Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

CanJam Europe 2016 - Ideensammlung für den Communitybereich

+A -A
Autor
Beitrag
sepinho
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jan 2016, 14:09
Liebe Leute, der Termin steht! Am 24./25. September findet der diesjährige CanJam Europe in Essen statt. Beginnt schon mal mit den Reiseplanungen, wir sehen uns dort!

Weitere Infos bei facebook und auf der Website.

Für einen Teilnehmer-Thread ist es vielleicht noch ein bisschen zu früh, den mache ich dann ein paar Wochen vor dem Event.
Schlappen.
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2016, 16:23
Super.
Dieses Jahr würde ich (wieder) sehr gern dabei sein, nachdem ich letztes Jahr kurzfristig absagen musste.

Vielleicht kriegen wir das ja mit dem "Community-Bereich" diesmal besser hin.
BadPritt
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jan 2016, 17:28

sepinho (Beitrag #1) schrieb:


Für einen Teilnehmer-Thread ist es vielleicht noch ein bisschen zu früh, den mache ich dann ein paar Wochen vor dem Event.


Quatsch! Ich bin dabei.
frale
Inventar
#4 erstellt: 10. Jan 2016, 07:18
Den Community- Bereich einfach weglassen, dafür mehr und "gekennzeichnete/ erkennbare Aussteller" bitte......oder einen Friseurstand mit Blitzwäschen für manche Besucher (evtl. brauchts dort auch Tierärzte).
Huo
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2016, 06:29
Wie war 2015? Habe euch sehr vermisst!
Bin 2016 wieder am Start!
Wurstteppich
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Jan 2016, 10:37
Den Community-Bereich würde ich auch weglassen. Ich finde für einen (längeren) Besuch dort bleibt ohnehin keine Zeit.

Es macht wahrscheinlich mehr Sinn, wenn man sich unter den Community-Mitgliedern vorher abspricht, so dass man sich zu Beginn für das gemeinsame Durchstreifen der Messe oder eben zum Schluss, um noch etwas gemeinsam essen zu gehen, trifft.

Ich kannte zwar keinen persönlich, aber ich fand es sehr unterhaltsam, mit anderen Besuchern an den Ständen selbst über Kopfhörer, Verstärker, Musik und andere Dinge zu philosophieren.

Es lohnt sich wahrscheinlich eher, ein Treffen der Community mal abseits von der Messe zu organisieren.
sepinho
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jan 2016, 21:23

Huo (Beitrag #5) schrieb:
Wie war 2015? Habe euch sehr vermisst!
Bin 2016 wieder am Start!


(Schade, dass es hier keinen Bussi-Smiley gibt...)
sepinho
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jan 2016, 13:55
Lasst uns den Vorlauf bis zum diesjährigen CanJam nutzen, um mal gemeinsam Ideen zu sammeln, wie wir uns als Community auf der Messe finden, sammeln und organisieren können. Die bisherigen drei Versuche waren ja leider von relativ geringer Resonanz geprägt:

  • In den ersten beiden Jahren gab es in der Messefläche einen reservierten Bereich für die Community
  • im letzten Jahr waren in der Cafeteria "Stammtische" für Community-Mitglieder reserviert

War leider immer relativ verwaist, obwohl ja einige Leute da waren. Spricht natürlich für die Messe, wenn es soviel Spannendes zu sehen gibt, gleichzeitig steht der Community-Gedanke beim CanJam auch im Fokus.

Im Nachgang zum CJE15 gab es hier ja schon Ideen, wie ein Community-Meet zukünftig organisiert sein kann, z.B. mit einem Treffen in einer Kneipe am Freitag oder Samstag oder einem fest verabredeten Zeitpunkt und -ort auf der Messe. Daraus könnte man z.B. einen "offiziellen" Messerundgang für die Community machen und die Aussteller bitten, sich dafür Zeit zu nehmen. Es ist sogar vorstellbar, dass die Community Ausstellertische in der Messe bekommt, wenn Mitglieder ihre Setups präsentieren wollen. Dazu müsste halt ein Standdienst koordiniert werden, für den sich Freiwillige finden.

Lasst einfach mal hören, was ihr so für Ideen und Vorstellungen habt, damit das rechtzeitig in die Messeplanung einfließen kann. Hinweis am Rande: Bei Superbestaudiofriends werde ich das Thema auch noch mal zur Diskussion stellen und gerne zwischen beiden koordinieren. Die User im französischem Forum Tellementnomade.org wollen auch eine kleine Delegation organisieren. Wäre doch cool, wenn wir uns alle irgendwie, irgendwo treffen!
liesbeth
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2016, 14:27
Der Community einen Ausstellertisch zu geben, finde ich immer noch eine spannende Idee.
Neben dem Ausstellen von Setups fände ich die Möglichkeit das mitgebrachte Zeugs dort mal durchzumessen interessant, so stnde der Community nach dem Event eine ganze Menge neue Messwerte zur Verfügung (Etwa RMAA Messungen von allen möglichen Playern und Smartphones)
sepinho
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jan 2016, 14:32
Coole Idee, am "Community-Tisch" auch gleich einen Service anzubieten!
imLaserBann
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jan 2016, 16:21
Es gab letztes Mal ja auf der Messe eine Umfrage mit Gewinnspiel. Evtl. könnte man schon vorab, online einen Community-Choice-Award abhalten und dann die Preisverleihung auf der Messe als Treffpunkt nutzen.
Schlappen.
Inventar
#12 erstellt: 18. Jan 2016, 19:37

liesbeth (Beitrag #9) schrieb:
Der Community einen Ausstellertisch zu geben, finde ich immer noch eine spannende Idee.
Neben dem Ausstellen von Setups fände ich die Möglichkeit das mitgebrachte Zeugs dort mal durchzumessen interessant,

Coole Idee. Dann könnte ich meine "Red Bitch" mitbringen und die mal durchmessen lassen.
ketste
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jan 2016, 20:38
Ich fand den Platz unten in der Cafeteria auch Suboptimal da man dafür ja mehr oder weniger die Austellung für verlassen musste.
Ich hätte es nicht schlecht gefunden wenn er im Durchgangsbereich gewesen wäre (gegenüber Stereo), da er so eher im Blickfeld gewesen wäre.
Wobei ich mich dunkel erinnere, dass jemand im CanJam Thread geschrieben hat, dass der Bereich da bei den vorigen Malen schon war.
Da es 2015 meine erste CanJam war , weiß ich es nicht.
Ich hätte es jedoch besser gefunden wenn der Bereich etwas näher am Geschehen und
trotzdem einigermaßen separat (ja ich weiß ) gewesen wäre, ergo im Zwischengang.
m00hk00h
Moderator
#14 erstellt: 18. Jan 2016, 21:43
@sepinho: meinen Vorschlag kennst du.

m00h
liesbeth
Inventar
#15 erstellt: 18. Jan 2016, 22:20
Vielleicht schreibst du es trotzdem hier rein, dass man den Vorschlag mit diskutieren kann.
frale
Inventar
#16 erstellt: 19. Jan 2016, 06:46
Das mit der Community wird doch nix, weil es die in Realität nicht wirklich gibt. Sozialromantik
Habe euch sehr vermisst!
. Zu 95% ist hier doch die Anonymität gewünscht bzw auch die Motivation. Viele mögen sich halt nicht zeigen, ich will manche aber auch evtl. gar nicht "kennen".

Ein Community- Rundgang, wie peinlich......vor allem, weil dieses Forum ja bei Händlern und Vertrieben auch größte Anerkennung findet
Und dann bring ich wieder meinen 3 Euro AKG In Ear mit, damit ich umsonst reinkomme
Vielleicht sollten alle wieder ein kleines Kopfhörerchenschild am Pulli bzw. Flusenwunder tragen, hat schonmal super funktioniert


[Beitrag von frale am 19. Jan 2016, 07:04 bearbeitet]
Wurstteppich
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 19. Jan 2016, 13:30

frale (Beitrag #16) schrieb:
Viele mögen sich halt nicht zeigen, ich will manche aber auch evtl. gar nicht "kennen"


Das sich bei dem Stil dir keiner zeigen möchte, verwundert mich nicht wirklich. Aber es gibt aber auch Menschen, deren Umgangston deutlich angenehmer ist und von anderen Zeitgenossen dann auch so aufgefasst wird. Unter denen besteht dann wahrscheinlich Interesse sich auch mal zu treffen

Ich könnte mir bspw. durchaus vorstellen, mit dem ein odere anderen, neben dem ich im letzten Jahr saß, gemeinsam über die Messe zu laufen und über die einzelnen Ausstellungsstücke zu philosophieren oder auch neue Leute kennenzulernen mit denen ich diesen kühnen Versuch wage

Jedenfalls macht das Diskutieren von Vorschlägen zu dem Thema schon Sinn. Es sei denn man hat keine, dann bleibt wohl nur Schweigen oder seine negative Grundeinstellung zum Besten zu geben.
Schlappen.
Inventar
#18 erstellt: 19. Jan 2016, 13:40
Zumindest fände ich es gut, wenn der Community Bereich diesmal genau da ist, wo auch die Aussteller sind. Was ja auch wohl so geplant ist, wenn ich das richtig verstanden habe.

Wenn dieser Bereich zu weit weg vom Schuss ist (wie bisher), "traut" sich kaum einer, sich dort nieder zu lassen, zumal, wenn er dort alleine ist.
Also sollte der Com-Bereich da stehen, wo die Leute auch durchlaufen.

Quasi ein Tisch wie jeder andere mit einem Schild wo "Hifi-Forum.de" draufsteht. Und ein paar Stühle drum herum.
Auf dem Tisch könnten dann Forum-User ihre Gerätschaften hinlegen, oder auch Mess-Equipment....

Evt. könnte man vorher zwei Leute hier aus dem Forum ausmachen, die dort am Tag X um Uhrzeit X schon stehen.
Dann in Absprache die Leute auswechseln, dass jeder mal die Gelegenheit zu einem Rundgang hat.


[Beitrag von Schlappen. am 19. Jan 2016, 13:42 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#19 erstellt: 19. Jan 2016, 13:45

m00hk00h (Beitrag #14) schrieb:
@sepinho: meinen Vorschlag kennst du.

m00h

Und weiter ?? Wem soll der Beitrag jetzt irgendwas bringen.??
frale
Inventar
#20 erstellt: 19. Jan 2016, 18:39
Hallo
ich war jetzt dreimal bei der Canjam (also immer ?), immer gab es ein Gezumpel wegen des Communitybereiches (viele meldeten sich an, einige wohl auch wegen des vergünstigten Eintrittspreises), nie aber saß oder war jemand in dem Bereich (und wenn, dann ganz vereinsamt oder mit irgendeinem mitgebrachten, sorry, eben für mich uninteressanten, "Zeugs").
Wer Kontakt sucht, kann dies ja vorher hier über dieses Forum per Mail oder PM machen und vereinbaren (oder hat sogar die Telefonnummer).
Daher mein Beitrag.
Quanoloo
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Jan 2016, 19:58
Was haltet ihr von festen Zeiten zum Treffen wie z.B. 15:00Uhr.
Dann hat man auch ne Möglichkeit dafür Zeit zu nehmen.
Schlappen.
Inventar
#22 erstellt: 20. Jan 2016, 14:17
Jupp, feste Uhrzeiten sollte man auf jeden Fall vorher vereinbaren.

Evt. auch in der Richtung, dass man sagt, alle 2 Std. ist ein Zusammentreffen geplant. 13 Uhr - 15 Uhr - 17 Uhr...zum Beispiel.

btw. Leute, die sich hier im Forum anfreunden und gemeinsam auf die Messe gehen wollen, oder sich vorher/nachher treffen wollen, können das ja ohnehin tun.
Das hat aber imho mit dem "Community-Bereich" auf der Messe nix zu tun.


[Beitrag von Schlappen. am 20. Jan 2016, 14:21 bearbeitet]
sepinho
Stammgast
#23 erstellt: 20. Jan 2016, 14:30
Freut mich sehr, dass hier so rege diskutiert wird!

Ist natürlich niemand gezwungen an irgendwelchen Community-Geschichten teilzunehmen. Aber das soll uns nicht abhalten, weiterhin - und v.a. gemeinsam - nach einer Lösung zu suchen, damit Gleichgesinnte in einer freundlichen Runde zusammenkommen können.
Bei SBAF/Tellement Nomade geht die Tendenz anscheinend (auch?) in Richtung von Community-Tischen im Messebereich. Die große Herausforderung dabei würde darin bestehen, ausreichend Freiwillige für einen vollständigen Standdienst zu finden.

Wir haben ja noch reichlich Zeit, drum lasst uns gerne erst mal noch weiter offen diskutieren, wie wir beim CJE16 zusammenfinden.
Exploding_Head
Inventar
#24 erstellt: 20. Jan 2016, 22:53
Da nicht jeder hier IEM oder Kopfhörer in oder an anderer Leutz Ohrenschmalz hängen möchte, wäre es aber vielleicht bei der Gattung KHV möglich, eine Vergleichsmöglichkeit der diversen Geräte der Forenuser in einem Communitybereich anzubieten. Die sind ja doch meisst so kompakt, dass man auch stationäre Geräte mitnehmen könnte - und herstellerseitig ist das Interesse von KHV-Anbietern an der Canjam nicht so dolle, meine ich mich zu erinnern.

Der Vorteil wäre, auf die Tour vielleicht auch mal den ein oder anderen Exoten an eigenen Kopfhörern testen zu können. Viele werden halt in D gar nicht angeboten, und bei Käufen im Ausland ist das mit Rückgaben so eine Sache.
BadPritt
Stammgast
#25 erstellt: 14. Mrz 2016, 18:57
Ist es den Ausstellern (Herstellern) eigentlich erlaubt, auf der Messe zu verkaufen? Ich persönlich fänd' das gut, sofort das mitzunehmen, was man "vor Ort" getestet und für gut befunden hat. Ein üblicher "Messe-Rabatt" würde die Sache noch spannender machen. Das wäre doch sicher auch für die Aussteller lukrativ, oder?

Gruß

Bad
Iter_Impius
Stammgast
#26 erstellt: 20. Jul 2016, 22:18
Moinsen!
So lange hin bis zur nächsten CanJam ist es ja auch nicht mehr wie ich feststellen musste.
Aus dem gegebenen Anlass wollte ich mal fragen, wie weit die Ideensammlung bisher gediehen ist! Ist für die Community etwas geplant, und sei es nur, dass man sich Namensschildchen anheftet?
Oder vll. wenn es während der Messe zu viel zu sehen gibt, sich nachher dann irgendwo zum Essen und Eindrücke diskutieren verabredet z.B.?
badera
Inventar
#27 erstellt: 21. Jul 2016, 05:38
Letztes Jahr hat das nicht wirklich gut geklappt. Ich habe z.B. erst beim Verlassen die Community-Ecke gesehen...

Fehlen da eigentlich ein paar namhafte Aussteller/Marken? Ich vermisse Audeze, Stax, Oppo, die letztes Jahr dabei waren. Super wären Hifiman und Fostex. Wobei, vielleicht besser nicht, so wie es aussieht, werde ich es dieses Jahr nicht schaffen.
Schlappen.
Inventar
#28 erstellt: 07. Aug 2016, 13:32
Weiß jemand, ob es auf der CanJam den Sennheiser HE1 (New Orpheus) zu sehen und evt. sogar zu hören gibt.?
derSchallhoerer
Stammgast
#29 erstellt: 07. Aug 2016, 17:32
Wenn überhaupt nur nach vorheriger Anmeldung. Und die Plätze für so etwas sind immer sehr begrenzt. Da musst du Glück haben.
jth-cje
Gesperrt
#31 erstellt: 20. Aug 2016, 18:14

Iter_Impius (Beitrag #26) schrieb:
Ist für die Community etwas geplant, und sei es nur, dass man sich Namensschildchen anheftet?
Oder vll. wenn es während der Messe zu viel zu sehen gibt, sich nachher dann irgendwo zum Essen und Eindrücke diskutieren verabredet z.B.?

Ich bin auch neugierig - wie möchtet Ihr auf dem CanJam unterwegs sein? Möchtet Ihr Euch erkennen? Reichen Aufkleber oder lieber Namensschilder? Ein Bereich, der abwechselnd betreut wird von einem Community-Mitglied oder lieber ein/mehrere Treffen zu einer festen Uhrzeit?
So langsam bräuchten wir Eure Ideen und Vorstellungen, damit wir sie noch umsetzen können.
jth-cje
Gesperrt
#32 erstellt: 20. Aug 2016, 18:18

BadPritt (Beitrag #25) schrieb:
Ist es den Ausstellern (Herstellern) eigentlich erlaubt, auf der Messe zu verkaufen? Ich persönlich fänd' das gut, sofort das mitzunehmen, was man "vor Ort" getestet und für gut befunden hat. Ein üblicher "Messe-Rabatt" würde die Sache noch spannender machen.

Da kann ich nur ein klares "jein" antworten. Einen Verkauf im Sinne von Bargeld gegen Kopfhörer in die Hand wird es nicht geben, aber die Aussteller können Bestellungen aufnehmen und natürlich auch Gutscheine verteilen und Messe-Rabatte geben.
cyfer
Inventar
#33 erstellt: 20. Aug 2016, 18:36
Am liebsten wäre mir ein Raum für die Community, der nicht zu weit von der Ausstellung selbst weg ist, aber trotzdem ein wenig Privatssphäre bietet.

Vor zwei Jahren, auf der Bühne, fühlte man sich irgendwie beobachtet. Vor einem Jahr war der Bereich zu abgelegen (unten).
Schlappen.
Inventar
#34 erstellt: 20. Aug 2016, 18:37

jth-cje (Beitrag #30) schrieb:
Der neue Orpheus wird zu sehen sein, aber tatsächlich nur mit vorheriger Anmeldung und Terminvergabe - damit möglichst viele eine Chance haben.

Danke.
Und wahrscheinlich noch mit Bewerbung, Lichtbild und lückenlosem Lebenslauf, oder so. Nee lass mal, das muss ich nicht haben, nur um einen scheiß Kopfhörer zu sehen, der wahrscheinlich noch hinter Panzerglas steht.


[Beitrag von Schlappen. am 20. Aug 2016, 18:39 bearbeitet]
bartzky
Inventar
#35 erstellt: 20. Aug 2016, 20:21

jth-cje (Beitrag #31) schrieb:

Iter_Impius (Beitrag #26) schrieb:
Ist für die Community etwas geplant, und sei es nur, dass man sich Namensschildchen anheftet?
Oder vll. wenn es während der Messe zu viel zu sehen gibt, sich nachher dann irgendwo zum Essen und Eindrücke diskutieren verabredet z.B.?

Ich bin auch neugierig - wie möchtet Ihr auf dem CanJam unterwegs sein? Möchtet Ihr Euch erkennen? Reichen Aufkleber oder lieber Namensschilder? Ein Bereich, der abwechselnd betreut wird von einem Community-Mitglied oder lieber ein/mehrere Treffen zu einer festen Uhrzeit?
So langsam bräuchten wir Eure Ideen und Vorstellungen, damit wir sie noch umsetzen können. :)

Die Sticker vom letzten Jahr haben weniger gut funktioniert. Kaum ein Mensch hat sich die aufgeklebt und ehrlich gesagt war es auch ein wenig lächerlich mit einem Sticker am Revers herumzulaufen.
Sehr gut fände ich, wenn sich die Armbänder farblich unterscheiden würden.

Den Community-Bereich 2014 auf der Bühne fand ich schon garnicht so schlecht
letlive
Stammgast
#36 erstellt: 23. Aug 2016, 14:46
Ich denke über einen Besuch auf der Messe nach Wie ist das beim Probe hören? Ist das Gedränge groß? Muss man mit längeren Wartezeiten rechnen?
cyfer
Inventar
#37 erstellt: 23. Aug 2016, 16:15

letlive (Beitrag #36) schrieb:
Ich denke über einen Besuch auf der Messe nach Wie ist das beim Probe hören? Ist das Gedränge groß? Muss man mit längeren Wartezeiten rechnen?


Äußerst selten mal. Letztes Jahr hat man z.B. bei Beyerdynamic und Sieveking (Hifiman) manchmal etwas warten müssen, aber auch nicht lange.
Ansonsten ist das wirklich gar kein Problem. Die Messe ist klein, gemütlich und persönlich. Überhaupt kein Vergleich zur IAA, IFA, Gamescom usw.


[Beitrag von cyfer am 23. Aug 2016, 16:18 bearbeitet]
letlive
Stammgast
#38 erstellt: 24. Aug 2016, 07:28
Hört sich gut an, danke für die Rückmeldung!
BadPritt
Stammgast
#39 erstellt: 24. Aug 2016, 09:23
Laut CanJam-Homepage stellt RME aus, was mich begeistert, da ich heiß darauf bin, mir mal den ADI-2 Pro anzuschauen und zu -hören.

Der Vertriebspartner Synthax gibt jedoch auf seiner Internetpräsenz an, nur Lehmannaudio, Ultrasone und Mogami in Essen aufzufahren...

Kann mich jemand aufklären?

Gruß Bad
Huo
Inventar
#40 erstellt: 24. Aug 2016, 10:20
RME wird mir den ADI-2 Pro zu Testzwecken bereitstellen. Schau demnächst mal im "Neueste Errungenschaften"-Thread vorbei.
BadPritt
Stammgast
#41 erstellt: 24. Aug 2016, 15:30
Mache ich gerne. Mich interessiert aber schon, ob RME mit dem ADI-2 Pro auf der CanJam verteten ist oder nicht. Synthax hat mir mitgeteilt, dass das Gerät ca. im Oktober/November 2016 im Handel verfügbar sein wird. Die CanJam wäre da vorab die ideale Möglichkeit, dem Ding mal auf den Zahn zu fühlen.

Gruß Bad
Huo
Inventar
#42 erstellt: 25. Aug 2016, 07:03
Ja, habe leider auch gerade die Meldung bekommen, dass ich mich noch bis Oktober gedulden muss.
Sorry for Off-Topic!
ApeOfTheOuterspace
Inventar
#43 erstellt: 26. Aug 2016, 11:47

Iter_Impius (Beitrag #26) schrieb:
Moinsen!
Aus dem gegebenen Anlass wollte ich mal fragen, wie weit die Ideensammlung bisher gediehen ist! Ist für die Community etwas geplant, und sei es nur, dass man sich Namensschildchen anheftet?
Oder vll. wenn es während der Messe zu viel zu sehen gibt, sich nachher dann irgendwo zum Essen und Eindrücke diskutieren verabredet z.B.?


Ich würde das gerne nochmal hoch holen. Wie sieht es denn aktuell aus mit der Planung?

Und BTW: Wie kommt es, dass Juliane gesperrt ist?
BadPritt
Stammgast
#44 erstellt: 26. Aug 2016, 17:32

Und BTW: Wie kommt es, dass Juliane gesperrt ist? :?


Ich hoffe doch, das war nicht meine Schuld. Ich hab' doch nur 'ne Frage gestellt...


[Beitrag von BadPritt am 26. Aug 2016, 17:34 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#45 erstellt: 26. Aug 2016, 18:09

BadPritt (Beitrag #25) schrieb:
Das wäre doch sicher auch für die Aussteller lukrativ, oder?

Bedingt, denn so etwas untergräbt immer auch die eigenen Vertriebskanäle bzw setzt diese unter Druck.



[Beitrag von Hüb' am 26. Aug 2016, 18:10 bearbeitet]
sepinho
Stammgast
#46 erstellt: 29. Aug 2016, 18:51
So Leute, ich gebe das Thema "Communitybereich" noch nicht auf.

Ich hab mal mit der Veranstalterin gesprochen und sie überredet, mitten in der Messe (bis zu) zwei Tische für die Community zur Verfügung zu stellen. Der Haken daran: Die Betreuung des "Stands" müssen wir selbst organisieren. Um den Haken gleich wieder etwas gerade zu biegen: Ich bin bereit, maximal die Hälfte der Zeit zu übernehmen. Darf natürlich auch weniger sein, denn ich möchte mir auch ein paar Sachen anhören. Und um den Haken noch etwas zu entschärfen: Parallel habe ich auch bei Superbestaudiofriends gepostet, da hatten auch schon mal ein paar Leute Bereitschaft signalisiert. Eine tolle Gelegenheit, internationale Kontakte in unserem schönen Hobby zu knüpfen.

Ich stelle mir den Ablauf wie folgt vor:

- "Schichten" von jeweils zwei Stunden
- Jeweils zwei Leute parallel pro Schicht, damit auch jemand da ist, falls einer ausfällt.
- Die Standbetreuer (und Veranstalter) können nicht haftbar gemacht werden für Schäden und Verluste

Was denkt Ihr? Anmerkungen, Vorschläge, Kritik? Wenn wir das organisiert kriegen, bemühe ich mich auch gerne zusätzlich um exklusive Messeführungen für die Community, damit wir mal geballt fachsimpeln können.
liesbeth
Inventar
#47 erstellt: 29. Aug 2016, 20:54
Finde die Idee nach wie vor sehr gut.

Würde auch eine "Schicht" übernehmen, kann aber noch nicht genau sagen, an welchem Tag ich da bin.
sepinho
Stammgast
#48 erstellt: 30. Aug 2016, 14:40
Danke für die positive Rückmeldung! Bei superbestaudiofriends haben sich auch schon zwei Freiwillige gemeldet, ich werde heute oder morgen abend mal einen Doodle aufsetzen für die Terminkoordination.
ApeOfTheOuterspace
Inventar
#49 erstellt: 30. Aug 2016, 15:01
Schön, dass du noch so dahinter bist, sepinho! Ich bin mir nicht sicher, ob zwei Leute ausreichen, denn wenn einer weg fällt, hockt man alleine da. Daher würde ich vorschlagen eine dritte Person pro Schicht als "Backup" mit einzuteilen.
Wann wird die Schichtverteilung fix gemacht? Ich weiß leider noch nicht, ob ich komme, könnte aber, wenn ich da wäre, gerne einen Dienst übernehmen.
Exploding_Head
Inventar
#50 erstellt: 30. Aug 2016, 15:05

ApeOfTheOuterspace (Beitrag #49) schrieb:
...hockt man alleine da...

Wer lesen kann, sollte halt ein Buch mitbringen
sepinho
Stammgast
#51 erstellt: 30. Aug 2016, 18:15
Ich freu mich ehrlich über die positive Rückmeldung, let's do this! Ich sperre mich auch nicht, wenn sich mehr als zwei Leute für eine Schicht melden, aber aber zweimal vier Schichten brauchen wir so schon bis zu 16 Leute. Mal schauen, was dabei rumkommt. Langweilig wird's auf keinen Fall werden, dazu ist dann ja doch immer genug los auf dem CJE. Außerdem sind die Community-Tische ja absichtlich mitten in der Messe, d.h. man kann sich immer noch mit den Nachbarn austauschen.

Aber genug gebrabbelt, hier ist der Doodle.
Tragt Euch da einfach erst mal mit Forum-Namen ein. Wenn's "ernst" wird, stimmen wir alles weitere per Mail o.ä. ab.
ApeOfTheOuterspace
Inventar
#52 erstellt: 30. Aug 2016, 18:23

Exploding_Head (Beitrag #50) schrieb:

Wer lesen kann, sollte halt ein Buch mitbringen :.


Dabei ging es mir vielmehr um die Sicherheit des mitgebrachten Equipments.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
InEar ProPhile-8: Premiere auf der CanJam Europe 2016
Huo am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  188 Beiträge
CanJam Europe 2017
BadPritt am 26.04.2017  –  Letzte Antwort am 20.11.2017  –  104 Beiträge
CanJam Europe 2014 - Teilnehmer
MrHamp am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  102 Beiträge
CanJam Europe 2013: Unsere HiFi Community, Teilnehmerliste
HuoYuanjia am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  147 Beiträge
CanJam Europe - wer ist dabei?
sofastreamer am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2014  –  43 Beiträge
CanJam Singapore
BartSimpson1976 am 28.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  12 Beiträge
CanJam Europe 2014 ? Kopfhörer-Messe und Community-Treffen in Essen
HiFi-Forum am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2015  –  66 Beiträge
CanJam Europe 2015 ? Kopfhörer-Messe und Community-Treffen in Essen
sepinho am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  341 Beiträge
Fragen an alle mit Canjam Erfahrung
_suchender_ am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  8 Beiträge
CanJam Singapore 2017
BartSimpson1976 am 11.03.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedebbert85
  • Gesamtzahl an Themen1.389.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.578

Hersteller in diesem Thread Widget schließen