber nochmal
im Laden anhoeren, da hat man eh bessere Bedingungen.
Die 6R sind ja angeblich als absolut neutrale Referenz-IEMs ausgelegt. Gegen ein
klitzekleines Badewaennchen haette ich aber nichts einzuwenden. Die Jomo 5
haben schon gut gefallen. Preislich liegen der AAW W350 und der Jomo5 gleichauf,
wobei beim AAW die Abdruecke im Preis mit inbegriffen sind.
Bei Jomo gibt es standardmaessig auch nur ein etwas unspektakulaeres Kabel dabei,

Solte ich mir den Onkyo DAP zulegen wuerde ich eh gleich zum symmetrischen greifen.
XperiaV
Inventar
#5 erstellt: 28. Feb 2016, 20:19
Danke für dein ausführlichen Bericht, ist ja ein Paradies für KH und IE Freaks
Der Klipsch X8i sieht verdammt interessant aus. Kannst du etwas mehr zum Klang sagen? Die ovale patentierte Form scheint vielversprechend zu sein was Seal angeht, evtl. braucht man da keine Schaumstoff Aufsätze mehr?
BartSimpson1976
Inventar
#6 erstellt: 29. Feb 2016, 03:29
Der Klipsch X8i ist ein Hybrid (1 DD, 1 BA) und hat mir vom gesamten neuen Klipsch Line-up (incl. X12i und X20i) am besten gefallen.
Auch einer der wenigen Hybriden, die mir bisher gut gefallen haben. Der alte S4II und R6 war ja als Bassmonster verschrien (imho zu Unrecht),
aber beim X8i kommt zur Quantitaet auch Qualitaet dazu. Ein wesentlliuch strafferes und klareres Klangbild. Selbstverstaendlich ist das
ein klarer Badewannenhoerer, hat auf jeden Fall Spass gemacht.

Wie immer muss man natuerlich betonen dass auf so einer Ausstellung alles andere als ideale Testbedingungen herrschen. Aber die Tatsache, dass
die Umgebungsgeraeusche fast vollstaendig ausgeblendet wurden spricht schon fuer sich.

Die ovalen Eartips hat Klipsch ja schon immer gehabt. Die sind wirklich toll, hatte ich auch schon frueher bei meinem S4 und R6. Die konnte
ich auf einem Langstreckenflug mit den beiliegenden Silikon-Tips ohne Probleme 10 Stunden im Ohr haben. Ein guter Seal ist voellig unproblematisch
zu erreichen und man muss die Dinger so gut wie nie nachjustieren.

Positiv: Fuer die meisten neuen Modelle sind auch Android-Varianten bzw Versionen ganz ohne Fernbedienung in Planung (angeblich).
Warum sich Klipsch bei den IEM immer erst so um Kompatibilitaet mit obskuren Nischenprodukten bemueht wird weiterhin ein Raetsel bleiben.
Da laesst man 95% der potentiellen Kaeufer aussen vor.
XperiaV
Inventar
#7 erstellt: 29. Feb 2016, 12:47
Nochmal Danke für Deine Eindrücke!
Ich hatte noch nie ein Klipsch Produkt.
Der X8i gefällt mir aber optisch richtig gut. Soll ja auch klein sein und deshalb sehr bequem.
Leider kann man den nicht hinter den Ohren tragen. Was hat Klipsch beim Thema Mikrophonie zu bieten? Sind Kabelgeräusche traditionell bei dem Hersteller vorhanden?
Und bisher kann ich kein Shop finden der ihn anbietet, auch eine Ankündigung wann er erhältlich sein wird ist nicht zu finden, selbst auf der Homepage nicht.
Was wird der kosten? Weiß man da schon ansatzweise etwas?
BartSimpson1976
Inventar
#8 erstellt: 29. Feb 2016, 14:32
Also hier in Singapur liegt die Klipsch-Serie bereits in den Laeden.
Fuer den XR8 waere der Preis in Euro ungefaehr 300 EUR. Allerdings sind
die Klipsch-IEMs hier immer massloss ueberteuert. Sollte es denn eigentlich fuer
deutlich unter 200 EUR irgendwann geben.

Klipsch

Mikrophonie war kaum vorhanden, habe das Kabel aber beim Testen nicht viel bewegt.
Da Klipsch sich aber bei der neuen Serie vom flachen Kabel verabschiedet hat sollte
das Mikrophonieverhalten deutlich verbessert sein.
Frueher beim Flachkabel war schon Mikrophonie vorhanden, allerdings in tolerierbarem Ausmass.

Zur Verfuegbarkeit in Deutschland (wo und wann) kann ich allerdings leider nichts sagen.
XperiaV
Inventar
#9 erstellt: 29. Feb 2016, 15:00
Singapur ist ja ein wohlhabendes Land ... vielleicht sind deshalb die Preise so extrem hoch.
Kann ja auch sein dass diese Serie nur in den USA und Asien verkauft wird, ähnlich wie bei der IM Serie von AT. Würde mich nicht wundern, gibt ja praktisch Null Infos ... schade.
Werde Klipsch mal anschreiben, mal schauen ob ich Antwort bekomme.
BartSimpson1976
Inventar
#10 erstellt: 29. Feb 2016, 15:07
Lass uns bitte an der Antwort teilhaben! (wenn Du denn eine bekommst!)
XperiaV
Inventar
#11 erstellt: 29. Feb 2016, 19:42
Bei head-fi habe ich gelesen dass das Topp Model, der X20i matschig klingen soll und viel Kabel-Geräusche zu hören sind, insgesamt wurde am X20i kein gutes Haar gelassen.
Eine Antwort von Klipsch habe ich noch nicht ... es kam eine automatische Antwort Mail wo darauf hingewiesen wird dass es mittlerweile eine andere Service Mail Addy gibt, in der Verlinkung soll man sich anmelden ... Naja.
BartSimpson1976
Inventar
#12 erstellt: 01. Mrz 2016, 03:53
Als matschig habe ich die eigentlich nicht empfunden. Aber vom Hocker haben sie mich -speziell fuer den Preis- nicht gehauen.
Die X12i sind nur die alten X11i im neuen Gewand und auch die waren ja nur eine Weiterentwicklung der X10. Sind zwar nett, aber fuer das, was sie bieten, auch zu teuer. Wenn ich einen SingleBA-Hoerer suche werde ich wohl immer wieder zu Produkten von Final Audio greifen. Einfach toll,
was die aus einem BA-Treiber machen. Die waren selbstverstaendlich auch auf der CanJam mit ihrer ganzen Produkpalette vertreten.

FAD

Wuerde ich nicht momentan mit Customs liebaeugeln wuerde ich erwaegen von den Heaven V auf die Heaven VII upzugraden!

Auch die neuen OverEar-Einstiegsmodelle waren zu hoeren: Der Sonorus II und Sonorous III. Tolle Hoerer, und vor allem in schlichtem schwarz. Von dem ganzen BlingBling der Sonorous IV und VI befreit, spielen die wirklich herrlich seidig auf. Kein Frequenzbereich wirklich ueberbetont, beim Bass mit Qualitaet statt Quantitaet. Mann stelle sich einen ATH-MSR7 vor, der nochmal in allen Bereichen eine Schippe drauflegt.

P.S.: Gerade gesehen der offizielle Preis fuer die XR8i in Amerika liegt bei 279 Dollar. Sollte es sie also in Deutschland geben wird sicherlich wie ueblich nur das Waehrungszeichen ausgetauscht...


[Beitrag von BartSimpson1976 am 01. Mrz 2016, 11:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CanJam Singapore 2017
BartSimpson1976 am 11.03.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  11 Beiträge
CanJam Europe 2015 ? Kopfhörer-Messe und Community-Treffen in Essen
sepinho am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  341 Beiträge
CanJam Europe 2016 - Ideensammlung für den Communitybereich
sepinho am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 28.09.2016  –  85 Beiträge
CanJam Europe 2013: Unsere HiFi Community, Teilnehmerliste
HuoYuanjia am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  147 Beiträge
Fragen an alle mit Canjam Erfahrung
_suchender_ am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  8 Beiträge
CanJam Europe 2014 - Teilnehmer
MrHamp am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  102 Beiträge
CanJam Europe 2017
BadPritt am 26.04.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  16 Beiträge
CanJam Europe 2014 ? Kopfhörer-Messe und Community-Treffen in Essen
HiFi-Forum am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2015  –  66 Beiträge
Sind alle Stax-Systeme so spitz in den Höhen?
Mario_BS am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  29 Beiträge
InEar ProPhile-8: Premiere auf der CanJam Europe 2016
Huo am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 04.07.2017  –  181 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitglied+Thanatos+
  • Gesamtzahl an Themen1.379.699
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.893