AudioTechnica ATH-911 vs. akt. Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
maky100
Inventar
#1 erstellt: 15. Okt 2006, 14:41
Hallo zusammen!

Ich besitze schon sehr lange (irgendwo zwischen 20 und 25 Jahren) den ATH-911 von Audio-Technica, und bin eigentlich sehr zufrieden damit.
Besitzt hier irgendjemand auch noch diesen Kopfhörer und vielleicht auch noch irgendeinen der aktuelleren Modelle von AKG (601, 701) oder Sennheiser (650). Wie würde der ATH-911 dagegen abschneiden.
Zweite Frage: Derzeit wird der KH nur am normalem Kopfhörerausgang eines Denon-Receivers (1803) betrieben.
Würde mir bei diesem KH der "gepimpte b-tech" was bringen?


[Beitrag von maky100 am 15. Okt 2006, 14:42 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 15. Okt 2006, 21:10
Der ATH-911 muß so von Mitte/Ende '80er sein. Sehr viel finden konnte ich dazu nicht (ist der eigentlich offen oder geschlossen?), immerhin war ein AUDIO-Rating von 65 Punkten (in so illustrer Gesellschaft wie SR-60, K240S oder MDR-V700) aufzutreiben, und die stereoplay hat ihn seinerzeit mit 29-31 Punkten (ex Spitzenklasse 3) eingestuft, auch da gibt es viele bessere Lauscher. Klanglich sollten aktuelle offene Spitzenmodelle ohne weiteres deutlich besser sein, an einen KHV würde ich erst danach denken.


[Beitrag von audiophilanthrop am 15. Okt 2006, 21:13 bearbeitet]
maky100
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2006, 12:20
Ist ein offener Hörer. Beim Hifihändler hat er seinerzeit beim Probehören, wenn ich mich recht errinnere gegen einen Beyerdynamic 880 (gabs den damals schon?) gewonnen. Auf den Audio-Technica kam ich erst durch den Tipp des Händlers, der meinte ich solle den einmal probieren, und er gefiel mir auf Anhieb besser. Aber egal jetzt.
Meinst Du, dass ein AKG 701 an dem Kopfhörerausgang meines Denon-Receivers 1803 ohne KHV passabel funktionieren könnte? KH und KHV auf einmal sind etwas zuviel des Guten.
Peer
Inventar
#4 erstellt: 16. Okt 2006, 12:47
Ein KH funktioniert ohne KHV immer. Auch wird ein KHV niemals einen schlechten Klang zum Guten wenden, er gibt meistens nur den letzten Schliff.

Sag, welcher Händler führt denn Audio-Technica? Kannst du mir da einen Namen sagen?
maky100
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2006, 13:00
Na ja, gerade beim AKG 701 hab ich schon öfter mal irgendwo gelesen, dass das schon bei manchen Verstärken zu Problemen kommen kann, wenn der Kopfhörer ziemlich Leistungshungrig ist.

@Audio-Technica - Händler.
Wie im Ursprungsposting erwähnt, hab ich den KH bereits vor ca. 25 Jahren gekauft, und zwar in Graz(Ö). Der Händler war damals meines Wissen der gleiche, der bis vor kurzen hier auf der Startseite Werbung gemacht hat. Ich wohne allerdings schon viele Jahre in Wien, und kann leider nichts mehr dazu sagen ob es auch jetzt noch einen Vertrieb für Audio-Technica gibt.
Peer
Inventar
#6 erstellt: 16. Okt 2006, 13:02
Kein Problem,

zum K701: Der ist mit der Klinke ziemlich anspruchsvoll. Ich würde ihn am Denon einfach ausprobieren und dann weitersehen. Wenn er dir nicht gefällt -> Zurückschicken oder KHV bestellen.
maky100
Inventar
#7 erstellt: 16. Okt 2006, 13:10
danke
d.h. es würde (zumindestens vorläufig) auch der
gepimpte b-tech gehen?
Peer
Inventar
#8 erstellt: 16. Okt 2006, 13:12
Speziell angepasst (47 anstatt 100kOhm als Feedback) klingt der, laut Erfahrungsbericht irgendwo im B-Tech Thread, auch mit dem K701 ganz anständig.
wattkieker
Inventar
#9 erstellt: 13. Sep 2008, 22:42
Schön, dass es hier noch jemanden mit diesem relativ unbekannten ATH 911 gibt. Tests in irgendwelchen Zeitschriften mögen gut und schön sein, wenn sie denn neutral und unabhängig sind.

Ich habe inzwischen einige Vergleichsmöglichkeiten mit ähnlich "alten" Kopfhörern machen können, mein Favorit bleibt der ATH.

Verglichen mit: Magnat Bull Phone type 007 (vermutlich ein gelabelter Koss), Aristona Electret EK 400 (gab es auch als Philips-Label) und Prefer HPR 135.
lyticale
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2009, 19:16
Im Moment schwimmt einer dieser seltenen Exemplare in der Bucht:

ATH-911
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ATH-A900 vs. ATH-900 LTD vs. ATH-1000
Mike9000 am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  7 Beiträge
K1000 vs ATH W5000
e.lurch am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  13 Beiträge
DT 440 vs ATH-A900
maduk am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  8 Beiträge
ATH-E70 vs SE425-V
Lemo_Manda1 am 06.03.2017  –  Letzte Antwort am 07.03.2017  –  3 Beiträge
Beyerdynamic DT-911
stefan-nbg am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  7 Beiträge
AudioTechnica Clip-Ons
DaDude am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  7 Beiträge
Vergleichstest ATH W5000 vs. AKG K701 (Special Guest ATH W10VTG)
Kirschkuchen am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  43 Beiträge
Audio Tech. ATH M40fs vs k271 vs 770pro vs 990pro
Surfer_Rosa am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  10 Beiträge
ATH-A900 ?
Florian_Wardell am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  23 Beiträge
Neuer Bügel für Beyerdynamic 911
sandfire am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.636 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedZala
  • Gesamtzahl an Themen1.509.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.710.360

Hersteller in diesem Thread Widget schließen