Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

CanJam Europe 2017

+A -A
Autor
Beitrag
BadPritt
Stammgast
#1 erstellt: 26. Apr 2017, 21:30
Der CanJam Europe findet in diesem Jahr leider nicht wieder in Essen statt, sondern vom 04.11.2017 - 05.11.2017 im nhow Hotel Berlin. Sehr enttäuschend für die Kopfhörergemeinde in NRW

Gruß Bad
Gropius_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Apr 2017, 12:26
Ah was ein Elend, ich war fest davon ausgegangen das es wieder Essen wird, deswegen hatte ich CanJam der HighEnd vorgezogen. Die fahrt nach Berlin ist mir zu weit.
h-hannah
Stammgast
#3 erstellt: 27. Apr 2017, 13:33
Icke finds jut

Hier passiert sonst ja nüscht, die IFA bewegt sich ja nur noch auf mp3-Niveau
Neel
Neuling
#4 erstellt: 27. Apr 2017, 14:33
Ich bin auch von NRW
robodoc
Inventar
#5 erstellt: 27. Apr 2017, 20:10
Ja das ist ein bisschen schade. Auch weil wir von der Hochschule Niederrhein damit quasi ein Heimspiel hatten. Die Reise nach Berlin ist auch für uns als Aussteller deutlich aufwendiger.
Die Messechefin Juliane Thümmel hat aktuell in einem Nachbarforum den Schritt nachvollziehbarbegründet. Ich mach mal einen Link. Ich hoffe dass das funktioniert. Essen war gut, auch aus Ausstellersicht.
Gropius_
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Apr 2017, 21:09
Verständlich defintiv, geographisch Fragwürdig, Berlin ist noch weiter Weg von der Mitte Deutschlands als es Essen war, alle die weiter südlich als Frankfurt wohnen müssen schon einen zwei Tages Trip daraus machen. Ich bin von FFM auf schneller aus dem CanJam London


[Beitrag von Gropius_ am 27. Apr 2017, 21:10 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#7 erstellt: 28. Apr 2017, 05:33
Der Umzug wundert mich nicht so wirklich, bei der letzten CanJam waren schon deutliche Abnutzungserscheinungen spürbar und deutlich weniger los.so wirklich viel Neues gibt es in der Branche halt meist nicht. Da erhofft man sich noch neue bzw. andere Besucher in Berlin. Den Ausstellern ist es ja, kuriose Randerscheinungen mal ausgenommen, völlig egal ob sie ihr Zeug nach Essen oder Berlin schaffen.

Für mich heißt das dann aber auch, dass ich nur noch alle zwei drei Jahre hin fahren werde. Vor wechselt die Messe aber auch Jährlich ihren Standort mal abwarten
Neel
Neuling
#8 erstellt: 28. Apr 2017, 07:40
Es ist auch schwierig für Leute aus Frankreich, Belgien und Nederland zu besuchen ..
Angelo0811
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Apr 2017, 08:51

Neel (Beitrag #8) schrieb:
Es ist auch schwierig für Leute aus Frankreich, Belgien und Nederland zu besuchen ..


Hallo Neel,
Sorry, aber was ist schön einfach...
Buch dir jetzt ein Flug bei einem der zwei Billigfluganbietern (aktuell ca. 50€ hin & zurück),
die mehrere Städte in F, B & NL direkt anfliegen.
Und die S-Bahn fährt direkt vom Flughafen bis in die Nähe des Hotels, so dass
Du maximal 3 Stunden (inkl. Flug) unterwegs bist.

Also ich freue mich und werde die Messe besuchen.

LG, Angelo0811
Huo
Inventar
#10 erstellt: 28. Apr 2017, 10:23

Angelo0811 (Beitrag #9) schrieb:
Du maximal 3 Stunden (inkl. Flug) unterwegs bist.

Dass Leute wirklich so rechnen, verwundert mich. Kein Flughafen liegt in Stadtmitte. Oft dauert die Reise zum Flughafen eine Stunde oder mehr. Für internationale Flüge muss man zwei Stunden vor Check-In da sein (national "nur" eine). Das ist kein Zeitwert den man aufrunden möchte.
Der Flug selber ca. 1 Stunde - aber bei mir ist schon lange kein Flieger mehr pünktlich abgehoben. Nach der Ankunft durchs Terminal laufen, warten bis das Gepäck auf dem Laufband ankommt, usw. Niemals würdest du deinem Arbeitgeber für eine Dienstreise nur 3 Stunden berechnen! Eher das doppelte.

Der Wechsel zu Berlin soll wohl hauptsächlich für internationale Aussteller attraktiv sein. Ich kann mir schon vorstellen, dass kleinere Firmen sich sagen "na wenn schon Deutschland, dann Berlin. Den hässlichen Ruhrpott muss ich mir nicht geben." Dann wäre aber vielleicht Düsseldorf-Köln eine attraktive Lösung gewesen.
Der Konkurrenzkampf mit CanJam London ist eindeutig zu spüren und hoffentlich kann man sich dem Jude stellen.

Essen war für mich nur 30min entfernt. Ein Road-Trip nach Berlin könnte Spaß machen, ist jetzt aber nicht meine Lieblingsstadt. Werde ich spontan entscheiden und von Mitreisenden abhängig machen. Meine Schwester wohnt in London, also werde ich persönlich auch eher CJL vorziehen. Im Moment ist es leider noch so, dass bei Jude mehr Schwergewichte und mehr internationale Spieler auftauchen. Schade.
h-hannah
Stammgast
#11 erstellt: 28. Apr 2017, 16:46
Ist die CanJam denn überhaupt eine Kundenmesse? Ich war noch nie dort, deswegen freue ich mich auf Berlin. Der HighEnd in MUC sind nämlich die Endverbraucher schnurz, da geht es um BigBusiness, da werden internationale Deals abgeschlossen, da watschelt Michael Fremer von Raum zu Raum und hebt oder senkt den Daumen, da finden am Abend Meetings zwischen Hersteller, Vertrieben, Presse und Händlern statt, das Fußvolk ist da eher Nebensache. Wie ist das bei der CanJam?


[Beitrag von h-hannah am 28. Apr 2017, 16:48 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#12 erstellt: 28. Apr 2017, 18:17
Weit überwiegend sind die Besucher Endkunden. Möglich natürlich, dass dennoch die Buisnesskunden die spannenderen Kunden für die Aussteller sind.
robodoc
Inventar
#13 erstellt: 28. Apr 2017, 22:18

h-hannah (Beitrag #11) schrieb:
Ist die CanJam denn überhaupt eine Kundenmesse? Ich war noch nie dort, deswegen freue ich mich auf Berlin. Der HighEnd in MUC sind nämlich die Endverbraucher schnurz, da geht es um BigBusiness, da werden internationale Deals abgeschlossen, da watschelt Michael Fremer von Raum zu Raum und hebt oder senkt den Daumen, da finden am Abend Meetings zwischen Hersteller, Vertrieben, Presse und Händlern statt, das Fußvolk ist da eher Nebensache. Wie ist das bei der CanJam?


Lohnt sich auch für Kunden. Klar gibt es eine Reihe von Meetings wie du sie ansprichst, es sind auch Profis unter den Besuchern, Blogger, Journalisten, Händler, DJs, Leute mit Geschäftsideen ... eigentlich eine interessante Mischung.
Es war bisher ein sehr familiäres Event, übersichtlich. So dass jeder, unabhängig von dem, was ihn eigentlich interessiert, dort zum Zug kam. Ich veemute das wird auch so bleiben.
badera
Inventar
#14 erstellt: 03. Mai 2017, 13:10
Schade. Das nhow ist ein lustiges Hotel und meine Frau muss öfter mal nach Berlin, da könnte ich mitfahren. Allerdings nicht an Wochenenden.
RobN
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2017, 19:41
Schade, dann bin ich dieses Jahr wohl nicht dabei
Auch wenn die Gründe natürlich nachvollziehbar sind.

Ich war ja seinerzeit schon überrascht, dass etwas Interessantes mal hier in der Gegend stattfindet und nicht immer nur in Berlin oder München.


[Beitrag von RobN am 07. Mai 2017, 19:49 bearbeitet]
ayran
Stammgast
#16 erstellt: 08. Mai 2017, 09:37
Ich finde es i.O., dass es jetzt in Berlin ist. Ob ich jetzt 5 oder 7 Stunden brauche, ist dann am Ende auch Wurscht.
Essen fand ich auch - sagen wir mal - interessant als Standort. Da hätte ich ebenfalls eher auf Düsseldorf oder Köln gesetzt. Wobei die dortigen Messegelände wieder sowas von maßlos übertrieben groß sind für unsere kleine KH-Community, dass es auch Quatsch wäre.

Sei es drum an dem Datum dieses Jahr in Berlin werde ich vermutlich nicht kommen.
***MCFly***
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Sep 2017, 15:11
Gerade erst mitbekommen, dass die Messe dieses Jahr in Berlin stattfindet. Als alta Berlina muss ick da wohl ma uffkreuzen.

Aber mal ehrlich, die Ausstellerliste sieht ziemlich mau aus Aussteller

Sind das wirklich alle? Wo bleiben denn Firmen wie Audeze, Hifiman, Focal, Sony, Auralic, Queststyle, RME...Den neuen Klipsch-Kopfhörer hätte ich z.B. gerne mal gehört. Wenn das wirklich alles ist, lohnt es sich ja nicht unbedingt.
civicep1
Inventar
#18 erstellt: 27. Sep 2017, 15:24
Das ist in der Tat mau, wollte die 2h Fahrt eigentlich dieses Jahr mal auf mich nehmen, aber wenn das alles ist, dann lohnt das nicht.
liesbeth
Inventar
#19 erstellt: 27. Sep 2017, 16:34
Ich meine letztes Jahr wurde die Ausstellerliste auch nicht sonderlich gepflegt, allerdings standen da doch deutlich mehr drauf und noch mehr waren da.

Die CanJam darf hier wohl auch nichts mehr offiziell posten. Vielleicht äußert sich aber ja noch wer von den Ausstellern oder jemand anders mit mehr Einblick.
Soundwise
Inventar
#20 erstellt: 27. Sep 2017, 17:22
Irgendwie scheint die Homepage nicht sonderlich aktuell zu sein. Es gibt auch noch keinen Hallenplan und keine Einträge beim Programm. Es kommen sicher mehr Aussteller als gelistet sind.
Das is ein bisschen schwach, wenn man bedenkt, dass die CanJam bald stattfindet
master030
Inventar
#21 erstellt: 27. Sep 2017, 18:21
Darf man eigentlich seine eigene Musik mitbringen??

Weil Jazz, Klassik und so ein Quatsch kann ich mir nicht geben und es klingt immer gut


[Beitrag von master030 am 27. Sep 2017, 18:22 bearbeitet]
score_P.O
Stammgast
#22 erstellt: 27. Sep 2017, 18:26
Prinzipiell ist das in der Vergangenheit eigentlich immer problemlos möglich gewesen,
manchmal wirds systembedingt etwas schwieriger sich zu verstöpseln (zB. Stax) und ich habe dann davon abgesehen.
master030
Inventar
#23 erstellt: 27. Sep 2017, 18:29
Klingt doch schon mal gut. Weil die Musik die dort abgespielt wird, ist zu 99% nicht meins oder Remastered Müll.
score_P.O
Stammgast
#24 erstellt: 27. Sep 2017, 18:30
Naja, die Abhörbedingungen waren in Essen recht suboptimal, da war die Qualität der Aufnahmen das geringste Problem.
Mal sehen wie es in Berlin sein wird...
master030
Inventar
#25 erstellt: 27. Sep 2017, 18:42
Wie lange darf man sich einen Kopfhörer anhören?
score_P.O
Stammgast
#26 erstellt: 27. Sep 2017, 18:45
Bis du ein Problem mit den Kollegen hinter dir bekommst...
master030
Inventar
#27 erstellt: 27. Sep 2017, 19:02
Also nie
Huo
Inventar
#28 erstellt: 27. Sep 2017, 19:03
"Remastered Müll" ist eher selten. Hat der Aussteller ja auch nichts von wenn schon die Aufnahme nicht gut klingt.

Aber wenn Klassik und Jazz nur "Quatsch" sind, dann wird es aber sehr schwierig mit dem Quellmaterial. Weil deepster Underground Shit und Garagen Aufnahmen bringen als Referenz nichts. In einem billigen Studio - oder gar in einer Improvisation - wird das Equipment nicht kalibriert und richtig eingerichtet. Das klingt immer mal gut und mal Scheiße, je nachdem welchen Kopfhörer man nimmt. Sind Höhen auf der Aufnahme verkackt, bevorzugt man natürlich einen dunklen Hörer. Das hat aber mit Qualität nichts zu tun und macht dann auch die Einschätzung schwer.
Ich treffe immer wieder mal auf Experten, die selber Musik machen und deswegen natürlich ganz genau wissen wie etwas zu klingen hat, ohne überhaupt zu hinterfragen, ob das Problem nicht irgendwo anders in der Audiokette liegt. Das sind oft genau die Leute, die Kabel und Verstärker blind und noch Monate danach aus dem Gedächtnis heraus beschreiben können. Aber wenn der Hörer keine natürlichen Stimmen wiedergeben kann, hören die das nicht.

Heißt natürlich nicht, dass Aufnahmen aus anderen Genres nicht unbedingt gut klingen. Und selbst unter Klassikaufnahmen gibt es starke Abweichungen. (Japanische Aufnahmen klingen oft doch noch mal heller.) Aber Klassik und Jazz sind halt Genres die man gerne Live hört. Da weiß man genau wie ein Instrument zu klingen hat und wenn das Aufnahmestudio verkackt, kann sich der Interpret immer noch einschalten und fragen was das denn soll. So habe er sein Instrument aber nicht abgestimmt. Bei Metal wird das schwieriger. Da bewegt sich der Input so ungefähr auf "das muss mehr aufs Maul", also Bass rein, Dynamik komprimiert. Mehr davon, bis man die Vocals nicht mehr hört. "Macht nichts, Vox einfach doppeln!"

Auch bei Elektro tue ich mich immer schwer. Es soll ja Leute geben, die hören nichts anderes als zu 100% digital erzeugte Musik. Wie sollen die denn wissen, wie ein Ton genau zu klingen hat? Im besten Fall genau so, wie es mit dem Kopfhörer davor geklungen hat. Kann man mal beobachten: Die mögen oft alles Neue nicht, weil das alte immer besser klang.

Genug Satire. Wie Score schon sagte, wenn man nett fragt, kann man eigentlich überall seine eigene Musik abspielen.
score_P.O
Stammgast
#29 erstellt: 27. Sep 2017, 19:11
Unabhängig von von etwaiger Qualität unterschiedlicher Genres macht es, meines Erachtens, trotzdem nur Sinn einen Kopfhörer mit seiner gewohnten, gehörten und geschätzten Musik zu Hören. Auf Wienerisch: Na no na ned.
master030
Inventar
#30 erstellt: 27. Sep 2017, 19:20
Wenn ich schon einen Kopfhörer für 1000€ aufwärts kaufen will, dann will ich auch den Hörer mit meiner Musik testen. Ich kaufe mir auch kein Porsche und sitze nur auf dem Beifahrer.
Huo
Inventar
#31 erstellt: 27. Sep 2017, 19:23
Ja natürlich. Ich hatte andere Reviewer im Kopf als ich das schrieb. Canjam ist ja schließlich auch immer so eine Art jährliches Klassentreffen.


[Beitrag von Huo am 27. Sep 2017, 19:24 bearbeitet]
schmiddla1990
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 28. Sep 2017, 05:33
Die Seite wird leider tatsächlich schlecht gepflegt, es scheinen aber wohl deutlich mehr Aussteller kommen, ich hab einen Hallenplan da, befürchte aber, dass ich Mal wieder Ärger bekomme, wenn ich diesen hier veröffentliche.
civicep1
Inventar
#33 erstellt: 28. Sep 2017, 05:37
Kannst du den vielleicht per PN verschicken?
badera
Inventar
#34 erstellt: 28. Sep 2017, 07:22

schmiddla1990 (Beitrag #32) schrieb:
ich hab einen Hallenplan da, befürchte aber, dass ich Mal wieder Ärger bekomme, wenn ich diesen hier veröffentliche. :cut

Warum? Ist der von deutschen Behörden als geheim klassifiziert?
liesbeth
Inventar
#35 erstellt: 28. Sep 2017, 09:00
Ich denke es geht ehr darum, dass sowohl die CanJam Orga als auch Schmiddla selbst breits mit den Forenbetreibern angeeckt sind.
Der CanJam Account wurde doch letztes Jahr sogar kurz vor der Messe gesperrt. Wie immer wurde dazu allerdings nichts veröffentlicht.
civicep1
Inventar
#36 erstellt: 29. Sep 2017, 09:03
Wie bzw. wo bekomme ich denn jetzt offizielle Informationen, welche Aussteller da sind bzw. einen Hallenplan? Auf der Homepage steht diesbezüglich immer noch "coming soon..."
123sheep
Stammgast
#37 erstellt: 29. Sep 2017, 13:26
So ein Mist, ich bin extra nach NRW gezogen nur um näher an der CamJam zu sein
Schlappen.
Inventar
#38 erstellt: 30. Sep 2017, 10:31

123sheep (Beitrag #37) schrieb:
So ein Mist, ich bin extra nach NRW gezogen nur um näher an der CamJam zu sein :(

Wegen einer Ausstellung, die ein mal im Jahr stattfindet, zieht man um.? Geil.
robodoc
Inventar
#39 erstellt: 05. Okt 2017, 15:48
Neues zur CanJam. Hier die aktuelle Pressemeldung von der Messechefin Juliane Thümmel plus ein paar Fotos und Anmerkungen.
Edith sagt: Sumona hat den Hallenplan in dem verlinkten Beitrag ganz unten zum Anklicken angefügt.


[Beitrag von robodoc am 05. Okt 2017, 17:17 bearbeitet]
Cobold
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 06. Okt 2017, 10:52
Der Plan sieht ja, obwohl in einem Hotel, tatsächlich wieder nach Halle aus.

Ich hatte mir erhofft, dass es wie in üblichen Hotelmessen mehrere Zimmer gibt.
Das könnte den Geräuschpegel doch sehr senken.
In Essen fühlte man sich geräuschmäßig im Laufe des Tages wie auf dem Flughafen Vorfeld.

Auf den Westdeutschen Hifi Tagen sagte mir ein Aussteller, der sonst in Essen gewesen ist,
dass die Berliner CanJam für 1m Tisch mehr verlangt, als ihn im Maritim bei den WD der ganze Raum kostet.
Darum wird er nicht in Berlin ausstellen.

Ich bin sehr gespannt wie es wird.

Gruß
Cobold
liesbeth
Inventar
#41 erstellt: 06. Okt 2017, 12:08
Irgendwie wirkt das alles ein wenig plan und auch lieblos was man so von der CanJam mitbekommt.
Angelo0811
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 06. Okt 2017, 13:22
@cobold:
Was für einen Hallenplan meinst du?
Seit Wochen ist kein Hallenplan online auf der homepage.

Allerdings habe ich meine Zweifel ob alle Aussteller vom letzten Jahr bzw. zusätzlich neue
kommen, da das aktuelle Ausstellerverzeichnis online noch sehr dürftig aussieht und gerade
erst die "Westdeutschen Hifi-Tage" waren und Ende Oktober noch die "Deutschen Hifi-Tage"
folgen.

Warten wir mal ab.

LG, Angelo0811
robodoc
Inventar
#43 erstellt: 07. Okt 2017, 09:07

liesbeth (Beitrag #41) schrieb:
Irgendwie wirkt das alles ein wenig plan und auch lieblos was man so von der CanJam mitbekommt.

Ich kann das nicht bestätigen. Man arbeitet dort unter Hochdruck an der Organisation, da "brummt die Hütte" wie man sich ein paar Wochen vor dem Event sicher gut vorstellen kann. Ich habe dennoch guten Kontakt zur Messeleitung. Lieblos ist anders.
Cobold
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 09. Okt 2017, 10:43

Angelo0811 (Beitrag #42) schrieb:
@cobold:
Was für einen Hallenplan meinst du?
Seit Wochen ist kein Hallenplan online auf der homepage.
...
LG, Angelo0811


Auf den dort.


robodoc (Beitrag #39) schrieb:
...
Edith sagt: Sumona hat den Hallenplan in dem verlinkten Beitrag ganz unten zum Anklicken angefügt.


Der scheint sich aber auch in Luft aufgelöst zu haben.
Es handelte sich nur um nummerierte Tische in großem Raum.

Gruß
Cobold
robodoc
Inventar
#45 erstellt: 09. Okt 2017, 18:07
Ja, hat sich in Luft aufgelöst. War wohl nicht aktuell. Sorry.
Soundwise
Inventar
#46 erstellt: 09. Okt 2017, 19:32
Das Markenverzeichnis ist deutlich größer geworden in den letzten Tagen...
BartSimpson1976
Inventar
#47 erstellt: 10. Okt 2017, 01:10
Fine es geradezu unfassbar, dass eine Marke wie Audio-Technica anscheinend dort nicht vertreten ist.
Haben schon auf der CanJam Singapore dieses Jahr durch Abwesenheit geglaenzt nur um zwei Wochen
spaeter auf einer "normalen" IT Consumer Messe ihre Produkte vorzustellen. Ist zwar verstaendlich dass man
auf dem Massenmarkt Fuss fassen moechte, aber trotzdem sollte man doch als ernstzunehmender Hersteller
bei solchen Gelegenheiten vertreten sein.
RunWithOne
Stammgast
#48 erstellt: 10. Okt 2017, 09:45
Das Austellerverzeichnis liest sich jetzt sehr gut. Dafür das ich momentan neu versorgt und absolut zufrieden bin, sind mir 365 km dann doch zu weit.
Soundwise
Inventar
#49 erstellt: 10. Okt 2017, 14:37

BartSimpson1976 (Beitrag #47) schrieb:
Fine es geradezu unfassbar, dass eine Marke wie Audio-Technica anscheinend dort nicht vertreten ist.
Haben schon auf der CanJam Singapore dieses Jahr durch Abwesenheit geglaenzt nur um zwei Wochen
spaeter auf einer "normalen" IT Consumer Messe ihre Produkte vorzustellen.

Audio Technica ist generell bei Händlern in Singapur sehr gut vertreten. Vielleicht spart man sich dann einfach die CanJam. Ich denke, man kann sich so ziemlich jedes Audio Technica Modell in einem der vielen Kopfhörer-Läden im Zentrum anhören.
Würd auch gern wieder mal nach Singapur, dort Technik zu testen macht einfach Spass.
***MCFly***
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 10. Okt 2017, 14:59
Wie funktioniert das eigentlich bei solchen Messen mit dem "In-Ear-Probehören"? Kann mir das irgendwie nicht wirklich im Sinne der Hygiene vorstellen. Gibt es dort vorher kostenlose Wattestäbchen zum freibohren?
Huo
Inventar
#51 erstellt: 10. Okt 2017, 15:55
Am Besten hälst du an dem Tag den Duschkopf ans Ohr. Ist gesünder und ungefährlicher als Wattestäbchen.

Die meisten Aussteller haben Hygienetücher parat, die größeren Firmen nehmen sogar Wegwerf-Aufsätze (Shure, Westone). Aber da ist nicht jeder Tisch gleich ausgestattet und manchmal ist es tatsächlich etwas eklig. Selber Tücher mitnehmen schadet nicht. Auch gut wenn man selber schon passende Aufsätze mitbringt - da spart man sich das Fummeln und muss sich nicht durch alle Optionen durchkämpfen. Schuhe probiert man ja auch mit den eigenen Socken aus.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
CanJam Europe 2015 ? Kopfhörer-Messe und Community-Treffen in Essen
sepinho am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  341 Beiträge
CanJam Europe 2014 - Teilnehmer
MrHamp am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  102 Beiträge
CanJam Europe - wer ist dabei?
sofastreamer am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2014  –  43 Beiträge
CanJam Europe 2016 - Ideensammlung für den Communitybereich
sepinho am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 28.09.2016  –  85 Beiträge
CanJam Europe 2013: Unsere HiFi Community, Teilnehmerliste
HuoYuanjia am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  147 Beiträge
CanJam Europe 2014 ? Kopfhörer-Messe und Community-Treffen in Essen
HiFi-Forum am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2015  –  66 Beiträge
CanJam Singapore 2017
BartSimpson1976 am 11.03.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  11 Beiträge
CanJam Singapore
BartSimpson1976 am 28.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  12 Beiträge
InEar ProPhile-8: Premiere auf der CanJam Europe 2016
Huo am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  188 Beiträge
Gute Hifi Läden in NRW(Raum ~Essen)
Realyn am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  22 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedPengju
  • Gesamtzahl an Themen1.386.656
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.398