Bitte um Empfehlung für Inear! + Kurzreview einiger Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Steril
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mai 2007, 21:31
Hallo Forum, ich bin hier nun auch schon eine Weile am fleißigen Mitlesen und gebe so hin und wieder auch meinen Senf dazu.
Leider hat die Kauf- und Ausprobiersucht mich in den letzten Monaten auch schon ergriffen und so ist hier schon der ein oder andere Kopfhörer auf meinem Tisch gelandet.

Nun suche ich gute Inears in der Preisklasse bis max. 350€, da ich doch am häufigsten mit meinem mp3 Player abends im Bett zum Einschlafen Musik höre. Deswegen sollten Sie auch nicht ganz so weit aus dem Ohr heraustehen, damit ich mich notfalls auch mal auf die Seite legen kann.

Zum mp3 Player: Möchte jetzt meinen Ipod 30GB verkaufen und mir den Iaudio X5 60GB zulegen, da der nach kurzem Reinhören einfach deutlich besser klingt! (Ev. auch Creative Vision M: 60 GB, welcher klingt besser?)

Damit Ihr wisst, welchen Sound ich bevorzuge, zähle ich mal die von mir gehörten/besessenen Kopfhörer auf:

Beyerdynamic DT 880: Habe ich wieder verkauft, da sie mir zwar vom Klangbild gefalllen haben, aber irgendwie zu "belanglos" spielten. Die Musik hat mich nicht richtig mitgerissen.

Sennheiser HD 650: Mein Favorit bei den Großen! Im Hochtonbereich (nicht ganz oben!) könnte etwas mehr sein, aber ansonsten perfekt. Der Bass ist wunderbar kontinuiert und tief. "Der" Jazz Hörer! Bei Stan Getz denke ich jedes mal, der steht neben mir. Man ist so schön in der Musik. Behalte ich!

Audiotechnica A900: Fand ich gruselig. Kaum Bühne und irgendwie so ein bedeckter Klang. Stimmen waren unhörbar und zurückgezogen. Bass gut, aber ansonsten, als wäre eine Decke vor den Membranen... Verkauft!

Alessandro MS1: Gefiel mir gut mit Sennheiser Pads! Die Höhen waren mir allerdings zu spitz. Die Bühne war auch nicht wirklich groß.
Aufgrund der agressiven Höhen ermüden die Ohren bei E-Gitarren und Bläsern sehr schnell: Verkauft!

Beyerdynamik DT 990pro: Bass: Toll, kräftig und doch noch einigermaßen definiert, Höhen: Viel zu aufdringlich und betont. Er tut leider schon fast weh, obwohl mir tendentiell die Spassabstimmung gefällt. Wohl gut für DVD und Games. Werde Ihn verkaufen!

Sennheiser HD 595: Sehr gut, mir gefällt die komplette klangliche Abstimmung, so wie er ist. Kann aber detailmäßig und qualitativ im Bassbereich nicht ganz mit dem HD 650 mithalten, deswegen werde ich Ihn mir nicht kaufen. Habe noch den HD 590, der im Mittenbereich bei Gesang gegenüber dem 595 zurückfällt, aber ansonsten ähnlich ist.

Super.fi 5 EB: Mein erster Versuch mit hochwertigeren Inears. Das war nix: Der Bass dröhnte mir nur die Ohren weg, obwohl ich tendentiell viel Bass mag. Die Höhen klangen irgendwie bedeckt und die Mitten waren quasi gar nicht da oder wurden vom Bass zerquetscht. Ähnlich dem Audiotechnica A900 nur in noch schlechter. Verkauft!

Koss Porta Pro / Sennheiser PX100 / Igrado:
Die fasse ich mal zusammen, da Alle etwa in der gleichen Liga spielen.
Der Koss war lange Zeit mein Lieblingshörer am mp3-Spieler. Macht einfach Spass!!! Gerade bei kleinen Lautstärken zum Einschlafen kamen die Bässe zwar undefiniert aber nicht unangenehm. Mitten (Gesang) und Höhen: unaufdringlich und harmonisch.
Der PX100 löst etwas besser die Details auf als der Koss, ist höher abgestimmt und hat einen besser definierten Tiefbass, der sogar etwas tiefer runtergeht. Qualitativ ist er dem Koss überlegen, macht aber irgendwie nicht ganz so viel Spass.
Der iGrado klingt von den Dreien am ausgewogensten und den "großen" Kopfhörern am ähnlichsten. Von der Abstimmung her dem Koss ähnlicher als dem Sennheiser. Nicht ganz so spitz wie der PX100 und mit tollen Stimmen. Wenn der schlechte Tragekomfort nicht wäre, die beste Wahl!

Bose Inear: Nach etwas Einspielzeit und ganz viel Höhenanhebung beim EQ, mit den größten SilikonTips gar nicht mal so übel.
Viel Bass und superbequem, man merkt sie gar nicht. Klanglich leider noch unter Koss Porta Pro Niveau, aber momentan meine Wahl zum Einschlafen, da einfach sooo bequem.

Ich fasse dann mal zusammen:
Klanglich mag ich sehr: Sennheiser HD 650, 595; Igrado, Koss Porta Pro
O.K., aber haut mich nicht um: Bayerdynamic 880, 990, Alessandro MS 1, Sennheiser PX100, Bose Inear
Geht gar nicht: Audiotechnica A900, Super.fi EB

Ich kann es vielleicht nicht immer so gut mit Frequenzbeispielen begründen, wie viele hier im Forum, aber das sind meine Höreindrücke. Ich setze den Hörer auf und lächel entweder, oder runzle die Stirn.

Welcher IE kommt meinem Geschmack am nächsten?
Mein Musikgeschmak ist bunt gemischt: Viel Elektronica/Chillout (wie z.B. Röyksopp, Leftfield), gerne Akustik (Best of MTV unplugged), aber auch ruhigen Jazz (Stan Getz)und Alternative (Nine Inch Nails, Marylin Manson).

Mögliche Kandidaten wären: Westone UM2, Westone 3, die Shure-Serie (ev. auch SE 530), Super.fi Pro (nicht EB!), Etys...

Vielen Dank für Eure Empfehlungen!


[Beitrag von Steril am 01. Mai 2007, 22:07 bearbeitet]
Narsil
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2007, 21:38
Seeeeehr vorbildlicher Beitrag

Beim Lesen tauchte in meinem Kopf immer wieder der UM 2 auf,ähnlich relaxt abgestimmt wie der HD 650 und beim liegen auch absolut unproblematisch.
Eventuell Westone 3 abwarten (?)

Der Shure E500 dürfte dir wohl ein ticken zu neutral vorkommen,haben zwar auch ne leichte Bassbetonung aber wenn dir der DT880 nicht gefiel...
Eventuell mal einen versuch wert aber für einen Blindkauf wohl bei dir nicht zu empfehlen.



btw: Mir gings mit dem A900 genauso wie dir
Steril
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mai 2007, 22:05
Danke für Deine Meinung, Narsil!
Ich habe in Deinem Profil gesehen, dass Du die Creative Aurvana am Iaudio hast. Ich muss nicht unbedingt viel Geld ausgeben, wie schlagen die sich denn so? Wahrscheinlich kann ich dann aber genausogut mit meinen Bose Inear weiterhören, oder?!

Über die UM2 habe ich gelesen, dass die in den Höhen sehr zurückhaltend sind, was mich beim Sennheiser HD 650 auch etwas stört und der HD 595 etwas besser macht.
Der IAudio X5 hätte aber ja einen guten parametrischen EQ um das auszugleichen. Beim Ipod würde ich mal wieder scheitern...
Was mich halt stört, ist die ganze Geschichte mit der Ami-bestellung, Zoll, etc., lässt sich aber wohl nicht ändern.

Der Beyerdynamic 880 hat mir generell schon von der Frequenzabstimmung gefallen, nur hat der mich irgendwie nicht an die Musiker herangelassen.

Sollte ich auf die Westone 3 warten? 100$ mehr macht den Kohl ja auch nicht mehr so fett (das habe ich jetz nicht gesagt, oder?! ), schließlich will ich da endlich mal Ruhe haben und nicht ständig auf Upgrades schielen.
Möchte zufällig irgendjemand hier seine Westone UM2 verkaufen? Hätte Interesse !


[Beitrag von Steril am 01. Mai 2007, 22:17 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2007, 22:23
Also abwarten wäre sicher nicht die schlechteste Idee. Da die Westone 3 noch nicht im Handel sind, gibt es auch noch keine Empfehlungen/Berichte.


[Beitrag von hAbI_rAbI am 02. Mai 2007, 11:05 bearbeitet]
Steril
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2007, 10:20
Also die Westone Um2 kosten bei Specialmusic.de 315€ inkl. Versand, zzgl. MwSt.= 374,85€
Munter, Munter ....
Dann muss ich wohl doch noch bis Ende Mai warten und mich dann zischen den Westone 3 und den UM2 entscheiden.
Eventuell gehen die UM2 dann ja auch im Preis etwas runter...
Narsil
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2007, 11:28
Die Aurvanas schlagen sich außerordentlich gut aber wenn du schon dieses Budget ausgeben kannst/willst dann würde ich es auch machen.
Die UM2 klingen zwar anders aber objektiv sind sie einfach wesentlich besser.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer <-> InEar
MaxNoller am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  9 Beiträge
InEar Kopfhörer?
milchschnittae am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  4 Beiträge
Bitte Kopfhörer-Empfehlung .
Smart am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  7 Beiträge
Brainwavz M4 Kurzreview
Bad_Robot am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  52 Beiträge
Bitte um Empfehlung - Kopfhörer am PC
Herr_von_Bödefeld am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  9 Beiträge
InEar-Kopfhörer um die 20 ?
Music-Holic am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  37 Beiträge
Empfehlung für Kopfhörer-Einsteiger
warrabie am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  4 Beiträge
kopfhörer empfehlung
holtmann18 am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  7 Beiträge
inEar Kopfhörer bis ~30?
v3zZ am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  14 Beiträge
Inear Kopfhörer Generelle Fragen
andii2 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitglied-viktorw-
  • Gesamtzahl an Themen1.463.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.827.981